Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Pachter hates Nintendo - or does he?

Kolumne vom 20.04.2013, 13:50

Wenn Michael Pachter spricht, weiss er unter Garantie, dass das Kontroversen im Web auslösen wird. Vor allem, wenn er über Nintendo spricht, gibt's jedes Mal Gemecker und Spott aus dem Pro-Nintendo-Lager. Verständlich! Wer will schon hören, dass das, was man mag, von jemand anderem runtergeputzt wird? Dann wird Pachter denunziert, seine Aussagen werden für nichtig erklärt, seine Person wird beleidigt, oder, oder, oder...

Und ich frage mich jedes Mal: Wozu eigentlich? Man sollte sich also vielleicht mal die Mühe machen, an Aussagen wie "Nintendo macht dieses und jenes falsch" vorbeizudenken und zu überlegen, was er da gerade gesagt hat und warum er es gesagt hat. Man muss bei allem, was man an Pachter vielleicht kritisieren möchte, immer bedenken, der sagt all das nicht, um einfach nur so schlechte Laune zu verbreiten. Was er sagt, meint er so. Er ist nun mal Marktanalyst und sein Job ist es, Anlegern zu sagen, welche Firma sich lohnt und welche nicht.

Nun muss man Michael Pachter ja nicht mögen und natürlich ist nicht alles richtig was er sagt, nur weil er es sagt - aber es ist nunmal seine Meinung und seine Einschätzung der Situation. Pachter darf seine Meinung vertreten und darf jede Meinung haben, die er für richtig hält. Das muss man respektieren; wir alle wollen schließlich auch respektiert werden, für das, was wir sind, oder?

Nicht zu vergessen, dass Pachter all das nicht einfach nur so von sich gibt, sondern er tut das nur, wenn er konkret gefragt wird. Man fragt ihn, wie er die Wii U sieht, er gibt Antwort. Man bittet um seine Meinung zum Launch von Titel XY und er antwortet. Pachter sieht die Dinge aus einem wirtschaftlichen Standpunkt, weil das sein Job ist. Er ist weder "Fanboy" noch Gegner - er ist dabei nüchtern und sagt, wie er das einschätzt.

Dennoch frage ich mich neuerdings mehr und mehr, warum die Leute immer so steil abgehen, wenn Pachter nach seiner Meinung gefragt wird und er antwortet. Wie gesagt, man muss nicht mögen, was er sagt und es stimmt auch nicht alles, was er sagt, aber er sagt doch nur seine Meinung - und das auch immer nur, wenn er danach gefragt wurde.

Was, liebe Leute, soll all die ganze Aufregerei und all die Häme? Zum Einen, nur wenig von dem, was der Mann sagt, ist falsch: Die Wii U steht im Moment relativ schwach dar - Nintendo sagt es selbst! - und der 3DS hatte einen trägen Start - auch das hat Nintendo selbst einige Male gesagt. Und zum Anderen: Er ist nicht verbittert, er ist nicht unsachlich, er ist nicht einmal aggressiv in seinen Äußerungen. Warum sollten wir Nintendo-Fans also so reagieren, wenn nichtmal er es tut, nur, weil uns nicht gefällt, was er sagt?

Ich habe auch noch nie gehört, dass jemand mal schrieb: "Pachter hat in diesem und jenem Punkt durchaus die Wahrheit gesagt, obwohl...". Stattdessen hagelt es Kritik, Häme und sein Verstand wird angezweifelt. Warum, hm? Ein wenig Abstand zu seinen Aussagen und unserer Affinität zu Nintendo täte vielleicht mal ganz gut. Immerhin sagen wir alle, wir vom Team, als auch Ihr, die User und Userinnen, oft genug, dass uns an Nintendo was nicht passt: Spiel X wurde verschoben, das sei eine Unverschämtheit. Die Wii U bietet nicht genug Titel, was soll das eigentlich? Wann bringen die endlich ein neues F-Zero, es wird schließlich mal Zeit? Warum ist bei den Pokémon immer jedes Spiel gleich? Weshalb bringen die immer wieder nur Remakes, statt mal was ganz Neues zu liefern? Mario Party 8 ist Mist! Mario Party 9 ist Mist! Und so weiter...

Ich betone es nochmal: Es stimmt nicht immer alles, was Pachter sagt, aber er sagt nur seine Meinung, die er meistens auch recht gut begründet. Doch bei uns allen trifft auch nicht immer jede Aussage ins Schwarze. Wir sehen nicht die Gründe für diese oder jene Entscheidung, die Nintendo haben könnte. Wir sehen nur, dass irgendwas nicht so läuft, wie wir uns das wünschen und schon wird gemeckert. Wir sehen nur, dass uns ein Spiel nicht gefällt und schon wird gemeckert. Warum also dürfen wir das und warum darf Michael Pachter das nicht?

Auf die Antworten bin ich jetzt mal gespannt! ;)

TheUnknown *, 4.166 Zeichen •

Wie schätzt Ihr Michael Pachter ein?

!! Steht nicht in der Liste !! (bitte kommentieren)
Pachter einfach sagt nur die Wahrheit
Pachter hat von nichts eine Ahnung
Pachter sagt lediglich seine Meinung, aber es stimmt auch immer alles, was er sagt
Pachter sagt lediglich seine Meinung, aber es stimmt nichts von dem, was er sagt
Pachter sagt lediglich seine Meinung, die stimmt manchmal und manchmal nicht
Pachter versucht ständig, Nintendo schlecht hinzustellen
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!

Umfragenteilnahmen
in Kolumnen

Kolumne Pokémon - Die Herrschaft von Feuer und Wasser
zuletzt 28.11.2018, 15:06:21 Uhr
Kolumne Nur die Harten komm' in' Garten!
zuletzt 11.11.2018, 13:45:57 Uhr
Kolumne Sonic, der umstrittenste Igel der Welt
zuletzt 17.10.2018, 16:13:04 Uhr
Kolumne Pokémon-Metagamer - Bloß eine Bande von Cheatern?
zuletzt 07.09.2018, 19:37:49 Uhr
Kolumne Braucht die Switch wirklich Netflix & Co.?
zuletzt 28.08.2018, 12:07:19 Uhr

Diskussionen
in Kolumnen

Kolumne Wollen wir wirklich ein neues Metroid?
6 Kommentare, zuletzt 21.11.2018, 00:37:57 Uhr
Kolumne Nur die Harten komm' in' Garten!
1 Kommentar, zuletzt 11.11.2018, 15:05:10 Uhr
Kolumne Pokémon - Die Herrschaft von Feuer und Wasser
3 Kommentare, zuletzt 08.11.2018, 16:17:34 Uhr
Kolumne Welche Charaktere gehören denn nun in Smash?
6 Kommentare, zuletzt 21.10.2018, 12:48:12 Uhr
Kolumne Dragon Ball FighterZ - Vom Wieder-Kind-sein
16 Kommentare, zuletzt 06.10.2018, 17:31:57 Uhr
Kolumne Pokémon-Metagamer - Bloß eine Bande von Cheatern?
5 Kommentare, zuletzt 14.09.2018, 18:39:36 Uhr
Kolumne Sonic, der umstrittenste Igel der Welt
3 Kommentare, zuletzt 28.08.2018, 15:38:27 Uhr
Kolumne Nur aufgewärmte und teure Games für Switch?
11 Kommentare, zuletzt 11.08.2018, 02:04:04 Uhr
Kolumne Gleiche Fortsetzung... Bäähh! Wie wäre es mal mit "Mario meets Horror"?
1 Kommentar, zuletzt 11.08.2018, 00:45:57 Uhr
Kolumne Nintendo Labo: Ein Vater zieht Bilanz
3 Kommentare, zuletzt 09.08.2018, 15:55:55 Uhr
Kolumne Waluigi-Fanbase vs. Smash Bros.
5 Kommentare, zuletzt 30.07.2018, 14:36:20 Uhr
Kolumne Spiele als interaktive Filme
4 Kommentare, zuletzt 18.06.2018, 22:13:31 Uhr
Kolumne Monster Hunter auf der Switch - ein Trauerspiel
3 Kommentare, zuletzt 17.06.2018, 18:50:05 Uhr
Kolumne Bericht über den Nintendo LABO Workshop (21. März 2018)
9 Kommentare, zuletzt 11.06.2018, 19:23:34 Uhr
Kolumne Was bedeutet "Objektivität" in Videospielen?
6 Kommentare, zuletzt 04.05.2018, 13:17:28 Uhr