Nintendo erklärt, warum Splatoon 2, Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! und weitere Spiele keine Cloud-Speicherung unterstützen

News #20.676: 08.09.2018, 19:06
Bild

Laut Nintendo bieten einige Spiele lediglich keine Cloud-Speicherung, um das Schummeln möglichst zu verhindern.

"Die meisten Nintendo Switch-Spiele unterstützen die Cloud-Speicherung des Nintendo Switch Online-Dienstes. In einigen Spielen würde die Cloud-Speicherung es jedoch ermöglichen, Gegenstände, die an andere Spieler verkauft worden sind, wiederzuerlangen. Des Weiteren könnte man die Cloud-Speicherung auch nutzen, um zu einem höheren Online-Multiplayer-Rang zurückzukehren, den man vorher verloren hatte. Um sicherzustellen, dass die Cloud-Speicherung nicht dazu verwendet wird, Online-Multiplayer-Ränge ungerecht zu beeinflussen, wird die Funktion für Splatoon 2 nicht verfügbar sein."

QUELLE & TEXT: [LINK ZU WWW.NTOWER.DE]

Littlelink *, 901 Zeichen •

Kommentare

Döner
Döner
Registriert:
08.12.2011, 00:13:53
Kommentar #1 vom 08.09.2018, 20:27:34 Uhr
Kann ich erstehen, finde ich gut so.
Vorallem in Pokemon, dan würde man sich ja so massenhaft Meisterbälle und so Verdoppeln, wie man es aus Pokemon Blau/rot kannte xD
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #2 vom 09.09.2018, 07:33:08 Uhr
Och ne ej?? Gerade für splatoon?? Was soll das schon wieder Nintendo?? Das kann man auch anders lösen. Das mit der Kleidung ist sch*** egal und das mit dem Rang: deswegen ist man ja online, da wird's ja wohl immer in Echtzeit aktualisiert und es wird sich dadurch gemerkt?! Es geht auch darum einfach seine sonstigen erreichten Sachen, wie Level, Waffen , (skills) und alles drum und dran zu speichern und immer wieder zu aktualisieren, logischerweise kann dann ja das alte überschrieben werden!!
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #3 vom 09.09.2018, 10:25:56 Uhr
Wow, also werden vermutlich die meisten Online Spiele keine Cloud Speicherung haben, weil man sich einen Vorteil verschaffen könnte. Ist das bei der Konkurrenz auch so?
Lex
Lex
Registriert:
11.11.2015, 05:29:24
Kommentar #4 vom 09.09.2018, 11:21:32 Uhr
Oje oje,

Alles was mit Online zocken zutuen hat bekommt Nintendo einfach nicht gebacken.
Nach der Erklärung von Nintendo wieso nicht alle Spiele Cloud Speicherung unterstützen... gleich mal eine Gegenfrage an Nintendo: wieso bekommt es die Konkurrenz hin!

Erst soll Voice Chat auf externe Geräte ausgelagert werden , dann unterstützen nicht alle Games Cloud speichern, Server wird es höchst wahrscheinlich ebenfalls nicht geben.
Was Online Gaming angeht da lebt Nintendo echt noch in der Steinzeit.

Wer dafür verantwortlich ist sollte gefeuert werden oder in einer anderen Abteilung arbeiten.
Sowas ist doch nicht zeitgemäß, Nintendo hinkt zig Jahre dem Standart hinterher und es ist keine Besserung in Sicht.
KirbyNKE *
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #5 vom 09.09.2018, 23:15:43 Uhr
@Lex: word!! 👏👏
eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #6 vom 10.09.2018, 09:23:08 Uhr
Also ich muss schon sagen, ich hoffe Nintendo bietet noch etwas nützliches für ihre Onlinegebühr. 30 Jahre alte NES-Spiele und eine Cloud-Speicherung, die ein Spiel 'vielleicht' unterstützt ist dafür echt zu wenig.
[Kein neuer Kommentar mehr möglich]
Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf iTunes Eyes on Nintendo auf Spotify Eyes on Nintendo auf blubrry Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf podcast.de
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.