Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Die besten und schlechtesten Switch-Games 2019

Podcast #136
vom 23.12.2019, 15:03 Uhr

Aufgezeichnet am 15.12.2019
Mit 2019 neigt sich weiteres Jahr seinem Ende zu. Und was für ein Jahr es war. Ein bewegtes und - für uns am interessantesten - ein viel bespieltes! Für die gute, alte Nintendo Switch erschienen unzählige Titel, zuviele, um sie alle in einem Jahr zu zocken. Aber darum gibt es ja uns. Wir verraten Euch, warum Ihr von welchen Games am besten die Finger lassen solltet und welche unbedingt von Euch genossen werden sollten.

Timecodes & Themen

  1. 0:00:00 = Einleitung / [Dauer: 0:02:05]
  2. 0:02:05 = Unsere Switch-FLOPS 2019! / [Dauer: 0:39:33]
  3. 0:41:38 = Unsere Switch-TOPS 2019! / [Dauer: 0:46:53]
  4. 1:28:31 = Verabschiedung / [Dauer: 0:01:30]

Die Ausgabe als Download

Format Medium MegaByte Spielzeit
MP3Audio41,21 1:30:01
M4AAudio42,10 1:29:59

Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

sehr gut
gut
befriedigend
ausreichend
mangelhaft
ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Bloxgid
Bloxgid
Registriert:
28.01.2018, 07:41:00
Kommentar #1 vom 23.12.2019, 19:59:45 Uhr
Sehr interessant mal eure Tops und Flops aus 2019 auf der Switch zu hören. Sehr schöne Ausgabe!
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 24.12.2019, 09:40:26 Uhr
Danke! :)
Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #3 vom 24.12.2019, 10:18:27 Uhr
Ach, wäre ich gerne dabei gewesen. Meine Liste hätte die euren sicher sehr gut ergänzt. Allerdings gehe ich weniger auf die Spiele ein, die mich 2019 begeistert bzw. enttäuscht haben, sondern gehe (ähnlich wie 2018) auf die Meta-Ebene als Nintendo-Konsolenbesitzer.

FLOPS 2019
  1. Muss ich noch über Mario Kart Tour reden? Ich denke, das Internet hat sich scon genug darüber ausgelassen.
  2. Die Game Awards 2019 habe ich live verfolgt und es hat sich nicht gelohnt. Die zwei, drei Trailer hätte ich locker auch am nächsten Tag nachholen können und Nintendo war nicht einmal wirklich präsent. Renten-Reggie war da... Na und?! Mein Highlight war noch das Crossover von Muppets und Untitled Goose Game.
  3. Das Ende des Contents für Splatoon 2 war dieses Jahr ein kleiner Downer. Wir wussten alle, dass es kommt. Aber die Realisierung wirklich kein Splatfest oder ähnliches zu bekommen, war schon traurig.
  4. Was mich ebenfalls frustet, sind die Nintendo Switch Hardware Probleme. Joy-Con Drifting ist immer noch ein aktuelles Problem, zerkratzte Bildschirme dank dem Dock (?) gibt es auch noch und neu kommen wohl auch Risse in der Außenhülle vor. Was ist denn da los und warum unternimmt Nintendo nichts dagegen?
  5. Ein Spiel habe ich als ungemeinen Flop für mich gesehen. Im Gegensatz zu Markus, den die ganzen Kritiken von Pokémon Schwert/Schild nicht gestört haben, haben mir diese das Spiel vollkommen versaut! Keine Sprachausgabe, nicht einmal irgendein Animal-Crossing-Gebrabbel. Technische Unzulänglichkeiten. Die typische, recycelte Story (Team Yell ist sozusagen Team Skull 2 - rein vom Stil und Vorgehensweise her) Und diese unheimlich miese Naturzone, in der sich das Wetter alle paar Meter ändert, Objekte erst kurz vor der Nase aufploppen und während der Online-Verbindung einfach nur noch laggt. Ächz! Ich störe mich gar nicht an den gestrichenen Pokémon. Aber mein größter Kritikpunkt ist das Verbot vom Fangen starker Pokémon. Wenn da ein Grandiras zwanzig Level über mir ist und ich eh keine Chance habe, dann gut. Lasst es mich nicht fangen können. Aber so oft hatte ich ein Monster vor mir, das nur einen Level über meiner akutellen Levelgrenze ist, ich habe es eingeschläfert und seine KP sind im roten Bereich und das Spiel verbietet mir einen Ball zu werfen! Wollt ihr mich komplett veräppeln?! Das ist ja nicht mal auf die blöde Naturzone begrenzt, sondern ärgerte mich auch im Pilzwald. Ich habe nach dem siebten Orden aufgehört und werde es nicht wieder anrühren.

TOPS 2019
  1. Ich möchte kurz ein paar Titel erwähnen, die ihr nicht genannt habt, ehe ich mich an meine eigentliche Liste mache: Akane, Sayonara Wild Hearts, Yo-Kai Watch 3 (Schwanengesang für den 3DS), Kill la Kill - IF, Bloodstained - Ritual of the Night (dank dem aktuellsten Patch), Assault Android Cactus +, Travis Strikes Again: No More Heroes und Aragami - Shadow Edition.
  2. Beginnen wir doch mal mit einem Titel aus 2018, der uns dieses Jahr dennoch ordentlich bei der Stange gehalten hat und auch nächstes Jahr ebenso relevant sein wird - Super Smash Bros. Ultimate oder genauer gesagt, dessen DLC. Neue Charaktere rufen Jubelstürme hervor, dazu Mii-Kostüme, Stages, noch mehr Musik und Spirits (Resident Evil und Tetris als Beispiel) Großartig. Hut ab, Herr Sakurai.
  3. Viele Picross Games, drei Puyo Puyo-Titel, Tetris 99 - die Switch hat ein unheimlich großes Angebot an Puzzle- und Knobelspielen, welche das Jahr bereichert haben.
  4. Die Nintendo Switch Lite kam in den Handel und ich bin angetan. Meine Schwiegermutter hat sich eine gekauft (für und mit Pokémon) und ich durfte sie in den Händen halten. Sollte ich mir noch eine Konsole zulegen, wird es die Lite sein.
  5. Ich möchte kurz eine Lanze für Ecchi-Games brechen, auch wenn das nicht jedermans Geschmack ist. Aber es ist schön zu sehen, dass Nintendo mittlerweile offener für alle Arten von Spielen ist und wenig zensiert (Schauen wir mal, ob sich das 2020 mit TMS#FE Encore ändern wird...) Dadurch kamen wir an solche Titel wie Senran Kagura Peach Ball, Gal*Gun 2, Gun Gun Pixies, Moero Chronicles Hyper und Omega Labyrinth Life (ganze ehrlich - zu empfehlen sind nur die letzten beiden Spiele)
  6. Mein absoluter Top 2019 ist ein ziemlicher Flop für mich - es ist mein Back-Katalog 2019! Spiele, von denen ich weiß, dass sie mir gefallen und ich einfach nicht dazu kam bzw. kein Geld oder Zeit für sie hatte. Fire Emblem: Three Houses, Astral Chain, Yoshi's Crafted World, Luigi's Mansion 3 (bekommt mein Sohn zu Weihnachten), The Legend of Zelda: Link's Awakening und sogar mein heiß begehrtes Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitve Edition. Kein Jahr hat mich in so freudiger Erwartung gelassen "ältere" Titel nachzuholen.

Da habt ihr also meine Tops und Flops des Jahres.
Johnny
Johnny
Registriert:
18.06.2018, 19:00:13
Kommentar #4 vom 01.01.2020, 19:21:36 Uhr
Hallo, danke für Euren Jahresabschluss.

Mein liebster Switchtitel in 2019 war Astral Chain. Ich hoffe, dass ich in einem Jahr "Breath of the Wild 2" oder "Bayonetta 3" nennen kann (darf)!?

Ich wünsche Euch ein ereignisreiches und gesundes Jahr 2020. Denkt ihr auch, dass Nintendo im Spätsommer eine "Switch Pro" bringen wird?

Viele Grüße

Johnnny
Klokl
Klokl
Registriert:
15.06.2013, 09:49:53
Kommentar #5 vom 01.01.2020, 20:09:58 Uhr
Jetzt habe ich endlich einmal etwas Zeit. Dann teile ich auch mal meine Liste(n).

TOPS 2019:
  1. Super Smash Bros Ultimate (Mit DLC) - (Es ist kein 2019 Titel, weshalb ich es hier an erster Stelle setze. Aber der DLC ist neu.) Es ist ein sehr gutes Spiel. Ja, dem Online Modus fehlen einiges an Modi und könnte etwas besser laufen. Aber das Spiel an sich ist soo gut. Besonders die bisherigen DLC Kämpfer. Ich hätte nicht gedacht, das ich dank Smash Bros ein Persona Spiel gerne anfangen würde. Nicht zu vergessen: BANJO IST DABEI. Mein 10 Jähriges Ich freut sich immer noch darüber. Das ganze Spiel ist einfach Hochwertig. Jap, ich glaube, das Wort beschreibt es am besten.
  2. Dragonball Fighters Z - Ich bin nicht unbedingt ein Dragonball Superfan aber ich habe damals Dragonball gerne gesehen und das Spiel erinnert mich an Ultimate Marvel Vs. Capcom. UND es ist 75% reduziert? Ok, man kann es sich mal runterladen. Ist ja nicht so, als hätte man noch andere Spiele, die man nicht mal angefangen hat (Sarkasmus). Ich dachte erst die Englischen Stimmen würden mir nicht gefallen, da ich die Deutschen Stimmen zu meiner Zeit im Fernsehen gewohnt war, doch ich muss sagen, die sind alle SUPER GUT. Die Kämpfe sind flüssig, die Auswahl an Charakteren ist ok... Das Spiel macht mir mehr Spaß als ich gedacht habe. Verdammt.
  3. Tetris 99 - Ich dachte nicht, dass ich 2019 Tetris spielen würde, geschweige denn so viel und gegen 98 andere Gegner. Aber es macht Spaß. Die Möglichkeit neue Skins mit Musik und Soundeffekten aus anderen Spielen zu erhalten hat das spiel noch zehn mal besser gemacht. Und das beste von allem: Die Skins kosten nichts, man kann sie sich erspielen. Jede andere Spielefirma würde die für 4.99 verkaufen.
  4. Luigi's Mansion 3 - Oh, yeah! Luigi Time. Ich habe keine Ahnung warum, aber ich bin kein großer Fan vom zweiten Teil auf dem DS. Luigi's Mansion 3 ist bis jetzt aber richtig gut. Das Spiel sieht klasse aus und die unterschiedlichen Stockwerke mit ihren unterschiedlichen Motiven sind auch richtig gut gelungen. Ich habe bis jetzt nur den Storymodus gespielt, die anderen kommen danach dran.
  5. Fire Emblem: Three Houses - Ich bin echt froh, dass das Spiel so gut ausgefallen ist. Fire Emblem Fates habe ich nicht einmal durchspielen können, da ich jedes mal die Lust weiterzuspielen verloren habe. Im Gegensatz zu Three Houses. Drei mal durchgespielt und ich finde es immer noch super gut. Ich mag 90% der Charaktere! Die Kämpfe sehen gut aus. Und die Tatsache, dass jeder Charakter (fast) jede Klasse werden kann finde ich diesmal auch passend. Für mich kommt es zwar nicht an Fire Emblem Path of Radiance und Radiant Dawn heran, da Three Houses doch einige Stellen hat, die besser hätten sein können (DLC ist schwach, man darf nicht zu viel über die Story nachdenken, Kämpfe finden zu häufig auf der gleichen karte statt). Dennoch: Platz 1 für 2019 und ich will unbedingt weiterspielen wenn mein Back-Katalog an Spielen mal endlich abnimmt.

------

Diese Spiele sind nicht schlecht, ich hätte sie gerne gemocht, nur sind diese leider nicht für mich. Wenn ich schlechte Spiele hier Aufzählen wollte, hätte ich wahscheinlich so Spiele wie DMC2 und Bubsy genannt.

Enttäuschungen 2019:
  1. Disgaea 5 - "Kenne ich die Figuren? Ich glaube die haben ich schon mal vor Jahren irgendwo gesehen. Ich lade mir mal die Demo runter und schau mal, wie das Spiel so ist." Das Ergebnis: Die Figuren, der Humor und das Kampfsystem sagen mir nicht zu. Ich würde sagen, im Gegensatz zu Fire Emblem geht es hier mehr um Positionierung als um Einheiten und Strategie. Außerdem, wie drücke ich das am besten aus? Zu viele Japanische Klischees? Bestimmt ein gutes Spiel, jedoch nichts für mich.
  2. Dragon Quest XI - Kein schlechtes Spiel , aber es ist einfach nicht für mich. Ich mag RPGs und ich habe versucht die Demo bis zum Ende durchzuspielen, doch als der dritte spielbare Chrarkter vorgestellt wurde habe ich nicht mehr weitergespielt.
  3. My Time at Portia - Ich habe das Spiel auf Steam gesehen und fand es nicht schlecht. Harvest Moon ist nicht so meine Welt, aber dieses Spiel sieht recht gut aus. Leider ist es anscheinend überhaupt nicht für die Switch optimiert. Es heißt, das Spiel hat Abstürze/Bugs, die Ladezeiten sind extrem lang, es hat, im Gegensatz zur PC Version, keine Sprachausgabe... Durch Updates sollen manche Sachen behoben worden sein, dennoch heißt es, dass die Version für den PC wenn möglich bevorzugt werden soll. Schade, ich hätte es gerne für die Switch gekauft.
  4. Mario Kart Tour - Nintendo hat so ein gutes Mobile-Spiel mit Fire Emblem Heroes, was für mich größtenteils auch daran liegt, dass man im Monat mehrere hundert Sphären (Währung) erspielen kann. (Im Wert von 300€+) Ich glaube es war sogar Nintendo die wollten, dass das Spiel so "free to play" freundlich (je nachdem wie man es sieht) bleiben soll. Also warum ist Mario Kart Tour so geizig mit deren Währung? Das man gegen Computer mit Namen von Spielern fährt, dagegen habe ich nichts. Die Strecken sind auch wirklich gut. Aber das Spiel wird durch 20€ (?) Packete (mit Fahrer, Fahrzeug, Gleitschirm und Rubine), dem generell hohen Preis der Rubine, dem teuren Monatspass und den Röhren für mich echt unattraktiv gemacht.
  5. Travis Strikes Again: No More Heroes - Ich habe No More Heroes 1 und 2 leider noch nicht gespielt, möchte ich aber gerne. Als ein neuer Teil für die Switch angekündigt wurde habe ich gehofft, dass die ersten beiden Teile auch den Weg auf die Switch finden. Nein, ok. Anscheinend nicht aber ich hoffe, dass das Spiel so wird wie die anderen Spiele. Nein, es ist ein Ableger der Serie. Dann warte ich mal wie das Spiel bewertet wird. 50/50. Manche Leute mögen es, andere finden es schlecht. Dank eines Freundes konnte ich das Spiel einmal im Mehrspielermodus spielen. Ende vom Lied: Ich mag es überhaupt nicht. Zum Glück sieht No More Heroes 3 bis jetzt vielversprechend aus.

------

Spiele von 2019 zu denen ich noch nicht gekommen bin.

Back-Katalog 2019:
  1. Resident Evil 5 / Okami HD - Verdammt Capcom! Mein Back-Katalog ist schon lang genug.
  2. Bloodstained: Ritual of the Night - Juhu, ein "Castlevania". Schade nur, dass es angeblich auf der Switch nicht so gut laufen soll. Lange Ladezeiten und schlechtere Grafik.
  3. Megaman X Legacy Collection - X ist mein zweit liebster Mega Man, dabei habe ich die Serie noch nicht richtig gespielt. Freue mich schon auf ZX.
  4. Tales of Vesperia: Definitive Edition - Tales, einer meiner lieblings RPGs und Vesperia soll zu den besten zählen. Was ich jedoch bereits weiß und nicht so gut finde, ist dass manche Charktere für den neuen Inhalt im Spiel andere Sycronsprecher erhalten haben.
  5. Astral Chain - Bis jetzt nur gutes gehört. Ich fange heute / morgen damit an.

------

Online heißt es, 2020 sei kein gutes Jahr für die Switch, da wenig gute Spiele erscheinen werden. Ich glaube ich habe das Jahr genug zu tun.

Most wanted 2020 Spiele:
  1. Xenoblade Chronicles Definitive Edition - Mein Lieblingsspiel mit noch mehr Inhalt? Gib mir, gib mir, gib mir.
  2. Final Fantasy Crystal Chronicles: Remastered Edition - Hoffentlich wird das gut ausgehen, den Titelsong wurde meiner Meinung nach schon verschlechtert.
  3. Bug Fables - Zwar schon auf Steam erhältlich, aber ein "Paper Mario" Spiel muss (bei mir) auf einer Nintendo Konsole gespielt werden.
  4. No More Heroes 3 - Mal abwarten, ob es 2020 erscheint... und ob es gut wird.
  5. Trials of Mana - Ich behalte das Spiel auf jedem Fall im Auge.
  6. Bayonetta 3 - Infos Bitte!
  7. Pikmin 4 - Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen können sie geschehen. Bestimmt. Oder?
Hobbit
Hobbit
Registriert:
19.10.2017, 20:57:13
Kommentar #6 vom 10.01.2020, 18:56:21 Uhr
Mein Top 2019: Pokémon

Als CP-Spieler geht mir regelmäßig das Herz auf, da die Rangkämpfe endlich richtig gut umgesetzt wurden.
Auch sehen viele der neuen Mons absolut Klasse aus.

Top 2: Tangledeep Port für die Switch, kleine Indieperle für Dungeoncrawler-fans.

Mein Flop 2019: Pokémon
Das Routendesign ist grauenhaft, die Grafik der Hintergründe furchtbar und wenn ich in der Naturzone online gehe... Schulnote 6-!
Kann GF seine Unsummen an Gewinn nicht mal in mehr Manpower an den Programmierplätzen stecken? Dazu noch die Anzahl der Storryschreiber verdoppeln und eine Handvoll Leute einstellen, die sich ausschließlich um Bugs kümmern, die auch wenn das Spiel released wurde nicht an neues Gesetz werden...

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!

Diskussionen
in Podcasts

Podcast-Ausgabe #141 Ausgabe #141: LET'S READ: Club Nintendo Magazin 01/1997
4 Kommentare, zuletzt 08.07.2020, 19:14:22 Uhr
Podcast-Ausgabe #140 Ausgabe #140: LET'S PLAY - Super Mario World (Teil 3)
2 Kommentare, zuletzt 09.06.2020, 22:07:54 Uhr
Podcast-Ausgabe #139 Ausgabe #139: Analyse-Special - Paper Mario: The Origami King - Story, Kämpfe, Partner
2 Kommentare, zuletzt 18.05.2020, 17:04:57 Uhr
Podcast-Ausgabe #138 Ausgabe #138: LEGO Super Mario, Switch 10.0, Super Mario Maker 2 3.0.0
4 Kommentare, zuletzt 08.05.2020, 11:42:19 Uhr
Podcast-Ausgabe #137 Ausgabe #137: Darum ist Nintendos Zukunft in Gefahr!
3 Kommentare, zuletzt 20.01.2020, 21:13:17 Uhr
Podcast-Ausgabe #136 Ausgabe #136: Die besten und schlechtesten Switch-Games 2019
6 Kommentare, zuletzt 10.01.2020, 18:56:21 Uhr
Podcast-Ausgabe #135 Ausgabe #135: LET'S PLAY - Super Mario World (Teil 2)
4 Kommentare, zuletzt 24.12.2019, 09:17:04 Uhr
Podcast-Ausgabe #134 Ausgabe #134: LET'S PLAY - Super Mario World (Teil 1)
12 Kommentare, zuletzt 03.12.2019, 11:32:08 Uhr
Podcast-Ausgabe #133 Ausgabe #133: Switch 9.0.0 / SNES auf der Switch / Ring-Cons / Kommt die Influencer-E3?
8 Kommentare, zuletzt 04.10.2019, 21:52:44 Uhr
Podcast-Ausgabe #132 Ausgabe #132: Nintendo Switch Lite & Pokémon Schwert und Schild
8 Kommentare, zuletzt 22.07.2019, 20:29:21 Uhr
Podcast-Ausgabe #131 Ausgabe #131: Nintendos E3/2019: Nachbesprechung
5 Kommentare, zuletzt 23.06.2019, 15:51:06 Uhr
Podcast-Ausgabe #130 Ausgabe #130: Erwartungen: Nintendo und die E3/2019
2 Kommentare, zuletzt 08.06.2019, 14:12:20 Uhr
Podcast-Ausgabe #129 Ausgabe #129: Switch 8.0.0; Auf Wiedersehen, 3DS!; 101 versteckte Level in Mario U Deluxe; Sonic-Film-Debakel
1 Kommentar, zuletzt 06.05.2019, 14:24:49 Uhr
Podcast-Ausgabe #128 Ausgabe #128: MicroSD-Karten, Osterrabatte, Nintendo-Network-Daten gestohlen und Retro-Hype
4 Kommentare, zuletzt 23.04.2019, 07:00:19 Uhr
Podcast-Ausgabe #127 Ausgabe #127: Interview mit Katharina Börries über Gaming-PR, Videospiele, Filme und Musik...
2 Kommentare, zuletzt 11.04.2019, 05:31:03 Uhr