Kimishima-Briefing vom 29. Oktober 2015 / Pachter sagt, Nintendo hat Weihnachten keine Chance / Kommende Nintendo Directs / NX-Leistung hat High-End-Niveau?

Podcast #64
vom 01.11.2015, 20:38 Uhr

Aufgezeichnet am 31.10.2015
DStroke, TheUnknown und eMGe besprechen das letzte Nintendo-Briefing vom 29. Oktober 2015, abgehalten von Nintendos neuem Präsidenten Tatsumi Kimishima (siehe hier). Außerdem reden sie darüber, was sie von Michael Pachters Prognose halten, dass Nintendo zu Weihnachten keine Chance haben soll, was sie sich von den kommenden Nintendo Directs erwarten und wie es ihnen gefällt, dass "Nintendo NX" laut Gerüchten ein Powerhouse sein soll.

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:01:34]
  2. 0:01:34 = Kimishima-Briefing vom 29. Oktober 2015 / [Dauer: 0:00:31]
  3. 0:02:05 = Briefing: Nintendo ist zurück in den schwarzen Zahlen / [Dauer: 0:02:35]
  4. 0:04:40 = Briefing: Nintendo will die Verbreitung der eigenen Spiele steigern / [Dauer: 0:03:58]
  5. 0:08:38 = Briefing: Nintendo plant das neue, plattformübergreifende Account-System "Nintendo Account" / [Dauer: 0:01:33]
  6. 0:10:11 = Briefing: Kunden soll zukünftig durch das Kaufen und Spielen von Spielen von Rabatt-Aktionen und dergleichen profitieren / [Dauer: 0:05:33]
  7. 0:15:44 = Briefing: Das kommende Freundeslisten-Konzept soll plattformübergreifend sein / [Dauer: 0:04:13]
  8. 0:19:57 = Briefing: Zum neuen Account-System soll gehören, dass Spielstände und dergleichen zukünfitig in der Cloud gespeichert werden / Wird das für uns weiterhin kostenlos sein? / [Dauer: 0:05:22]
  9. 0:25:19 = Briefing: Das neue Account-System und seine Features soll unter dem Namen "My Nintendo" laufen / [Dauer: 0:01:52]
  10. 0:27:11 = Briefing: Nintendos erste Smart-Device-App heißt "Miitomo" und entspricht im Wesentlichen einem Social-Network-Konzept / Soll Miitomo später eventuell einmal das Miiverse ablösen? / [Dauer: 0:06:19]
  11. 0:33:30 = Michael Pachter: "Nintendo hat keine Chance, im kommenden Weihnachtsgeschäft erfolgreich zu sein!" / [Dauer: 0:02:22]
  12. 0:35:52 = Bis Ende 2015 wird noch mindestens eine Nintendo Direct veröffentlicht werden / Ab 2016 werden Nintendo Directs ein neues Format haben / [Dauer: 0:05:49]
  13. 0:41:41 = Gerücht: Nintendo würde am liebsten eine Konsole mit mindestens einer mobilen Einheit verknüpfen, welche dann entweder in Verbindung mit der Konsole oder separat für unterwegs genutzt werden kann / NX kann soviele Polygone verputzen, dass es unmöglich wäre, NX-Spiele mit 60 Frames die Sekunde auf einer aktuellen Intel-CPU und einer Grafikkarte der Fast-Spitzenklasse laufen zu lassen / [Dauer: 0:19:57]
  14. 1:01:38 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:28]
  15. 1:02:06 = Outtakes / [Dauer: 0:01:04]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Link500 *
Link500
Registriert:
03.06.2013, 20:37:13
Kommentar #1 vom 06.11.2015, 17:59:18 Uhr
Als erstes toller Podcast:respekt:,
das eine Firma Gewinn schreibt ist immer gut und als Kunde immer schön zu hören. Nintendo Account ist in meinen Augen eine tolle Innovation in die richtige Richtung, ich benutze z.B. mein 3DS eher selten und kümmere mich da nicht so um meine Freundesliste, dafür ist die auf der Wii U fast voll. Ich hoffe ich muss dann nicht erst das Miiverse aufrufen um zu sehen welche Geräte mein Freund hat, sondern direkt es in der Nin Account liste sehen kann. Das Rabatt System finde ich ebenfalls super, allerdings hoffe ich es das es für jedes Spiel gilt egal ob Digital- oder Einzelhandelsversion und wie es im Podcast erwähnt worden ist, sollte ich nicht mein Ganzes Monatsgehalt ausgeben müssen um an einer Rabattaktion teilnehmen zu können. Ein Cloudsystem zum Speichern von Spielständen finde ich klasse, aber es sagt mir auch ganz klar das NX wohl viele Spiele für Konsole aber auch gleichzeitig für Handheld erscheinen wie schon Super Smash Bros. Oder Hyrule Warriors, ich finde es gut, da dann wahrscheinlich mehr Games für eine Konsole erscheinen. Leider muss auch ich Pachter in Sachen Konsolenmarkt recht geben, der Wii U Zug ist in den Brunnen gefallen. Eine Verknüpfung von Handheld und Konsole fände ich klasse, da es außerdem ein alleinstellungsmerkmahl ist und so z.B. Paper Mario vom Fernseher auf meinem Handheld übertragen kann und dann z.B. in Pausen zu zocken, somit würde in meinen Augen der Spielspaß vergrößert werden. Nintendos nächste Homekonsole wird stärker als die aktuelle Konkurrenz Produkte, aber niemals so ein übertriebenes System, da wohl auch Nintendo weiß eine Homekonsole für 500€ oder noch mehr ist zu teuer und im Videospielladen zu stehen und wie beim PC zu schauen läuft das Game auf meiner Konsolenvariante finde ich immer noch komisch. Ich wünsche mir das wieder große AAA Titel auf Nintendokonsolen schaffen und hoffe das die richtigen Maßnahmen dafür eingeleitet werden, daher denke ich, dass wir mit 400€ rechnen müssen. Mit etwas Glück bekommen wir dann noch so ein Nintendoland 2 dazu. Die Handheldversion wo ich mir ausdrücklich wünsche das es nicht standardmäßig als eins verkauft wird, da tue ich mich schwer aber um die Games wirklich mitzunehmen rechne ich mit 299€ für die XL Version. Zusammen bezahlt man dann nur 650€. Die 9. Generation wird wahrscheinlich nicht günstig aber bringt hoffentlich den gewünschten Erfolg. Weiterhin hoffe ich wie andere, das die wichtigsten Onlinefunktion weiterhin kostenlos sind:lies:.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 08.11.2015, 16:37:18 Uhr
Zitat von Link500:
Als erstes toller Podcast,

Vielen Dank - liest man gern! :huepf:

Zitat:
Das Rabatt System finde ich ebenfalls super, allerdings hoffe ich es das es für jedes Spiel gilt egal ob Digital- oder Einzelhandelsversion und wie es im Podcast erwähnt worden ist, sollte ich nicht mein Ganzes Monatsgehalt ausgeben müssen um an einer Rabattaktion teilnehmen zu können.

Interessanter Gedanke. Kann mir bei Nintendo gut vorstellen, dass das nur für eShop-Kram gilt, um vielleicht die Kunden, trotz des eigentlich ja höheren Preises, zum Download, statt physischem Medium zu "überreden".

Zitat:
Nintendos nächste Homekonsole wird stärker als die aktuelle Konkurrenz Produkte, aber niemals so ein übertriebenes System, da wohl auch Nintendo weiß eine Homekonsole für 500€ oder noch mehr ist zu teuer und im Videospielladen zu stehen und wie beim PC zu schauen läuft das Game auf meiner Konsolenvariante finde ich immer noch komisch. Ich wünsche mir das wieder große AAA Titel auf Nintendokonsolen schaffen und hoffe das die richtigen Maßnahmen dafür eingeleitet werden, daher denke ich, dass wir mit 400€ rechnen müssen.

DAS finde ich schwierig. Niemand zwingt uns, die nächste Nintendo-Konsole zu kaufen - UND Nintendo will einen Erfolg mit NX. Ob eine Hardware für 400€ ein solcher Erfolg werden wird? Denn ob voll Power oder nicht: Viele Third Parties stehen auf dem Standpunkt, dass Nintendo-Spieler nur Nintendo-Spiele kaufen werden, was ebenfalls ein Grund für sie ist, ihre Spiele nicht auf Wii U oder NX zu bringen. Außerdem wissen alle von der Zurückhaltung der Thirds, weshalb sie davon ausgehen werden, viele große Thrid-AAAs nur bei MS oder Sony zu kriegen. Und dann soll die Konsole SO teuer sein? Wie ich im Cast schon sagte: Mir war die Wii U eigentlich schon zu teuer.

Zitat:
Die 9. Generation wird wahrscheinlich nicht günstig aber bringt hoffentlich den gewünschten Erfolg.

Ich wünsche Nintendo auch den Erfolg - aber NICHT um jeden (Verkaufs-)Preis. ICH will am Ende ja bitteschön auch noch was davon haben. DANN will ich Castlevania, Street Fighter, Final Fantasy... Wenn ich für all die Kohle wieder "nur" Super Mario und Zelda kriege, kann Nintendo genauso gut einfach die Wii U weiterlaufen lassen.
Link500 *
Link500
Registriert:
03.06.2013, 20:37:13
Kommentar #3 vom 08.11.2015, 21:05:10 Uhr
Zitat:
Zitat:
Nintendos nächste Homekonsole wird stärker als die aktuelle Konkurrenz Produkte, aber niemals so ein übertriebenes System, da wohl auch Nintendo weiß eine Homekonsole für 500€ oder noch mehr ist zu teuer und im Videospielladen zu stehen und wie beim PC zu schauen läuft das Game auf meiner Konsolenvariante finde ich immer noch komisch. Ich wünsche mir das wieder große AAA Titel auf Nintendokonsolen schaffen und hoffe das die richtigen Maßnahmen dafür eingeleitet werden, daher denke ich, dass wir mit 400€ rechnen müssen.

DAS finde ich schwierig. Niemand zwingt uns, die nächste Nintendo-Konsole zu kaufen - UND Nintendo will einen Erfolg mit NX. Ob eine Hardware für 400€ ein solcher Erfolg werden wird? Denn ob voll Power oder nicht: Viele Third Parties stehen auf dem Standpunkt, dass Nintendo-Spieler nur Nintendo-Spiele kaufen werden, was ebenfalls ein Grund für sie ist, ihre Spiele nicht auf Wii U oder NX zu bringen. Außerdem wissen alle von der Zurückhaltung der Thirds, weshalb sie davon ausgehen werden, viele große Thrid-AAAs nur bei MS oder Sony zu kriegen. Und dann soll die Konsole SO teuer sein? Wie ich im Cast schon sagte: Mir war die Wii U eigentlich schon zu teuer.

Das Angebot von 3rds zum Start der Wii U würde mir schon reichen z.B. Assassins Creed, Fifa, Need for Speed aber auch über Final Fantasy und co. würde ich mich freuen. Durch meine Ausbildung und Fachabitur komme ich zwar super mit den Nintendo Aufgebot zu recht aber ich hätte gerne wieder solche 3rds die vielleicht mal etwas anders sind als Nintendo Games aber Shooter brauch ich nicht und auch keine Grafikpower, von mir aus zocke ich Super Mario NX in 64 Style, leider sehen das viele anders obwohl die Wii U es wahrscheinlich schaffen würde das Game XY abzuspielen:wein:. Ich bin ja sehr froh das ich mir keine Gedanken über Verkaufspreise machen muss. 400€ finde ich auch viel für eine Konsole, wäre sie aber bereit zu Zahlen, wenn die entsprechenden Games kommen, wenn Nintendo die für 350€ anbietet, was ist sie dann wert im Vergleich zur aktuellen Konkurrenz und seinen Nachfolger. Im Sommer 2016 sind wir wahrscheinlich etwas schlauer.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #4 vom 09.11.2015, 07:34:31 Uhr
Zitat von Link500:
400€ finde ich auch viel für eine Konsole, wäre sie aber bereit zu Zahlen, wenn die entsprechenden Games kommen

Das wissen wir aber leider erst einige Monate nach dem Launch. Sicher probieren einige Thirds es am Launch mit nicht sooo wahnsinnig wichtigen Titeln erstmal aus, aber ZUKÜNFTIG soll es ja für uns lohnend sein, nicht nur in den ersten 14 Tagen. Und ob ich wieder 350€ oder mehr ausgebe, um auf diese Weise eine Art Glücksspiel zu spielen? Mir würden nur Nintendo-Spiele wirklich ausreichen, aber nicht wieder für 350 oder mehr. SOLLTE es aber so ein Preis sein, dann WILL ich auch bitteschön Castlevania und Konsorten haben.
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.