Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Nintendo steigt aus dem Konsolengeschäft aus!

Podcast #126
vom 22.01.2019, 19:32 Uhr

Aufgezeichnet am 19.01.2019
Dieses Mal beschäftigen wir uns mit vielen aktuellen Themen rund um die Vergangenheit und Zukunft Nintendos. Denn möglicherweise erscheint der VLC Media Player für die Switch, Mortal Kombat 11 wird (auch) für die Switch erscheinen - wieso spielt da eigentlich die Leistung der Switch auf einmal keine Rolle mehr!? -, Labo soll auch weiterhin ein Standbein Nintendos sein - trotz eher mäßigen Erfolgs! -, der Switch Online Service könnte bald schon um Super-Nintendo-Titel erweitert werden, die Verbraucherzentralen klagen gegen Nintendos eShop - die AGBs sind wohl nicht ganz legal! -, und Nintendo selbst sagt, dass sie in Zukunft bald keine Konsolen mehr bringen werden - sagt das Internet! ...ferner stellen wir uns die Frage: Was, wenn es die Wii U nie gegeben hätte...

Timecodes & Themen

  1. 0:01:01 = Mortal Kombat 11 kommt (auch) für die Switch - Aha, und war da nicht immer die Ausrede mit zu schwacher Hardware? / [Dauer: 0:07:53]
  2. 0:08:54 = Der VLC Media Player könnte bald für die Switch kommen! / [Dauer: 0:03:08]
  3. 0:12:02 = Nintendo sezt auch zukünftig auf Labo - trotz eigentlich nicht so dollem Anklang beim Kunden / [Dauer: 0:06:45]
  4. 0:18:47 = Dataminer haben im Code der Switch Games vom Super Nintendo entdeckt! Kommen die etwa für den Online-Service? / [Dauer: 0:10:29]
  5. 0:29:16 = Nintendo sagt es selbst: Nintendo steigt aus dem Konsolengeschäft aus! / [Dauer: 0:04:53]
  6. 0:34:09 = Was wäre gewesen, wenn nach der Wii gleich die Switch gekommen wäre? / [Dauer: 0:06:27]
  7. 0:40:36 = Verbraucherzentrale bereitet Klageschrift gegen Nintendo vor: eShop-AGBs nicht rechtens! / [Dauer: 0:08:49]
  8. 0:49:25 = Kommt bald eine neue Direct? Ja oder ja!? / [Dauer: 0:04:20]
  9. 0:53:45 = Verabschiedung / [Dauer: 0:00:08]

Die Ausgabe als Download

Format Medium MegaByte Spielzeit
MP3Audio24,67 0:53:53
M4AAudio25,31 0:54:07

Die Ausgabe als Direkt-Stream


Die Ausgabe anhören bei...

YouTube

DStroke *, eMGe *, TheUnknown *

Wie hat Dir diese Ausgabe gefallen?

sehr gut
gut
befriedigend
ausreichend
mangelhaft
ungenügend
Du musst eingeloggt sein, um abstimmen zu können!

Kommentare

Hobbit
Hobbit
Registriert:
19.10.2017, 20:57:13
Kommentar #1 vom 25.01.2019, 11:01:50 Uhr
Zu der Eshop-Sache:
Zumindest ich lade mein Guthaben auf und kaufe später davon spiele. Wenn ich jetzt ein Spiel vorbestellen würde und später feststellen ich brauche das Geld für was anderes würde ich bei einem Storno ja auch nur das Guthaben zurück bekommen.
Das entkräftet übrigens auch das Argument damit, dass Nintendo das Geld sicher haben will, die verdienen dann wenn ich Guthaben Kaufe, nicht wenn ich es einsetze.

Natürlich gibt es die Möglichkeit das ganze so einzustellen, dass Käufe PayPal oder Kreditkarte belasten, aber wer stellt sowas bitte ein, wenn das Geld knapp ist?
Ja okay, ich kann Vorbestellungen im Eshop eh nicht verstehen...

Zu den Goldpunkten:
Ich mag die, seit sie zum Bezahlen eingesetzt werden können, das ist immerhin nochmals 1% (Bei Modulen, wobei man auch bei reduzieten Spielen 1% des Vollpreises bekommt) oder 5% (oder bei bestimmten Vorbestellungen 10%) Rabatt.
Ich rechne meist aus, wie viel mich ein Spiel wirklich kostet, wenn ich dann. Zum Beispiel im Müller ein gerade reduziertes Spiel während einer 20% Aktion kaufe, 3% des bezahlten dort als Gutschein bekomme und dann noch Mal 1% des Vollpreises... Das kann ganz schön was ausmachen^^
Rolf Belmont *
Rolf Belmont
Registriert:
24.07.2018, 10:36:34
Kommentar #2 vom 25.01.2019, 13:49:17 Uhr
Da werde ich schon im Podcast erwähnt und Jörg schmückt sich mit meinen Lorbeeren. Tse tse tse... Das Kommentar mit den Speichergrößen der GameCube Spiele war auch von mir. Ich wollte damit auch nicht andeuten, dass das Konzept gar nicht funktionieren würde. Nur ist das halt immer noch ein zu berücksichtigender Faktor. Es gibt ja jetzt bereits Retailgames, die einen Hinweis über zusätzlich benötigten Speicherplatz haben (z.B.: L.A. Noire oder Starlink) und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass die gesamte Retrobibliothek meinen Speicher belegt, vielleicht sogar in nur einer einzigen App, dann zu Formatierungszwecken alles wieder gelöscht werden muss, bin ich weniger begeistert.

Das F-Zero Video habe ich ebenfalls gesehen. Der Gedanke ging bei mir in Richtung Battle Royal, was ja so ein großes Phänomen zu sein scheint. 100 Fahrer auf der Strecke, Crashes, Checkpoints mit Zeitlimits und das Fahrerfeld wird somit immer kleiner. Neue Idee! Nintendo, die könnt ihr haben. Wenn ihr noch Anregung für den Singleplayer braucht, kommt auf mich zurück. Eine Geschichte und das gesamte Layout des Spiels habe ich schon seit Jahren im Kopf.

Wäre die einfachste Möglichkeit im eShop nicht einfach die Bezeichnung "Vorbestellung" abzuändern? Wenn es dann beispielsweise "Vor-Download" nenne, greft die Vorbestellungsregelung dann noch? Diesen ganzen Vorbestellungswahn fand ich schon immer blöd. Besonders wenn sie mir Inhalte vorenthalten um im Vorfeld Reibach zu machen. Jetzt habe ich zu viel VOR verwendet...

Aber dieser Pre-Order-Bonus bringt mich auf Mortal Kombat. Ich sehe es ungefähr wie Jörg, die ganzen Bewegungen fühlen sich für mich immer zu hölzern an. Da bin ich eher von den Produkten von Bandai Namco angetan. Soul Calibur VI for Switch!
Ich bin aber gespannt, ob es besondere und vielleicht auch konsolenexklusive Gastcharaktere in Mortal Kombat 11 geben wird und wenn ja, welcher Nintendoheld / -schurke es sein könnte.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #3 vom 25.01.2019, 20:55:32 Uhr
Da werde ich schon im Podcast erwähnt und Jörg schmückt sich mit meinen Lorbeeren. Tse tse tse...

Hmm, ich hab eben nochmal nachgelesen und nachgehört. Du hast es zwar ähnlich gesagt, aber das genaue Zitat, das Dennis ansprach, das war schon von mir. Dennoch verstehe ich Deine Sichtweise und bin dafür, dass wir es beide gesagt haben. :)

Das entkräftet übrigens auch das Argument damit, dass Nintendo das Geld sicher haben will, die verdienen dann wenn ich Guthaben Kaufe, nicht wenn ich es einsetze.

Natürlich gibt es die Möglichkeit das ganze so einzustellen, dass Käufe PayPal oder Kreditkarte belasten, aber wer stellt sowas bitte ein, wenn das Geld knapp ist?

Du hast Dir das selbst beantwortet, denn es bezahlen sehr sehr viele via Paypal und Kreditkarte im eShop. Sehr viele! Aber selbst wenn es nicht wäre, sondern es nur cia Guthabenkarte ginge, wären diese 60€ eben verbucht, und ich muss neues Guthaben kaufen, wenn ich was anderes haben will. Also selbst von dieser Warte aus würde daraus ein Schuh. Denn die, die es per Guthabenkarten machen, haben ja njcht mal so 100€ eingezahlt, weil es lustig ist, sondern weil sie es explizit für Spiel X kaufen. Wieso sollte ich Betrag kaufen, wenn ich nicht vorhätte, davon ein bestimmtes Game zu bezahlen, sondern nur, um es "sicherheitshalber" zu haben?

Und ob das Geld knapp ist oder nicht, ist eigentlich nicht relevant, ich nannte ja nur ein Beispiel im Podcast, ebenso wie jenes, dass mir das Spiel plötzlich nicht mehr gefallen könnte. Zumal, auch als z.B. 15jähriger kann ich mein Taschengeld auf den Kopp hauen... Und dann sind 60€ eine ganze Menge Holz.
Hobbit
Hobbit
Registriert:
19.10.2017, 20:57:13
Kommentar #4 vom 27.01.2019, 15:33:43 Uhr
Also ich kaufe mein Guthaben meist auf Verdacht bzw. Wenn am Monatsende Geld über bleibt wird ein Teil davon zu Guthaben^^

Und ich hätte überhaupt nichts dagegen (, wenn Vorbestellungen bis zum Release-Termin stornierbar wären, ich kann nur halt dieses ganze Vorbestellen überhaupt nicht nachvollziehen...
Ich habe auch schon Spiele am Releasetag gekauft, aber dann mehr als Event es eben an diesem Tag im Laden zu kaufen^^ (und genau das fehlt im Eshop völlig).

Das mit dem Geld knapp sein war an sich aber ein Argument zur Kredite/PayPal als Eshop-Bezahlquelle. Ich gehe einfach davon aus, dass jemand, der den Eshop so eingestellt hat, dass dieser ihm das Konto Leersaugen kann, nicht zu denen gehört, die sich nur alle einiger Monate Mal ein Spiel leisten können. Denn dann wäre das Konto ggf. Mal nicht gedeckt, wenn es belastet wird.

Aber gut, der Eshop ist unübersichtlich und an einigen Stellen wiederspricht seine Logik der Alltagswelt stark, auch dass man theoretisch eine fremde Konsole anmachen kann und dort den Eshop ohne Passwortabfrage öffnen kann ist eher kritisch zu betrachten. (Und dann könnte ein Kind z.B. unwiederrufbare Vorbestellungen mit dem Konto der Eltern/Geschwister tätigen).

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!

Diskussionen
in Podcasts

Podcast-Ausgabe #127 Ausgabe #127: Interview mit Katharina Börries über Gaming-PR, Videospiele, Filme und Musik...
2 Kommentare, zuletzt 11.04.2019, 05:31:03 Uhr
Podcast-Ausgabe #126 Ausgabe #126: Nintendo steigt aus dem Konsolengeschäft aus!
4 Kommentare, zuletzt 27.01.2019, 15:33:43 Uhr
Podcast-Ausgabe #125 Ausgabe #125: Die Switch-Tops & -Flops für 2018
9 Kommentare, zuletzt 14.01.2019, 09:54:22 Uhr
Podcast-Ausgabe #124 Ausgabe #124: REVIEW - Super Mario Party
14 Kommentare, zuletzt 23.10.2018, 22:46:20 Uhr
Podcast-Ausgabe #122 Ausgabe #122: HYPE TALK - Super Smash Bros. Ultimate
5 Kommentare, zuletzt 18.08.2018, 16:57:02 Uhr
Podcast-Ausgabe #121 Ausgabe #121: Nintendo bannt Hacker und Raubkopierer und verleugnet die Wii U
6 Kommentare, zuletzt 02.07.2018, 22:59:22 Uhr
Podcast-Ausgabe #120 Ausgabe #120: Super Mario Party: All we know so far!
6 Kommentare, zuletzt 25.06.2018, 18:30:43 Uhr
Podcast-Ausgabe #119 Ausgabe #119: Let's Read: Club Nintendo Magazin 04/1992
6 Kommentare, zuletzt 18.06.2018, 19:53:34 Uhr
Podcast-Ausgabe #25 Ausgabe #25: Briefing zur Unternehmungsleitungs-Politik und den Finanz-Resultaten des dritten Fiskaljahr-Qua...
1 Kommentar, zuletzt 17.05.2018, 07:02:07 Uhr
Podcast-Ausgabe #118 Ausgabe #118: Gewalt in Nintendo-Spielen
6 Kommentare, zuletzt 03.05.2018, 17:33:32 Uhr
Podcast-Ausgabe #117 Ausgabe #117: Nindies: FLUCH oder SEGEN? - Jubiläumsausgabe mit großem Gewinnspiel!
7 Kommentare, zuletzt 01.05.2018, 21:31:48 Uhr
Podcast-Ausgabe #116 Ausgabe #116: Nintendo Switch Update 5.0.0... Welches Update?
5 Kommentare, zuletzt 19.03.2018, 09:12:32 Uhr
Podcast-Ausgabe #115 Ausgabe #115: Nintendo Labo: Spielspaß, Rentabilität und Virtual Reality
6 Kommentare, zuletzt 17.03.2018, 14:38:36 Uhr
Podcast-Ausgabe #114 Ausgabe #114: Gibt es wirklich nicht genug Spiele für die Switch?
11 Kommentare, zuletzt 24.01.2018, 15:56:18 Uhr
Podcast-Ausgabe #113 Ausgabe #113: Tops & Flops 2017
11 Kommentare, zuletzt 30.12.2017, 17:38:16 Uhr