Warum bloß gab Nintendo sich keinerlei Mühe!?

Kolumne vom 20.06.2016, 09:57

Ich wette, Nintendo wusste genau, was sie taten. Die wussten, es geht nunmal gerade nicht anders. Es ist für 3DS und Wii U nichts da, und zu NX kann oder will man noch nichts sagen. Aber die E3 ist halt da, darum muss man irgendwas machen.

Irgendwas! Und wenn es nur langatmige Treehouse-Streams mit insgesamt 15 Stunden Gesamtdauer sind. Dabei hätten die richtig gut sein können, wenn man die richtige Präsentationslänge pro Spiel gewählt und bekannt gegeben hätte, wann welches Spiel gefeatured wird...

Aber die wussten genau, dass viele danach enttäuscht sein werden - Zelda hin oder her! Sie wissen ganz genau, dass viele ihnen dank Zelda fast alles verzeihen werden und sie den Rest der Fans mit NX in einigen Monaten wieder versöhnen, nach dem Motto: "Man, das letzte Jahr war echt super miiiies, aber mit NX hat Nintendo alles wieder gut gemacht, die Durststrecke hat sich gelohnt"! Ich schwöre euch nackig in die Hand, genau das wird 1-2 Wochen nach dem NX-Launch passieren! Merkt Euch meine Worte!

Deshalb hat Nintendo sich eben auch keinerlei Mühe gegeben. Aus nichts kann man eben auch nichts machen. Doch was hätte Nintendo tun können, damit ich zufrieden wäre? Ein Color Splash machen, dass wie Die Legende vom Äonentor gespielt wird. Ordentliches Online und mehr Modi für Ultra Smash nachpatchen, neue Mario-Kart-8-DLCs direkt nach der E3 als Download anbieten... Diese drei sehr simplen Dinge hätten mich schon zufrieden gestimmt. Selbst wenn ich der allergrößte Zelda-Fan wäre und mich Breath of the Wild ins Wolkenkuckucksheim katapultiert hätte, DAS darf nicht alles sein.

Denn es geht nicht nur um die Befriedigung der Leute, die der E3 beiwohnen und zugucken, sondern vor allem darum, den Kunden zu zeigen, was sie erwarten können, für ihre (teure) Hardware. Zelda kommt erst in vielen Monaten, und die meisten Spiele für 3DS kommen auch erst ab Oktober; wenn nicht gar viel später! Ist das also alles, was ich für Wii U und 3DS antizipieren darf? Einfach nur stumpfes Abwarten, auf 2-3 Spiele (Zelda und Color Splash, vielleicht Mario Party), die mich bisher aber nicht so wirklich umgehauen haben?

NX wird vielleicht toll werden, richtig toll sogar, mag sein. Und vielleicht werden auch Zelda und Color Splash mich umpusten vor Genialität. Aber was ist mit JETZT? Und vorallem: Sind diese beiden Games jetzt alles, was ICH noch für die Wii U erwarten darf? Das Jahr ist noch lang, und der NX-Launch dauert auch noch eine ganze Weile! Nein, stattdessen bekommen wir zum 5jährigen des eShops Rabatte zu Games, die eh schon alle besitzen, wobei die überwiegende Mehrheit Virtual-Console-Einheitsbrei ist, und die Rabatte auch nicht gerade die pure Verlockung darstellen.

DAS ist, was mich an der "Nintendo-E3" so enttäuscht und gefrustet hat. Es kommt FÜR JETZT nichts; und seien es nur DLCs. Egal, was in der Zukunft mal sein mag: JETZT will ich auch was zocken, denn in den letzten Monaten sah es ja nun auch nicht gerade rosig aus. Oder sitzt hier wirklich immer noch jemand jeden Tag an amiibo Festival...?

Mich nervt das. Jetzt jammern wieder alle, wie blöd Color Splash ist, blabla, und Mario Party schaut auch doof aus, aber Zelda schaut doch soooo geil aus! Und im März 2017 sind alle wieder zufrieden - und alles ist vergessen. Nintendo weiss das und kann darum machen, was sie wollen.

TheUnknown *, 3.408 Zeichen •

Wie hat euch Nintendos Beitrag zur E3 gefallen?

0,00%Absolut brilliant! War doch alles super! Ich bin total happy!
0,00%Och, das war schon ok so. Solange Zelda kommt, ist alles gut.
75,00%Nee, war echt nicht so dolle. Zelda schaut interessant aus, aber zufrieden fühlt sich anders an!
25,00%Soll das ein Witz sein? Ich werde mir natürlich Zelda kaufen, aber der Rest war nichts, Nintendo, echt nicht!
0,00%Was gab's da schon zu gefallen? Das war totaler Mist von vorne bis hinten, einfach nur Mist. Selbst das neue Zelda gefällt mir nicht.
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #1 vom 20.06.2016, 10:24:17 Uhr
Die Wüstenversion von Secret of Mana sieht doch ganz anständig aus! Also mir persönlich haben auch andere Sachen gefallen. :D
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #2 vom 20.06.2016, 11:01:10 Uhr
Als nur-WiiU-und-nicht-3DS-Besitzer ist das echt ein dürres Jahr. Color Splash wird mein einziges neues Spiel sein dieses Jahr. Oder anders gesagt: Ich werde mir alle Wii U Spiele kaufen, die Nintendo für die zweite Jahreshälfte für die Wii U angekündigt hat. (das klingt traurig, oder?).
Da ich seit geraumer Zeit nur noch so wenig zum Zocken komme, werde ich wohl trotzdem zu den Leuten gehören, die nach der Durststrecke dann eig. wieder recht zufrieden sind. ...aber dann muss NX auch wirklich rocken. Die Wii U hat ne Stange Geld gekostet, da muss Nintendo an mir schon echte Überzeugungsarbeit leisten. Mit Wii U Ports werden die mich schonmal nicht rumkriegen.
Tarik
Tarik
Registriert:
08.02.2011, 04:37:16
Kommentar #3 vom 20.06.2016, 13:21:39 Uhr
Tja ist ein zweischneidiges Schwert.
Ich bin auch "nur" Wii U-Besitzer und habe keinen 3DS.
Als solcher ist es traurig, dass nichts mehr kommt.
Die Third Party Hersteller haben sich eh direkt nach Release von der Konsole losgesagt, als absehbar war, dass sie in den Regalen liegen bleibt, ergo ist nur Nintendo selbst übrig aber man merkt, dass die auch keine Ressourcen mehr an die Wii U "verschwenden" wollen und lieber für ein ordentliches Start Line-Up der NX zu sorgen gedenken, was ich ja sogar verstehen kann.
Es ist traurig. Die Wii U ist eigentlich eine klasse Konsole. Die Grafik ist im Gegensatz zur Wii auf einem Level, der mir völlig genügt (MK8 sieht spitze aus), mit dem Gamepad komme ich auch gut klar und liebe die Möglichkeit, SNES-Games im Bett zu zocken.
Aber leider (und ich glaube, das liegt einfach nur an schlechter Werbung seitens Nintendo) hat sie niemand gekauft.
Das ist Punkt 1.
Punkt 2 ist, dass sie PowerPC statt x86 ist und Entwickler einen Aufwand haben, Spiele für sie zu porten. Folglich müssen sie jedes mal aufs Neue fragen: Lohnt sich der Aufwand? Dann folgt ein Blick auf die Wii U-Verkaufszahlen und die Antwort lautet: Nein.
Da die Verkaufszahlen anfangs noch nicht absehbar waren, landeten Assassin's Creed, Batman und Tekken auf der Konsole. Das war für mich beinahe wie ein 8. Weltwunder und ich bin froh, wenigstens diese wenigen 3rd Party Games aus der Anfangszeit für eine Nintendokonsole zu haben. Aber danach ist das eben schnell abgeebbt.

Nintendo hat 2 Fehler gemacht:
1. Schlechte/falsche Werbung
2. Mit Systemsellern zu lang gewartet.
Wenn innerhalb eines Jahres Mario Galaxy 3, Zelda, MK8, Splatoon, Metroid U, F-Zero U und Smash erschienen wären, dazu noch Bayonetta 2 etc., hätte jeder gedacht: "Alter Schwede, geiles Line-Up, die Konsole sollte ich haben, mir entgeht gefühlt jeden Monat ein Megakracher!"
darum hoffe ich nur, bei NX wird das stets so sein.

Naja, wenigstens auf eins ist noch halbwegs Verlass: Indie-Entwickler.
Ich freue mich wirklich riiiiiesig, dass Stardew Valley tatsächlich für die Wii U kommt! Für Harvest Moon Fans dürfte das ein absoluter AAA-Titel sein. Außerdem freue ich mich auf Mighty No. 9 und vor allem Road Redemption.
Ein paar wenige Perlen kommen also noch.
Dazu eben Paper Mario, Zelda, Mario und Sonic 2016 und Yooka-Laylee =)

Bis dahin bin ich mit dem meiner Meinung nach größten Geniestreich Nintendos während dieser Konsolengeneration - nämlich Super Mario Maker - vollends gut unterhalten, dank unendlich vieler, kreativer Onlinelevels (vorausgesetzt, man hat die Geduld, immer mal wieder Grütze zu skippen). :)
Tarik
Tarik
Registriert:
08.02.2011, 04:37:16
Kommentar #4 vom 20.06.2016, 14:31:47 Uhr
Komisch, man kann hier Beiträge, die älter als 15 Minuten sind, nicht mehr editieren und "muss" darum Doppelposts in Kauf nehmen? :D

Egal, jedenfalls wollte ich diese Grafik noch nachliefern:
Bild
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #5 vom 20.06.2016, 14:58:55 Uhr
Zitat von Tarik:
Egal, jedenfalls wollte ich diese Grafik noch nachliefern:

Sicher, die Indies und Third Parties gibt es natürlich auch noch. Aber darum ging es mir nicht. Es ging mir darum, wie Nintendo sich auf der E3 präsentierte und welche Metabotschaften sie auf diese Weise sendeten.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #6 vom 20.06.2016, 17:33:07 Uhr
Hätt' mich gewundert, wenn Nintendo noch was für die Wii U groß rausgebracht hätte. Wer geschockt ist, ist selber Schuld. :P
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #7 vom 20.06.2016, 17:44:41 Uhr
Ich will ja nur sagen: Wenn sie an keinen WiiU-Games tüfteln, dann sollen sie doch bitte zumindest ein paar Hammertitel zum NX-Launch produzieren!
Tarik
Tarik
Registriert:
08.02.2011, 04:37:16
Kommentar #8 vom 21.06.2016, 10:47:23 Uhr
Zitat von TheUnknown:


Zitat von Tarik:
Egal, jedenfalls wollte ich diese Grafik noch nachliefern:

Sicher, die Indies und Third Parties gibt es natürlich auch noch. Aber darum ging es mir nicht. Es ging mir darum, wie Nintendo sich auf der E3 präsentierte und welche Metabotschaften sie auf diese Weise sendeten.

Ich weiß und ich vergöttere meine Wii U, ergo bin ich darüber genauso betrübt.
Ich wollte nur unser aller Gemüter etwas aufhellen. :)
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.