Super Mario Maker und die gelöschten Level

Podcast #74
vom 23.03.2016, 20:17 Uhr

Aufgezeichnet am 22.03.2016
In dieser Ausgabe widmen sich TheUnknown, eMGe und DStroke der neuerlich immer wieder aufkommenden Thematik gelöschter Super-Mario-Maker-Level. Warum nennt Nintendo keine Gründe? Warum wird nicht verwarnt? Verunsichert das die Kunden und Fans? Werden nur diejenigen Level gelöscht, bei denen auch wirkllich etwas nicht in Ordnung war? ...und wie wird es sein, wenn zukünftig auch andere Nintendo-Franchises auf benutzergenerierte Inhalte setzen?

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:00:34]
  2. 0:00:34 = Exklusive Vorab-Details im Podcast zum baldigen Jubiläums-Gewinnspiel / [Dauer: 0:01:14]
  3. 0:01:48 = Super Mario Maker und die gelöschten Level / [Dauer: 0:31:55]
  4. 0:33:43 = Verabschiedung / [Dauer: 0:01:18]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

froster
froster
Registriert:
02.06.2013, 15:27:18
Kommentar #1 vom 23.03.2016, 20:48:25 Uhr
Ich greife zunächst mal auf meine Meinung vom Pre-E3 Podcast 2013 zurück an dem ich teilgenommen hab: Die vielen genialen Perlen wie der GameCube sie hatte habe ich mir damals für die WiiU ebenso erhofft, ja wir haben ein MK8, ein Mario Maker, ein Splatoon und ein Smash Bros aber an der Breite an Perlen war der GameCube nun im Nachhinein der WiiU Meilenweit voraus.
Wir alle und auch Nintendo selber haben gehofft dass ein MK8 oder ein Smash Bros die Gesamtsituation zum positiven hin verändern und die Verkaufszahlen an die Decke gehen - DIES ist NICHT eingetroffen!

Man hat bei der WiiU versucht Trends wie DLC, User-generated Content und Toys To Life mitzunehmen und hat es mehr oder weniger hinbekommen, die haben an einigen Ecken geglänzt aber auch an vielen Ecken mächtig geschwächelt.

Die einzige Kuh die momentan noch nicht trocken ist bei Nintendo sind die amiibos die man zwanghaft versucht in jedes Spiel miteinzubringen egal ob es Sinn macht oder nicht.

Ich denke Nintendo weiß selber nicht wie die mit der Gesamtsituation der WiiU umgehen sollen und auch dies merkt man im Zusammenhang mit Super Mario Maker sehr.

DLC Support ? Super!!
Amiibo Support ? wer's braucht...
Online Funktionen ? fragwürdig umgesetzt.

Das plötzliche Löschen von Level verbessert nicht die Stimmung der ohnehin depressiv verstimmten WiiU Gemeinde, wir alle haben große Hoffnungen gehabt und haben bis auf ganz wenige Ausnahmen nichts bekommen wo man aus dem Häuschen sein darf.

Nintendo, bitte beende dieses Kapitel und beginne mit der NX ein neues Kapitel: eines wo man auf die Fans hört und versucht mit logischen Verstand vorzugehen und nicht von einem Fettnäpfchen ins andere zu tappen.
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #2 vom 24.03.2016, 06:52:51 Uhr
Ich persönlich hab bisher nur einen Level, meinen "Tower Over Goomba Towers"-Level um genauer zu sein, gelöscht bekommen und den könnt ich ganz normal wieder drauf laden. Ob ich die Sterne des Levels verloren hab, kann ich euch nicht sagen, genau so wenig wie ob er überhaupt Sterne erhalten hat. Er war nie sonderlich beliebt, aber das Löschen geschah eigentlich relativ bald nach dem Upload, höchstens ne Woche nehm ich an, und danach hat er Monate überlebt bis ich ihn zusammen mit anderen Level selbstständig gelöscht hab, da er nicht mehr der Qualität, die ich für meine Level setze, entsprochen hat.

Mein Standpunkt zum Löschen von Leveln ist zwiegespalten. Zum einen müssen irgendwann mal Level gelöscht werden, da der Server schlicht randvoll ist. Da müssen einfach Level weg und da sind die weniger beliebten nun mal am nächsten, da sie sich scheinbar keiner großen Beliebtheit erfreuen. Zu dem Problem mit dieser Argumentation komm ich gleich. Andererseits muss Nintendo einfach Regeln aufstellen - und zwar offensichtlich für alle, ohne großen komplexen Sachbau, damit es wirklich der dümmste kapiert. Und wenn man dann von dem Streamer hört, der seine Level mit Poo oder ähnlichem benennt und sogar sein Mii so heißt und dann all seine Level gelöscht bekommt, denk ich mir okay, das ist jetzt zwar nicht das schlimmste Wort (Kids heutzutage lernen weit schlimmeres schon in der Grundschule) und man hätt ihm sicher eine Warnung schreiben sollen, dass er die Level binnen 24 Stunden löschen soll und damit seine akkumulierten Sterne behalten darf - fair, oder? Aber dann den Kunden-Service anrufen und damit förmlich prahlen, dass er noch andere Level mit dem Begriff "Poo" hat. Das war vielleicht nicht die beste Idee. Oder das Mädchen, das ihren Level Stunden nach dem Upload gelöscht bekommen hat, bereits aber einen Stern erhalten hat, geht meines Erachtens gar nicht. Ich bezweifle stark, dass innerhalb des Levels mit irgendwelchen Schimpfwörtern um sich geworfen wurde, zumal das Mädel ja den Level mit ihrem Vater gemacht hat.

Im Allgemeinen bin ich der Meinung, dass Nintendo die Benimm-Regeln innerhalb des Games auf einfache und einfach zugreifliche Art und Weise darstellen sollte. Ebenso sollte der Level-Erschaffer auf den Regel-Bruch (sofern einer wirklich vorliegt) eine Warnung erhalten, dass x und x mit dem Level nicht in Ordnung ist und man ihn bitte innerhalb 24 Stunden runternehmen sollte oder er wird gelöscht und die Sterne des Levels sind futsch. Diese Warnung sollte in-game und per Mail an den User geschickt werden, da man ja nicht jeden Tag Mario Maket spielen wird. Ich weiß nicht wie genau das Melden von Leveln via dieser kleinen Flagge funktioniert und ich weiß, dass es wirklich Millionen an Leveln gibt, aber mit solchen Flaggen kann und darf sich keine Maschine, sondern muss sich eine unabhängige dritte Person befassen. Ich weiß, dass das ein irrsinniger Arbeitsaufwand ist, aber ich bin mir sicher, dass es einige Gamer freiwillig machen würden, wenn dadurch das BS-Melden von Leveln gestoppt wird.

Zuletzt noch zum Punkt der Beliebtheit. Wie gesagt, es gibt Millionen an Leveln und wenn du kein Youtuber bist, der bereits ein Publikum akkumuliert hat und dem nur sagen braucht "Hey, ich hab mal wieder nen Level upgeloaded, Stars plz «3", dann muss man sich entweder sehr mit dem Level anstrengen oder man baut gleich Automatische oder Musik-Level (wie ich im zweiten Fall). Das heißt, dass es sehr schwer ist, innerhalb der Community bemerkt zu werden und selbst wenn, dann werden die Leute durch nur ein wenig schwierige Level gefrustelt und vergeben keinen Stern. Durch das Löschen von weniger beliebten Leveln macht es Nintendo Newcomer, die noch nicht wissen, wie man einen guten Level baut, schwer weiter zu kommen. Tja, vielleicht will Nintendo, dass die Leute NICHT weiterkommen. Denn wenn sie weiterkommen, dann bauen die noch mehr Level und verstopfen den Server noch mehr. :zwinker:

PS: Sorry wegen dem langen Text.:schulterzuck:
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #3 vom 24.03.2016, 08:00:25 Uhr
Schon mal danke euch beiden. Hoffe, es kommen weitere Statements.

Zitat von Crazy Canary:
PS: Sorry wegen dem langen Text.

Also ich lese sowas immer gerne. :anstoss:
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #4 vom 25.03.2016, 14:05:27 Uhr
Hmm hmm hmm, das ist ja mal ein wirklich interessantes Gewinnspiel. Ich bin gespannt.

Von gelöschten Levels wusste ich gar nichts bisher. Ich hab allerdings auch SMM seit Monaten nicht angerührt.
Ich denke, dass meine Levels schon ganz gut sind, aber das ändert nichts daran, dass die nicht ständig jemand spielt. Wäre echt doof, wenn manche gelöscht werden.

Wie gesagt, da ich das Spiel so lange nicht angerührt habe, kann ich jetzt nicht die detaillierteste Antwort schreiben, aber so oder so hat Nintendo einfach echt den Kontakt zu den Kunden/Fans verloren in letzter Zeit. Auf der einen Seite, wenn man keine Begründung erfährt, wenn Content gelöscht wird oder auf der anderen Seite, wenn die Spiele machen, die so keiner haben will. Siehe Paper Mario (was viele sooo sehr haben wollen) scheinbar mit Sticker Star Mechanik (was doch bestimmt 90% der PM-Fans total mistig finden) oder MP10, etc. Die müssen mit der NX wirklich mal anfangen, auf Fanwünsche zu hören. Diese reingezwungenen "Innovationen" machen da zu viel kaputt, finde ich.

Um aber nochmal auf das Löschen zurückzukommen - denkt ihr denn, dass Nintendo noch weitere größere Editor-Spiele rausbringen wird? Die sollten sich dann die Beschwerden mal zu Herzen nehmen und das ins Design mit aufnehmen. Oder die Klingeln mal bei Sony und Co, die haben da mehr Erfahrung, habe ich das Gefühl.
Nintendo fürchtet sich halt sehr vor F-Wörtern. Wie Fisch, faul oder Frankreich.
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #5 vom 25.03.2016, 14:44:17 Uhr
Zitat von Lugmillord:
Nintendo fürchtet sich halt sehr vor F-Wörtern. Wie Fisch, faul oder Frankreich...

...oder F-Zero! Sorry, aber das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen :-)
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #6 vom 25.03.2016, 14:45:14 Uhr
@Lugmillord: Zu deinem Punkt, ob die den "Maker"-Trend weiter ausbauen werden, kann ich nicht viel sagen. Es scheint auf jeden Fall gut anzukommen, von den Verkaufszahlen her. Was Nintendo aber tun müsste, wäre die Online-Wartung zu verbessern. Benimm-Regeln offen und in-Game vorlegen. Warnungen ausgeben bevor man Level löscht etc. Was aber stark an Verbesserungsbedarf verlangt ist, dass Nintendo nicht so sehr die Leute promotet, die bereits viele Sterne haben, aber ebenso diejenigen, die grad erst durchstarten und ohne YouTube oder sonstige Soziale Netzwerke absolut kein Publikum haben. Bei der 100 Mario Challenge treff ich hin und wieder auf klassische, normale Mario-Level. Solche Level möcht ich sehen, ohne durch 1000 an Seiten durchblättern zu müssen.

Welche anderen Maker ich gerne sehen würde - auf jeden Fall fänd ich einen Zelda Maker toll. Da könnte man TLoZ, ALttP, MC und ALBW als Game-Themen anbieten. Starten tut Link immer mit einem Schwert und einem Schild und muss Items etc finden und am Ende gibt's, sofern man möchte, einen Boss. Klar, das ist jetzt schon sehr komplexer als ein normaler Jumper, aber geil finden würd ich's alle Male. Ansonsten kann ich nur sagen - einfach mehr Mario Maker-Updates. Vielleicht kommt ja mal ein Mario Maker 2.0 mit der NX raus, das viele neue Hintergrund-Themen und vollkommen neue Elemente einführt wie platzierbare Lava und Wasser-Becken. Persönlich wär ich erst mit den MM-Inhalten zufrieden, wenn alles, was bisher in Mario zu sehen war, drin ist. Riesen-Arbeit, ich weiß, aber es ist bei diesem Spiel mein sehnlichster Wunsch.

Ebenso würd ich gern einen portablen MM-Level-Editor haben. Ich bin jemand, dem aus heiterem Himmel immer sonst welche Level-Ideen kommen und je mehr Zeit zwischen Idee und Bau des Levels vergeht, desto schwammiger ist die Vision, die ich von dem Level gehabt hab und dann wird der Level auch nichts.
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #7 vom 25.03.2016, 16:33:22 Uhr
Ja, bekannt wird man in Mario Maker wirklich nur, wenn man im Vorfeld schon auf Youtube bekannt war. Das hat mich auch immer geärgert.

Ob ein Zelda Maker Sinn macht, mag ich aber bezweifeln. Ich sehe das immer so: Das, was man in Mario Maker online sieht, ist zu 90% echt nur Müll. Die 100-Mario-Challenges waren anfangs vielleicht noch ganz nett, aber wenn nur 2/16 Levels halbwegs spielbar sind, dann hat man irgendwann nicht mehr sonderlich Lust drauf. Wenn jetzt der durchschnittliche Spieler schon nicht in der Lage ist, einfache Mario Levels zu erstellen, wie soll das dann erst bei Zelda aussehen? Natürlich würden manche Leute großartiges hinbekommen, aber die große Masse, durch die man irgendwie durch muss, wäre halt mit Sicherheit Grütze. Da braucht es irgendwie ein Bewertungssystem. Es muss ja nicht mal öffentlich sichtbar sein. Aber wenn jeder dem Level eine Wertung zwischen 1 und 10 geben kann und die Gesamtwertung nur angezeigt wird, wenn der Ersteller das möchte, dann könnte viel besser aussortiert werden. Dann wäre es auch nachvollziehbarer, wenn Nintendo z.B. sagt "dein Level ist jetzt 1 Monat lang draußen und hat ne durchschnittliche Wertung schlechter als 3, weshalb wir es löschen." Gleichzeitig könnte man viel einfacher nach guten Levels suchen.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #8 vom 26.03.2016, 10:19:16 Uhr
...danke für das feedback. interessant zu sehen, dass viele das so sehen wie wir.
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.