Wii U - Im Osten nix neues?

Kolumne vom 18.11.2012, 05:33

Vielleicht fragt sich der Eine oder Andere, warum meine letzte Kolumne schon etwas länger her ist - die Antwort darauf ist leider nicht meine lange Erkältung, die mich mehr Hustensaft als Wasser schlucken ließ, sondern ein gewaltiges Desinteresse an der neuen Nintendo Konsole.

Aber von Anfang an: Ein Nintendo 64 wollte ich damals unbedingt haben, weil der eben das erste Teil war, auf dem ich je Videospiele (in Großformat) gesehen habe. Mich beeindruckte damals Super Mario 64 so sehr, dass ich monatelang damit beschäftigt war und ich es manchmal sogar dem Spielen in frischer Luft vorzog.

Bei dem Gamecube dann hoffte ich auf Fortsetzungen aller meiner damaligen Lieblingsspiele. Die ich dann natürlich auch bekam. So durfte ich weiter diverse Pummeluffs in Smash Bros. verprügeln, durfte weiter fröhlich blaue Panzer und Blitze in Kartrennen werfen und feierte noch mehrere Mario Partys bis spät in die Nacht.

Kurz bevor die Wii released wurde war ich sehr, sehr aufgeregt. Eine VÖLLIG NEUE Dimension des Spielens. Nichts soll so bleiben wie es war. Motion Control in jedem Spiel! So zumindest habe ich mir das vorgestellt. Natürlich war diese Erwartung etwas überzogen, denn schließlich macht die Bewegungssteuerung bei vielen Spielen einfach keinen Sinn. (Wer würde gerne Brawl spielen, bei dem einem nach 10 Minuten die Hände einschlafen und man zudem noch den Nachteil hat, dass die Bewegungen zeitverzögert erkannt werden?). In manche Spiele boxte man die innovative Steuerung mehr oder weniger sinnvoll hinein. Manche eigentlich guten Spiele konnte man dadurch in die Tonne schmeißen. Die Spiele, bei denen die große Neuerung wirklich Sinn machte sind leider an einer Hand abzuzählen.

Und jetzt kommen wir zur Wii U. Die bietet ein Tablet-Dingsda an. Und ich wundere mich ganz stark darüber, ob dieses Teil irgendwas taugt. Ich konnte die neue Konsole (oder zumindest einen Prototyp) leider noch nirgends antesten und kann daher leider nur spekulieren, aber: Ich fürchte mich einfach, dass der neue Controller einfach wieder nicht wirklich was zur Erfahrung beiträgt und eigentlich einfach nur teures Zubehör ist. Und der Zubehörpreis ist bei Nintendo leider doch recht frech: 60 ? für WiiMote + Nunchuk würde ich als "gewagt" bezeichnen. Der Preis geht für mich über die Schmerzgrenze. Dafür möchte ich dann schon eine Konsole haben, die mit einem modernen Standard-PC mithalten kann. Nur fürs Spielen möchte ich eigentlich nicht einen Großteil von meinem Monatsgehalt ausgeben.

Sogar bei den Spielen bin ich skeptisch. Ich mag Mario und Zelda. Aber nur für immer wieder diese beiden habe ich es langsam satt, mir immer wieder ne neue große Kiste zu kaufen, die auch noch meinen beschränkten räumlichen Platz stiehlt. Natürlich sind beim Line-Up auch diverse andere interessante Spiele angekündigt. Aber bleibt die Auswahl so reichlich? Oder wird es wieder so wie bei der Wii, wo man gute Titel, die nicht von Nintendo stammen, mit der Lupe suchen muss?

Auch die eventuellen Ports der jetzigen XBox 360 und PS 3 Spiele locken mich nicht hervor. Wenn ich die spielen will, könnte ich mir genuaso gut schnell noch eine Xbox 360 holen und würde damit meinen Geldbeutel sicher weniger belasten.

Ich hoffe, die Wii U überrascht mich noch positiv und erweckt auch in mir wieder den Drang, mich damit vor die Flimmerkiste zu setzen und damit meine Lebenszeit genussvoll zu verbraten. Doch bis dahin verbleibe ich äußerst skeptisch.

Wie seht ihr das? Findet ihr den Tablet-Controller interessant? Denkt ihr das Line-Up wird diesmal großartig? Seid ihr mit dem Preis zufrieden? Und hört sich der Name der Wii U wirklich wie eine Blaulichtsirene an, wenn man ihn mehrere Male hintereinander ausspricht?

ReynTime, 3.785 Zeichen •

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.