Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Wir sind Nintendos wichtigste Kunden? ...ach ja, wirklich?

Kolumne vom 15.08.2011, 06:13

FIND' ICH GUT
Wir 3DS-Frühkäufer/innen sind Botschafter. Find' ich gut.

Und wir kriegen sogar einen Bonus. Find' ich richtig gut.

20 Spiele. Kostenlos! Find' ich supermegaturbo gut.

Super Mario Bros. (NES)
Donkey Kong Jr. (NES)
Balloon Fight (NES)
Ice Climber (NES)
The Legend of Zelda (NES)

Yoshi's Island: Super Mario Advance 3 (GBA)
Mario Kart: Super Circuit (GBA)
Metroid Fusion (GBA)
WarioWare, Inc.: Minigame Mania (GBA)
Mario vs. Donkey Kong (GBA)

Die vollständige Liste mit ALLEN Spielen ist noch nicht draussen, aber wir wissen zumindest schon von 5 NES- und 5 GBA-Spielen. Jetzt tauchte ein Gerücht auf, das angeblich die vollständige Liste nennt. Zuerst freute ich mich, dann war ich irgendwie ernüchtert. Weshalb?

EINFACH NUR NETT
Unter den 10 bereits bestätigten Spielen sind ohne Frage grandiose Games, die in jeder Menschheitsepoche Spaß bereiten dürften. Hits wie etwa Mario 1, Zelda 1 oder Mario World 2: Yoshi's Island. Aber darunter auch Spiele, die mich noch nie wirklich begeistern konnten: Ice Climber, die klassische "Donkey Kong"-Reihe, die WarioWare-Reihe...

Jetzt erschien ja das Gerücht, dass diese Liste um Knaller wie Zelda: The Minish Cap oder Pokémon Smaragd erweitert werden wird... Auch das sind ein paar echte knorke Softwarehammer. Doch hier stellte sich ebenso meine ernüchternde Frage ein: Selbst wenn die Liste wahr wäre, irgendwie hatte ich das zum Großteil alles schon in zig Versionen durchgespielt. Und selbst wenn sie nur aus der Crème de la Crème bestünde, dem absolut Besten, bliebe das Resultat: Alles schon in verschiedenen Ausgaben bis zum Abspann gemeistert.

Mir fallen nur wenige Games ein, an die ich aus verschiedenen Gründen nie Hand anlegen konnte. Ich kenne das meiste einfach bereits und war auch bereit, mir über die Jahre einige deren Re-Releases zuzulegen. So oder so: Das Botschafter-Programm ist und bleibt, Gerüchte und Fakten hin oder her, nicht mehr als einfach nur nett.

So manche NES- und GBA-Titel sind ohne Zweifel Klassiker mit großem Spielspaßfaktor. Aber mal ehrlich: Wer von uns hat nicht schon die meisten Titel davon im Schrank oder sie mal im Schrank gehabt? Allein Zelda 1 und Metroid gab es in den letzten Jahren ANDAUERND als irgendeine Form des Re-Releases: und gibt es aktuell immer noch auf der Wii-VC, wie überhaupt die allermeisten NES-Games, die in der Liste stehen.

FRÜHKÄUFER SIND TOLLE HECHTE
Kurz: Wir alle haben zumindest die Hälfte der 20 Spiele in irgendeiner Form und wohl auch erst kürzlich gespielt. Das ist grundsätzlich ja nicht schlimm, aber angeblich sind wir 3DS-Frühkäufer ja die wichtigsten Kunden und die angeblich treuesten und größten Fans von Nintendo - das mag sogar irgendwie stimmen.

Aber wenn wir doch ach so tolle Hechte sind, warum dann nur diesen bereits 10000x veröffentlichten Kram? Naja, zugegeben, es ist halt die VIRTUAL CONSOLE, da ist eh schon alles irgendwann einmal veröffentlicht worden, ist ja logisch. Aber wie oft soll ich, als "TREUER FAN", denn noch SMB1 durchspielen - oder Zelda 1? Und was ist mit den Spielen, die man ruckzuck durchhat, oder die zwar irgendwo Klassiker sind, aber eben keine echten Spielspaßbringer? Wie eben z.B. Ice Climber?

SATELLAVIEW, ANYONE?
Jetzt werden einige sagen: "Nintendo war nicht dazu verpflichtet, das Botschafter-Programm zu starten. Ist doch toll, wenn wir Frühkäufer auch was vom Preisnachlass haben!". Richtig, sehe ich auch so. Aber wenn man es genau nimmt, hat Nintendo gerade eben bestimmt, welche Spiele ich mir von meinem "Preisnachlass" "kaufen" werde. Oder genauer: "...SCHON WIEDER kaufen werde!". Ich würde das aber gern selbst entscheiden; immerhin sind das locker mal 70-90€.

Wie ich schon erklärte: Warum soll ich SCHON WIEDER Mario 1 durchspielen?

Ein WENIG exostischer hätte es nämlich schon sein können. Nämlich z.B. Titel für das SNES-Satellaview. Wie das zweite F-Zero, "F-Zero Grand Prix", (selber Umfang, ähnliche Fahrzeuge, ganz neue Strecken), welches es damals nur als SNES-Stream gab. Oder die wirklich tollen Zelda-1-Reworks (ähnliche Oberwelt, komplett neue Dungeons), oder das Zelda:ALTTP-Rework, oder irgendsowas. Das Satellaview gab es damals nämlich nur in Japan und sogar dort hatten es nur relativ wenige gekauft, sodass mein Vorschlag auch in Japan eine richtig feine Sache wäre.

Oder was wäre mit fast fertig entwickelten aber nie veröffentlichten Titeln, wie etwa StarFox 2 für das SNES. DAS wäre cool, DAS wäre was für die "TREUEN FANS". Alles das könnte man bei Nintendo ohne allzu viel Aufwand leicht - also kostengünstig - realisieren. Ein wenig hier und da was fertig- oder leicht umprogrammieren, und fertig ist die Laube.

Alternativ wäre zumindest ein Pool an - sagen wir 40 - Spielen gut, aus denen man sich selbst 20 Games aussuchen darf, sodass man sich wenigstens bestimmt, was "sinnvoll" wäre. Oder vielleicht wäre es auch toll, wenn Nintendo einfach allen Botschaftern/innen einen Betrag von soundsoviel Euro auf dem eShop-Kopto freischaltet, dann hätte man komplett freie Wahl bei allem.

NOCH NICHT BIS ULTIMO DURCHGENUDELT
Wie seht Ihr das? Sehe ich das zu eng? Oder nicht eng genug? Fändet Ihr einige Satellaview-Titel gut? Oder sowas wie das nie veröffentlichte StarFox 2? Oder einfach eine bestimmte Menge eShop-Geld freischalten? Oder wollt Ihr als Botschafter lieber etwas total anderes haben? Kostenlos einen zweiten 3DS-Akku? Oder einen leistungsfähigeren Akku? Oder kostenlose Bildschirm-Folien (gegen Kratzer)?

Und fast schon die wichtigste Frage, natürlich: Wie sähe Eure persönliche perfekte 20-Botschafter-Spiele-Liste aus? Welche Titel müssen da rein, damit ihr ohne die Nase zu rümpfen, alles herunterladen würdet. Und ich meine keine "Die besten Spiele aller Zeiten"-Liste, sondern eine Liste von Spielen, die allgemein als "gut" bekannt sind, aber die ihr persönlich noch nicht bis ultimo durchgenudelt habt.

Lasst es mich wissen, bin sehr gespannt, was Ihr so darüber denkt.

TheUnknown *, 6.069 Zeichen •

Kommentare

Luigi-The-Best
Luigi-The-Best
Registriert:
08.05.2010, 12:26:02
Kommentar #1 vom 15.08.2011, 08:40:50 Uhr
Ich finde du siehst das viel zu eng. Ich stimme dir zwar insofern, dass manche Klassiker, die man wirklich selten irgendwo sieht, oder die man vor ein paar Jahren gerne hätte spielen wollen, verfügbar sind. Aber letztendlich spricht es bestimmt mehr die breite Masse an, als irgendwelche speziellen Titel.

Hierbei wissen die Käufer was sie haben bzw. was sie erwartet, wenn sie die Spiele runterladen. Manche, wie ich z.B. greifen lieber auf alt bekanntes zurück, als dass die Auswahl eine Reihe von Spielen umfasst, die mich persönlich nicht anspricht. Und dann stehe ich da und habe nichts davon, dass ich ein "Botschafter" bin.

Ist ja wie in anderen Bereichen auch, wie in der Musikszene. Künstler, die sonst immer eine gewisse Musikrichtung hatten, haben mittlerweile auch elekotronische Züge, was in der aktuellen Massentauglichkeit begründet ist.

Und genau so ist das mit den Spielen. Es hat sich schon immer gut verkauft und wird sich auch weiter gut verkaufen, die Käufer wissen was sie bekommen und Nintendo weiß, dass sich ausreichend erfolgreiche Absätze einstellen werden. Und Gewinn machen sie mit dieser Aktion so oder so - wenn nicht sofort, dann in ein paar Monaten, wenn sie diese Spiele für alle Benutzer zugänglich machen.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 15.08.2011, 09:20:50 Uhr
@LTB: Du schreibst: "Hierbei wissen die Käufer was sie haben bzw. was sie erwartet, wenn sie die Spiele runterladen. Manche, wie ich z.B. greifen lieber auf alt bekanntes zurück, als dass die Auswahl eine Reihe von Spielen umfasst, die mich persönlich nicht anspricht. Und dann stehe ich da und habe nichts davon, dass ich ein "Botschafter" bin."

Ja sicher, aber das ist es ja, was ich meine: Wir alle haben SMB1 und soweiter schon mehrfach durchgespielt und wir haben entweder noch die Module oder die VC-Downloads auf der Wii schlummern.

Willst du als Botschafter dann wirklich den selben alten Käse kauen, nur, damit Du nichts "Unbekanntes" bekommst? Da würde ich lieber das Unbekannte haben wollen. Wenn ich allein an F-Zero Grand Prix denke. Oder an die Satellaview-Zeldas. Dagegen kann doch niemand was haben. Man bekommt dasselbe, bekannte Gameplay, allerdings mit neuem Inhalt (neue Level, etc). Das ist doch echt toll.

Rein wirtschaftlich verstehe ich natürlich Nintendos Beweggründe. Es ist billig und leicht, sowas anzubieten und kaufen werden die Leute es auch. Aber denk nur mal an die Jubiläums-Disk von Super Mario All-Stars letztes Jahr. Das war eigentlich sehr schwach. Viel Mühe haben die sich damit nicht gemacht. Wäre es zuviel verlangt, den Kunden einen ECHTEN Gegenwert zu bieten?

Ich kann doch als Kunde nicht immer sagen: "Naja, schade, aber so ist es für die halt am einträglichsten". Schliesslich kommen die Erträge doch durch mich, dem Kunden. Und da will ich nicht immer das ewig selbe alte Zeug von Anno Dunnemals vorgekaut bekommen. So hin und wieder, in Ordnung. Und bislang konnte ich immer selbst entscheiden, ob ich ein Remake kaufe/lade. Aber hier muss ich das ja praktisch tun. Was anderes bekomme ich ja nicht.

Ferner muss "Mainstream" nicht immer gut sein. Aber darum geht es mir ja auch gar nicht. Es geht mir darum, dass ich schon wieder dasselbe geliefert bekomme. Wohingegen die Leute, die den 3DS erst jetzt kaufen, mit den anderen 90€ machen können, was sie wollen, muss ich mich mit Zeug zufrieden geben, das ich schon längst besitze.

Da hätten sie doch wenigstens jedem Botschafter einen Betrag X auf das eShop-Konto stellen können, und man entscheidet selbst, was man davon runterlädt.
rudzen
rudzen
Registriert:
15.05.2011, 20:39:34
Kommentar #3 vom 15.08.2011, 10:03:14 Uhr
Ich sehe das ganz ähnlich wie Unknown. Zuerst dachte ich auch "klasse, 20 neue Games die ich mir aus 'ner Liste von Spielen runterladen kann und nen heiden Spaß damit haben werde". Jetzt weiß ich allerdings das es nur diese bestimmten Spiele gibt die ich quasi mangels Angebot nicht frei wählen kann und zudem noch etwas weniger als die Hälfte in Orginal schon besitze (falls Zelda Minish Cap rauskommt ärger ich mich, das hab ich vor kurzem erst durch). Man kann ja ruhig davon ausgehen das der 3DS anfangs von wirklichen Nintendo-Fans gekauft wurden aufgrund des Preises, die selbstverständlich solche vermeidlichen Evergreens schon zuhause haben weil sie einfach gut sind. Umso weniger verstehe ich es warum grade diesen Nintendo keinen Gefallen tut mit, sagen wir mal "exotischeren" Games (und vor allen Dingen mehr als 20!).
Geld im eShop zu bekommen find ich nur bedingt besser, da ein wenig die Exklusivität flöten geht, die ja immerhin bei der aktuellen Variante der freiwilligen Entschädigung aufkommt, nur das Angebot ist unglücklich gewählt.
Nichts desto trotz - einem geschenkten Gaul schau ich nicht ins Maul (jedenfalls NOCH nicht!).
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #4 vom 15.08.2011, 10:22:24 Uhr
Genau das meine ich ja: Es ist ja gar nicht wirklich GESCHENKT. Sicher, Nintendo tut das freiwillig. Sie sind in keiner Weise verpflichtet, das zu tun, aber ist das wirklich GESCHENKT, wenn die bestimmen, wofür meine 90€ draufgehen, wohingegen alle anderen mit ihren 90€ tun und lassen können, was sie wollen?
Zuckerbrot
Zuckerbrot
Registriert:
05.07.2011, 09:25:41
Kommentar #5 vom 15.08.2011, 11:04:26 Uhr
Also auf die GBA Titel freue ich mich sehr, da sie mir alle noch unbekannt sind. Aber die NES Titel kenne ich schon fast auswendig und stellen für mich persönlich keinen besonderen Reiz da. Ich hätte es auch lieber gesehen, dass man sich einfach nach belieben 20 Titel laden kann, egal ob NES, GBA, GB, oder SNES.
Luigi-The-Best
Luigi-The-Best
Registriert:
08.05.2010, 12:26:02
Kommentar #6 vom 15.08.2011, 11:53:02 Uhr
Das ist dann natürlich wieder Ansichtssache. Ich weiß ja, dass du dich z.B: für F-Zero oder Zelda interessiert, TU, da ist es klar, dass du dich über Material, dass du noch nicht kennst, tierisch freuen würdest.
Ich aber für meinen Teil wäre mehr als enttäuscht, weil ich mich diese beiden Spieleserien absolut nicht interessieren. Und dann lade ich lieber einen All-Time-Favorite herunter, den die Mehrheit nehmen würde und den ich schon öfter gespielt habe, als mir irgendwelche unbekannten/nie veröffentlichten Spiele runterladen zu müssen, die bei mir nur verstauben würden.

Klar, es ist IMMER Geschmackssache. Von daher finde ich auch, dass bei der Diskussion über das Thema der Kolumne keinen Mittelweg finden kann, weil man das Thema, wie ich finde, nicht objektiv betrachten kann.

Stimmt schon, dass dein Argument ("die können 90€ ausgeben wie sie wollen, wir müssen diese 90€ für Download-Spiele ausgeben") objektiv zu werten ist. Allerdings: Ich finde wenn man für etwas Geld ausgegeben hat und dann einem entgegen gekommen wird (mit so einer Aktion), dann sollte man nicht auch noch darüber meckern, dass man nicht das angeboten bekommt was man nicht unbedingt will. Die hätten es ja auch ganz sein lassen können. Schließlich mecker ich auch nicht rum, wenn ich einen Computer kaufe, der nen halbes Jahr später billiger wird und keine Gegenleistung dafür erhalte.
Bowserkoopa
Bowserkoopa
Registriert:
19.05.2010, 19:11:35
Kommentar #7 vom 15.08.2011, 18:29:31 Uhr
Naja, in letzter Zeit ist eh nur noch ne Remake-Welle am Start. Für den 3DS kommen Remakes(Zelda, Star Fox), auf der Wii kommen Remakes(Mario Collection) und ich bin mir sicher, irgendwann kommt noch ne Zelda-Remake-Collection. Dazu kommen noch dauernde Re-Remakes von den Mario Titeln...irgendwie gehen denen wirklich langsam die Ideen aus :/
Aber ich schätze mal, die haben einfach was ausgesucht, ansonsten hätte man ja z.b. die Titel der Dritthersteller laden können und irgendjemand muss denen dann ja das Geld, dass der Kunde einspart, ersetzen müssen. In dem Fall hätte Nintendo den Drittherstellern für jeden verkauften Titel durch ihr Botschafterprogramm, denen das Geld ersetzen müssen :/
DStroke *
DStroke
Registriert:
09.05.2010, 03:40:32
Kommentar #8 vom 16.08.2011, 01:38:47 Uhr
Ich bin TUs Meinung. Ich hätte mir da schon was besonderes gewünscht, wenn man schon die Fans anspricht und das Botschafter Programm gestatrtet hat. Was will ich mit der 20. Mal veröffentlichten Titel und dann nur die die mir Nintendo hinschmeißt? WOW wäre das cool mit Spezialversionen, wie StarFox2 das wäre erste Sahne. Eben mit sowas könnte man die treuen Fans erfreuen, aber nicht mit alten Klassikern, die zwar immer noch TOP sind, aber man sie nicht zig mal spielen will. Ebenso bin ich frustriert, dass bei Zelda 3D nicht von anfang an der Master Quest auswählbar war. Ich hab mich gefreut das Spiel nach so langer Zeit wieder zu spielen, total klasse, aber jetzt hab ich auch keine Lust mehr auf das Master Quest, weil es halt doch wieder das gleiche Spiel ist.
So wird das nix Nintendo und ich glaube auch nicht wie oben erwähnt, dass die Klassik Games sooooo verkaufsschlager werden, v.a. weil man sie wie auch schon gesagt, schon längst evtl. hat Original oder VC und dann wieder ein Release? Neeee, da muss schon eine neue Variante, mit neuer Grafik oder Online Multiplayer oder sonst was. Wer dann meckert "Man solle das Original nicht verändern, weil das macht das Retro Feeling aus" , der soll sich halt dann die anderen Versionen auf der Wii holen z.B. , warum nicht mal Mut zu neuem?
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #9 vom 16.08.2011, 12:35:17 Uhr
@LTB: Du schreibst: "Ich aber für meinen Teil wäre mehr als enttäuscht, weil ich mich diese beiden Spieleserien absolut nicht interessieren. Und dann lade ich lieber einen All-Time-Favorite herunter, den die Mehrheit nehmen würde und den ich schon öfter gespielt habe, als mir irgendwelche unbekannten/nie veröffentlichten Spiele runterladen zu müssen, die bei mir nur verstauben würden."

Sicher, aber auch bei etwas exklusiverer kann Software trotzdem noch was dazwischenbauen, was vielen von uns gefiele - oder man bietet wenigstens TEILWEISE einige der Titel an, die ich vorschlug. Denn es gibt garantiert noch jede Menge Software, die nie veröffentlicht wurde, oder die nie nach ihrem späten BETA-Stadium fertiggestellt wurde. Darunter ist gewiss auch sowas wie ein "Super Mario Bros."-Jumper, oder so.

Andersrum aber ist es auch so, dass bei DIESER jetzt bekannten Liste trotzdem noch viel dazwischen ist, was ich sehr entbehrlich finde - und das, OBWOHL sie ja bekannt sind. Insofern: Nur, weil wir "Altbekanntes" bekommen - und ich betone: einiges davon ist ja auch wirklich sehr gut! -, muss das nicht der wahre Segen sein.

Nicht zu vergessen: Nach nur knapp 5(!) Monaten einen so derben Preisnachlass zu machen, also, selbst, wenn Nintendo nicht dazu verpflichtet ist, finde ich es immer noch seltsam, uns mit Worten Honig um den Bart zu pinseln, wie ach so wertvoll wir ja wären, pipapo, und uns dann mit "sowas" abzuspeisen.

Denn auch ohne diese "Verpflichtung" wäre ich als Kunde verdammt unzufrieden, wenn ich nach nur 5 Monaten so dumm dastünde. Würde Nintendo sich nicht darum bemühen, die 90€ auszugleichen, wären viele Kunden verdammt sauer. Verständlicherweise.

Und Deinen Hinweis auf einen Computer, der 6 Monate später günstiger ist, lasse ich nicht gelten. Fast alles auf dem Markt hat tagesaktuelle Preise - das ist so, das weiss man beim Kaufen bereits. Nur weniges, wie etwa Konsolen, bleibt über lange Zeit beständig, und eine Preissenkung tritt erst nach längerem in Kraft, und sie wird lange vorher angekündigt - und auch hier WEISS man das schon vorher und plant das mit ein.

Darum: Nintendo tut gut daran, den Frühkäufern einen Ausgleich zu bieten. Das begrüße ich auch. Aber wieder mal wird das nur mit geringstmöglichen Mitteln getan. Nintendo hat es mit der SMAS-25-Jahre-Disc gezeigt: Keinerlei Liebe zum Detail, nur ein lieblos dahingepresstes ROM, wo nicht mal mehr der "Lege die Schlaufe um"-Screen einfegügt wurde; wobei Nintendo da bestimmt gern behauptet, das habe man deshalb nicht getan, weil es das damals auf dem SNES auch nicht gab, oder sowas.
Quutamo
Quutamo
Registriert:
08.05.2010, 11:05:53
Kommentar #10 vom 17.08.2011, 19:29:04 Uhr
Hm, irgendwie habe ich die Kolumne erst jetzt gesehen: Soll aber nicht zu spät sein, um meinen Senf dazuzugeben:
Mich stört nämlich weniger, dass man ausgelutschte Spiele vorgesetzt bekommt. Vielmehr dass man insofern von den ganzen Händlern mehr oder weniger "Auf's Kreuz gelegt wurde". Entweder war das Absicht, oder die haben alle Nintendos Botschaft nicht richtig mitbekommen.
Vor dem 12. August wurde nämlich vielerorts, darunter auf Amazon oder im Toy R Us, der Preis des 3DS schon erheblich reduziert. Tage vorher konnten sich Leute den schon für ca 160 Euro kaufen UND trotzdem noch die Aktion mit den 20 "kostenlosen" Spielen nutzen. Und das find' ich echt ne Schweinerei.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #11 vom 18.08.2011, 10:38:19 Uhr
Naja, was soll der Handel machen?

Alle Welt weiss bereits, dass man nur bis zum 12.8. warten muss, dann ist er schön billig. Wieso also Ende Juni oder am 10.8. noch 250€ latzen müssen? Also bleibt der Handel darauf sitzen - was er natürlich nicht will.

Darum senkt er so schnell es ihm möglich ist den Preis. Natürlich ist das eine richtig ätzende Sache für die "echten" Frühkäufer, andererseits: warum sollte Geschäft XY darunter tagelang mit Verkaufseinbußen leiden. Insofern verstehe ich beide Seiten gut und weiss nicht recht, worauf ich schimpfen soll. Bin da zwiegespalten.
MH
MH
Registriert:
25.06.2011, 19:41:36
Kommentar #12 vom 18.08.2011, 18:10:25 Uhr
Ich denke die Aktion war allgemein ein Schnellschuss von Nintendo.

Die Verkaufszahlen liefen nicht, man musste den Preis senken. Da stand man nun vor dem Problem, dass man die Kunden, die den 3DS jetzt schon eher gekauft hatten, verärgern könnte. Also was tun? Die müssen irgendwie entschädigt werden, damit sie Nintendo weiterhin lieb haben. Geben wir ihnen doch einfach ein paar Gratis-Downloads. Welche Spiele? Lasst uns einfach die beliebtesten Spiele nehmen, da kann man nicht viel falsch machen :)

So ungefähr kann ich mir vorstellen ist das bei Nintendo gelaufen. Die ganze Aktion wird so sicher auch nicht im Sinne von Nintendo gewesen sein, sonst hätten sie den Ausgabepreis gleich niedriger angesetzt.

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!

Umfragenteilnahmen
in Kolumnen

Kolumne E3 - ein Relikt der Vergangenheit?
zuletzt 22.06.2019, 18:38:01 Uhr
Kolumne Pokémon - Die Herrschaft von Feuer und Wasser
zuletzt 11.02.2019, 18:39:38 Uhr
Kolumne Nur die Harten komm' in' Garten!
zuletzt 11.11.2018, 13:45:57 Uhr
Kolumne Sonic, der umstrittenste Igel der Welt
zuletzt 17.10.2018, 16:13:04 Uhr
Kolumne Pokémon-Metagamer - Bloß eine Bande von Cheatern?
zuletzt 07.09.2018, 19:37:49 Uhr

Diskussionen
in Kolumnen

Kolumne Ein Jahr lang Spielerezensionen
1 Kommentar, zuletzt 11.08.2019, 10:07:25 Uhr
Kolumne Super Smash Bros. Ultimate - Who's next?
4 Kommentare, zuletzt 04.07.2019, 14:06:32 Uhr
Kolumne E3 - ein Relikt der Vergangenheit?
5 Kommentare, zuletzt 11.05.2019, 20:03:21 Uhr
Kolumne Ein ehrlicher Rückblick aufs Miiverse
3 Kommentare, zuletzt 18.03.2019, 12:32:47 Uhr
Kolumne Die ewig gleiche Formel der LEGO-Games
4 Kommentare, zuletzt 08.03.2019, 17:29:13 Uhr
Kolumne Warum ein Port von Xenoblade Chronicles X vollkommen Sinn macht!
5 Kommentare, zuletzt 13.02.2019, 10:12:00 Uhr
Kolumne Wollen wir wirklich ein neues Metroid?
6 Kommentare, zuletzt 21.11.2018, 00:37:57 Uhr
Kolumne Nur die Harten komm' in' Garten!
1 Kommentar, zuletzt 11.11.2018, 15:05:10 Uhr
Kolumne Pokémon - Die Herrschaft von Feuer und Wasser
3 Kommentare, zuletzt 08.11.2018, 16:17:34 Uhr
Kolumne Welche Charaktere gehören denn nun in Smash?
6 Kommentare, zuletzt 21.10.2018, 12:48:12 Uhr
Kolumne Dragon Ball FighterZ - Vom Wieder-Kind-sein
16 Kommentare, zuletzt 06.10.2018, 17:31:57 Uhr
Kolumne Pokémon-Metagamer - Bloß eine Bande von Cheatern?
5 Kommentare, zuletzt 14.09.2018, 18:39:36 Uhr
Kolumne Sonic, der umstrittenste Igel der Welt
3 Kommentare, zuletzt 28.08.2018, 15:38:27 Uhr
Kolumne Nur aufgewärmte und teure Games für Switch?
11 Kommentare, zuletzt 11.08.2018, 02:04:04 Uhr
Kolumne Gleiche Fortsetzung... Bäähh! Wie wäre es mal mit "Mario meets Horror"?
1 Kommentar, zuletzt 11.08.2018, 00:45:57 Uhr