Virtual Non-Console und iiihhhWare

Kolumne vom 20.09.2011, 05:00

HAT ECHT SPAß GEMACHT
Da war doch der Salzklinge neulich zu Besuch und wir haben, neben Mario Kart Wii, auch mal wieder das gute, alte Mario Party 2 gezockt; Ihr wisst schon, das vom N64, was ich so sehr liebe. Mario Party 2 ist immer noch klasse und hat echt Spaß gemacht. Natürlich war die Spielbretter-Hintergrundgrafik ein wenig sehr pixelig, aber auf einer großen Full-HD-Kiste mit Composite-Kabel sollte das auch keinen wundern.

Aber was uns dann auffiel war, dass es eigentlich verdammt lange dauerte, bis Mario Party 2 überhaupt auf die Virtual Console kam. Ich weiss noch ganz genau, dass ich, seit die Wii im Jahre 2007 die Virtual Console eröffnete, immer mal wieder Nintendo fragte, wann denn endlich eine Mario Party für die Virtual Console käme und unsere User/innen - damals ja noch unter [LINK ZU WWW.MARIOPARTY.DE] - möchten unbedingt eine und so weiter und so fort. Man erklärte mir dann immer, man wurde den Wunsch weitergeben, damit das schnellstmöglich passiere. Es wurde 2008... 2009... 2010... Und erst ENDE 2010 kam dann eeeeendlich mal Mario Party 2.

Ich habe natürlich nie erwartet, dass eine Mario Party sofort verfügbar wäre, nur, weil ich darum bitte, schliesslich gibt es Termine und Lizenzen, blabla, das muss schon alles erst geplant und angefragt werden, und ausserdem hat Nintendo ja noch andere Dinge zu tun: Spiele entwickeln, Pressemitteilungen, Werbekampagnen planen, Messen vorbereiten, und so weiter... Kein Problem, verstehe ich natürlich. Aber 4 volle Jahre Wartezeit?

SEIT EWIGKEITEN
Ja, natürlich, es kamen auf der Virtual Console ja noch viele andere Spiele, und da sind und waren selbstverständlich immer mal wieder großartige Titel dazwischen, wie z.B. Super Metroid, Secret of Mario, Sonic 1-4, die ganzen Zeldas, die Probotectors, Castlevanias... Aber überlegt mal, wie laaaaaaange es dauerte, bis wir solche Titel bekamen!? Wir haben manchmal wochenlang keinen einzigen halbwegs gescheiten Titel erhalten, und neuerdings gibt es immer mal Wochen, in denen wir überhaupt gar keinen Titel bekommen. Ich meine, ich weiss, es gibt nicht unendlich viele Klassiker mit wenigstens 80% Spielspaß, das muss Nintendo also schon etwas aufteilen, wenn der Service über Jahre attraktiv bleiben soll.

Aber wenn ich gucke, was die Japaner Woche für Woche so alles bekommen; also wow! Die haben sogar schon seit Ewigkeiten nicht wenige Titel, die bei uns noch nicht mal angekündigt wurden; wie beispielsweise Mega Man X. Auch wurmt es mich, dass einige Spiele gleich mal 100 Points mehr kosten, weil sie z.B. früher nie in Europa erschienen. Wieso klappt das also in Japan, aber nicht in Europa? ...oder den USA, denen geht es ja ähnlich wie uns; obwohl die da drüben ja immerhin schon Mega Man X zocken dürfen.

Ich denke mir jedes Mal, wenn ich "Guter Titel X" endlich herunterladen kann, dass es jetzt wieder locker 2-4 Monate dauern wird, bis der nächste halbwegs okaye Download verfügbar sein wird. Es dauert Woooochen, bis wir endlich mal wieder was Gutes kriegen - wieso eigentlich? In Japan klappt es doch auch. Und warum brauchte so eine Bombe wie Mario Party 2 vier volle Jahre, obwohl die Fans auf der ganzen Welt danach geschrien haben?

Mit der Virtual Console für den 3DS klappt es momentan ja noch recht gut, aber es wird nicht lange dauern, dann wird das da genauso aussehen, wetten dass...!? Denn ausserdem problematisch ist, dass eigentlich geile Games, wie Super Mario Bros. oder Zelda 1 auch noch mehrfach neuveröffentlicht wurden; wieso sollte man die also nochmal auf der Virtual Console laden? Kostet ja schliesslich Geld.

WAHNSINNIG VIEL PRÜTT
Auch verstehe ich nicht, warum so wahnsinnig viel Prütt für WiiWare, DSiWare und 3DSWare erscheint. Ich meine, kommt schon, die Anzahl Spiele, die man haben MUSS, kann man an 3-4 Händen abzählen, dann gibt es nochmal so ca. 20 Spiele, die ganz okay sind, und der Rest ist der totale Unsinn; ganz davon zu schweigen, dass einige Spiele z.B. gravierende Mängel in der Steuerung oder der Informations-Ergonomie aufweisen (prominentestes Beispiel ist für mich definitiv Remote Racers für DSiWare).

Warum sagt Nintendo da nicht mal ganz deutlich: "Lieber Entwickler, dieses Spiel ist einfach Mist, mach' das schön nochmal neu, sonst kannst'e das hier vergessen. Wir haben nämlich eine Qualitätskontrolle, und da hast du gerade kläglich versagt!". Oder ist Nintendo etwa froh, dass dieser ganze Sülz erscheint, damit sie dann die Virtual-Console-Games besser strecken können? Es sieht doch besser aus, wenn in einer Woche 4 miese Downloads kommen, als überhaupt gar keine, oder? Wenn nur noch Spiele mit Topqualität kämen, wäre die Angebotsliste insgesamt nämlich weit weniger umfangreich.

ANGEBOTSLISTE
Und wo ich gerade bei "Angebotsliste" bin. Findet Ihr nicht auch, dass die Downloadshops für Wii, DSi und 3DS total umständlich, unübersichtlich und behäbig sind? Es dauert sehr lange, bis man sich durchgeklickt hat und manchmal weiss ich auch gar nicht, wo ich suchen soll, damit ich finde, was ich möchte. Im 3DS eShop gibt es mittlerweile gefühlte 20 Dutzend Kategorien und viele der Titel findet man in mehreren Kategorien. Da bleibt einem doch nichts anderes übrig, als geduldig einfach jeden einzelnen Menüpunkt durchzuackern, und sich mit einer geradezu herkulischen Kraftanstrengung im Geiste nicht einzuschlafen, während man sich seitenweise durch die Spielelisten scrollt, damit man auch ja nichts verpasst...

Und was alle Nintendo-Plattformen gemeinsam haben: Habe ich einen Download abgeschlossen, muss ich mich erneut durch das gesamte Menü hindurchklicken und -suchen, weil ich jedes Mal direkt zum Eingangsportal gebeamt werde. Total nervig. Im 3DS eShop findet man sogar manche Titel NUR DANN, wenn man deren Namen kennt und die Titel-Such-Funktion benutzt, denn in den genannten Kategorien sind sie entweder wirklich nicht da, oder sie gehen zumindest unter. Versteht man das etwa unter Ergonomie? Ich wollte einige DSiWare-Titel, die ich schon mal geladen hatte, auf meinen 3DS erneut herunterladen. Das klappte grundsätzlich, aber ich fand die Games nirgends; ich musste erst die Namen in der Suche eintippen...

TOTAL ZUFRIEDEN?
Wie seht Ihr das? Auf welche Titel wartet Ihr schon ewig? Findet Ihr auch, dass viele der Downloads entbehrlich sind? Findet Ihr die Spiele zu teuer?

Nutzt Ihr den Downloadservie überhaupt? Oder seid Ihr total zufrieden und guckt Woche für Woche gespannt nach, was es dieses Mal für Euch abzustauben gibt? Wieviele Titel habt Ihr schon geladen? Und wieviel Geld ist das insgesamt gewesen?

TheUnknown *, 6.638 Zeichen •

Kommentare

Yoshi rox
Yoshi rox
Registriert:
04.09.2010, 20:10:36
Kommentar #1 vom 20.09.2011, 21:05:17 Uhr
Ich habe ne lange Zeit auf Yoshi's Island gewartet,hab es mir aber mittlerweile für den GBA gekauft,das Warten hat mich tierisch genervt.Sicherlich sind viele Downloads nicht gerade der Knaller aber da denken die bei Nintendo sich wohl,lieber dann 5 Grützentitel zu haben als gar nichts aber das ist bei den anderen 2 nicht anders,finde ich.Obwohl ich mich eh frage,wer ernsthaft im Nintendo Wii Shop einkaufen geht,wenn man nicht gerade Klassiker erwerben möchte.Wieviele RICHITG gute Titel hatte denn WiiWare,mir fällt spontan nur World of Goo ein.Ich finde eigentlich downloadbare Spiele sehr selten teuer,vor allem weil ich bei Nintendo zumindest weiß,dass ich da Qualität bekomme.Außerdem ist mir ein Download lieber als irgendein gebrauchtes,10 Jahre altes Modul mit einer zerstückelten Verpackung zu erwerben,von der ich mir hoffen muss,dass sie nicht nach 2 Mal spielen schon vollkommen lädiert ist.Ich habe schon recht viele Titel geladen,wobei ich bei vielen sagen muss,dass ich dem Geld nachweine.Wenn der heutige Spielemarkt schon 2008 so eine Qualität gehabt hätte,dann hätte ich wohl kaum Spiele erworben,von denen ich rein gar nichts weiß außer ein paar Gameplay Elementen,die mir gefallen.Aber nichtsdestotrotz bin ich dann dafür auch froh manche Klassiker endlich mal spielen zu können.Super Mario World und Super Mario RPG haben mich ziemlich umgehauen ^^ Ich hatte bisher kein Problem mit der Menüführung und finde sie zum Beispiel besser als beim PSN wo ich bei einem Stichwort sofort zig Sachen an den Kopf geschmissen kriege,bloß nicht das was ich will.Beim Wii Shop gebe ich zum Beispiel ''Zelda'' ein und es kommt eine Liste mit allen Zelda Titeln.Auch wenn viele es bemängeln finde ich es gut,dass der Wii Shop nicht überladen ist mit dummen Krimskrams wie die Shops der Konkurrenz,da geht's einfach nur um die Spiele und zu mehr kann man die Wii ja eh nicht gebrauchen ^^ Mein Wunsch für die Zukunft wären jetzt noch viel mehr N64 Spiele,allen voran Pokemon Stadium und die zig Mario-Spinoffs,eventuell noch die guten Rollenspiele aus der 16Bit-Zeit,die noch nicht erschienen sind,wobei mir ersteres als wahrscheinlicher erscheint.Insgesamt bin ich recht zufrieden mit dem Wii Shop.Sicher das gesamte Konzept hat ein,zwei Macken aber das hat die Wii generell auch,von daher fällt das für mich nicht so ins Gewicht.Super Mario-o RPG,it is the only game just for meee.. ; )
MH
MH
Registriert:
25.06.2011, 19:41:36
Kommentar #2 vom 24.09.2011, 17:51:18 Uhr
Am Anfang war der Wii Shop für mich total cool und was ganz neues. Ich weiß noch, ich hab damals 4000 meiner Nintendo-Sterne in 1000 Wii Points umgewandelt, um mir Paper Mario runterzuladen, das ich zu N64-Zeiten nie gespielt hatte. Später dann noch SM64 und MK64 - aber dann? Das nächste Highlight war SMRPG, danach kam aber praktisch nichts mehr, was ich unbedingt haben musste. Zeldas hatte man zu der Zeit schon über die Bonus-Disks zu GCN-Zeiten zur Genüge nochmal gespielt - warum also schon wieder runterladen? Und auf DK64 können wir dank diesem einen Minispiel von Rare wohl warten, bis wir schwarz werden.
Kein Wunder also, dass auf meinem Wii Shop-Account heute immer noch um die 7000 Punkte rumgammeln. Tja, damals im Hype hatte man schnell vorgesorgt (eBay-Preisen sei Dank).

Warum mit den Mario Parties so gespart wird, kann ich mir auch nicht erklären. Gut, da gab's diese Sache mit den Drehspielen in MP1. Aber warum kann man nicht einfach schnell den Code umbauen, so dass man aus denen eben ein Button-Mashing-Spiel macht? Ja, warum hat man überhaupt mit MP2 und nicht mit dem ersten Teil angefangen? Und wird MP3 noch vor dem Wii U-Release kommen?

Stichwort Wii U-Release. Ich glaube ja fast, dass Nintendo nach dem Casualtrip sich so langsam auf den Retrotrip einschießt; so nach dem Motto - "für euch Core-Gamer haben wir nichts mehr - nehmt doch die alten Sachen nochmal, wenn die euch so gut gefallen haben". Da muss man für die VC der Wii U natürlich noch ein paar Granaten aus dem N64-Zeitalter (wie eben MP3) hinten haben, um die Kunden zu begeistern - Gamecube-Spiele wird sich sicher nicht jeder runterladen können bei dem derzeitigen DSL-Ausbau außerhalb von Großstädten.
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.