Masahiro Sakurai ist in den Entwicklungsprozess von Super Smash Bros. involviert

News #19.030: 09.03.2018, 12:56

Link500 *, 156 Zeichen •

Kommentare

Pilzkönigreich *
Pilzkönigreich
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #1 vom 09.03.2018, 13:00:17 Uhr
Der arme Mann wollte doch schon das letzte nicht mehr machen und es sollte das letzte sein an dem er arbeitet.
froster
froster
Registriert:
02.06.2013, 15:27:18
Kommentar #2 vom 09.03.2018, 13:04:02 Uhr
Zitat von Pilzkönigreich:
Der arme Mann wollte doch schon das letzte nicht mehr machen und es sollte das letzte sein an dem er arbeitet.

das ist genauso wie bei Musikern, es gibt Künstler die 5x zurücktreten und 10x ein Comeback feiern, die werden wahrscheinlich auf der Bühne sterben und genauso ist bei diesem guten Mann hier. Es ist wahrscheinlich der eigene Ehrgeiz der ihn antreibt über seine Gesundheit zu gehen nur um ein noch besseres Smash Bros der Welt hinterlassen zu können.
Lunk *
Lunk
Registriert:
20.07.2016, 16:13:20
Kommentar #3 vom 09.03.2018, 13:07:53 Uhr
Zitat von Pilzkönigreich:
Der arme Mann wollte doch schon das letzte nicht mehr machen und es sollte das letzte sein an dem er arbeitet.

Er wollte schon seit Melee an keinem Smash Bros. Spiel mehr arbeiten. Ich würde solche Aussagen, ähnlich wie froster bereits erklärte, nicht für bare Münze nehmen.
Pilzkönigreich *
Pilzkönigreich
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #4 vom 09.03.2018, 13:28:23 Uhr
Sakurai war doch nur angesäuert bei der Melee Entwicklung, weil Nintendo möglichst schnell das Spiel auf den Markt werfen wollte. Sakurai wollte aber endlich Smash Bros. zu dem machen, zu dem er es bereits auf dem N64 machen wollte. Nach Melee kam aber Nintendo direkt mit dem Auftrag am Nachfolger zu arbeiten, aber Sakurai hat direkt sein eigenes Entwicklerstudio dafür auf gemacht, um zu mindest mehr Zeit zu haben damit Smash Bros. 3 das wird, was schon die N64 und GameCube Versionen hätten werden sollen.
Die WiiU und 3DS Version dagegen legt deutlich den Fokus nur auf die reine Klopperei, auch war ihm das Rooster so egal, dass er nun wieder Klone drin hatte die einen eigenen Platz bekamen. Etwas bei dem er sich in Brawl Mühe gegeben hat es zu vermeiden.
Ligiiihh *
Ligiiihh
Registriert:
09.05.2012, 20:13:57
Kommentar #5 vom 10.03.2018, 12:38:21 Uhr
Tweet-Inhalt:

Jetzt sind wir noch in der Phase, in der wir nur den Titel präsentiert haben, aber in den stillen Tagen sind wir mit der Produktion beschäftigt. Bis wir Inhalte veröffentlichen oder das Spiel releasen können, bitten wir um Geduld!
Pilzkönigreich *
Pilzkönigreich
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #6 vom 10.03.2018, 13:58:47 Uhr
Ist das so eine Neuheit? Um etwas präsentieren zu können muss etwas da sein und man muss wissen wie und wann man etwas präsentiert. Spiele brauchen Zeit. Das sollten Publisher und vorallem die Kunden endlich lernen!
Entwickler drehen nicht zwischen Präsentation Däumchen und zaubern zur Präsentation oder Veröffentlichung irgendetwas aus den Fingern.
websconan
websconan
Registriert:
16.06.2010, 13:38:56
Kommentar #7 vom 11.03.2018, 14:05:29 Uhr
Das Spiel wird mit Sicherheit praktisch fertig sein, vielleicht werden noch hier und da minimale Anpassungen an der Engine vorgenommen (damit es schön flüssig in 1080p60 läuft). Aber denke, dass es bei der E3 wahrscheinlich anspielbar sein wird. Der Release wird bestimmt Oktober/November sein.
[Kein neuer Kommentar mehr möglich]
Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf iTunes Eyes on Nintendo auf Spotify Eyes on Nintendo auf blubrry Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf podcast.de
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.