Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

3D Classics Kirby's Adventure

Nintendo 3DS

3D Classics Kirby's Adventure, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 17.11.2011, Preis: 6€, 1 Spieler/in
IM GRUNDE SINNLOS
Bereits vor über drei Jahren brachten wir den Test zu Kirby's Adventure für NES, bzw. die Virtual Console der Nintnedo Wii. Deshalb wäre es im Grunde sinnlos, jedweden Punkt des Gameplays erneut runterzuschreiben, denn bei 3D Classics Kirby's Adventure handelt es sich ja eigentlich nur um einen Port für den 3DS.
Screenshot
Dennoch gibt es einige Kleinigkeiten, die 3D Classics Kirby's Adventure von Kirby's Adventure unterscheiden. Allem voran ist das natürlich der hinzugekommene 3D-Tiefeneffekt, der auf Wunsch hingeschaltet werden kann. Durchaus nett anzusehen, aber irgendwas bringen tut er letztlich überhaupt nicht. Wie bei den anderen 3D Classics im wahrsten Sinne des Wortes nur ein Effekt für ein ohnehin "nur" 2D-Seitenansicht-Plattformer. Doch bei den 2D-Kollegen 3D Classics Excitebike oder 3D Classics TwinBee, wo der Tiefeneffekt auf seine Weise eine "echte" räumliche Tiefe erzeugte, heben sich bei 3D Classics Kirby's Adventure lediglich einige Objekt, wie eben vor allem Kultkugel Kirby, vom Hintergrund ab.
Screenshot
TECHNIK
Falls Ihr Euch wundert, warum auf den Screenshots immer nur einer der zwei Bildschirme des 3DS gezeigt wird, lasst Euch versichern: Das liegt am Spiel, nicht an den Bildern. Denn es wird auch tatsächlich nur ein einziger Screen genutzt - der obere. Auf dem unteren bleibt zu jeder Zeit alles total schwarz. Keine Punktzahlanzeige, keine Lebensanzeige, ja, nicht einmal die aktuelle Uhrzeit, oder sonst irgendein nutzloses Gedöns. Dabei wäre doch wohl zumindest eine Anzeige dringewesen, die verdeutlicht, wie weit Kirby im aktuellen Level schon vorgekommen ist.
Screenshot
Hier und da wurde auch grafisch äußerst minimal etwas verändert, sodass das man es hier und dort wahrnimmt, doch dann fragt man sich unweigerlich, ob das wirklich ernst gemeint ist, denn sogar 3D Classics Urban Champion ist seinem NES-Bruder in Sachen Grafik deutlich überlegen. Bei 3D Classics Kirby's Adventure aber wird eher der Eindruck erzeugt, es handle sich um das NES-ROM und der zuständige Emulator denkt sich, er leiste mal ein Bisschen mehr als erwartet.
Screenshot
Widersprüchlich und inkosequent ist auch das interne Abspeicher-Feature. So merkt sich das Spiel, welchen Level man zuletzt absolviert hat, sodass man dort jederzeit wieder ins Spiel einsteigen kann, doch der zu diesem Zeitpunkt aktuelle Punktestand geht auf jeden Fall flöten, egal, ob man all seine Leben verliert oder einfach nur nach dem Abspeichern das Spiel beendet. Bizarr wird das Ganze dann aber, wenn man feststellt, dass der jeweils höchste Highscore abgespeichert und angezeigt wird... Irgendwie unlogisch.
Screenshot
FAZIT
Von Gameplay-technischen Standpunkt her ist bei 3D Classics Kirby's Adventure natürlich alles in Butter. Die Steuerung ist tadellos, die Level unverändert aufgebaut, die Gegner unverändert schwer. Das ist auch das Einzige, was 3D Classics Kirby's Adventure rettet: dass es von der NES-Version abstammt. Denn die war und ist einfach toll. Doch was hier - sozusagen - hinzugefügt wurde, ist mehr als entbehrlich und rechtfertigt absolut nicht, dass die Wii-Fassung einen Euro günstiger ist. Deshalb kann ich diese 3D-Ausgabe im Grunde nur wegen seines eigentlichen Gameplays empfehlen und wegen des Vorteils, dass sie durch den 3DS portabel ist - alles andere ist reichlich überflüssig.

TheUnknown *, 3.297 Zeichen, veröffentlicht am 03.05.2015 •
Singleplayer: 70%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Durchschnittliche Wertung von 2 User/innen:
Singleplayer: 75,00%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 17.11.2011, Preis: 6€, 1 Spieler/in

Bilder

3D Classics Kirby's Adventure, Screenshot #1 3D Classics Kirby's Adventure, Screenshot #2 3D Classics Kirby's Adventure, Screenshot #3

Kommentare

Yoshiking
Yoshiking
Registriert:
12.11.2011, 22:20:24
Kommentar #1 vom 22.11.2011, 15:53:29 Uhr
Ich finde das sie es sehr verbessert haben.Der 3D Effekt ist klasse umgesetzt worden.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 22.11.2011, 17:18:15 Uhr
Ich sehe darin keinerlei wirklichen Nährwert: der 3D-Effekt funktioniert natürlich tadellos, aber einfach nur Kirby und andere Dinge leicht vom Hintergrund abzuheben ist jetzt nicht unbedingt der wahre Jakob. Das haben die bei anderen 3D Classics schon besser hinbekommen.

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!