Tetris Party Deluxe

Nintendo DS

Tetris Party Deluxe, Covermotiv
Wer Tetris nicht kennt, hat das Gaming Zeitalter verpennt - Aber Tetris nicht zu kennen ist wohl kaum noch möglich, da Tetris Party Deluxe bereits der xte Remake des Titels ist. Während ihr zuvor nur mit WiiWare Tetris Party spielen konntet, erscheint dieser Ableger neben der Wii nun auch in Deluxe-Version auf dem DS. Aber wieso eigentlich ein Remake vom Remake? Wieso eigentlich "Deluxe"? Schauen wir uns das Spiel genauer an.

Aus 1 mach 8
Das Ur-Prinzip ist wohl bekannt: Wir haben einen Kasten, in den bunte Steinchen in verschiedensten Farben fallen gelassen werden. Unsere Aufgabe ist, diese Steinchen zu drehen und zu bewegen, um sie in passender Position unten aufkommen zu lassen. Dabei bilden wir Reihen, die aufgelöst werden, um die sich aufbauenden Steinreihen nicht nach oben gelangen zu lassen... Denn sind diese ganz oben angelangt, ist Game Over.

Tetris Party Deluxe weitet dieses Spielprinzip aus und fügt weitere hinzu. Im Einzelspieler habt ihr die Wahl zwischen 8 verschiedenen Modi - Dem Standard-Tetris, einem Duell gegen den Computer, Feldkletterer, Schatten, Levelrenner, Sprint, Meister-Modus und Bombliss-Modus. Das Computer-Duell und der Bombliss-Modus sind übrigens Neuerungen der Deluxe-Variante. Alle Spiele funktionieren anders, und zu loben ist hierbei, dass jedes einzelne bei Bedarf durch eine Vorschau erklärt wird. Wählt ihr "Regeln anschauen", werden diese nicht einfach nur beschrieben, sondern auch gezeigt. Außerdem habt ihr innerhalb dieser Spiele weitere Einstellungsmöglichkeiten, beispielsweise könnt ihr im Bombliss-Modus auch eigene Level selbst erstellen oder beim Marathon bestimmen, dass nach 150 aufgelösten Linien automatisch Schluss ist.

Eigentlich habt ihr sogar mehr als 8 Spielmodi zur Verfügung, zumindest wer den Multiplayer nutzt. Denn hier gibt es zum Einen das Normale Tetris gegen bis zu 3 andere Spieler, in dem ihr euren Gegnern durch das Auflösen eigener Blöcke, Strafblöcke schicken und sie somit in die Enge treiben könnt. Hierbei habt ihr die Wahl ob Items ein- oder ausgeschaltet sind.

Zum Anderen gibt es den Duellflächen-Modus gegen einen zweiten Spieler, bei dem ihr versuchen müsst, vor eurem Gegner die vorgegebene Anzahl Felder zwischen den Steinen einzuschließen und sie somit für euch zu gewinnen. Online habt ihr im Weltmodus zwischen den Spielen zwar die Möglichkeit, euren Gegnern kurze Kommentare wie "Gutes Spiel!" zu schicken, könnt sie aber leider nicht zu eurer Freundesliste hinzufügen.

Kleinvieh macht auch Mist
Gerade bei einem Spiel ohne Geschichte und großem Umfang achtet man eher auf die kleinen, aber feinen Details, auf die ich nun näher eingehen möchte. Sehr schade für ein DS-Spiel ist zu sagen, dass Tetris Party Deluxe keinen Touchpen unterstützt. Möglicherweise hat man überlegt, wie das umzusetzen sei, wobei das durchaus möglich ist. Ein Antippen auf den Stein zum Drehen, ein Ziehen des Steins via Stift an die gewollte Stelle, fertig ist der ganze Zauber. Für weitere Steuerungen, eventuell dem Auswechseln eines Steines bzw. ihn auf "Hold" zu legen, wäre eine Möglichkeit, einen Button auf dem Bildschirm einzufügen, den man für eben jenes Steuerungs-Element antippen muss. Auch dies sollte kein Problem sein, da der Tetris-Kasten an sich nur ca. die Hälfte des Bildschirms ausfüllt und somit noch genug Platz vorhanden wäre.

Positiv hingegen sind etwa die Möglichkeit auf ein Schnellspiel direkt vom Titelbildschirm aus, und der Sound, der zwar simpel, aber angenehm und passend ist. Auch das Menü ist sehr übersichtlich gehalten und die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten geben dem Ganzen einen weiteren Pluspunkt. Selbst euren Avatar könnt ihr jederzeit ändern, sowie die Hintergrundlieder und -bilder für jedes Spiel extra. Weiterhin bleibt euch überlassen ob ihr den Schatten eures aktuellen Steins, der euch anzeigt, wo der Stein momentan landen würde, am Boden des Fensters angezeigt haben wollt, oder nicht.

Fazit
Abgesehen von klitzekleinen Mängeln wie dem Fehlen des Touchpens, kann sich Tetris Party Deluxe sehen lassen. Da es hier zig Modi mit aufstellbaren Rekorden gibt, bleiben Motivation und Spaß lange erhalten, selbst trotz der knallbunten Optik kann man sich kaum daran satt sehen.

Wer seit langem gerne ein Tetris für den DS haben wollte oder einfach nur "ein Spiel für zwischendurch" sucht, ist hiermit bestens bedient. Diejenigen hingegen, die bereits den Vorgänger Tetris DS ihr Eigen nennen, sollten sich einen Kauf gut überlegen, denn selbst für ein paar Modi mehr lohnt sich ein zweites für die Kosten nicht.

Quutamo, 4.570 Zeichen, veröffentlicht am 08.09.2010 •
Singleplayer: 82%
Multiplayer: 85%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo of Europe
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüberhinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Singleplayer: 80,00%
Multiplayer: 84,00%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Single-Card-Play Multi-Card-Play Nintendo WiFi Connection Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 03.09.2010, Preis: ca. 30-35€, 1-8 Spieler/innen

Bilder

Tetris Party Deluxe, Screenshot #1Tetris Party Deluxe, Screenshot #2Tetris Party Deluxe, Screenshot #3Tetris Party Deluxe, Screenshot #4

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.