Wii U - fehlt irgendwas?

Kolumne vom 16.12.2012, 08:25

Jetzt ist sie also da, die Wii U; seit über 2 Wochen schon. Und so wirklich im Hype bin ich immer noch nicht. Klar, ich bin dankbar, dass ich Titel wie Sonic Racing oder New Super Mario U zocken kann, aber die Konsole selbst entfacht bei mir nicht so recht ein Feuer der Leidenschaft. Dazu fehlen mir einige Gimmicks - im Besonderen ein Videoplayer, der mit (am besten) allen Audio- und Video-Formaten klarkommt; wie etwa MPlayer oder VLC media player es auch tun. Aber den Player gibt es leider nicht. Vielleicht kommt ja irgendein Drittpublisher auf die Idee, eine solche Software in den eShop zu stellen.

Meine Festplatte soll ich ebenfalls umformatieren und Partitionen gibt's auch keine. Ich steck doch nicht meine 1,5TB-USB-Platte dran, nur, um mir alle Daten löschen zu lassen, weil ich vll. 250GB davon für die Wii U nutzen möchte. Hätte die Wii U nicht wenigstens anbieten können, nur eine spezielle Partition zu verwenden, dann hätte ich meine externe HDD umpartitioniert. Aber so ist mir das zu frickelig, denn all meine externen Festplatten könnte ich nicht mehr für andere Dinge nutzen, wenn ich sie für die Wii U formatiert hätte. Und eine zusätzliche Platte kaufen will ich nicht.

Ein wenig doof sind auch die Ladezeiten zwischen den einzelnen Software-Parts: Freundesliste, Miiverse, Browser, Systemeinstellungen... Ich gehe manchmal ganz bewusst nicht auf Profile von verschiedenen Leuten, weil ich schon keine Lust habe, die Wartezeiten dafür zu ertragen. ...und mich stört nach wie vor, dass ich keine Umlaute, Akzente und dergleichen für Passworte im Browser verwenden kann.

Versteht mich bitte richtig. Ich will die Konsole nicht schlechtreden, denn das, was sie tut, tut sie gut: Spiele abspielen. Und einige Sachen gefallen mir sehr gut, wie etwa der sehr schnelle Browser, der sogar Tabs unterstützt. Alles in allem bin ich schon zufrieden. Aber Mensch, das Ding hat 350€ gekostet, und ich hätte mir einfach gewünscht, mehr als nur so normal zufrieden zu sein. Denn ich muss ich auch sagen, dass einige von den bisherigen Wii-U-Games mit wenigen Abstrichen eigentlich auch auf der Wii hätten stattfinden können.

Wäre da nicht ein toller Videoplayer-Kanal eine super Sache gewesen? Ich will und brauche keine Online-Video-Stores wie Nintendo TVii, auch, wenn es schön ist, dass an sowas gedacht wurde - ich gucke eh kein TV-Programm; und was im Kino läuft, juckt mich kaum. Doch gibt es trotzdem einiges, das ich gern gucken würde; nämlich das, was ich bereits im Schrank und Regel stehen habe.

Um es kurz zu machen: Ich bin also soweit zufrieden, aber das liegt vor allem an den paar Spielen, die mich bisher echt überzeugen können. Und ich weiss auch, dass noch einiges in der Pipeline ist, Pikmin 3 z.B., auf das ich mich freue. Und ein 3D-Mario ist gewiss auch schon in Arbeit. Aber das sind eben "nur" Spiele. Warum kann ich nicht die Konsole auch gleichsam für Videos nutzen? Ich weiss noch, wie happy ich war, als ich das NES bekam, das SNES oder auch den GameBoy. Auch beim GameCube freute ich mich über viele, viele Stunden vor der Glotze. Bei der Wii war es ähnlich. Doch bei der Wii U kam dieses Feeling bislang nicht in mir hoch.

Ich fragte vor Monaten schon, wo der Hype zur Wii U bleibt - und jetzt, wo das Ding da ist, frage ich nochmal: Wo ist Euer Hype!? Meine Wii U steht hier und ich nutze sie, aber so wirklich ausflippen tat ich bislang nicht, weil immer irgendwelche kleinen Dinge hier und da meine Freude bremsen.

Wie ist das bei Euch? Bietet die Wii U alles das, was Ihr braucht? Oder fehlt irgendwas? Seid Ihr einfach nur so zufrieden, oder rundum glücklich? Oder gar enttäuscht? Ist es wie beim 3DS damals, der auch erst nach einiger Zeit erstarkte? Oder ist Euch das alles egal, weil die Wii U nunmal eine Spielekonsole ist, und als solche tut sie, was man von ihr verlangt?

TheUnknown *, 3.903 Zeichen •

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.