Rechenherz der Switch durchleuchtet

News #15.901: 16.03.2017, 17:18
"After subsequent processing of the GPU from the Nintendo Switch, we have determined that the processor is the Nvidia Tegra T210. The T210 CPU features 4 Cortex A57 and 4 Cortex A53 processor cores and the GPU is a GM20B Max(w)ell core."

Bild

QUELLE: [LINK ZU TECHINSIGHTS.COM]

miscrtnone, 345 Zeichen •

Kommentare

miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #1 vom 16.03.2017, 22:43:30 Uhr
Quelle ist techinsights: [LINK ZU TECHINSIGHTS.COM]
Leider will das Bild nicht.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 17.03.2017, 05:59:11 Uhr
Zitat von miscrtnone:
Quelle ist techinsights: [LINK ZU [LINK ZU TECHINSIGHTS.COM]]

Leider will das Bild nicht.

danke, habs eingefügt.
miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #3 vom 19.03.2017, 09:19:02 Uhr
Einordnung des Chips:

[LINK ZU WWW.TOMSHARDWARE.DE]
miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #4 vom 19.03.2017, 09:24:21 Uhr
Leider klappt die Verlinkung zu Tomshardware nicht. In der URL kommt ein Komma vor, damit schein EON Probleme zu haben.

EDIT ADMIN: Fehler gefunden! Hier der direkte Link: [LINK ZU WWW.TOMSHARDWARE.DE]
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #5 vom 19.03.2017, 10:05:26 Uhr
Zitat von miscrtnone:
Leider klappt die Verlinkung zu Tomshardware nicht. In der URL kommt ein Komma vor, damit schein EON Probleme zu haben.

Ich schau mal, ob ich das fixen kann.

EDIT ADMIN: Gefixt.
miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #6 vom 20.03.2017, 14:52:25 Uhr
Eurogamer kommt auch zu dem Schluss, dass es sich weitgehend um einen X1 Stock-Chip handeln muss.

[LINK ZU WWW.EUROGAMER.NET]

Unklar bleibt, wo ist der versprochene 'customized chip' geblieben? Einen Stock-Chip herunterzutakten gehört bestimmt nicht dazu. Auch müssen irgendwohin die, "500 man-years of effort", verschwunden sein.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #7 vom 20.03.2017, 15:05:11 Uhr
Hmm, naja, also rein theoretisch ist ein Chip, den man minimal runtertaktet, bereits "custom", da er nicht im "Standardbetrieb" agiert. So gesehen stimmt's... Naja, PR-Floskeln, hab schon lange aufgehört, da nach Sinn zu suchen; den Kampf verliert man jedes einzelne Mal.
miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #8 vom 20.03.2017, 17:37:17 Uhr
Zitat:
ein Chip, den man minimal runtertaktet, bereits "custom"

Es ist jetzt nicht die Welt aber 100- 768MHZ/1000MHZ * 100 = 23,2%. Soooooo wenig ist es auch nicht, wenn fast ein Viertel der Leistung fehlt. Die XBOX ONE ist 'auch' dafür kritisiert und abgestraft worden, dass sie weniger Leistung bot/bietet als die PS4 aber bei gleichem Preis (und anfangs sogar einem höherem mit Kinect). Wenn man da mal nachrechnet, dann fehlen dort auch nur knapp 29% (1,31 vs 1,84 TFLOPS).

Es ist ja nicht das erste Mal, dass Nvidia seltsame Beschreibungen macht. Bei der GTX 970 habe ich mich auch über Nvidia geärgert. Die haben die Karte einfach mal frech mit 4 GB Speicher verkauft haben, jedoch waren ein Teil (0,5GB) überhaupt nicht mit der vollen Speicherbandbreite angebunden. Das Stand nur nirgendwo. In der USA wurden sie allerdings verklagt und mussten eine, leider recht geringe, Entschädigung an die Klagenden zahlen.

Nintendo geht mit ihren technischen Veröffentlichen schon so zurückhaltend vor, dass es nervig ist. Aber Falsches oder Verwirrendes in die Welt zu bringen, dass sollte Nvidia als Weltkonzern tunlichst unterlassen. Dann lieber nichts sagen.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #9 vom 20.03.2017, 17:54:27 Uhr
Zitat von miscrtnone:
Es ist jetzt nicht die Welt aber 100- 768MHZ/1000MHZ * 100 = 23,2%. Soooooo wenig ist es auch nicht, wenn fast ein Viertel der Leistung fehlt.

Ich bezog mich nicht auf die Switch, sondern meinte es allgemein. Nimm irgendwas, schreibe mit einem Edding "TOLL!" drauf, und schon ist es Custom... Naja, PR eben...
[Kein neuer Kommentar mehr möglich]
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.