Iwata über eShop-Erfolge, Kundenunverständnis für amiibos und eine Killer-Software für Wii U

Podcast #53
vom 02.03.2015, 22:10 Uhr

Aufgezeichnet am 01.03.2015
In der 53. Ausgabe widmen sich DStroke, eMGe und TheUnknown nach langer Zeit mal wieder den täglichen allgemeinen News und besprechen diverse Aussagen von Nintendos Firmen-Oberhaupt Satoru Iwata, welcher über den Erfolg des Downloadgeschäfts, Möglichkeiten der amiibos und einer zukünftigen Vormachtstellung der Wii U sprach...

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:01:01]
  2. 0:01:01 = Iwata sagt: "In den letzten 9 Monaten zeigten Nintendos Downloadverkäufe einen Von-Jahr-zu-Jahr-Zuwachs von 17 Prozent auf 21,1 Milliarden Yen." / [Dauer: 0:23:25]
  3. 0:24:26 = Iwata sagt: "Wir planen eine kostenlose Download-App für Wii U, durch die man NES- und Super-NES-Games mit seinem amiibo genießen kann, und welche im ersten Halbjahr 2015 erscheinen soll." / [Dauer: 0:09:21]
  4. 0:33:47 = Iwata sagt: "Im Gegensatz zu den aktuell verfügbaren figur-geformten amiibos, werden wir 2015 auch amiibos bringen, die in Form von Karten daherkommen." / [Dauer: 0:04:57]
  5. 0:38:44 = Iwata sagt: "Wir haben verstanden, dass wir zu allererst die momentane Situation ändern müssen, denn die Leute fragen sich immer noch, was sie eigentlich mit amiibos tun können." / [Dauer: 0:25:18]
  6. 1:04:02 = Iwata sagt: "Es tauchte damals eine Software namens "Pokémon" auf, die das Ruder für den Game Boy herumriss [...], deshalb glauben wir absolut nicht, dass die Wii U keine strahlende Zukunft haben werden wird." / [Dauer: 0:24:12]
  7. 1:28:14 = Verabschiedung / [Dauer: 0:01:14]

Die Ausgabe als Download


Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube Vimeo

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

100,00%sehr gut
0,00%gut
0,00%befriedigend
0,00%ausreichend
0,00%mangelhaft
0,00%ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Lugmillord
Lugmillord
Registriert:
13.06.2014, 20:24:00
Kommentar #1 vom 04.03.2015, 11:37:17 Uhr
Warum das so viel Zeit zwischen den MK8 DLCs ist? Weißt du, das braucht eine gewisse Entwicklungszeit. Das ist im Prinzip nochmal 50% mehr Inhalt. Egal, wie sie es machen, werden Leute meckern.
a) Sie machen es wie jetzt, also große Paks zu gutem Preis und muss dafür länger warten.
b) Sie machen kleinere Paks, die schneller kommen, aber dann meckern wahrscheinlich Leute über den Preis.
c) Sie veröffentlichen große Paks in kurzer Zeit. In dem Fall MÜSSEN die Entwickler schon an den Paks arbeiten lange bevor das eigentliche Spiel rauskommt. Und dann schreien wieder alle auf, warum man denn extra dafür zahlen soll, das hätte man doch gleich auf die Disc packen können.
Also ich finde es okay, so wie es ist. Das Zeug braucht einfach Entwicklungszeit. Wenn die das schnell machen, wirds schlichtweg schlecht. Man kann die Zeit nicht wegzaubern.

Ich sehe gerade, dass das Rosalina amiibo beliebt, aber recht ausverkauft ist. Das wird auf Ebay für horrende Preise angeboten. Wollt ihr ne dreiarmige Peach? [LINK ZU WWW.EBAY.DE]

Und ja, TU, wir Konsumenten sind schuld. Nintendo produziert am laufenden Band Ultra-Produkte, die die Welt verbessern und wir böse Unmenschen verstehen das einfach nicht ;)
Iwata denkt wohl, dass Zelda oder Splatoon diese Killer-App sein wird. Das werden auch sicher gute Spiele, aber das wird nicht sowas wie Pokémon. Iwata will es sich einfach schön reden. Hinter den Vorhängen werkeln die eh an der nächsten Konsole. Die wollen nur nicht Leute dazu bringen, direkt auf die nächste zu warten, und jetzt kein Geld ausgeben.

Also theoretisch könnte man die Wii U ja "total portabel" in die Schule nehmen. Man braucht ja oft keinen Fernseher, aber halt ne Steckdose.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 04.03.2015, 11:59:52 Uhr
Zitat von Lugmillord:
Warum das so viel Zeit zwischen den MK8 DLCs ist? Weißt du, das braucht eine gewisse Entwicklungszeit. Das ist im Prinzip nochmal 50% mehr Inhalt. Egal, wie sie es machen, werden Leute meckern.

Zugegeben, das ist so ein Fall, wo nie alle zufrieden sein werden, egal, wie schnell die DLCs nachkommen.

ABER trotzdem glaube ich nicht, dass die 9 Monate brauchen, ein paar Strecken, Fahrzeuge und Charaktere zu erstellen, schon gar nicht mit Teams von mehreren Leuten und einem schon fertigen Spiel, wo wirklich nur noch Zusätze eingebaut oder höchstens Kleinigkeiten gefixt werden. Natürlich dauert sowas nicht 45 Minuten, aber auch keine 9 Monate - gewiss nicht. Das hat also wohl eher andere Gründe, als die Entwicklungszeit.
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #3 vom 04.03.2015, 12:42:59 Uhr
Rosalina ist schon sehr beliebt, aber die hab ich erst gestern beim Saturn im Regal gesehen. Aber was ist mit Shulk passiert? Der ist ja vom Erdboden verschwunden und ich brauch nur noch ihn, dann hab ich alle bisher veröffentlichten Amiibos! Das gleiche galt noch bis eben gestern für Meta-Knight! Und König Dedede konnt ich mir gottseidank rechtzeitig ergattern.
CaptainOlimar *
CaptainOlimar
Registriert:
03.01.2012, 12:08:24
Kommentar #4 vom 04.03.2015, 17:37:25 Uhr
Zitat:
ABER trotzdem glaube ich nicht, dass die 9 Monate brauchen, ein paar Strecken, Fahrzeuge und Charaktere zu erstellen, schon gar nicht mit Teams von mehreren Leuten und einem schon fertigen Spiel, wo wirklich nur noch Zusätze eingebaut oder höchstens Kleinigkeiten gefixt werden. Natürlich dauert sowas nicht 45 Minuten, aber auch keine 9 Monate - gewiss nicht. Das hat also wohl eher andere Gründe, als die Entwicklungszeit.

Naja, jedes mal, wenn ein DLC rauskommt, wollen die Leute unbedingt wieder Mario Kart spielen, um die neuen Strecken zu sehen. Ich z. B. habe MK8 auch schon länger nicht mehr angerührt, aber neuer Inhalt wird mich sicher wieder dazu bewegen ein paar Runden zu drehen. So ein umfangreicher DLC ruft den Leuten MK8 ins Geädchnis, es wird wieder darüber geredet, und das ist alles Werbung für die Nintendo/ die Wii U. Ich kann mir zuimndest vorstellen, dass das die Strategie dahinter ist.

So oder so ist es völlig legitim, bis Mai warten zu müssen. Ist eine moderate Wartezeit.

Zitat:
Der ist ja vom Erdboden verschwunden und ich brauch nur noch ihn, dann hab ich alle bisher veröffentlichten Amiibos!

Verzeih mir die Frage, aber hast du zu viel Geld? :O
Crazy Canary
Crazy Canary
Registriert:
20.07.2013, 18:59:54
Kommentar #5 vom 04.03.2015, 17:48:35 Uhr
Sammlerleidenschaft und zu wenig Zeit für neue Games. Also wird da das Geld, das eigentlich in die Games gehen würde, in die Amiibos gesteckt. Das hatte ich eigentlich schon immer ;P
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.