Vorschau auf Xenoblade Chronicles X für Wii U

Podcast #67
vom 22.11.2015, 13:10 Uhr

Aufgezeichnet am 21.11.2015
DStroke wird im Rahmen einer Vorschau von eMGe und TheUnknown ausgiebig zu Xenoblade Chronicles X befragt, das am 4. Dezember 2015 für Wii U erscheinen wird!

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:00:25]
  2. 0:00:25 = Vorschau auf Xenoblade Chronicles X für Wii U / [Dauer: 0:25:20]
  3. 0:25:45 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:25]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #1 vom 23.11.2015, 15:15:33 Uhr
Von den Videos, die ich gesehen hatte, scheint die Welt ja sehr offen und riesig sein. Ich hoffe mal, dass Zelda U ähnlich offen ist. Aber das Gameplay von Xenoblade trifft leider nicht so meinen Geschmack. ...hmm, ein so offenes Mario Jump'n'Run wäre eine coole Sache.
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #2 vom 23.11.2015, 16:27:48 Uhr
Ich kann nur so viel sagen - das Gameplay und die Welt sind schlichtweg großartig. Auch wenn ich doch hoffe, dass man die unvermeidbaren unsichtbaren Wände irgendwie erklärt. Aber was mich an dem Game so stört ist leider auch das meines Erachtens bei RPGs das wichtigste: Die Story. Ich muss zugeben, dass ich mich dahingehend bereits in großen Plot-Punkten gespoilert habe. So großes Potenzial einfach weggeworfen! Und der finale Boss sieht so grotesk aus, ich hab mich fast übergeben! So etwas kann auch nur aus Japan kommen...

Wieso schaffen es beide Xenoblades in allen Punkten außer dem mir am wichtigsten zu bestehen?
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.