Ein Jahr Dürre für Wii U

Kolumne vom 08.05.2016, 23:03

In [LINK ZU PODCAST #77] hatte ich bereits ausreichend darüber gesprochen, dass - meiner Ansicht nach! - Nintendo Ende April ganz offiziell und klar und deutlich verkündete: "Die Wii U ist ab sofort tot!"

Wie soll man es auch sonst deuten? Mal ganz abgesehen davon, dass auf dem letzten Briefing die Wii U nur insofern erwähnt wurde, als dass Nintendo bis März 2017 nur noch 800.000 Wii Us produzieren will. Ansonsten wurde gleich auch noch bekannt gegeben, dass das neue Zelda erst in 2017 kommen soll, aber immerhin: Für NX und Wii U!

Bild
Vorab-Screenshot aus dem neuen Zelda-Titel für Wii U und NX

Doch es ging noch weiter, Nintendo plant auf der E3 lediglich dieses neue Zelda als spielbares Spiel anzubieten - sonst gar nichts! Allerdings wurde immerhin, wenn auch eher in einem kleinen Nebensatz verlautbart, dass man nicht bloß das neue Zelda vorstellen wolle. Das heißt, es wird zwar NUR Zelda auf der E3 spielbar sein, aber zu sehen und vorgestellt werden noch andere Titel.

Doch wird auf der E3 zu NX ebenfalls nichts gesagt - auch dies kündigte Nintendo bereits an. Doch NX soll hier jetzt gar nicht mal groß Thema sein. Dennoch will ich kurz erwähnt haben, dass sie im März 2017 erscheinen soll. Von jetzt aus gerechnet, ist das Pi mal Auge ein Jahr. Jetzt stellt sich mir die Frage: WAS plant Nintendo in den kommenden 12 Monaten für die Wii U, beziehungsweise den Heimkonsolenmarkt?

Irgendeine Wii-U-Hardware-Revision ist mehr als nur unwahrscheinlich, und neue Spiele leider ebenfalls. Lassen wir alle Third Parties und Indies mal beiseite, kommt von Nintendo selbst bislang nur Paper Mario: Color Splash. Sowie das neue Zelda; welches aber erst 2017 erscheinen wird, vermutlich zum Launch von NX. Denn wenn das neue Zelda für Wii U etwa im Januar käme, aber für NX erst im März, sähe das sehr seltsam aus. Und dass dieses Zelda darum zum NX-Launch kommt, ist wohl als sicher anzunehmen.

Nun also zurück zu meiner Frage: Sollen wir etwa, bis endlich NX verfügbar ist, nur noch Color Splash auf der Wii U zocken? Wobei auch hier zu bedenken ist, dass Color Splash bisher nur für "Irgendwann 2016" angekündigt wurde, sodass es durchaus auch November oder Dezember werden kann, bis es erscheint. Was also machen wir auf der Wii U? Ja klar, Third Parties und Indies sind ja auch noch da - doch wie ich schrieb: Klammern wir die einmal aus. Mir geht es um Nintendo.

Ich will ja gar nicht verhehlen, dass Nintendo nichts anderes übrig bleibt, als jede verfügbare Ressource in die NX zu stecken, und möglichst alle Spiele auf NX zu bringen, weil es für Wii U wie Perlen vor die Säue wäre. Mir stellt sich also die Frage: Was bringt Nintendo noch für Wii U? Es gilt ein Jahr mit Spielecontent zu füllen!

Ich mache mir nichts vor: AAA-Titel werden wir keine mehr erhalten - lässt man das neue Zelda mal außen vor, weil es vor März '17 wohl eh nicht kommen wird. Und Color Splash? Ich bete echt dafür, dass es mich begeistern wird, immerhin ist es ein Paper-Mario-Spiel. Andererseits war Sticker Star nicht gerade das Gelbe vom Ei, und selbst dessen Vorgänger, Super Paper Mario auf der Wii, schwächelte etwas. Und dummerweise sah der letzte Trailer zu Color Splash so aus, als folge dieser Titel der Sticker-Star-Formel, und das verheißt nichts Gutes.

Bild
Vorschau-Screenshot zu Paper Mario: Color Splash

Bereits in der jüngeren Zukunft machte Nintendo deutlich, dass sie sich für die Wii U keine echte Mühe mehr geben werden: amiibo Festival? O weh! Ultra Smash? Auweia! Mario Party 10? Ach, Du meine Güte!

Kurz: Was von Nintendo bis vor kurzem noch für Wii U brachte, ist meistens maßlos enttäuschend gewesen. Was bislang für Wii U angekündigt ist, lässt Sorgenfalten auf der Stirn sprießen (Color Splash). Und was Nintendo noch bringen könnte, wie Metroid, F-Zero oder ein 3D-Mario, wird für NX kommen.

Wir sind gezwungen, mit der Wii U ein Jahr auszuharren, wissen aber, die echt tollen Sachen kommen frühestens ab März 2017 für NX. Das wird womöglich sogar ein richtig fettes Fest werden, aber was ist mit jetzt? Die Wii U war sehr teuer, und schon nach grob 2,5 Jahren bekamen wir bereits zu spüren, dass da nichts besonderes mehr kommen wird. Im Gegenteil, bis heute weigerte sich Nintendo zum Beispiel Mario Tennis: Ultra Smash mit einem Update zu "verbessern". Und heute, nach etwas über 3 Jahren Lebenszyklus, sagt Nintendo mehr oder weniger: "Wir bringen nichts mehr für Wii U, sondern wir ackern umso mehr an der NX-Geschichte. Allerdings bringen wir die erst in einem Jahr, also seht zu, wie ihr klar kommt!"

Darum: Was zum Henker erwartet uns jetzt für Wii U noch? Kleine Happen wie Pullblox oder Dr. Mario? DLC-Packs für Spiele wie Mario Kart 8, New Super Mario Bros. U oder Splatoon? Oder werden wir überschwemmt mit einer winzigkleinen Handvoll toller, und mit einer riesengroßen Handvoll verzichtbaren Virtual-Console-Geschichten, und 20% Rabatt für Windwaker HD oder 10% Rabatt für Mario Kart 8? Oder müssen wir uns allein auf die Third Parties und Indies verlassen?

Bild
Der Wii U eShop

Tut Nintendo das Richtige? Alle Ressourcen auf NX zu verlagern ist notwendig und da muss man sich eben dieses magere Wii-U-Jahr durchbeißen? Oder werden vor, auf oder nach der E3 doch noch 3-5 Kracher für Wii U angekündigt werden? Und wenn ja, welche könnten das sein und wann bekämen wir diese serviert? Bekommen wir wenigstens DLC für bereits erhältlich Wii-U-Spiele, wie Mario Kart 8 oder Splatoon? Und wenn ja, für welche Spiele hättet Ihr gern DLC, was sollte der dann bieten und was sollte am besten der kosten? Oder bekommen wir nur noch das Pflichtprogramm? Hier ein paar eShop-Rabatte, dort ein paar eShop-Rabatte, aber ansonsten nur Virtual-Console-Belatscherung? Oder wird Color Splash sowas von der Überhammer, dass wir dieses eine Jahr auf einer Pobacke absitzen werden?

Geht Nintendo den richtigen Weg? Alles auf NX zu setzen, und die Wii U nur noch notdürftig versorgen? Ist Nintendo es uns schuldig, die Wii U bis zum Schluss mit exzellenter Software zu versorgen? Sollte Nintendo uns, die wir die Wii U gekauft haben, eine Wiedergutmachung anbieten, wenn NX kommt? Wie etwa ein Guthaben-Plus auf dem eShop-Konto für NX-Downloads? Oder sollte man uns wenigstens schon in 2016 doch noch das neue Zelda geben?

Wie seht Ihr das? Lasst es mich wissen! Was sollte Nintendo Eurer Meinung nach tun? Und was werden sie Eurer Meinung nach tun?

PS: Tokyo Mirage Sessions #FE habe ich natürlich nicht vergessen! Allerdings ist das von Atlus. Nintendo publisht das Spiel "lediglich". Deshalb zählt das nicht als "Was bringt Nintendo noch?"...!

TheUnknown *, 6.654 Zeichen •

Was kommt VON NINTENDO FÜR WII U im kommenden Jahr noch?

0,00%Überhaupt gar nichts!
28,57%Lohnende DLC-Packs für die bereits erhältlichen Wii-U-Titel
28,57%Eher nicht so lohnende DLC-Packs für die bereits erhältlichen Wii-U-Titel
28,57%AAA-Vollpreistitel, die ihr Geld echt wert sind (wie Mario Kart 8 oder Smash Bros.)
0,00%AAA-Vollpreistitel, die ihr Geld eher nicht wert sind (wie Ultra Smash)
85,71%Bugfix-Updates zu diversen Titeln
85,71%eShop-Rabatt-Angebote
57,14%Kleine Spiele für zwischendurch, wie etwa Pullblox oder Dr. Mario
57,14%Spin-Off-Titel bekannter AAA-Serien, die bislang nur noch nicht angekündigt worden sind
100,00%Virtual-Console-Downloads
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #1 vom 08.05.2016, 23:08:33 Uhr
Ich denke, es kommen außer Color Splash zwar noch Titel für Wii U, die bisher noch nicht angekündigt sind, aber das wird nichts dolles sein. DLCs wären meiner Meinung nach super, aber die kommen frühstens(!), wenn NX schon draußen ist, sofern diese Titel später auf NX spielbar sein werden. ...und NUR Zelda auf der E3 zum Vorschauspielen anbieten, ist schlicht und einfach falsch! Ich sehe da sehr magere Monate auf uns zukommen!

Wenn NX wenigstens schon im dritten Quartal 2016 käme, wäre das ja halb so schlimm - aber bis März 2017 wird das eine laaaaaaange Zeit sein. Ferner möchte ich gern eine Art Versöhnungsgeste, wenn NX erscheint: NX-Download-Rabatt,, weil ich so tapfer durchgehalten habe: Viel zu viele Spiele kamen nicht für Wii U, oder wurden zumindest permanent verschoben, die ersten Monate waren sehr dürr, die letzten Monate sind sehr dürr, dazwischen gab es auch immer wieder Hänger - und jetzt lässt man uns schon seit mehreren Wochen austrocknen, enttäuschte uns mit Titeln wie amiibo Festival oder Ultra Smash, und mit der Ankündigung, dass nochmal weitere 11-12 Monate Dürre folgen, entlässt man uns - selbst, wenn noch 1-2 AAA-Games erscheinen würden, wäre das etwas wenig für ein ganzes Jahr. Die Wii U war ihre 350€ global betrachtet leider nicht zur Gänze wert.
DStroke *
DStroke
Registriert:
09.05.2010, 03:40:32
Kommentar #2 vom 09.05.2016, 00:36:17 Uhr
Ich finde es auch sehr erschreckend, wie Nintendo auch offen irgendwie zugibt nix mehr zu haben. Es sind 10 Monate bis zur NX und alles was wir wissen sind Paper Mario, Zelda U aber sonst nix. Der Rest, der eigentlich gedacht war, wurde eh auf die NX verschoben. Vielleicht haben sie ja noch ein paar kleine Überraschungen die nicht viel Aufwand gekostet haben, aber rein gar nix bis März zu bringen wäre halt schon extrem krass!
Drum sehe ich es ganz genau so wie TU!! Die Wii U ist eine feine Hardware mit sehr gute Spielen! Aber wenn man es allgemein betrachtet, gab es in den 4 Jahren dann doch viele Enttäuschungen!
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #3 vom 09.05.2016, 11:17:44 Uhr
Ich muss sagen, dass ich da ziemlich pessimistisch bin. Es wurde ja mal irgendwo gesagt, dass angeblich noch unangkündigte 3DS-Spiele auf die Spieler warten. Da aber nix dergleichen zur Wii U bisher gesagt wurde, sondern das Thema wirklich so vehement totgeschwiegen wird, lässt bei mir den Eindruck aufkommen, dass echt nichts mehr Interessantes für die Wii U angekündigt wird. Selbst bei nennenswertem DLC zu den großen Spielen bin ich skeptisch. Bei Smash Bros hat Sakurai klar gesagt "es kommt nichts mehr". Bei Splatoon hieß es auch "das ist das letzte Update". Lediglich bei Mario Maker könnte ich mir was vorstellen, aber da waren die letzten updates auch nicht sooo groß. Bei Splatoon gäbs höchstens noch solche neuen Waffenzusammenstellungen wie neulich.

Wenn Color Splash doch nur schreien würde "HEY! Ich bin wie PM2! Frohlocket!" - Wenn also zumindest ein sehr vielversprechender Titel am Horizont wäre, könnte das manche vielleicht schon über die Dürre hinwegtrösten, aber so wie es jetzt gerade aussieht, ist das einfach schon Brachland mit Tendenz zur Wüste. Ich lasse mich gerne auf der E3 überraschen, aber ich denke, das wird wirklich so ein totes Jahr, wie es alle vermuten.

Immerhin hatte ich meine Wii U vor etwa 2 Jahren gebraucht für ~200€ bekommen, also ist es für mich etwas verkraftbarer vom Geld her. Aber trotzdem stehen im Regal nur 6 Wii U Spiele bei mir, die da ein bisschen untergehen im Sandwich zwischen Wii und GC Spielebibliotheken. Also Nintendo wird schon richtig dicke Dinger rauspfeffern müssen, um mich mit NX zu überzeugen!
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #4 vom 09.05.2016, 12:12:20 Uhr
Na ja, was will man machen? Alle Käufe jeder Konsole der aktuellen Generation kommen nicht mal an die Verkäufe EINER Konsole der letzten Generation heran. Der Markt hat sich nun mal drastisch geändert. Und da ist die Wii U mit ihrer schlechten Vermarktung keine Ausnahme. Nintendo hat keine Lust, ihre Ressourcen auf ein totes Pferd zu setzen - super ärgerlich, aber leider auch verständlich. Ich hatte persönlich dennoch genügend Spiele für die Wii U letztenendes gekauft, um sie zumindest nicht als Fehlkauf abstempeln zu müssen.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Smartphone-/Tabletblase irgendwann platzt und Konsolen wieder attraktiv bleiben. Dazu zählt einfach, dass sie was leisten können, mal endlich besser vermarkten können, deutlich billiger als ihre Alternativen sind... und für Nintendo, dass die NX was Anständiges bieten kann!
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #5 vom 09.05.2016, 12:51:23 Uhr
Also der Krug ist anderer seits auch noch nicht ganz leer. Es kommt nur drauf an ob Nintendo noch die notwendigkeit sieht aus der Wii U noch Geld machen zu können. Es gibt immer noch z.B. Mario Titel die auf Wii U noch keinen ableger haben wie Mario Golf mit dem ich noch rechne. Zuerst kam Mario Tennis für 3DS später für Wii U und so wäre es logisch das nach 3DS auch wieder Mario Golf für Wii U noch kommt. Ich weis der Titel reisst nicht jeden vom Hocker aber mich würde es freuen wenn es noch für Wii U kommen würde. Habe schon auf N64 und Game Cube immer sehr gerne Mario Golf gespielt. Gut das ein F-Zero oder Metroid kommt halte ich nicht mehr für möglich. Was ich mir vorstellen könnte wäre das ein Kirby kommt ( schon wegen den neuen Amiibos die für Planet Robobot erscheinen ) oder das noch was von Pokemon kommt. Ich denke es wäre das wichtigste das was noch kommt auch ein Crossbow Training 2 wäre nicht schlecht um das warten auf Zelda zu verkürzen und mal das Game Pad zu nutzen was viel zu wenig in die Spiele bisher eingesetzt worden ist. Auch noch Geld könnte Nintendo in den Sammlern sehen wenn man gute Bundles schnüren würde. Eine Goldene Wii U mit Zelda Twilight Princess oder eine Bunte mit Splatoon wären Sammler bestimmt bereit zu kaufen da die einfach alles seltene haben wollen. Das wären dann auch Versionen die mal Preislich durch die Decke gehen würden. Ist ja bei der Roten Wii auch so der Preis geht immer noch höher. Auf jeden Fall braucht Nintendo jetzt noch Spiele denn sonst ist die einzige gute Einnahme Quelle die VC und Amiibos und das ist zu wenig.
Link500 *
Link500
Registriert:
03.06.2013, 20:37:13
Kommentar #6 vom 09.05.2016, 14:40:54 Uhr
Leider denke ich das Nintendo die Wii U aufgegeben hat, mich würde nicht wündern wenn PM ende des Jahres für Wii U und im März für NX kommt. Ja der Konsolen Markt ist jetzt nicht gerade ein wachsener Markt und ich finde es gut das Nintendo die NX mit guter Softwäre ab dem Tag 1 versorgen möchte. Schade Schade für die nächsten 11 Monate, aber das werden wohl keine Nintendo Festspielen.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #7 vom 09.05.2016, 15:24:22 Uhr
Zitat von numberone:
Also der Krug ist anderer seits auch noch nicht ganz leer. Es kommt nur drauf an ob Nintendo noch die notwendigkeit sieht aus der Wii U noch Geld machen zu können. Es gibt immer noch z.B. Mario Titel die auf Wii U noch keinen ableger haben wie Mario Golf mit dem ich noch rechne. Zuerst kam Mario Tennis für 3DS später für Wii U und so wäre es logisch das nach 3DS auch wieder Mario Golf für Wii U noch kommt. Ich weis der Titel reisst nicht jeden vom Hocker aber mich würde es freuen wenn es noch für Wii U kommen würde. Habe schon auf N64 und Game Cube immer sehr gerne Mario Golf gespielt. Gut das ein F-Zero oder Metroid kommt halte ich nicht mehr für möglich. Was ich mir vorstellen könnte wäre das ein Kirby kommt ( schon wegen den neuen Amiibos die für Planet Robobot erscheinen ) oder das noch was von Pokemon kommt. Ich denke es wäre das wichtigste das was noch kommt auch ein Crossbow Training 2 wäre nicht schlecht um das warten auf Zelda zu verkürzen und mal das Game Pad zu nutzen was viel zu wenig in die Spiele bisher eingesetzt worden ist. Auch noch Geld könnte Nintendo in den Sammlern sehen wenn man gute Bundles schnüren würde. Eine Goldene Wii U mit Zelda Twilight Princess oder eine Bunte mit Splatoon wären Sammler bestimmt bereit zu kaufen da die einfach alles seltene haben wollen. Das wären dann auch Versionen die mal Preislich durch die Decke gehen würden. Ist ja bei der Roten Wii auch so der Preis geht immer noch höher. Auf jeden Fall braucht Nintendo jetzt noch Spiele denn sonst ist die einzige gute Einnahme Quelle die VC und Amiibos und das ist zu wenig.

Das Ding ist, dass, egal was es ist, nichts eine gute Einnahmequelle ist, solange es auf der Wii U erscheint. Deswegen halten die sich auch im internen (und natürlich auch die externen) Studios so sehr damit zurück, Spiele dafür zu entwickeln: Es verkauft sich eh nicht gut genug, um es irgendwie die Zeit und Entwicklungskosten wert zu sein. Da steckt man die Ressourcen lieber in Fortbildung und Marktforschung, damit es nicht wieder zu so einem Dilemma wie Pikmin 3 kommt - da hat sich der Release aufgrund von Programmierproblemen ordentlich verzögert.
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #8 vom 09.05.2016, 15:47:40 Uhr
Zitat von Ligiiihh:


Zitat von numberone:
Also der Krug ist anderer seits auch noch nicht ganz leer. Es kommt nur drauf an ob Nintendo noch die notwendigkeit sieht aus der Wii U noch Geld machen zu können. Es gibt immer noch z.B. Mario Titel die auf Wii U noch keinen ableger haben wie Mario Golf mit dem ich noch rechne. Zuerst kam Mario Tennis für 3DS später für Wii U und so wäre es logisch das nach 3DS auch wieder Mario Golf für Wii U noch kommt. Ich weis der Titel reisst nicht jeden vom Hocker aber mich würde es freuen wenn es noch für Wii U kommen würde. Habe schon auf N64 und Game Cube immer sehr gerne Mario Golf gespielt. Gut das ein F-Zero oder Metroid kommt halte ich nicht mehr für möglich. Was ich mir vorstellen könnte wäre das ein Kirby kommt ( schon wegen den neuen Amiibos die für Planet Robobot erscheinen ) oder das noch was von Pokemon kommt. Ich denke es wäre das wichtigste das was noch kommt auch ein Crossbow Training 2 wäre nicht schlecht um das warten auf Zelda zu verkürzen und mal das Game Pad zu nutzen was viel zu wenig in die Spiele bisher eingesetzt worden ist. Auch noch Geld könnte Nintendo in den Sammlern sehen wenn man gute Bundles schnüren würde. Eine Goldene Wii U mit Zelda Twilight Princess oder eine Bunte mit Splatoon wären Sammler bestimmt bereit zu kaufen da die einfach alles seltene haben wollen. Das wären dann auch Versionen die mal Preislich durch die Decke gehen würden. Ist ja bei der Roten Wii auch so der Preis geht immer noch höher. Auf jeden Fall braucht Nintendo jetzt noch Spiele denn sonst ist die einzige gute Einnahme Quelle die VC und Amiibos und das ist zu wenig.

Das Ding ist, dass, egal was es ist, nichts eine gute Einnahmequelle ist, solange es auf der Wii U erscheint. Deswegen halten die sich auch im internen (und natürlich auch die externen) Studios so sehr damit zurück, Spiele dafür zu entwickeln: Es verkauft sich eh nicht gut genug, um es irgendwie die Zeit und Entwicklungskosten wert zu sein. Da steckt man die Ressourcen lieber in Fortbildung und Marktforschung, damit es nicht wieder zu so einem Dilemma wie Pikmin 3 kommt - da hat sich der Release aufgrund von Programmierproblemen ordentlich verzögert.

Da hast du auch recht damit aber wenn gar nix mehr kommt kann auch nix mehr gross verkauft werden. Es sind ja laut Nintendo genug Spiele in der Warteschlage also wird schon irgend was kommen. Ob was gescheites dabei ist bleibt abzuwarten. Aber hätten die nix mehr neues am Start würden die NX wohl schon im Herbst bringen um das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können, also muss da generell schon noch ein, zwei richtig gute Titel in der Vorbereitung stecken die bei der nächsten Direct oder nach der E3 präsentiert werden. Denn das Weihnachtsgeschäft ist doch der Knackpunkt ob ein Geschäftsjahr gut wird oder nicht.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #9 vom 09.05.2016, 16:07:34 Uhr
Selbst wenn (oder gerade weil) das Weihnachtsgeschäft ein wichtiger Knackpunkt ist, muss man sich zurückhalten, wenn man nun mal nichts Gutes parat hat. Die Wii U ist eine Verschwendung von Ressourcen, das muss auch Nintendo und vor allem ihre Fans nun mal schmerzlich einsehen. Deswegen setzen sie dieses Jahr viel auf 3DS-Spiele und evtl. Smartphone-Apps, während die Wii U halt keine großen Kracher aufreißen wird. Es ist nicht so, dass gar nichts mehr dafür erscheinen würde. Nur halt kein groß aufgezogener Haustitel.
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #10 vom 09.05.2016, 17:05:55 Uhr
Also mit Smartphone -Apps kann Nintendo das vergessen. Ich habe keine Lust auf einen Mini Bildschirm mit kleinen Tasten zu zocken, nein Danke. Also wenn du das so sagst dann kannst du 3DS Spiele auch vergessen. Was soll denn da schon noch außer den schon bekannten guten Titeln groß kommen. Ich sehe eher beim 3DS nix mehr an noch nicht bekannten Haustiteln. Ich kann mir gut vorstellen das noch ein grosser Titel kommt wenn die sagen das noch Spiele in der Warteschlage sind. Klar muss NX jetzt an erster Stelle stehen und dann die guten Sachen Day 1 bereit haben aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen. Zudem bleibt abzuwarten ob NX wirklich im März erscheint denn bei Nintendo ist es schon zur Gewohnheit geworden das alles da es nicht rechtzeitig fertig ist verschoben wird ( star fox , zelda ......). Kann mir gut vorstellen das NX noch nicht so weit ist wie Nintendo gerne hätte das wäre doch ein Grund warum man auf die E3 verzichtet weil man kein halbes Gerät vorstellen will.
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #11 vom 09.05.2016, 18:26:34 Uhr
Zitat von numberone:
aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen.

So das Wunschdenken aus Spielersicht. Aber rechne mal so:
Die Wii U hat sich so um die 12 Millionen Mal verkauft, während die Wii sich über 100 Millionen Mal verkauft hat. Wenn die sich jetzt erhoffen, dass NX, sagen wir mal 50 Millionen Mal verkauft werden soll, dann ist es aus wirtschaftlicher Sicht einfach lukrativer, die Wii U Besitzer jetzt eben etwas zu vergraulen, weil die bei der Rechnung nur ein Fünftel ausmachen von dem, was man bekommen kann, wenn man das Spiel stattdessen für NX rausbringt. Die wissen auch, dass die richtigen harten Fans, die am lautesten maulen, oft trotzdem die sind, die sich am ersten Tag die NX kaufen, eben weil dann da die ganzen erhofften Titel kommen.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #12 vom 09.05.2016, 18:27:00 Uhr
Zitat von numberone:
Also mit Smartphone -Apps kann Nintendo das vergessen. Ich habe keine Lust auf einen Mini Bildschirm mit kleinen Tasten zu zocken, nein Danke. Also wenn du das so sagst dann kannst du 3DS Spiele auch vergessen. Was soll denn da schon noch außer den schon bekannten guten Titeln groß kommen. Ich sehe eher beim 3DS nix mehr an noch nicht bekannten Haustiteln. Ich kann mir gut vorstellen das noch ein grosser Titel kommt wenn die sagen das noch Spiele in der Warteschlage sind. Klar muss NX jetzt an erster Stelle stehen und dann die guten Sachen Day 1 bereit haben aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen. Zudem bleibt abzuwarten ob NX wirklich im März erscheint denn bei Nintendo ist es schon zur Gewohnheit geworden das alles da es nicht rechtzeitig fertig ist verschoben wird ( star fox , zelda ......). Kann mir gut vorstellen das NX noch nicht so weit ist wie Nintendo gerne hätte das wäre doch ein Grund warum man auf die E3 verzichtet weil man kein halbes Gerät vorstellen will.

3DS-Titel verkaufen sich entscheidend besser als Wii U-Titel. Das ist eine Tatsache die du nicht bestreiten kannst. Smartphone- und Tabletspiele verkaufen sich um ein Vielfaches besser, als Wii U- und 3DS-Spiele zusammen. Das ist eine Tatsache, die du nicht bestreiten kannst. Die Candy Crush-Saga hat King mehr Geld eingebracht, als die Top-3DS und -Wii U-Titel zusammen. Das ist eine Tatsache, die du nicht bestreiten kannst.

Weißt du, was der meistverkaufte Wii U-Titel überhaupt ist? 7,5 Millionen verschiffte Einheiten von Mario Kart 8 besagen die neuesten Statistiken. Meinst du immer noch, es lohnt sich für Nintendo, ihr Geld in irgendein Triple-A-Projekt für die Wii U zu verschwenden? Ihr Line-Up mit Starfox, #FE und Paper Mario dieses Jahr ist schon ziemlich gnädig genug aus wirtschaftlicher Sicht. Und wird Paper Mario auch nur in irgendeiner Weise gut oder komplex werden? Nein. Wieso? Weil das zu viel Geld kosten würde, es umfangreich zu machen.
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #13 vom 09.05.2016, 21:38:59 Uhr
Zitat von Lugmillord:


Zitat von numberone:
aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen.

So das Wunschdenken aus Spielersicht. Aber rechne mal so:

Die Wii U hat sich so um die 12 Millionen Mal verkauft, während die Wii sich über 100 Millionen Mal verkauft hat. Wenn die sich jetzt erhoffen, dass NX, sagen wir mal 50 Millionen Mal verkauft werden soll, dann ist es aus wirtschaftlicher Sicht einfach lukrativer, die Wii U Besitzer jetzt eben etwas zu vergraulen, weil die bei der Rechnung nur ein Fünftel ausmachen von dem, was man bekommen kann, wenn man das Spiel stattdessen für NX rausbringt. Die wissen auch, dass die richtigen harten Fans, die am lautesten maulen, oft trotzdem die sind, die sich am ersten Tag die NX kaufen, eben weil dann da die ganzen erhofften Titel kommen.

Also wenn sich NX 50 Millionen mal verkaufen würde wäre das wohl schon echt gut. Aber ich denke nicht das sich das so leicht umsetzen lässt denn sollte Nintendo wirklich im ersten Jahr sagen wir 90% von den guten Spielen raus haben und Mario Kart und Smash vielleicht sogar Splatoon 2 sind dabei was soll dann noch kommen. und Zelda ist ja auch schon weg. Was auch egal wie gut das Gerät ist ein Hacken noch sein wird ist der Preis denn wenn das Gerät so gut oder besser als die von Sony und Microsoft sind wird es richtig Teuer an Day 1 sein denn Nintendo will nicht wieder minus machen. Und wenn das dann sagen wir 500 euro sind die hat nicht jeder in der Manteltasche stecken.

Zitat von Ligiiihh:


Zitat von numberone:
Also mit Smartphone -Apps kann Nintendo das vergessen. Ich habe keine Lust auf einen Mini Bildschirm mit kleinen Tasten zu zocken, nein Danke. Also wenn du das so sagst dann kannst du 3DS Spiele auch vergessen. Was soll denn da schon noch außer den schon bekannten guten Titeln groß kommen. Ich sehe eher beim 3DS nix mehr an noch nicht bekannten Haustiteln. Ich kann mir gut vorstellen das noch ein grosser Titel kommt wenn die sagen das noch Spiele in der Warteschlage sind. Klar muss NX jetzt an erster Stelle stehen und dann die guten Sachen Day 1 bereit haben aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen. Zudem bleibt abzuwarten ob NX wirklich im März erscheint denn bei Nintendo ist es schon zur Gewohnheit geworden das alles da es nicht rechtzeitig fertig ist verschoben wird ( star fox , zelda ......). Kann mir gut vorstellen das NX noch nicht so weit ist wie Nintendo gerne hätte das wäre doch ein Grund warum man auf die E3 verzichtet weil man kein halbes Gerät vorstellen will.

3DS-Titel verkaufen sich entscheidend besser als Wii U-Titel. Das ist eine Tatsache die du nicht bestreiten kannst. Smartphone- und Tabletspiele verkaufen sich um ein Vielfaches besser, als Wii U- und 3DS-Spiele zusammen. Das ist eine Tatsache, die du nicht bestreiten kannst. Die Candy Crush-Saga hat King mehr Geld eingebracht, als die Top-3DS und -Wii U-Titel zusammen. Das ist eine Tatsache, die du nicht bestreiten kannst.

Weißt du, was der meistverkaufte Wii U-Titel überhaupt ist? 7,5 Millionen verschiffte Einheiten von Mario Kart 8 besagen die neuesten Statistiken. Meinst du immer noch, es lohnt sich für Nintendo, ihr Geld in irgendein Triple-A-Projekt für die Wii U zu verschwenden? Ihr Line-Up mit Starfox, #FE und Paper Mario dieses Jahr ist schon ziemlich gnädig genug aus wirtschaftlicher Sicht. Und wird Paper Mario auch nur in irgendeiner Weise gut oder komplex werden? Nein. Wieso? Weil das zu viel Geld kosten würde, es umfangreich zu machen.

Du darfst aber auch nicht vergessen das die 3DS Titel oft auch richtig gut waren und es beim 3DS fast keine schwachen Titel gab was bei der Wii U eben der fall war. Und Mario Kart ist ja auch immer das Spiel für jede Nintendo Konsole da ist das schon klar das Mario Kart am meisten Einheiten verkauft. Aber Nintendo ist auch selber Schuld das sie nicht mehr Geld haben. Nehmen wir mal nur Hyrule Warriors Limited Edition oder aktuell Star Fox First Print Edition. Beide male gab es so extrem wenig das man kaum eine bekommen konnte. Und die wenigen kaufen dann noch irgend welche Blödels die nur den großen Reibach damit machen wollen und gar nicht wirklich Spielen. Wenn Nintendo da mehr am Start hätte würden sie auch mehr verkaufen. Und das Zelda auch nicht im ersten Jahr fertig war und jetzt erst am ende kommt da hätten sie auch mehr Konsolen verkaufen können. Und dann gab es am anfang nicht genug Amiibos. Jetzt wo man fast jedes leicht bekommt will die keiner mehr haben und die Regale liegen voll damit.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #14 vom 10.05.2016, 10:34:24 Uhr
Zitat von numberone:


Zitat von Lugmillord:


Zitat von numberone:
aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen.

So das Wunschdenken aus Spielersicht. Aber rechne mal so:

Die Wii U hat sich so um die 12 Millionen Mal verkauft, während die Wii sich über 100 Millionen Mal verkauft hat. Wenn die sich jetzt erhoffen, dass NX, sagen wir mal 50 Millionen Mal verkauft werden soll, dann ist es aus wirtschaftlicher Sicht einfach lukrativer, die Wii U Besitzer jetzt eben etwas zu vergraulen, weil die bei der Rechnung nur ein Fünftel ausmachen von dem, was man bekommen kann, wenn man das Spiel stattdessen für NX rausbringt. Die wissen auch, dass die richtigen harten Fans, die am lautesten maulen, oft trotzdem die sind, die sich am ersten Tag die NX kaufen, eben weil dann da die ganzen erhofften Titel kommen.

Also wenn sich NX 50 Millionen mal verkaufen würde wäre das wohl schon echt gut. Aber ich denke nicht das sich das so leicht umsetzen lässt denn sollte Nintendo wirklich im ersten Jahr sagen wir 90% von den guten Spielen raus haben und Mario Kart und Smash vielleicht sogar Splatoon 2 sind dabei was soll dann noch kommen. und Zelda ist ja auch schon weg. Was auch egal wie gut das Gerät ist ein Hacken noch sein wird ist der Preis denn wenn das Gerät so gut oder besser als die von Sony und Microsoft sind wird es richtig Teuer an Day 1 sein denn Nintendo will nicht wieder minus machen. Und wenn das dann sagen wir 500 euro sind die hat nicht jeder in der Manteltasche stecken.

Zitat von Ligiiihh:


Zitat von numberone:
Also mit Smartphone -Apps kann Nintendo das vergessen. Ich habe keine Lust auf einen Mini Bildschirm mit kleinen Tasten zu zocken, nein Danke. Also wenn du das so sagst dann kannst du 3DS Spiele auch vergessen. Was soll denn da schon noch außer den schon bekannten guten Titeln groß kommen. Ich sehe eher beim 3DS nix mehr an noch nicht bekannten Haustiteln. Ich kann mir gut vorstellen das noch ein grosser Titel kommt wenn die sagen das noch Spiele in der Warteschlage sind. Klar muss NX jetzt an erster Stelle stehen und dann die guten Sachen Day 1 bereit haben aber man muss auch noch was bieten können für die richtigen Fans die jedes Top Spiel kaufen die kannst du nicht 9 Monate ohne gute neue Spiele lassen. Zudem bleibt abzuwarten ob NX wirklich im März erscheint denn bei Nintendo ist es schon zur Gewohnheit geworden das alles da es nicht rechtzeitig fertig ist verschoben wird ( star fox , zelda ......). Kann mir gut vorstellen das NX noch nicht so weit ist wie Nintendo gerne hätte das wäre doch ein Grund warum man auf die E3 verzichtet weil man kein halbes Gerät vorstellen will.

3DS-Titel verkaufen sich entscheidend besser als Wii U-Titel. Das ist eine Tatsache die du nicht bestreiten kannst. Smartphone- und Tabletspiele verkaufen sich um ein Vielfaches besser, als Wii U- und 3DS-Spiele zusammen. Das ist eine Tatsache, die du nicht bestreiten kannst. Die Candy Crush-Saga hat King mehr Geld eingebracht, als die Top-3DS und -Wii U-Titel zusammen. Das ist eine Tatsache, die du nicht bestreiten kannst.

Weißt du, was der meistverkaufte Wii U-Titel überhaupt ist? 7,5 Millionen verschiffte Einheiten von Mario Kart 8 besagen die neuesten Statistiken. Meinst du immer noch, es lohnt sich für Nintendo, ihr Geld in irgendein Triple-A-Projekt für die Wii U zu verschwenden? Ihr Line-Up mit Starfox, #FE und Paper Mario dieses Jahr ist schon ziemlich gnädig genug aus wirtschaftlicher Sicht. Und wird Paper Mario auch nur in irgendeiner Weise gut oder komplex werden? Nein. Wieso? Weil das zu viel Geld kosten würde, es umfangreich zu machen.

Du darfst aber auch nicht vergessen das die 3DS Titel oft auch richtig gut waren und es beim 3DS fast keine schwachen Titel gab was bei der Wii U eben der fall war. Und Mario Kart ist ja auch immer das Spiel für jede Nintendo Konsole da ist das schon klar das Mario Kart am meisten Einheiten verkauft. Aber Nintendo ist auch selber Schuld das sie nicht mehr Geld haben. Nehmen wir mal nur Hyrule Warriors Limited Edition oder aktuell Star Fox First Print Edition. Beide male gab es so extrem wenig das man kaum eine bekommen konnte. Und die wenigen kaufen dann noch irgend welche Blödels die nur den großen Reibach damit machen wollen und gar nicht wirklich Spielen. Wenn Nintendo da mehr am Start hätte würden sie auch mehr verkaufen. Und das Zelda auch nicht im ersten Jahr fertig war und jetzt erst am ende kommt da hätten sie auch mehr Konsolen verkaufen können. Und dann gab es am anfang nicht genug Amiibos. Jetzt wo man fast jedes leicht bekommt will die keiner mehr haben und die Regale liegen voll damit.

Du machst es dir ein wenig sehr einfach. Dass sich ein Spiel auf der Wii U nicht gut verkauft, hat nur wenig mit den Ambitionen der Entwickler zu tun. Nintendo hat ein paar wirklich fette Verkaufsschlager wie Mario Kart, Smash Bros. oder Super Mario Maker rausgehauen, die auf anderen Konsolen sich bestimmt im zweistelligen Millionenbereich verkauft hätten. Leider hat sich die Wii U nun mal nur knapp 10 Millionen mal verkauft. Das hatte zwar auch schwerwiegende Line Up-Gründe zum Launch, kann aber die zwischenzeitlichen Durststreckenk kaum noch tragen.

Zudem hast du mein Beispiel missverstanden. Natürlich ist 7,5 Millionen eine gute Zahl. Aber in Relation auf die Wii U-Gesamtverkäufe eben schwach. 75% aller Wii U-Besitzer haben das Spiel, ergo werden da auch einfach die paar Millionen Hardcore-Fans dabei sein, die sowieso alles kaufen. Sprich, bleibt nur noch ein kleiner Teil übrig, der die Wii U tatsächlich cool fand und sich vor allem die Wii U geholt hatte, weil Mario Kart so cool gewirkt hatte. Sieh dir Mario Kart 7 an: 11 Mio. verschiffte Einheiten. Bei Mario Kart DS waren es über 23 Mio., bei Mario Kart Wii sogar über 35.

Und die Limited Editions werden wohl kaum gewichtigte Zahlen darüber darstellen, wie viel Geld so etwas ihnen einbringt. Sorry, aber ob Nintendo ein paar zehntausend Euro mehr durch Limited Editions verdient oder nicht, das ist denen super-egal. Das ist es nicht wert, die Marke "Limited" Edition zu verwässern, um die paar Heller mehr in die Tasche zu holen.
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #15 vom 10.05.2016, 12:05:53 Uhr
Okay du hast schon zu 99% recht aber man darf auch nicht vergessen das die Wii U zur Wii nicht groß außer dem Gamepad und etwa HD viel anderes bietet und es klar ist das ein nicht mega Fan dann mit der Wii zufrieden ist und sich nicht das fast gleiche Gerät nochmal holt. Ich weis viele wussten auch nicht das es ein neues Gerät ist. Aber mit den Limited Edition kann ich dir nicht zustimmen. Es hies erst der Tintenfisch sei nur in der Limited Edition zu bekommen. Dann gab es auf einmal richtig viele LEs von Splatoon und dann sogar den Tintenfisch einzeln. Was war passiert, Nintendo hat gemerkt wenn wir das Limited bei Splatoon vergessen können wir unzählige Einheiten mehr davon verkaufen. Denn der Tintenfisch ging im Internet zu bestzeiten um die 50 Euro weg. Fakt ist eine Limited Edition ist nicht entfehlenswert da einfach mehr verkauft werden könnte.
Ligiiihh
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #16 vom 10.05.2016, 14:05:17 Uhr
Warum die Wii U gescheitert ist, muss man nicht großartig ausarbeiten, dieser Umstand ist als Basis meiner Argumentation einfach gegeben.

Was die Limited Edition angeht, so interpretierst du das einfach nicht richtig. Limitied Editons sind zwar dazu da, die Käufe anzukurbeln, aber nicht in dem Sinne und dem Maß, wie du vermutetst. Sie sind dazu da, um sich die Käufe der Hardcore-Fans zu sichern. Sie sind nichts als reiner Fanservice oder erhöhen im Zweifelsfall die Bereitschaft eines Kunden, sich das Spiel zu kaufen. Gezahlt wird immer noch hauptsächlich fürs Spiel, und so viel Geld sie mehr reinkriegen für eine Special Edition, umso mehr haben sie auch an Materialkosten gezahlt, um sie überhaupt zu ermöglichen. Limited Editions machen nun wirklch einen sehr sehr kleinen Teil der Verkaufszahlen aus, und das ist auch der Sinn der Sache. Es ist absolut die Absicht des Herstellers, dass sie am Ende ausverkauft werden. Dass sie so hohe Preise im Netz erzielen, ist ja nicht Nintendos Sache, und der Exploit wird auch schnell dadurch gestoppt, dass Nintendo die Sachen nachproduziert. Dass sie damit warten, hat lediglich die Absicht, dass sie sich einen gewissen Wert und Anfrage sichern wollen, bevor es auf den Markt zurückgeschickt wird. Wenn sie alle Sachen in endloser Stückzahl jederzeit parat hätten, hätten sie 1. eine Übersättigung der Käuferschaft und 2. ein deutliches Lagerungsproblem, das zudem sehr viel Geld verschwendet und verschwendet hat.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #17 vom 10.05.2016, 14:15:43 Uhr
Zitat von Ligiiihh:
Sie sind nichts als reiner Fanservice oder erhöhen im Zweifelsfall die Bereitschaft eines Kunden, sich das Spiel zu kaufen.

DAS ist der Grund, nichts anderes. Den Leuten etwas bieten, was sie beim illegalen Download nicht kriegen und DESHALB für das Produkt bezahlen. Ist bei CDs nicht anders: Digi-Packs mit Bonus-Tracks oder Linernotes.
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #18 vom 10.05.2016, 16:00:21 Uhr
Zitat von Ligiiihh:
Warum die Wii U gescheitert ist, muss man nicht großartig ausarbeiten, dieser Umstand ist als Basis meiner Argumentation einfach gegeben.

Was die Limited Edition angeht, so interpretierst du das einfach nicht richtig. Limitied Editons sind zwar dazu da, die Käufe anzukurbeln, aber nicht in dem Sinne und dem Maß, wie du vermutetst. Sie sind dazu da, um sich die Käufe der Hardcore-Fans zu sichern. Sie sind nichts als reiner Fanservice oder erhöhen im Zweifelsfall die Bereitschaft eines Kunden, sich das Spiel zu kaufen. Gezahlt wird immer noch hauptsächlich fürs Spiel, und so viel Geld sie mehr reinkriegen für eine Special Edition, umso mehr haben sie auch an Materialkosten gezahlt, um sie überhaupt zu ermöglichen. Limited Editions machen nun wirklch einen sehr sehr kleinen Teil der Verkaufszahlen aus, und das ist auch der Sinn der Sache. Es ist absolut die Absicht des Herstellers, dass sie am Ende ausverkauft werden. Dass sie so hohe Preise im Netz erzielen, ist ja nicht Nintendos Sache, und der Exploit wird auch schnell dadurch gestoppt, dass Nintendo die Sachen nachproduziert. Dass sie damit warten, hat lediglich die Absicht, dass sie sich einen gewissen Wert und Anfrage sichern wollen, bevor es auf den Markt zurückgeschickt wird. Wenn sie alle Sachen in endloser Stückzahl jederzeit parat hätten, hätten sie 1. eine Übersättigung der Käuferschaft und 2. ein deutliches Lagerungsproblem, das zudem sehr viel Geld verschwendet und verschwendet hat.

Okay ist ja auch jetzt egal. Was aber und nicht nur weil Pachter das gesagt hat so sein wird ist das NX floppen wird da Nintendo immer die gleichen Fehler wieder machen wird und die Anderen immer bessere Geräte nachlegen können. Das mit der Wii war einfach wie ein 6er im Lotto, so viele Einheiten verkaufst du nicht so schnell wieder.
Tarik
Tarik
Registriert:
08.02.2011, 04:37:16
Kommentar #19 vom 10.05.2016, 16:21:19 Uhr
Ich bin eigentlich soweit zufrieden mit den Nintendospielen.
Klar, Metroid, F-Zero, 2D-Wario, 3D-Luigi (Mansion), Mario Galaxy 3 hätte ich gern noch gesehen, aber die Hoffnung war nie sonderlich groß ehrlich gesagt.
Ich bin eher traurig, dass Drittherstellerspiele kaum umgesetzt wurden:
- Street Fighter 4 oder 5
- Soul Calibur
- Dead or Alive
- GTA 5
- Tower Defense jeglicher Art
- Project Cars
- neuere FIFAs oder Pro Evolution Soccers
- Mario Sports Mix Nachfolger von Square Enix
- Wii Sports Resort Nachfolger
- mehr Naruto-, Dragonball (Z)- und One Piece-Kram
- STAR WARS!!!

All das wird nie mehr das Licht der Wii U erblicken, obwohl die Grafik völlig ausreichend und das Gamepad für Vieles sehr geil gewesen werde. Das stimmt mich wirklich trübselig. :wein:
numberone
numberone
Registriert:
20.06.2014, 12:10:12
Kommentar #20 vom 10.05.2016, 17:25:02 Uhr
Zitat von Tarik:
Ich bin eigentlich soweit zufrieden mit den Nintendospielen.

Klar, Metroid, F-Zero, 2D-Wario, 3D-Luigi (Mansion), Mario Galaxy 3 hätte ich gern noch gesehen, aber die Hoffnung war nie sonderlich groß ehrlich gesagt.

Ich bin eher traurig, dass Drittherstellerspiele kaum umgesetzt wurden:

- Street Fighter 4 oder 5

- Soul Calibur

- Dead or Alive

- GTA 5

- Tower Defense jeglicher Art

- Project Cars

- neuere FIFAs oder Pro Evolution Soccers

- Mario Sports Mix Nachfolger von Square Enix

- Wii Sports Resort Nachfolger

- mehr Naruto-, Dragonball (Z)- und One Piece-Kram

- STAR WARS!!!

All das wird nie mehr das Licht der Wii U erblicken, obwohl die Grafik völlig ausreichend und das Gamepad für Vieles sehr geil gewesen werde. Das stimmt mich wirklich trübselig.

Kann ich nur absolut zustimmen. Bei der Liste fehlt nur noch:
- Mario Golf
- Pokepark 3
- Crossbow Training 2
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.