Nintendo - US-Chef kommentiert Lootboxen & schwache Börsenwerte nach der E3-Präsentation

News #19.981: 14.06.2018, 17:01
Lootboxen können interessant sein
Angesprochen auf Lootboxen und Pay2Win-Mechaniken zeigt sich Fils-Aime eher schlichtend. Lootboxen hätten in der Vergangenheit einen schlechten Ruf bekommen, dabei ist das Prinzip so alt wie das der in den USA sehr beliebten Baseball-Karten.

Etwas zu verkaufen, von dem der Kunde nicht genau weiß was drin ist, sei nichts Neues. Lootboxen können laut Fils-Aime durchaus interessant sein, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die Inhalte auch auf anderen Wegen freigeschaltet werden können.

Genau an dieser Stelle hätten einige nicht näher genannte Entwickler einen Fehler gemacht. Letztendlich sehe Nintendo darin nur eine von vielen Möglichkeiten, die durchaus genutzt werden kann, aber nicht muss.

QUELLE & TEXT: [LINK ZU WWW.GAMEPRO.DE]

Littlelink *, 910 Zeichen •

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.