Großes Switch Update V. 4.0.0 - Video Capturing, Spielstände übertragen und vieles mehr

News #17.757: 19.10.2017, 03:55
Capture video on select games
  1. To capture video, hold down the Capture Button during gameplay
  2. Up to maximum of the previous 30 seconds will be saved in the Album. You can trim the beginning and end of each clip, and post to Facebook and Twitter.
  3. As of October 18th, 2017, this feature is compatible with The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Mario Kart 8 Deluxe, ARMS, and Splatoon 2

Select from 12 new Super Mario Odyssey and The Legend of Zelda: Breath of the Wild icons for your user
  1. To edit your user icon, head to your My Page on the top left of the Home Menu > Profile

Transfer user and save data to another system
  1. To transfer, head to System Settings > Users > Transfer Your User and Save Data

Pre-purchase option on Nintendo eShop
  1. A pre-purchase option will be available for certain games. This option allows pre-load of the game to your system for quicker play when the game is released.
  2. This feature will be supported by future game releases

News channel updates
  1. The news feed has been updated with a new look.
  2. Unfollowing a channel will remove that channel's content from the news feed and following the channel again will make it reappear.

Match software version with a group of local users
  1. To create a group, head to the software's Options > Software Update > Match Version with Local Users
  2. Everyone's software will be updated to match the most recent version in the group
  3. All users must be on system menu version 4.0.0 or later to view and join a group

General system stability improvements to enhance the user's experience, including:

Changed the specification which hid wireless networks using TKIP security from the network search results. Wireless networks using TKIP security will now display in search results as a grayed-out selection instead of not being displayed
  1. The Nintendo Switch console supports WEP, WPA-PSK(AES), and WPA2-PSK(AES). If your router is using a different security type (e.g. WPA-PSK(TKIP)), you will need to change this security type within your router's settings.

QUELLE & TEXT: MNN

DStroke *, 2.211 Zeichen •
News vorgeschlagen von Döner!

Kommentare

TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #1 vom 19.10.2017, 07:06:26 Uhr
hmm, jo, sieht nicht übel aus. leider wieder kein media player und kein browser.
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #2 vom 19.10.2017, 07:38:51 Uhr
Nintendo, du veröffentlichst ein Update, das einem erlaubt, Games im eShop vorzubestellen und frühzeitig zu downloaden, eine Woche vor Mario Odyssey. Sieht irgendwer hier diese Option auf der Odyssey-Seite im eShop? Ich nicht. Gut, vielleicht kommt das ja in den kommenden Tagen nach, aber bei FE Warriors gibt's die Option auf jeden Fall nicht.
websstefan
websstefan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #3 vom 19.10.2017, 09:01:04 Uhr
Sehr viele Dinge, die eigentlich zweitrangig sein sollten, mit Ausnahme der Spielstandsübertragung. Nintendo wo bleiben die Apps, der Browser, oder die Möglichkeit die Konsole über den ProController auszuschalten?

Wo bleiben die eklatanten Verbesserungen im schlechten Netcode der Spiele bzw. der Software von WLAN Modul?

Hoffentlich kommen diese Funktionen bald, denn Mario dürfte der Konsole einen Schub geben und spätestens da sollte die Konsole aus dem Beta-Stadium raus sein.
Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #4 vom 19.10.2017, 10:31:36 Uhr
Außer Spielstände übertragen (was ich aber auch nicht brauche) nichts wirklich nennenswertes. Was will man mit einer 30 Sekunden Aufnahme?
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #5 vom 19.10.2017, 10:49:29 Uhr
Zitat von Lugmillord:
Außer Spielstände übertragen (was ich aber auch nicht brauche) nichts wirklich nennenswertes. Was will man mit einer 30 Sekunden Aufnahme?



Zitat von websstefan:
Sehr viele Dinge, die eigentlich zweitrangig sein sollten, mit Ausnahme der Spielstandsübertragung. Nintendo wo bleiben die Apps, der Browser, oder die Möglichkeit die Konsole über den ProController auszuschalten?

Genau das ist, was ich meine. Alles nette Sachen, die durchaus ihre Daseinsberechtigung haben, aber warum müssen wir auf solche Dinge über ein halbes Jahr warten, bekommen aber ansonsten keine echt nützelichen oder alltagstauglichen Systemsachen? Wie eben einen Mediaplayer?

Die fummeln da ewig an einer Funktion, mit der man lokal alles Switches auf den aktuellen Stand bringen kann blabla, ok, warum nicht, aber wie oft wird man das schon brauchen, wo heute eh jeder überall und immer Internet hat? Warum dann also nicht lieber was wirklich brauchbares? Ich frage mich da tatsächlich, ob die solche Funktionen gar nicht auf ihrer Liste haben und deshalb immer "nur" diese kleinen Tweaks hier und da bringen. Und ferner glaube ich, dass die Updates in erste Linie dem Stopfen von Sicherheitslücken dienen, und nebenbei wird halt noch ein bisschen hier und da am OS rumgeschraubt...
websstefan
websstefan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #6 vom 19.10.2017, 11:30:18 Uhr
Zitat:
Und ferner glaube ich, dass die Updates in erste Linie dem Stopfen von Sicherheitslücken dienen, und nebenbei wird halt noch ein bisschen hier und da am OS rumgeschraubt...

Das macht Nintendo eigentlich immer so. Beim 3DS versteht man bei den Updates unter "Verbesserung der Stabilität" scheinbar immer wenn "Exploit XY bei Software XY geschlossen wird"

Nintendo sollte vor Release von Mario Odyssee noch dringende Funktionen nachpatchen. Eine Liste von Funktionen, die bislang fehlen:
- das Ausschalten der Konsole über JoyCons oder ProController
- das Sichern von Savedateien auf der Micro SD Karte
- eine Online Cloud Backupfunktion
- Amazon Video, Netflix, Maxdome, Crunchyroll, YouTube
- Internetbrowser
- Mediaplayer für Videodateien
- Unterstützung im Docking Mode von Festplatten (z.B. für Mediadateien)
- kaufbare Designs für das triste Homemenü
- bessere Stabilität der Onlinedienste (D.h. massiv an den Netcodes schrauben!)
- softwareseitige Verbesserung des WLAN Empfangs
- bessere Stabilität des Betriebssystems (ich hatte schon einige Freezers, wenn ich ins Menü gewechselt bin oder einmal sogar einen kompletten Systemabstürtze
- Voicechat auf der Konsole unterstützen (Discord, Skype, TeamSpeak)
- Bluetooth Unterstützung für Headsets
- Unterstützung der Möglichkeit den Spielton auf eine Android-App zusammen mit Voicechat zu ermöglichen, ohne verwirrende Kabelkonstruktionen (direkte Tonübertragung via Bluetooth von der Konsole)

Genau solche teilweise essentielle Dinge sind Nintendo offenbar nicht wichtig genug, aber durchaus KO Kriterien für einige potentielle Switch-Käufer.
Döner
Döner
Registriert:
08.12.2011, 00:13:53
Kommentar #7 vom 19.10.2017, 13:24:44 Uhr
Praktisch, jetzt kann ich Knappe Splatoon Ergebnisse Clipen und muss nicht 2-3 Screenshots für die Map und Ergebnis Bildschirm machen, einfach das Beweisvideo schauen xD
websstefan
websstefan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #8 vom 19.10.2017, 16:51:20 Uhr
Habe die Video Aufnahme Funktion Mal getestet. Sieht mir nach 720p aus und dazu noch im Vorfeld von der Konsole stark komprimiert. Warum aber längere Videos nicht möglich sind, das weiß wohl nur Nintendo.
Nachfolgend Mal eine Szene die ich gerade aufgenommen habe...
[LINK ZU TWITTER.COM]
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #9 vom 19.10.2017, 16:52:29 Uhr
Nett wäre auch eine schnellere Funktion die Konsole auszuschalten. Man muss bisher gefühlte Jahre den Ausknopf gedrückt halten und danach noch zusätzlich in einem Untermenü "Aussschalten" auswählen. Steht man vor dem Fernseher und die Controller liegen auf der Couch, finde ich die Aktion schon sehr komisch. Wenn man dann zu schnell ist und aus versehen auf "Neustart" kommt, sartet die Konsole neu (immerhin ja sausend schnell), aber man darf das Spielchen wiederholen.
Neben diesen Kleinigkeiten wäre ein Browser mittleierweile wirklich mal ganz nett.
websstefan
websstefan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #10 vom 19.10.2017, 16:55:14 Uhr
Bei ntower haben mir einige User erklärt was es für ein Quatsch wäre warum man seine Konsole ausschaltet. Weil dafür soll Nintendo sie nicht konzipiert haben. Und die 35 Cent im Jahr an Stromkosten würden nicht viel ausmachen...

Also ich denke es macht durchaus etwas aus, weil diese Argumentation sagt ja aus alles nur im Standby zu lassen. Mit TV, BluRay Player usw. Kommt da schon etwas zusammen...
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #11 vom 19.10.2017, 17:05:12 Uhr
Es geht einfach ums Prinzip. Zumal das Ding dann zig Sachen im Standby lädt und sich dauernd im Dock befindet, bzw. deshalb der Akku dauernd lädt, wenn man "im Standby" den Strom wegnimmt, der Akku sich dann verbraucht und dann macht man die Stromleiste wieder an und der Akku lädt gleich wieder... nee...
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #12 vom 19.10.2017, 18:06:22 Uhr
Zitat von websstefan:
Bei ntower haben mir einige User erklärt was es für ein Quatsch wäre warum man seine Konsole ausschaltet. Weil dafür soll Nintendo sie nicht konzipiert haben. Und die 35 Cent im Jahr an Stromkosten würden nicht viel ausmachen...

Es geht doch nicht immer alleine um die Stromkosten. Ich schalte auch das Licht aus, wenn ich einen Raum verlasse, und ein Ausschalten von Geräten gehört für mich einfach auch dazu. Einen Fernseher oder einen Bluray-Player kann ich vom Netz ziehen, der Switch ist das aber egal. Die Verbraucht sich dann im Standby (es sei denn ich schalte sie umständlich komplett aus). Ich Spiele auf der Switch momentan ca. ein Mal in der Woche, warum sollte ich die Konsole dann dauernd im Standby lassen? Diese Woche habe ich noch kein Fernsehen geschaut, warum sollte ich den Fernseher dauernd im Standby lassen? Wenn man ein Gerät dauernd in Benutzung hat, ist der Standby-Modus vielleicht okay, aber in meinem Fall wäre das doch quatsch.
Link500 *
Link500
Registriert:
03.06.2013, 20:37:13
Kommentar #13 vom 19.10.2017, 20:44:04 Uhr
Für mich ist es auch absolut notwendig, dass ich die Switch einfacher ausschalten kann. Leider musste ich schon feststellen, dass sich die Switch im Stand-Bye-Modus doch ganz schön heftig entlädt. Dies muss nicht sein, zwar ist es schön, direkt da weiter zu machen, wo man aufgehört hat, aber die verbrauchten Ressourcen sind es nicht wert.

Zitat von websstefan:
Habe die Video Aufnahme Funktion Mal getestet. Sieht mir nach 720p aus und dazu noch im Vorfeld von der Konsole stark komprimiert. Warum aber längere Videos nicht möglich sind, das weiß wohl nur Nintendo.

Nachfolgend Mal eine Szene die ich gerade aufgenommen habe...

[LINK ZU [LINK ZU TWITTER.COM]]

Für mich sieht das mehr oder weniger nach Standartquallität aus, die man auch so auf YouTube finden kann, vielleicht etwas schlechter aber nicht unbedingt viel.
websstefan
websstefan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #14 vom 20.10.2017, 08:36:33 Uhr
Ja, auf der Switch sind es komprimierte 720p, auf Twitter dann irgendwas zwischen 360 und 480p, aber stark komprimiert. Zumindest bei MK8DX sollten ja komplette Rennen als Video möglich sein, denn das Spiel zeichnet ja alle Rennen sowieso auf.

Aber wichtiger ist mir die Ausschaltfunktion und Apps. Es kann nicht sein, das ich jedes Mal zum ausschalten zur Konsole gehen muss und dann 3 Sekunden den Power Knopf gedrückt halten muss ehe ich am Pro Controller die Ausschaltfunktion anwählen kann. Wer hat dieses Mist nur so konzipiert? Übrigens ist es seit dem Update auch möglich USB Kopfhörer zu betreiben und Fehler automatisch an Nintendo zu melden.

Mir ist schon mehrmals passiert, das die Konsole so halb einfriert. Zwar laufen Animationen im Hauptmenü noch, aber die Steuerung ist nicht mehr möglich. Hatte das schonmal jemand? Wenn sowas ist muss ich immer die Konsole resetten...
[Kein neuer Kommentar mehr möglich]
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.