Großes Mario-Party-Special, Teil 3: Mario Party Advance, Mario Party 8 & Mario Party DS

Podcast #51
vom 05.02.2015, 11:52 Uhr

Aufgezeichnet am 01.02.2015
eMGe, TheUnknown und DStroke gehen beim großen Mario-Party-Special in die dritte Runde und widmen sich Mario Party Advance, Mario Party 8 und Mario Party DS. Viel Spaß mit dem dritten Teil der Nostalgie-Reise...

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:00:51]
  2. 0:00:51 = Mario Party Advance, Nintendo Game Boy Advance / [Dauer: 0:11:26]
  3. 0:12:17 = Mario Party 8, Nintendo Wii / [Dauer: 0:39:52]
  4. 0:52:09 = Mario Party DS, Nintendo DS / [Dauer: 0:16:28]
  5. 1:08:37 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:43]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #1 vom 08.02.2015, 14:14:04 Uhr
Ich finde es jedes Mal lustig, wenn du sagst "...auch »bekannt« als »TheUnknown«" xD Der bekannte Unbekannte.
Das zusätzliche Papierzeug war bei meinem MPA leider nicht dabei (gebraucht gekauft. War zwar mit Verpackung, aber eben ohne Zusatzbrett/Figuren). Aber ich denke nicht, dass ich das groß gespielt hätte, so ohne Mitspieler. Ich hab MPA zweimal durchgespielt, einmal normal und einmal auf dem Fernseher per Gameboy Player. War eigentlich ganz nett, aber danach hab ich es nicht mehr wirklich angerührt. Mario Party -e würde mich mal interessieren, aber das würde erst recht keiner mit mir spielen (und den e-reader kann ich mangels Hardware auch gar nicht benutzen). Bei MPA machte es schon Sinn, dass viele Minispiele auf Rekorde ausgelegt, sonst hat man ja gar keinen Reiz mehr, die zu spielen. Dieser Bowser-Modus war noch ganz nett, wo man hintereinander diese Minibowser-Spiele gespielt hatte und die Anzahl der Minibowser zufällig zwischen 1 und 99 war. Joa, aber ansonsten war das Spiel halt nur so lala.

Zu MP8 - das wurde ja damals vor allem dadurch von der Presse schlecht gewertet, dass es noch einige Minispiele mit klassischer Steuerung hatte. So nach dem Motto "ögh, kein Motion Control, das haben die wohl auf Halde programmiert, schleeecht.", was mich persönlich auch total aufgeregt hat, weil ich gerade die gut fand. Also im kontext der Zeit würde ich sagen, dass es von Hudson gut gelöst wurde. Damals war ja alles mit Fuchtelsteuerung total verseucht. Also wurde es praktisch von "allen" verlangt, dass das auch in MP8 drin ist. Daher finde ich es sehr positiv, dass sie doch versucht haben, noch viele klassische Minis reinzubringen. Aber euer "Problem" mit dem Pointer im Menü versteh ich nicht ganz... ich empfinde das weder als nervig, noch dass das länger dauert. Bei MP8 war ich damals jedenfalls ziemlich gehyped, kurz davor bin ich auch zu [LINK ZU MP.DE] gestoßen. Ich wusste einfach schon alles über das Spiel, bevor ich es hatte, das war wohl etwas doof xD ABER, ich persönlich hatte wirklich viel Spaß mit MP8. Die Grafik war besser und ich fand die Bretter echt toll. Das DK Tropenthron gefiel mir am meisten. Das Buu Huu Brett, das ständig anders wurde, fand ich auch ne klasse Idee (warum wunder ich mich nicht, dass TU das wieder nicht mag xD Bei Kleinigkeiten sind unsere Geschmäcker irgendwie entgegengesetzt). Ebenso Wunderbahn und Stadt der Mogule - wirklich toll. Einzig Südseesteg war mir zu linear und Stahlstern zu glücksabhängig. Komisch, das sind genau die Eigenschaften von MP9 xD Ihr seid echt oft am Meckern über das Warten. Mich hat das in MP8, wie in allen MPs außer MP7, nie gestört. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich in der Regel immer alleine gespielt hab. Also von daher hat mir MP8 insgesamt tatsächlich ziemlich gut gefallen. Ich hätte eigentlich mal wieder Lust auf Buu Huus Horrorhof... ich muss mal die Spielstände von der Wii auf die Wii U packen, weil meine Wii seit Jahren laut wie'n Staubsauger ist. Also das einzige, was mich wirklich an MP8 gestört hat, war der Stahlstern, das damals schlechteste Brett aller MPs. Hätte ich da gewusst, was in MP9 kommt... vor allem Bowsers Raumstation *schauder*.
...ähm, hä? Manische Malerei war doch nicht ungenau o.O Die pointersachen fand ich eigentlich immer ziemlich tadellos, da seh ich euren Punkt nicht. Der Vergleich zu MP2 ist auch etwas weit hergeholt, da braucht man ja beim Ausschneiden auch ne Minute für einmal rum und ist viel langsamer. Achja, Moped-Grandprix hab ich mich so kaputt gelacht damals. Steinblock/Wummp auf nem winzigen Moped. Das ist einfach super xD An das mit dem "spastic" in der englischen Version erinnere ich mich auch noch.

Mit MPDS wurde ich nie so richtig warm. Da hat es mich tatsächlich mit der Steuerung öfter mal gestört. Ich bin nicht so der Fan davon, mit dem Stylus über den Bildschirm zu schrabbeln. Vor allem bei diesem Gurkenschneiden und Geländerrutschen... ich will doch nicht den Bildschirm zerkratzen D: Ich fand auch den Glücksfaktor in MPDS schon deutlich zu hoch. Zu große Ereignisse, wie unbegrenzt viele Sterne kaufen auf der DK Steinstatue. Ich weiß noch, ich hatte das mal gespielt und in den letzten 5 Runden haben die Sterne nur 5 Münzen gekostet. Da hat sich Yoshi dann einfach mal 19 gekauft und ich bin nicht mehr hingekommen. Natürlich verloren dann. Oder auf dem Flipper die Bowserzone/Zasterrad. Das sind einfach viel zu heftige Ereignisse, hat mich total gestört. Und natürlich mag TU MPDS dann wieder viel mehr als ich, haha. Das ist wirklich gegensätzlicher bei uns, als ich gedacht hätte. Ich hab MPDS viel viel weniger als MP1-9 gespielt. War nicht so meins. Die Bretter waren mir viel zu klein, da konnte man mit dem Dreierwürfel schon das ganze Brett mehr als einmal überrunden, das fand ich einfach blöd. Das hat dem ganzen Strategie genommen, fand ich, weil man dann eh von überall eigentlich noch an den Stern gekommen ist. Da holt man sich im Laden drei Sternröhren und naja... Also ja... das Spiel hat mich nicht überzeugt. Für mich hatten sich in MP8 mit dem Stahlstern schon erste größere Makel gezeigt, bei MPDS fand ich es dann noch ne ganze Ecke glücksabhängiger. Also schon so Tendenzen richtig MP9 irgendwie...
und falls das jemand liest, kurz um TU zu ärgern - wenn ihr die Wahl zwischen MP8 und MPDS habt, dann nehmt MP8 xD
Mann, ich finds echt erstaunlich, wie ihr alle die Steuerung in MP8 basht und in MPDS lobt und ich es genau andersrum machen würde. Um es mit euren Worten umformuliert zu sagen: "Mann, immer alles antippen müssen, wie nervig. Warum kann ich nicht einfach Knöpfe drücken? Beim Posenspiel hätte man doch auch einfach A und B oder L und R benutzen können. Da macht es keinen Sinn, rumtippen zu müssen. Immer Stylus raus, Stylus rein, Stylus raus, Stylus rein." Und die Mikrofonspiele hab ich immer ausgestellt. Das pusten fand ich wahnsinnig nervig, konnte ich absolut nicht ausstehen.

okay, also abschließend kann ich nur sagen, wieder netter Podcast, auch wenn ich dieses Mal tunlichst widersprechen muss ;P
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 08.02.2015, 18:21:00 Uhr
MARIO PARTY 8

Zitat von Lugmillord:
Das Buu Huu Brett, das ständig anders wurde, fand ich auch ne klasse Idee (warum wunder ich mich nicht, dass TU das wieder nicht mag xD Bei Kleinigkeiten sind unsere Geschmäcker irgendwie entgegengesetzt).

Die IDEE mochte ich. Das erklärte ich ja auch. Es war nur Unfug, finde ich, dass man immer abdunkelte. Weil es so indirekt zum Glücksspiel wurde, ob man den Stern bekommt. Hätten sich die Platten nach einem Sternenkauf verschoben, OHNE, dass es Dunkel wurde, wäre es was anderes gewesen.

Zitat von Lugmillord:
Ihr seid echt oft am Meckern über das Warten.

Naja, LOL, man HAT aber auch gewartet... da muss man sich das auch mal von der Seele reden dürfen! :)

Zitat von Lugmillord:
Die pointersachen fand ich eigentlich immer ziemlich tadellos, da seh ich euren Punkt nicht.

Ich kann hier zwar nicht für die anderen beiden sprechen, aber was mich betrifft: Viele Minispiele aus MP8 waren schwammig zu pointen (vielleicht hast Du Dich da auch einfach nur mit der Zeit "reingegroovt" oder bist weniger mäkelig), aber das Gepointe war nicht mal der Kern meiner Kritik, sondern mir ging es vor allem um diese Sachen, bei denen man die Wiimote neigt, schwenkt und soweiter. Ich neige die Wiimote etwas zu weit nach links und plötzlich rase ich rechts(!) gegen eine Wand, oder was es sonst noch so gab.

MARIO PARTY DS

Zitat von Lugmillord:
Ich bin nicht so der Fan davon, mit dem Stylus über den Bildschirm zu schrabbeln.

Ich auch nicht. Ich nehme zwar dann eh immer den Finger, aber auch mit Finger ist das nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Dennoch finde ich, waren diese Elemente sehr gut umgesetzt worden und funktionierten tadellos.

Zitat von Lugmillord:
Die Bretter waren mir viel zu klein, da konnte man mit dem Dreierwürfel schon das ganze Brett mehr als einmal überrunden, das fand ich einfach blöd. Das hat dem ganzen Strategie genommen, fand ich, weil man dann eh von überall eigentlich noch an den Stern gekommen ist.

Ja, die Bretter hätten größer sein können, aber ich finds noch ausreichend. Das mit dem Dreierwürfel stimmt im Grunde, ich ging darauf in der Ausgabe ja auch ein, aber ich finde nicht, dass das die Strategie nahm. Denn zum Einen konnten sich alle diesen Faktor zu Nutzen machen, und zum anderen war es dann wichtig, eben dieses in seine Strategie miteinzubeziehen. Ich verstehe aber Deine Kritik trotzdem. Supertoll war das nicht, da hätten 'se noch eine Weile mehr drüber nachdenken können, aber ich meine, dass es dennoch kein "Dealbreaker" war. So schlimm war das auch wieder nicht.

Zitat von Lugmillord:
Um es mit euren Worten umformuliert zu sagen: "Mann, immer alles antippen müssen, wie nervig. Warum kann ich nicht einfach Knöpfe drücken? Beim Posenspiel hätte man doch auch einfach A und B oder L und R benutzen können. Da macht es keinen Sinn, rumtippen zu müssen. Immer Stylus raus, Stylus rein, Stylus raus, Stylus rein." Und die Mikrofonspiele hab ich immer ausgestellt. Das pusten fand ich wahnsinnig nervig, konnte ich absolut nicht ausstehen.

Das Pointen in den Minispielen von MP8 war im Kern in Ordnung (abgesehen davon, dass es zu schwammig war), es war nur unnötig, dass das GUI dazu zwang, weil das schlicht und ergreifend länger dauerte, unnötig und schlicht nervig war. Immer das blöde Gefuchtel in den Menüs, wenn man einfach nur hätte "A" drücken können, um das Minispiel zu starten. Aber nein, ERST noch auf "START" pointen und DANN dazu "A" drücken. Ich habe allerdings nicht mit Stylus gespielt (den dauernd rein- und rauszupfiemeln geht mir ehrlich gesagt auch auf den Senkel!), sondern mit den Fingern; bzw. HEUTE mach ich das bei 3DS und Wii U auch so (schnell mal den Daumen, Zeige- oder Mittelfinger abspreizen geht doch wunderbar). UND in den Menüs konnte man überall nach Wunsch touchen oder eben mit A, B und Steuerkreuz die Elemente bedienen. PS: Ja, die Mikrofonspiele funktionieren zwar ansich gut, aber ich hab die auch immer ausgestellt, weil mich das ebenfalls störte. Ich komm mir einfach doof vor, meinem 3DS/DS irgendwas ans Gehäuse zu labern oder dagegenzupusten.

Ansonsten: Danke für Dein Feedback! :)
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #3 vom 08.02.2015, 19:25:11 Uhr
Ich hab mich heute endlich mal dazu bewegt, die Wii Daten auf die Wii U zu verschieben (das war ne Jahrhundertaufgabe, puh!) und hab sodann auch mal wieder nach langem ne Runde MP8 gespielt, wie oben erwähnt auf Buu Huus Horrorhof (ich hatte die Wii seit Ewigkeiten nicht benutzt, weil da seit Jahren eben der Lärmpegel zu groß ist).
Ich muss sagen - ich hatte meinen Spaß, weder Pointer noch Animationen haben mich gestört. Ich schiebe diese Aspekte mal in die Kategorie "Geschmackssache", okay ;) Und ich bin wieder etwas am Rätseln, warum damals die Presse die Grafik so schlecht fand. Mir gefällt die eigentlich voll gut. Ich finde da vergleichsweise MP9/10 wieder detailärmer (!). Denn da ist es wieder so aufgeräumt und Mario-Quietschebunt. Irgendwo mochte ich das, dass MP früher noch so einen eigenen Stil hatte und ihn nicht von NSMB abkupfert.
Freu mich auf den nächsten Podcast^^
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.