Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

EA erklärt, warum sie Nintendo Switch nicht unterstützen

News #22.454: 01.08.2019, 05:32

EA has offered a new explanation as to why they don't really offer much support for the Switch, and it's a bit of a head-
scratcher

During a conference call for EA's first quarter earnings, EA CEO Andrew Wilson mentioned why the company has shied away from creating more titles for Switch.

"Any time we're evaluating platform conversations we're really looking at a couple of things. One, does the game really fit the profile of that platform in terms of the control or the community ecosystem? Two, do we think the community playing on that platform would appreciate the game and go there, or would they prefer to play it somewhere else?
We have a lot of data that would suggest a great many Switch owners also own a PlayStation 4 or an Xbox One or a PC and very often choose to play the games that we make on those platforms, even though they have a Switch and they enjoy a lot of great content on the Switch."

This whole conversation came up when an analyst suggested that The Sims might be a franchise suited to the Switch. Wilson had a bit to say about that as well.

"I wouldn't say that The Sims would never go to the Switch, but I think we're doing really, really well attracting Sims players [to other platforms]. We did a promotion in the last couple of months and brought in seven million new Sims players that we expect will engage in that community on a platform that is really tailored to user generated content, creativity and customisation."

QUELLE & TEXT: [LINK ZU GONINTENDO.COM]

Link500 *, 1.602 Zeichen •

Kommentare

TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #1 vom 01.08.2019, 06:43:29 Uhr
Mit anderen Worten, man glaubt, nicht genug verkaufen zu können. Oder?
Hobbit
Hobbit
Registriert:
19.10.2017, 20:57:13
Kommentar #2 vom 01.08.2019, 08:22:02 Uhr
Zumindest nicht genug um die Kosten des Ports wirklich lohnend zu machen.
Aber ich kann ohnehin auf halbherzige Ports verzichten. Ich bin eher gespannt wie gut z.B. The Witcher läuft, denn wenn das flüssig und halbwegs hübsch läuft gibt es eigentlich kaum noch eine echte Ausrede.
Dukemon *
Dukemon
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #3 vom 01.08.2019, 09:50:23 Uhr
Fifa 20 erscheint doch auch schon nicht mehr für die Switch. Ein Verlust ist das nicht. Aber EA ist nun mal schädlich für die gesamte Industrie, da sie falsch priorisiert und sie sind stolz auf den Blödsinn den sie von sich geben.
Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #4 vom 01.08.2019, 10:01:33 Uhr
Kann man dieses Statement überhaupt ernst nehmen? Oft genug gibt es News, die über den Erfolg eines Switch-Ports im Vergleich zu den anderen Versionen berichten.
EAs Hauptmotto ist anscheinend "Höher, Schneller, Weiter" und da passen Nintendo-Konsolen in der Regel halt nicht hinein. Hin und wieder fallen mal ein paar Ausrutscher ihrerseits ab. Aber wenn es dann zu Teil 2 oder 3 kommt, haben sie schon vergessen, warum der erste Teil ein Hit wurde.
websconan
websconan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #5 vom 01.08.2019, 10:43:18 Uhr
Eine echt billige Ausrede. Und sowas kommt von einem Unternehmen das fast auf laufenden Band Verluste schreibt. FIFA und Sims wären das Minimum was man problemlos bringen könnte und ordentliche VKZ generieren kann. Aber das Problem ist halt, EA ist zu faul. Mal davon abgesehen, das die Aussage "Die meisten Switch Besitzer haben eine PS4" keine Begründung ist, da man ansonsten fast jeden Port auf die PS4/Xbox mit der Begründung "Aber die meisten haben einen PC" ebenfalls so begründen könnte...
Dukemon *
Dukemon
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #6 vom 01.08.2019, 13:57:46 Uhr
Indirekt gibt EA hier auch zu, dass ihnen bewusst ist, wie wenig Inhalt ihre Spiele im Grunde bieten. Diese inhaltliche Leere kaschiert EA halt mit fragwürdigen Sammelmechaniken die gegen Echtgeldkäufe beschleunigt werden können und realitätsnaher Grafik. Beim letzteren ist der Wow Effekt bei Biertrinker Kevin 0815 sofort da und reicht für den Kauf aus, um nach 2 Stunden auch zu sagen wie gut das Spiel doch sei, weil es gut aussieht.
Eine Switch kann diesen Grafikanspruch einfach nicht bieten, weshalb Spiele auf der Switch inhaltlich schon etwas bieten müssen. Die Infinity Spiele, ActionAdventure und ARPGs, sowie die Eternity Spiele werden hervorragend auf der Switch laufen, vorallem weil viele wichtige Vertreter genannter Genre auch nicht unbedingt Grafikfresser sind.

Titan Quest und Diablo machen auf der Switch Spaß.
miscrtnone
miscrtnone
Registriert:
06.11.2016, 17:19:08
Kommentar #7 vom 02.08.2019, 23:59:43 Uhr
Ich bin eher gespannt wie gut z.B. The Witcher läuft,

Das bin ich auch. Witcher ist zwar kein neues Spiel mehr aber ich habe es in in einigen Passage hardwareausreizend, sowohl GPU als als auch CPU (z.B in der Stadt Novigrad), in Erinnerung.
Wie tief man gehen kann, zeigt dieses Video: [LINK ZU WWW.YOUTUBE.COM]

Und sowas kommt von einem Unternehmen das fast auf laufenden Band Verluste schreibt.

Wie kommst du zu dieser Auffassung, websconan? Das operative Ergebnis ist insgesamt augenscheinlich seit 2012 immer positiv gewesen. Hier zwei Quellen:
[LINK ZU WWW.MACROTRENDS.NET]
[LINK ZU DE.STATISTA.COM]

Ich mag EA aus verschiedenen Gründen auch nicht. Das ändert aber nichts daran, dass sie mit ihren Spielen mit Mikrotransaktionen, Lootboxen usw. recht ordentliche Ergebnisse erzielt haben, so wenig ich das auch begrüße...

Die für Nintendo wahrscheinlich unliebsame Einschätzung die Wilson anspricht, dass die Switch eher den Charakter einer Zweitkonsole hat, kann ich aber nachvollziehen.
Wenn (quasi) Copy&Paste-Ports wie von der PS4 auf der (im Vergleich deutlich unbeliebteren) XBOX möglich wären, dann sähe es vermutlich auch trotz des Zweitkonsolencharakters, speziellen Käuferklientels, usw. der Switch anders aus ... Dann würde EA es lieben Ports zu machen ;-)
Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #8 vom 03.08.2019, 10:40:29 Uhr
Wie es Tom Marks von IGN so treffend anmerkte, diese Aussage ist nicht für die Konsumenten gedacht. Es ist für ihre Geldgeber und Investoren. Nur um denen zu vermitteln, dass alles zu ihrer Zufriedenheit läuft.

[Kein neuer Kommentar mehr möglich]

Umfragenteilnahmen
in News

News #22384 Neues Switch Modell mit stärkerem Akku kommt
zuletzt 19.07.2019, 13:35:56 Uhr
News #22217 Die Komplette Nintendo Direct E3 2019
zuletzt 12.06.2019, 12:38:08 Uhr
News #22166 Übersicht über alle E3 PK Termine
zuletzt 11.06.2019, 14:15:16 Uhr
News #22077 Super Mario Maker 2 - Direct 16.05.2019
zuletzt 17.05.2019, 07:20:38 Uhr
News #21997 Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers für PlayStation 4 und Nintendo Switch
zuletzt 27.04.2019, 13:01:52 Uhr

Diskussionen
in News

News #22514 EA sagt, sie wollen mehr Spiele auf die Switch bringen
1 Kommentar, zuletzt 19.08.2019, 08:05:50 Uhr
News #22504 Rumour: Daniel Ahmad teased eine Microsoft / Xbox Game Überraschung auf der Nintendo Indie World
3 Kommentare, zuletzt 19.08.2019, 06:20:09 Uhr
News #22501 Eine neue Präsentation der Indie World wird am Montag ausgestrahlt
1 Kommentar, zuletzt 16.08.2019, 17:44:35 Uhr
News #22495 A Hat in Time erscheint am 18. Oktober für die Switch
3 Kommentare, zuletzt 16.08.2019, 13:21:18 Uhr
News #22487 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition zensiert
5 Kommentare, zuletzt 13.08.2019, 17:00:01 Uhr
News #22483 In Super Mario Maker 2 wurde ein funktionierender Taschenrechner erstellt
1 Kommentar, zuletzt 09.08.2019, 11:45:28 Uhr
News #22478 Die neuen Pokémon Schwert & Pokémon Schild Trailer
2 Kommentare, zuletzt 07.08.2019, 23:08:27 Uhr
News #22473 Nintendo Fans protestieren gegen Ankündigung von Zelda: Breath of the Wild Klone "Genshin Impact...
3 Kommentare, zuletzt 06.08.2019, 23:56:02 Uhr
News #22466 Neue Quartalszahlen: Wie steht es derzeit um Nintendo? - Verkaufszahlen und mehr
4 Kommentare, zuletzt 05.08.2019, 19:58:36 Uhr
News #22454 EA erklärt, warum sie Nintendo Switch nicht unterstützen
8 Kommentare, zuletzt 03.08.2019, 10:40:29 Uhr
News #22460 Spiritfarer - Gameplay Trailer
1 Kommentar, zuletzt 02.08.2019, 19:45:11 Uhr
News #22450 YouTube 3DS App schließt am 3. September 2019
3 Kommentare, zuletzt 02.08.2019, 16:00:59 Uhr
News #22456 Nintendo auf der gamescom: Neue Spiele, Gameplay-Präsentationen, Turniere und mehr
3 Kommentare, zuletzt 02.08.2019, 13:15:58 Uhr
News #22458 Mario Tennis Aces: In der kommenden Woche kostenlos (für Nintendo Online Nutzer)
1 Kommentar, zuletzt 01.08.2019, 22:20:47 Uhr
News #22455 The outer worlds wurde für Switch bestätigt
1 Kommentar, zuletzt 01.08.2019, 16:29:41 Uhr