The Legend of Zelda: A Link to the Past im Detail

Podcast #83
vom 11.07.2016, 18:34 Uhr

Aufgezeichnet am 09.07.2016
eMGe, DStroke und TheUnknown machen nach langer Zeit mal wieder eine Spezial-Ausgabe und widmen sich voll und ganz The Legend of Zelda: A Link to the Past, das 1992 für das Super Nintendo erschien. Alles wird genau unter die Lupe genommen - viel Spaß beim Zuhören.

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:01:20]
  2. 0:01:20 = A Link to the Past ganz allgemein / [Dauer: 0:08:34]
  3. 0:09:54 = Schloss Hyrule #1 / [Dauer: 0:03:09]
  4. 0:13:03 = Ostpalast / [Dauer: 0:03:54]
  5. 0:16:57 = Wüstenpalast / [Dauer: 0:04:56]
  6. 0:21:53 = Heras Turm / [Dauer: 0:05:21]
  7. 0:27:14 = Schloss Hyrule #2 / Lichtwelt & Schattenwelt / [Dauer: 0:06:23]
  8. 0:33:37 = Schattenpalast / [Dauer: 0:03:51]
  9. 0:37:28 = Sumpfruine / Wasserpalast / [Dauer: 0:04:12]
  10. 0:41:40 = Skelettpalast / [Dauer: 0:06:24]
  11. 0:48:04 = Blinds Versteck / [Dauer: 0:03:50]
  12. 0:51:54 = Eispalast / [Dauer: 0:03:41]
  13. 0:55:35 = Wüstenseepalast / [Dauer: 0:04:23]
  14. 0:59:58 = Schildkrötenfelsen / [Dauer: 0:04:07]
  15. 1:04:05 = Ganons Turm / [Dauer: 0:02:50]
  16. 1:06:55 = Pyramide / Kampf gegen Ganon / Abspann / [Dauer: 0:04:58]
  17. 1:11:53 = Fun-Facts / [Dauer: 0:07:38]
  18. 1:19:31 = Remakes und Nachfolger: A Link to the Past: Four Sword (GBA) & A Link between Worlds (3DS) / [Dauer: 0:05:08]
  19. 1:24:39 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:59]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #1 vom 11.07.2016, 20:45:18 Uhr
Tja, ich bleibe ehrlich, ich habs auf der Wii VC für 90 min gespielt und dann nie wieder angerührt. Irgendwie hat es mich so gar nicht gepackt. Ich bin wohl 3D Zelda zu sehr gewohnt. Wusste auch gar nicht, wo ich hin musste. Also der gleiche Sündenfall wie DStrokexD
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #2 vom 12.07.2016, 12:38:30 Uhr
Wenn man ältere Titel nachspielen möchte, muss man glaube ich grundsätzlich auch Lust dazu haben, sich damit auseinander zu setzen. Die meisten Spiele, welche ich damals nicht gezockt habe, lasse ich auch heute links liegen. Kid Icarus und Super Mario Bros Deluxe, welche man gratis bekommen hat, habe ich auch nur 10 Minuten gespielt. Eigentlich gilt das auch für neuere Spiele. Wenn mir jemand sagt, "Spiel XY ist so cool und das musst du unbedingt spielen", ich aber nicht wirklich überzeugt davon bin, landet das Spiel nach ein paar Versuchen auch in der Ecke. Außnahmen waren bisher Super Mario Sunshine und Mario Party DS (letzteres hat mich wirklich positiv überrascht).
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #3 vom 12.07.2016, 18:50:58 Uhr
Ja, bei neueren Spielen hatte ich das Problem auch. Wegen dem Bundle mit MK8 damals gab's ein Wii U Spiel gratis als Download. Da mich die Auswahl nicht sonderlich interessiert hatte, hab ich halt NSMBU genommen - aber nur ein Stunde gespielt.
Die beiden NES-Zeldas hatte ich mal auf dieser Zelda-Collector-CD gespielt für ein paar Stündchen. Interessant war es schon, aber ich wusste nie, was ich tun musste und fands auch sehr schwer. Und ALTTP hat bei mir wohl ähnliches ausgerufen und daher die Lust etwas zerstört. Aber ich erkenne trotzdem an, dass es im Allgemeinen sicher ein klasse Spiel ist und TU zurecht davon schwärmt ;) Ihm gehts ja fast invers dazu mit 3D-Zeldas. Kindheit prägt.
Lex
Lex
Registriert:
11.11.2015, 05:29:24
Kommentar #4 vom 12.07.2016, 19:25:37 Uhr
Link to the past, eins meiner Lieblings 2D spiele.
Habe das Spiel damals auch gesuchtet.
Ich habe dieses spiel damals geliebt.

Das war mein erstes Zelda und so ein Spiel habe ich vorher nie gespielt. Ab Zelda habe ich angefangen solche Rätsel spiele zu lieben. Ob Terranigma, Lufia 2 oder Zelda, all diese Spiele haben mich geprägt. Bis heute liebe ich diese Spiele.

Beim Podcast, kam immer wieder dieser Moment, wo ich mir dachte: Stopp, ihr habt was vergessen wie zB. Handschuhe, Masterschwert...
Aber kurz danach ist es euch eingefallen und habt es dann ergänzt :smile:
Ja, heutzutage bekommt man immer Tipps und Hilfe Stellungen.
Das ist so nervig, man will es selber herausfinden und nicht an der Hand gehalten werden... Kann ich zu 100% bestätigen!

Hoffe das es bei "breath of the wild" wieder so sein wird, das man diesen "AHA" Moment wieder haben kann und sich darüber freuen kann, dass man es selbst herausgefunden hat.

Auch war Zelda damals so, das es immer mehrere Möglichkeiten gab denn Dungeon Boss zu besiegen. Ich habe auch denn ersten Kristall Boss mit Bomben angegriffen und dann mit Pfeil und Bogen erledigt. Und wenn mir die Bomben ausgingen (bevor sein Panzer kaputt ging), habe ich mich sterben lassen, um es nochmal dann zu versuchen. Erst beim vierten durch spielen von "link to the past" bin ich darauf gekommen, das man denn Hammer in der Dungeon findet und auch so denn Boss besiegen kann:rofl:.

Heute ist es so, man findet ein Gegenstand in der Dungeon und man weiß schon von vorne rein dass der Boss damit bezwungen wird. Früher wußte man das garnicht.

Auch gab es viele Gegenstände die man im Spiel nicht unbedingt benötigt hat. Zb. Die Medaillon (ich glaube Erde hat man gebraucht um in die sechste Kristall Dungeon zu kommen) Eis Stab, verbessertes Masterschwert, verbesserter Bumerang, halbe Magie Verbrauch...
Aber es gab diese Gegenstände und es hat einen glücklich gemacht, dass man sie gefunden hat😃. Natürlich wurde es dann an manchen stellen einfacher...

Paar Sachen habt ihr ausgelassen (vermutlich wolltet ihr nicht ins Detail gehen?), es gibt es eine Höhle, wo ein Brunnen gibt mit einer Fee. Da kann man immer wieder Rubinen reinschmeißen, bis die Fee kommt und dir als Belohnung mehr Bomben tragen oder mehr Pfeile tragen gibt. Auch gibt es denn super Bumerang, das rote Masterschwert, das gelbe Master Schwert, die ultimative Rüstung und halbe Magie Verbrauch.

Meine Lieblings Dungeon: siebter Kristall und Ganon Schloss.
Wie beim Markus.

Bis heute mag ich solche Spiele, wo es Herausforderung gibt. Wer mal ein schweres Spiel haben will, der sollte mal Lufia 2 zocken. Ein super Spiel, mit einer super Story und dagegen sind die Zelda Rätsel einfach (auch gibt es dort, das schwerste Rätsel der Welt). Kann es nur jedem empfehlen.

Tolle Ausgabe.
Muss Zelda "Link to the past" noch einmal spielen:smile:
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #5 vom 12.07.2016, 19:34:42 Uhr
Zitat von Lex:
Paar Sachen habt ihr ausgelassen (vermutlich wolltet ihr nicht ins Detail gehen?), es gibt es eine Höhle beim, wo ein Brunnen gibt mit einer Fee. Da kann man immer wieder Rubinen reinschmeißen, bis die Fee kommt und dir als Belohnung mehr Bomben tragen oder mehr Pfeile tragen gibt. Auch gibt es denn super Bumerang, das rote Masterschwert, das gelbe Master Schwert, die ultimative Rüstung und halbe Magie Verbrauch.

davon wissen wir natürlich, aber es blieb absichtlich außen vor. bei sm64 war die kritk oft, wir wären zu ausführlich und gründlich gewesen. ICH persönlich fand das zwar nicht, auch heute nicht, aber es sollte in dieser ausgabe dann mal nicht ZU gründlich sein. darum ließen wir alle nebenquests beiseite. und BISLANG gab es die kritik von wegen "zu ausführlich" noch nicht ein einziges mal. :-)

Zitat von Lex:
Muss Zelda "Link to the past" noch einmal spielen

dann ist unser ziel erreicht. :)
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #6 vom 12.07.2016, 20:27:37 Uhr
Ich bin ja so ziemlich Seite an Seite mit 3D-Games aufgewachsen. Mir war zu der Zeit gar nicht bewusst, dass das überhaupt neue Technologie war. Für mich waren deshalb 3D-Games auch besser als 2D, denn wirklich, 3 ist ne höhere Zahl als 2! Ich mein, diese Logik ist doch sonnenklar, oder? :ugly: Nein, das hab ich ehrlich gedacht, wenn mein Dad mir DKC zeigen wollte.

Somit hab ich dann als Kind auch Ocarina of Time statt ALttP gespielt - bis ich auf ReDeads getroffen bin und mir in die Hosen gemacht hab. Wind Waker war dann schließlich das erste Game, das ich ganz alleine fertig bekommen hab und es ist noch heute mein Lieblings-Zelda. Aber ALttP folgt gleich auf Platz 2! Es ist wirklich ein grandioses Game und viel besser als OoT. Aber das Original hab ich nie wirklich gespielt. Hab's für die Wii VC geladen, zwei Dungeons gespielt und bin dann nicht mehr weiter gekommen. Ich weiß nicht, so recht interessiert hat es mich nie. Ist schon wahr, dass das Game bahnbrechend war und so, aber ich respektiere TLoZ eher dafür welches Franchise es begründet hat als für das Game selbst.
Lex
Lex
Registriert:
11.11.2015, 05:29:24
Kommentar #7 vom 12.07.2016, 21:41:17 Uhr
TU, ist es möglich, dich und dein Team dazu zu bringen Lufia 2 zu spielen und ihr darüber ein Podcast dann zu machen? Ist ein Rundenbasierendes spiel aber damit hast du auch schon genug Erfahrung oder?
Dieses Spiel finde ich genau so gut wie Zelda und Terranigma, nur leider kennen es die wenigsten in Deutschland, weil der Hype hier gefehlt hat. Auch haben es viele Leute nie das Spiel durchgespielt, weil die es zu schwer fanden ( ich persönlich fand es nicht).

Es gibt ebenfalls sehr viele Rätseln wie bei Zelda, nur etwas schwerer.
Der Soundtrack ist episch und bis heute noch in meinem Kopf:smile:
Ich fand es immer sehr schade das es in Deutschland total unter gegangen ist. Es gab keine Werbung zu diesem Spiel und somit hat es kaum jemand gekannt.

Über so ein Podcast würde ich mich freuen.
Oder müsste es mehrere Leute interessieren, dass ihr sowas macht?
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #8 vom 13.07.2016, 12:52:55 Uhr
Zitat von Lex:
TU, ist es möglich, dich und dein Team dazu zu bringen Lufia 2 zu spielen und ihr darüber ein Podcast dann zu machen?

Hi Lex, LOL, die Formulierung Deiner Frage find ich nett! ;)

Also natürlich ist mir Lufia (und L2) ein Begriff, immerhin habe ich das SNES seinerzeit rauf- und runtergespielt, inklusive vieler Importe übrigens. Ob wir jemals Lufia 2 machen? Keine Ahnung, kann sein, kann nicht sein. Das hängt von vielen Faktoren ab. Einer ist zum Beispiel, ob wir gerade genug "Freiraum" für so ein Special haben; vor ALTTP war SM64 - und dazwischen liegen viele Monate (ALTTP war übrigens schon seit Ende letzten Jahres geplant!). Außerdem müssen wir auch Zeit und Lust haben, ein Spiel mal wieder zu spielen (wir machen das nie unter Zwang, sondern stimmen immer ab, ob gerade Zeit und Lust ist), um darüber auch berichten zu können. Will sagen: Selbst wenn wir irgendwann mal eine L2-Ausgabe machen, könnte die auch erst in einigen Jahren kommen; weil diese Specials eben Specials bleiben sollen, und es soooooo viele Titel gibt, die man in so einem Special besprechen könnte. Zumindest mir (aber ich glaube, den anderen beiden auch) geht es dabei darum, mit den anderen Erinnerungen zu teilen, sich an die Zeit zu erinnern, wie das damals war und so.

Es geht nicht darum, diese Spiele zu rezensieren oder sozusagen vorzustellen; das passiert indirekt natürlich trotzdem zu einem gewissen Grad, es bleibt ja in so einem Gespräch nicht aus, aber vornehmlich ist der Beweggrund viel eher, die alten Zeiten aufleben zu lassen. Dazu gehören selbstverständlich auch die zwei Lufia-Games vom SNES, und wie erwähnt: VIELLEICHT machen wir das mal - gern auch mit Dir an Bord! -, aber, weil es in Deinem Text geschrieben stand, wollte ich das am Rande erwähnt haben.
Lex
Lex
Registriert:
11.11.2015, 05:29:24
Kommentar #9 vom 13.07.2016, 17:32:25 Uhr
Danke für die Antwort TU.
Natürlich soll keiner das Gefühl haben-gezwungen zu werden..
Habe "Link to the past" sehr gerne gezockt und durch eure Podcast Ausgabe kamen viele positive errinerungen wieder.
Ich habe tolle errinerungen zu diesem Game (Lufia 2) und hätte gerne gehört, welche Erfahrung ihr so gemacht habt. Und wenn einer von euch-dreien das Spiel durchgespielt hat(?), hätte ich euch gerne gefragt, wo Ihr Probleme bei Rätseln hattet (manche sind knifflig) und ob einer von euch, dass schwerste Rätsel der Welt gelöst hatt (natürlich ohne Hilfe). Ich habe es damals nicht geschafft (ist aber auch kein Pflicht Teil).

Kurz gesagt: Zelda Ausgabe war toll und sehr unterhaltsam für mich. Lufia und Teranigma waren ebenso zwei tolle Games, die ich mir gerne in einer Podcast Ausgabe anhören würde.
Nur habe ich mit Lufia 2 tolle errinerungen, wie zB. Rätsel, Bosse, Story... Und hätte sehr gerne gehört, welche Erfahrungen ihr so gemacht habt. Wenn ihr keine Podcast Ausgabe darüber machen wollt/könnt, würde ich es schade finden aber auch gut verstehen können. Wahrscheinlich gehöre ich da zur Minderheit, die so eine Podcast Ausgabe gerne hören würde.

Noch eine Frage an eMge und DStroke: habt ihr damals Lufia 2 gespielt, und wenn ja, auch durchgespielt?

Wenn ihr so eine Ausgabe machen würdet, würde ich eure Einladung selbstverständlich gerne annehmen. Aber ob ich jetzt dabei wäre oder nicht, würde ich mich über so eine Ausgabe von euch riesig freuen.

Dann drücke ich mal die Daumen:engel:
Sven
Sven
Registriert:
01.06.2016, 10:24:11
Kommentar #10 vom 21.07.2016, 13:22:59 Uhr
:thumbsup:
Ich stimme in der nächsten Ausgabe für Banjo-Kazooie.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #11 vom 21.07.2016, 14:09:33 Uhr
Zitat von Sven:
Ich stimme in der nächsten Ausgabe für Banjo-Kazooie.

banjo-kazooie... ja, haben wir schon einige male als wunsch bekommen... ich denke, wir kommen nicht drumherum, es in die engere wahl zu ziehen...:grins:

...und willkommen auf eyon!:anstoss:
Prof. Eibe
Prof. Eibe
Registriert:
23.01.2011, 15:08:33
Kommentar #12 vom 21.07.2016, 18:49:40 Uhr
Schöner Podcast, muss leider gestehen das Spiel nie gespielt zu haben. :zwinker:
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #13 vom 21.07.2016, 18:59:50 Uhr
Zitat von Prof. Eibe:
Schöner Podcast

DAS freut mich - Oh, und immer schön bewerten, bitte.

Zitat von Prof. Eibe:
muss leider gestehen das Spiel nie gespielt zu haben. :zwinker:

DAS freut mich nicht :)
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.