Das rockt: Videospieler machen Styles für Pop-Stars

News #17.742: 18.10.2017, 14:24
Morgen erscheint die Demo-Version von Nintendo präsentiert: New Style Boutique 3 - Styling Star - einen Monat vor Marktstart im November

Für aufstrebende Modemacher ist es die Chance, die Fashion-Welt im Sturm zu erobern: Am 24. November betritt Nintendo präsentiert: New Style Boutique 3 - Styling Star in Europa den Laufsteg der Nintendo 2DS & 3DS-Konsolen. Indem sie Stilempfinden mit Geschäftssinn paaren, machen die Spielerinnen und Spieler darin ihre eigene Boutique zum Zentrum der Modewelt. Zudem steigen sie in der komplett neuen Handlung des Spiels zu Trendsettern in der Musikszene auf.

Drei Pop-Stars vertrauen ihrem sicheren Händchen in Sachen Outfit und Styling, um den ganz großen Durchbruch zu schaffen. Zu diesem Zweck können die Spieler auf mehr als 20.000 Modeartikel zurückgreifen. Alle, die sich erst nach der Anprobe entscheiden möchten, haben dazu ab 19. Oktober Gelegenheit. Sie können dann eine kostenlose Demo-Version des Spiels aus dem Nintendo eShop herunterladen.

Nintendo präsentiert: New Style Boutique 3 - Styling Star ist der vierte Titel der Serie, in der sich alles um Mode und Stilbewusstsein dreht. Sie hat allein in Europa bereits 2,4 Millionen begeisterte Käufer gefunden. Diesmal übernehmen die Spieler die Modeboutique ihres Onkels in bester Lage. Dort finden sie jede Menge potentieller Kunden, die alle auf der Jagd nach dem perfekten Outfit sind. Alle Kundinnen und Kunden sind individuelle Persönlichkeiten mit ganz eigenem Charakter und Geschmack. Es kommt also darauf an, ihnen genau zuzuhören und sie mit Kleidern und Accessoires zu beglücken, die möglichst exakt ihren Wünschen entsprechen. Dank 20.000 verschiedener Modeartikel, viele davon brandneu in der Spielserie, sind den kreativen Kombinationen keine Grenzen gesetzt. Die Spieler designen ein perfektes Outfit nach dem anderen und arbeiten sich Schritt für Schritt zum hellsten Stern am Modehimmel herauf.

In der Handlung des Spiels werden die Spielerinnen und Spieler von der Talentagentur NIN10 kontaktiert, die Modeschöpfer für drei aufstrebende Stars sucht. Das ist der Türöffner in die Welt der Pop-Musik - und die Chance, zu echten Promi-Stylisten zu werden. Die Spieler unterstützen die drei jungen Sängerinnen auf ihrem Weg zum Starruhm, indem sie Outfits für sie kreieren und ihnen helfen, ihre eigene Identität zu entwickeln. Schließlich treten alle drei in Kostümen auf, die die Spieler für sie entworfen haben. Sogar ihren Musikstil passen sie dabei an die gewählte Mode an. Ein rockiges Outfit schlägt sich beispielsweise auch in einer entsprechend wilden Musikuntermalung nieder. Insgesamt wurden 15 Songs aus den unterschiedlichsten Musikstilen eigens für das Spiel komponiert. Wer schon einmal in den Soundtrack hinein hören möchte, kann das in dem Trailer Nintendo presents: New Style Boutique 3 - Styling Star - Welcome to the new stage! tun.

Die bereits riesige Anzahl von Kleidungsstücken und Accessoires kann durch den Einsatz von amiibo-Figuren noch um zusätzliche Optionen erweitert werden*. Kompatibel sind alle amiibo, die bisher erschienen sind. Einige der Figuren, etwa die der Animal Crossing-, der Splatoon- oder der Kirby-Serie, gewähren Zugang zu speziellen Design-Elementen und Aufdrucken, die auf den jeweiligen Charakteren beruhen. Mit anderen wiederum lassen sich Nintendo-spezifische Designs freispielen.

Schon in den früheren Titeln der Serie bestand der Hauptspaß darin, eine eigene Boutique zu managen. Jetzt kommen weitere, aufregende Optionen dazu:

  1. Die Herrenboutique ist wieder da! Mode geht alle etwas an, und auch Männer wollen im Spiel beraten werden. Also ist die Herrenmode in diesem Titel wieder ein vollwertiges Spielelement - mit einer eigenen Boutique. Indem sie dort aushelfen, können die Spieler ihren modischen Einfluss ausweiten und in der Handlung des Spiels Ereignisse auslösen, die sich speziell um Herrenmode drehen.
  2. Der Design-Markt ist eine spielinterne App, die es ermöglicht, die eigens kreierten Kleider und Outfits online mit Freunden zu teilen. Eine weitere interne App, das Shop-Navi, erlaubt es, das Interieur seiner liebevoll gestalteten Boutique hochzuladen und sogar modische Eigenkreationen gegen die spielinterne Währung zu verkaufen.**
  3. Neue Accessoire-Kategorien wie Kopfhörer, Armreifen oder Armbanduhren eröffnen zusätzliche Möglichkeiten der modischen Gestaltung.
  4. In Kosmetiksalon und Haarstudio können die Spieler beweisen, dass sie nicht nur etwas von Mode verstehen. Als Makeup- und Hair-Stylistinnen können sie jedem Look den letzten Schliff verleihen. Ein brandneues Feature ist auch die Maniküre, die das Fingernagel-Styling in den unterschiedlichsten Designs ermöglicht.
  5. Im Filmstudio wiederum kann man die musikalischen Performances aus dem Spiel auf immer neue Weise erleben, indem man die Sängerinnen und ihre Outfits wechselt. Jede der über 200 weiblichen Charaktere des Spiels, einschließlich der eigenen Spielfigur, kann sich auf der Bühne in einen Star verwandeln.

Einige der wichtigsten Charaktere des Spiels können die Nintendo-Fans schon vorab kennenlernen. In der kostenlosen Demo-Version, die vom 19. Oktober an im Nintendo eShop bereitsteht, erhalten sie einen Eindruck davon, was es bedeutet, seine eigene Modeboutique zu leiten.

Nach dem Start des Spiels werden auf den Instagram- und Facebook-Seiten von New Style Boutique immer wieder neue Outfit-Ideen und lustige Aktivitäten vorgestellt. Dort können die Fans ihre Designs mit allen anderen teilen, indem sie ihre Bilder mit #StyleBoutique markieren. Das sollten angehende Modeschöpfer ab dem 24. November auf keinen Fall verpassen. Nintendo präsentiert: New Style Boutique 3 - Styling Star ist der letzte Schrei in Sachen Spielspaß - und die erste Wahl für alle modebewussten Nintendo-Fans.

QUELLE & TEXT: Pressemitteilung

Link500 *, 5.902 Zeichen •

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
[Kein neuer Kommentar mehr möglich]
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.