Scribble

Nintendo Wii U

Scribble, Covermotiv
Scribble ist wieder ein Spiel für die ganze Familie. Hier wird gezeichnet und geraten was das Zeug hält. Ähnlich wie in "Montagsmaler" gibt es Begriffe bis zu 8 Spielern aus unterschiedlichen Kategorien.

Viele Modi, aber dennoch das gleiche Prinzip
Das Prinzip ist, wie bereits erwähnt, wie "Montagsmaler." Es gibt eine Kategorie und dann ein Wort dazu, das auf dem GamePad gemalt werden muss. Mehrere Farben stehen zur Auswahl und Pinsel in unterschiedlicher Größe gibt es ebenfalls. Wer nun das Wort erraten hat, muss angetippt werden, das heißt, es wird also eine gewisse Fairness aller Teilnehmer vorausgesetzt.

Scribble bietet diverse Spielmodi: Im normalen "Versus"-Modus spielt jeder Spieler 1-5 Runden, in denen er malen kann. Wer am Schluss den höchsten Gesamtpunktestand hat, hat gewonnen. Und natürlich kann alles auch in Teams bestehend aus 2 bis 6 Spielern mit einem Maximum an 8 Spielern insgesamt gespielt werden.

In "Barricade" wird das Ganze etwas interessanter, Hier geht es darum, einen Kreisblock einzunehmen, damit dieser durch angrenzende Blöcke angeeignet werden kann. Jedes Team versucht dabei also zuerst durch die Barrikaden der jeweils anderen zu brechen. Wer in "Elimination" zu lange zum Malen benötigt, bevor ein anderer das Bild erkannt hat, scheidet aus. Wer in "Tug'O'Draw", das gute alte Tauziehen, zuerst ein festgelegtes Ziel an Punkten erreicht, gewinnt. Doch aufgepasst, wenn das andere Team das Wort richtig errät, wird euch der Punkt entzogen.

Wer keinen speziellen Modus spielen möchte, kann in "Just Doodle" einfach nur so Bilder malen und andere Anwesende können/müssen erraten, was gerade gemalt wird. Wer das außerdem noch ins Miiverse stellen möchte, kann diese Funktion immer wieder im Spiel nutzen.

Zu guter Letzt gibt es, wie im letzten Bear-Media-Games-Spiel einen "Word Creator". Leider ist auch Scribble eines dieser Spiele, die ausschließlich und vollständig in englischer Sprache vorhanden sind, was für viele doch abschreckend wirkt. Doch wem die 1500 vorgefertigten Wörter zu wenig sind, oder wer gerne deutsche Wörter nutzen möchte, kann seiner kreativen Ader freien Lauf lassen und sie einfach ergänzen und/oder ersetzen.

Variationen für die Würze
Die sogenannten Mutators sollen dafür sorgen, dass sich die Spielregeln zufällig etwas ändern. Mit dem Mutator "Blackout" beispielsweise könnt ihr euer Zeichengerät nicht sehen und müsst quasi blind malen. In "Groundhog" rennt euch der TV-Bildschirm-Strich hinterher. Ihr müsst also schnell genug zeichnen, bevor die Zeichnung Strich für Strich verschwindet. Mit "Mirror" wird eure Linie links und rechts vertauscht. In "Flip" dreht sich euer Zeichenbereich auf den Kopf und "Mirror Flip" spiegelt es zugleich noch.

Die Aufmachung hat Stil und passt zu einem typischen Malprogramm. Das Hauptmenü ist verspielt und auf den Punkt. Alles was in den Menüs nicht zutrifft, ist durchgestrichen, wie auf einem Blatt Papier, so ist auch das Ganze Spiel aufgebaut: Es wirkt ein wenig, als sei es bloß eine Zeichnung auf einer Malblock-Seite. Die Musik ist sehr gemäßigt und nicht wirklich auffällig.

FAZIT
Scribble hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber es erfüllt seinen Zweck mehr als ordentlich. Es ist ein Montagsmaler in englischer Sprache, mit ein paar Modi die nicht ewig bei Stange halten werden, aber hier und dort für Multiplayer-Unterhaltung sorgen können. Schön ist der vereinfachte Kindermodus, der es erlaubt Kinder, und Erwachsene spielen zu lassen und der Wort-Editor kann das Repertoire sogar noch erweitern. Wer also auf Partyspiele in digitaler Form steht, kann für den super günstigen Preis nichts falsch machen.

DStroke *, 3.657 Zeichen, veröffentlicht am 09.01.2017 •
Singleplayer: 1%
Multiplayer: 79%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Bear Box Media
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüberhinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Wii U GamePad Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 15.12.2016, Preis: 2,99€, 1-8 Spieler/innen

Bilder

Scribble, Screenshot #1Scribble, Screenshot #2Scribble, Screenshot #3Scribble, Screenshot #4Scribble, Screenshot #5Scribble, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.