Wii Sports Resort

Nintendo Wii

Wii Sports Resort, Covermotiv
SONNE, STRAND, PALMEN
Na, Lust auf einen Aufenthalt am Strand? Sonne, Sand, Palmen, Wasser, Wasser und nochmals Wasser? ;) Nintendo lädt nämlich ein, eine schöne Zeit im Wii Sports Resort zu verbringen... Ob sich aber die dafür aufzubringenden Moneten rentieren, wollen wir hier zu ergründen versuchen.

Also, was genau ist Wii Sports Resort? Einerseits ist es, wie damals Wii Sports, das der Wii beilag, sowas wie eine Demonstrationssoftware. Allerdings hier weniger für die Wii-Konsole, als dieses Mal vielmehr für ein neues Zubehör, das sich Wii MotionPlus nennt. Über Wii MotionPlus gibt es aber eine separate Rezension, um nicht zu sehr den Fokus von Wii Sports Resort zu nehmen...

Denn andererseits ist Wii Sports Resort auch ein Softwarepaket, das 12 sportliche Disziplinen, die man bei schönem Wetter und grandioser Umgebung spielen kann, für Euch parat hält. Diese 12 Disziplinen sind: Schwertkampf, Wakeboarding, Frisbee, Bogenschießen, Basketball, Tischtennis, Golf, Bowling, Jetski-Fahren, Kanufahren, Fahrradfahren und Luftsport.

TECHNISCHE ASPEKTE
Um auf den technischen Aspekt dieses Pakets eingehen zu können, geht es nicht, ohne Wii MotionPlus wenigstens in groben Zügen zu durchleuchten: Bei Wii MotionPlus handelt es sich um ein kleines, zwei Finger hohes Plastik-Add-on, dass unter die Wiimote gesteckt wird - und schon funktioniert es. Wii MotionPlus soll die Gestenerkennung der Wiimote perfektionieren, also noch genauer machen. Und das ist genau das, was es tut. Es ist wirklich erstaunlich, wie präzise jede noch so kleine Handbewegung erfasst und umgesetzt wird. Kurz und gut: Bei Wii MotionPlus merkt man wirklich einen Unterschied - die Gestenerkennung arbeitet hervorragend!

Die Steuerung selbst ist also auf jeden Fall absolute klasse, und wie damals schon bei Wii Sports, mehr auf Gesten als auf Buttons ausgelegt, weshalb wirklich jede/r sofort mitspielen kann, ohne, dass man zuerst viel erklärt bekommen müsste. Besonders praktisch ist dabei vor allem, dass dem Spiel gleich ein Wii-MotionPlus-Add-on beiliegt. Wer allerdings nicht abwechselnd, sondern gleichzeitig mit Freunden und Familie zocken will, benötigt für jede weitere Wiimote ein weiteres Wii-MotionPlus-Add-on! Denn ohne dieses Add-on lässt sich keine einzige Wii-Sports-Resort-Disziplin starten.

Grafisch und soundtechnisch hat sich leider nicht viel getan. Man setzt wie üblich auf die typische Mii-Knuddelkulisse, die auch schon bei z.B. Wii Sports, Wii Music oder den Aerobic-Disziplinen aus Wii Fit verwendet wird. Deshalb werden Augen und Ohren zwar durchaus mit schöner, sauberer, fehlerfreier Grafik und stimmigen Musiken erfreut, doch kratzt man dabei natürlich nicht mal ansatzweise an der Ausreizung der Wii-Hardware.

WII SPORTS VS. WII SPORTS RESORT
Das Look and Feel ähnelt, wenn man jetzt mal das Strandambiente aussen vor lässt, stark dem von Wii Sports. Die In-Game-Menüs, die Mii-Statistiken, die Highscorelisten - einfach alles. Wer also Wii Sports kennt, findet sich in Wii Sports Resort sofort zurecht.

Besonders zu erwähnen ist aber, dass bei Wii Sports alles ein wenig klinischer und zweckmäßiger gestaltet war. Denn schliesslich war es nicht mehr und nicht weniger als eine Hardware-Demo, die man ein paar mal spielte um überall den Top-Score zu haben, und dann staubte der Spielstand auf der Wii gnadenlos zu.

Bei Wii Sports Resort aber ist das anders. Zwar bemerkt man sofort den ähnlichen Grafikstil, doch dafür wirkt das Sommer-Sonne-Strand-Gefühl ganz anders auf's Gemüt, und die Technik drumherum wirkt nicht einfach nur zweckmäßig. Denn bei Resort hat man nicht Eindruck, als wäre es eine Demo-Software für Wii MotionPlus, sondern als wäre es ein Spiel, dass Wii MotionPlus sehr gut ausnutzt.

Etwas unverständlich ist mir allerdings, warum man drei Wii-Sports-Disziplinen mehr oder weniger eins zu eins adaptierte: Bowling, Golf und Tischtennis (Tennis bei Wii Sports). Sicherlich, die Steuerung ist präziser, was das Gameplay ein wenig schwieriger und herausfordernder gestaltet, weil man etwas genauer vorgehen muss, aber alles in allem hätte man sich diese drei Sportarten auch sparen können, weil sowieso jede/r eine Disc von Wii Sports im Schrank liegen hat.

FAZIT
Die insgesamt 12 Sportarten wirken wie aus einem Guss, die Steuerung ist dank Wii MotionPlus unglaublich genau - das werdet Ihr besonders bei Schwertkampf und Frisbee feststellen. Darüber hinaus ist es wirklich eine kleine Herausforderung, überall die ultimative Punktzahl zu ergattern, weil man nicht immer nur nach Schema F vorgeht (wie ja vor allem beim Wii-Sports-Bowling der Fall). Auch bietet praktisch jede Disziplin mehrere Schwierigkeitsstufen und sogar diverse Abwandlungen an, die Wii Sports Resort noch umfangreicher und spielenswerter machen.

Zugegeben, Wii Sports Resort ist kein ultrahammergeiler Mega-Titel, und zwei, drei Disziplinen, wie z.B. das Radfahren, sind sogar öde, aber es ist und bleibt dennoch ein schönes, kurzweiliges Stück Software, mit dem man auch als "Core-Gamer" längerfristig seinen Spaß haben kann. Jedoch macht die fehlende WiFi-Funktion, und wäre es wenigstens nur ein Highscore-Austausch gewesen, leider keine bessere Wertung möglich.

TheUnknown *, 5.182 Zeichen, veröffentlicht am 16.07.2009 •
Singleplayer: 75%
Multiplayer: 81%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo of Europe
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüberhinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Singleplayer: 73,25%
Multiplayer: 77,75%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Wii Nunchuk Wii-Fernbedienung & Wii MotionPlus Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 24.07.2009, Preis: ca. 45-50€, 1-4 Spieler/innen, beinhaltet das Add-On Wii MotionPlus für eine Wii-Fernbedienung

Bilder

Wii Sports Resort, Screenshot #1Wii Sports Resort, Screenshot #2Wii Sports Resort, Screenshot #3Wii Sports Resort, Screenshot #4Wii Sports Resort, Screenshot #5Wii Sports Resort, Screenshot #6Wii Sports Resort, Screenshot #7Wii Sports Resort, Screenshot #8Wii Sports Resort, Screenshot #9

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.