Switch: Virtual Reality, Jimmy Fallon und GameCube-Spiele

Podcast #93
vom 20.12.2016, 20:05 Uhr

Aufgezeichnet am 18.12.2016
Insgesamt zu sechst haben wir uns in einem weiteren Switch-Plausch darüber unterhalten, dass die Switch vielleicht Virtual-Reality-fähig ist, Jimmy Fallon sie bereits spielen durfte, die Docking Station angeblich doch die Power erhöht und sogar GameCube-Spiele per Virtual Console darauf spielbar sein sollen...

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:00:53]
  2. 0:00:53 = Nintendo hat ein VR-Patent eingereicht - wird die Switch vielleicht doch Virtual Reality bieten? / [Dauer: 0:11:25]
  3. 0:12:18 = Switch soll "nur" auf Maxwell-Chips basieren! / [Dauer: 0:15:40]
  4. 0:27:58 = Jimmy Fallon Show: Jimmy übertreibt! / [Dauer: 0:04:12]
  5. 0:32:10 = Jimmy Fallon Show: Jimmy spielt Zelda: Breath of the Wild / [Dauer: 0:02:20]
  6. 0:34:30 = Jimmy Fallon Show: Eine europäische Switch in Amerika? / [Dauer: 0:01:05]
  7. 0:35:35 = Jimmy Fallon Show: Jimmy spielt Super Mario Run / [Dauer: 0:06:16]
  8. 0:41:51 = Laua Kate Dale: "Docking Station erhöht doch die Power - nur anders!" / [Dauer: 0:02:46]
  9. 0:44:37 = Eurogamer: "GameCube-Spiele kommen auf Switch-VC!" / [Dauer: 0:05:47]
  10. 0:50:24 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:40]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

1998Plays, DStroke *, eMGe *, MegaMomate, TheUnknown *, Tif

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #1 vom 24.12.2016, 11:50:06 Uhr
Dass man so ne Plastiklösung als Switch-VR rausbringt, könnte ich mir vorstellen. Es wird natürlich keine besondere Quali haben, aber auch kaum was kosten.
Bzgl Jimmy Fallon - mal ganz im Ernst, wenn ich als erster außerhalb von Nintendo Switch spielen dürfte und Reggie direkt daneben steht, würde ich auch total ausflippen, obwohl im Moment nicht sonderlich scharf auf die Switch bin. Dass es nicht echt überrascht war, ist doch aber echt kein großes Ding. Werbung eben.
Und in Sachen GC-VC: Klingt auf den ersten Blick nett, wenn ich auch eigentlich alle Spiele, die ich vom GC mag, schon im Original habe. Aber so eine handvoll würde mich noch interessieren (z.B. Pikmin 1/2). Aber von den genannten Titeln finde ich halt Sunshine und Luigi's Mansion komisch. Ich sehe da ein Problem mit den analogen Schultertasten. Da fehlen einfach Features.
miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #2 vom 26.12.2016, 02:11:34 Uhr
Wenn die Specs von Eurogamer stimmen, dann hat der GPU-Anteil eine maximale Rechenleistung von knapp 400 GFlops (FP32) und zwar docked. Das ist ist einfach zu weit von der maximalen Rechenleistung der PS4 entfernt.
Hier geht es ja nicht um 10 oder 20%, wir reden hier über knapp ein viertel der theoretischen Rechenleistung. Bei solchen Größenordnung ist es vollkommen egal, ob es jetzt die die Maxwell- oder Pascal-Architektur ist. Bei solchen Größenordnung da kann man auch architekturübergreifend abschätzen und ziemlich sicher sagen: Nein, sie wird nicht das darstellen können was eine PS4 kann und auch nicht was eine XBOX One kann, weder theoretisch noch praktisch und auch nicht annähernd.

Sorry eMGe ich muss dir da widersprechen, das lässt sich sehr wohl grob abschätzen, weil sowohl die Taktraten als auch die ALUs als auch die Instruktionen pro Takt bekannt sind. Überschlagt es doch selber mal:
[LINK ZU DE.WIKIPEDIA.ORG]
[LINK ZU EN.WIKIPEDIA.ORG]
[LINK ZU WWW.ANANDTECH.COM]
Link500
Link500
Registriert:
03.06.2013, 20:37:13
Kommentar #3 vom 27.12.2016, 11:56:09 Uhr
VR ist für mich ein Nette Spielerei, ich habe es zwar noch nie Ausprobiert, für ein kleinen Geld was so ein Aufsatz fürs Switch-Tablett bringen könnte würde ich es mir mal anschauen. Die Power der Switch wird für mich nicht Kaufentscheidend sein, aber ich würde es sehr begrüßen wenn die Switch mindestens so viel Power hat, das XBONE und PS4 Games darauf laufen können, vielleicht mit ein paar kleinere Abstrichen in der Grafik, damit es eben nicht wieder heißt ein Port ist zu Teuer, die Konsole ist zu schwach, es werden eh nur Nintendo Spiele gekauft, angesichts das die Switch Unreal Engine 4 Unterstützt bin ich dahin gegen Positiv gestimmt. Zu GCN-Spielen kann ich nur sagen, nichts wie her mit den Perlen.
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.