Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?

Nintendo 3DS

Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Covermotiv
Kennt ihr das auch? Mal wieder ist der gesamte Arbeitsplatz voller Chaos und an Ordnung ist nicht zu denken...!? Nach der Arbeit wartet noch die berufliche Weiterbildung auf einen und am Abend seid ihr so kaputt, dass ihr wie ein Stein ins Bett plumpst. Dabei müsstet ihr eigentlich noch genügend Sachen im Haushalt erledigen und nebenbei auch noch Zeit für eure Hobbys und Freunde haben. Aber Zeit hattet Ihr natürlich wieder keine, und selbstverständlich ward ihr die ganze Zeit über euer Smartphone erreichbar - offline sein, das geht heutzutage ja nicht mehr, bzw. ihr seid informationssüchtig, selbst wenn ihr gerade gefährliche Aufgaben durchführt, wie das steuern eines Fahrzeuges. Dann kann Dr. Kawashima genau das Richtige für euch sein.

Einer Begrüßung in dieser Art heißt euch Dr. Kawashima bei seinem neuesten "Spiel" beim ersten Start willkommen. Und das soagr, noch bevor ihr die ersten Grundeinstellungen vorgenommen habt - dies passiert nämlich erst nach dem ersten diabolischen Training.

Im Anschluss erklärt Dr. Kawashima erst einmal welche Vorteile das diabolische Training mit sich bringt. So soll durch effektives Training die Leistungsfähigkeit des Gehirns, vor allem das Arbeits- bzw. Kurzzeitgedächtnis gesteigert werden, und so soll man dann in der Lage sein, höhere Leistungen in Schule, Beruf und sogar im Mannschaftssport erbringen zu können...

Start der Software
Wie schon in den DS-Vorgängern erzählt euch Dr. Kawashima zunächst etwas über die Gehirnwissenschaft. Diesmal spricht nicht aber Kawashima nicht einfach so zu euch, sondern die Einheiten werden in zum Teil witzigen Seminaren und TV-Shows verpackt. Am Ende einer Einheit wird euer Lernerfolg mit einer kurzen Frage kontrolliert. Da aber nur zwei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen, sollte euch die Antwort nicht zu schwer fallen. Solltet ihr dazu gerade keine Zeit haben, könnt ihr die Lektion auch auslassen und euch direkt dem Training zuwenden.

Eine Neuerung fällt dabei schnell auf, so haltet ihr euren 2DS-/3DS-System normal in euren Händen, also nicht mehr quer, wie ein Buch. Wie schon in den anderen Teilen, stehen euch auch diesmal noch nicht alle Übungen direkt am Start zur Verfügung, weshalb ihr ungefähr 40 Trainingstage investieren müsst, bis ihr alle Übungen freigespielt habt.

Diabolisches Training
Am schnellsten schaltet man die diabolischen Übungen frei, schließlich ist diese Kategorie die große Neuerung des Spiels. Hier trainiert ihr fünf Minuten lang an eurem Limit. Und damit auch euer Arbeitsgedächtnis so richtig trainiert wird, müsst ihr oft nicht die gerade eingeblendete Aufgabe lösen, sondern eine vorherige Aufgabe. So müsst ihr im diabolischem Zahlenmerken auf der ersten Stufe nur eine Matheaufgabe zurück lösen, aber je nach Leistung erhöhen sich die Herausforderungen und so seht ihr euch recht schnell auf der Stufe "4 Aufgaben züruck" wieder, wo nach der Lösung einer Aufgabe gefragt wird, die eigentlich bereits vier Aufgaben zurück liegt. Klingt schwierig, ist es auch, aber nur keine Sorge, der Schwierigkeitsgrad steigt nicht zu schnell an..

Ein Aufgabensatz enthält um die 22 Übungen. Je nachdem, wie erfolgreich ihr die Knobeleien absolviert habt, ändert sich euer Level, bzw. ihr verharrt auf einer Stufe. So steigt ihr auf, wenn ihr mindestens 85% der Übungen erfolgreich gemeistert habt, solltet ihr es nicht geschafft haben, 65% oder mehr der Aufgaben zu lösen, werdet ihr herabgestuft, da dieses Training anscheinend noch zu schwer für euch ist. Liegt eure Leistung zwischen den beiden genannten Bewertungsstufen, scheint es, als ob euer Gehirn gerade optimal geübt wird und so dürft ihr auf demselben Herausforderungsgrad verbleiben. Wie immer heißt es "Nicht Aufgeben!", und schon sehr bald werdet ihr besser und könnt euch über euren Trainingserfolg freuen.

Dann gibt es noch Übungen wie das diabolische Hütchenspiel. Hier bekommt ihr pro Aufgabensatz nur zwei Aufgaben. Unter den Hütchen befinden sich aufsteigende Zahlen. Nach dem die Hütchen fleißig durchgemischt wurden, müsst ihr das Hütchen, welches die niedrigste Zahl (1) beherbergt zuerst auswählen und so lange die nächsten Becher in aufsteigender (Zahlen-)Reihenfolge aufdecken, bis ihr alle Becher richtig aufgedeckt habt. Solltet ihr ein falsches Hütchen auswählen, gilt diese Aufgabe als nichts gelöst und ihr dürft keine weiteren Becher mehr aufdecken.

Bei solchen Übungen steigt ihr nur um einen Herausfordungsgrad nach oben, sofern ihr alle Aufgaben richtig beantwortet. Dagegen steigt ihr ab, wenn keine Aufgabe erfolgreich gemeistert wurde. Und falls ihr nur eine Übung meistert, bleibt der Schwierigkeitsgrad gleich.

Insgesamt stehen euch acht verschiedene diabolische Trainingseinheiten zur Verfügung. Unter anderen findet man hier noch Mäusejagd, was bereits aus dem Original bekannt ist. In Mäusejagd müsst ihr die Mäuse finden, die sich unter den Karten versteckt haben. Aber auch eine Übung, die das Mikrofon unterstützt, ist mit dem diabolischen Vorlesen vertreten. Dabei geht es nicht nur darum, den Text zu lesen, sondern ihr müsst euch das unterstrichene Wort im Text merken und am Ende der Übung aufschreiben. Selbstverständlich könnt ihr mit dieser Übung auch ohne Mikrofon trainieren und den Text still lesen.

Um euren Lernerfolg noch besser sichtbar zu machen, wird eure Leistung nicht nur - wie immer - in einem Diagramm dargestellt und eure besten Leistungen in einer Rangliste tabellarisiert, sondern aus den Leistungen der acht Übungen berechnet sich ein Rang. Da hier alle acht Übungen eingebunden sind, wundert euch nicht, dass ihr nach dem ersten Training erst mal den F-Rang bekommt. Der wird sich mit der Zeit wie von selbst erhöhen und ein "Level-Up" steigert doch arg die Bereitschaft weiter zu trainieren.

Damit ihr auch jedes Mal den optimalen Lernerfolg erreicht, startet ihr jedes Mal auf der Stufe, für die ihr euch beim letzten Versuch qualifiziert hat. Solltet ihr auf die Idee kommen, die Software zu pausieren während ihr trainiert, wird Dr. Kawashima böse und erzählt euch, dass dadurch der Lernerfolg minimiert wird. Aber falls ihr mal wirklich die Übung unterbrechen müsst, dürft ihr immerhin euren Aufgabensatz neu starten - natürlich mit neuen Aufgaben.

Diabolisches Zusatztraining
Im diabolischen Zusatztraining sind alle Übungen aufgelistet, die euer Kurzzeitgedächtnis übt. In diesem Modus bleibt die Herausforderung immer die gleiche: Es finden sich unter anderem die klassische Aufgabe "Rechnen 20". Aber im Zusatztraining wird auch Spielen und Trainieren zusammengefasst. So müsst ihr in Abwehrrechnung durch richtiges Multiplizieren eure Gegner in Schach halten. Am Ende der Übung müsst ihr sogar einen gewaltigen Boss besiegen, indem ihr mehrere Zahlen zusammenrechnet. Da dies sogar fast noch zu leicht wäre, wirft der böse Matheboss noch mit weiteren Gegnern. Solltet ihr es nicht schaffen, einen Gegner zu besiegen, bevor dieser euch erreicht, erleidet ihr Schaden. Solltet ihr in einem Level drei Treffer einstecken, ist die Übung vorzeitig beendet.

Das diabolische Zusatztraining bietet euch insgesamt neun Übungen und auch diesmal heißt es wieder: Gebt euer Bestes! Denn je schneller ihr die Herausforderung meistert, desto besser wird euer Rang.

Gehirn-Jogging
Der Menüpunkt Gehirn-Jogging setzt mit seinen neun Übungen besonders darauf, dass euer Training Spaß macht. So spielt ihr hier kleine Spielchen, wie das altbekannte Game Klondike-Patience. Aber auch der Pianospieler ist wieder dabei, wo ihr auf dem unteren Bildschirm ein Musikstück nachspielen müsst, dessen Noten auf dem oberen Bildschirm dargestellt werden. Ihr könnt keine Noten lesen? Keine Sorge, natürlich ist euer Piano beschriftet und so müsst ihr nur den richtigen Buchstabe auf eurem 3DS finden.

Ebenfalls findet man hier "Erobern". In diesem Spiel tritt ihr gegen Dr. Kawashima höchstpersönlich an und versucht, mehr Punkte zu erlangen, als der Meister der Gehirnforschung. Je größer ein Feld ist, desto mehr Punkte erhaltet ihr. Eure Züge sollten wohl überlegt sein, denn schafft ihr es, dass der gute Dr. Kawashima keine Punkte mehr bekommen kann, ihr ihn also blockiert, da man Felder in der gegnerischen Farbe nicht berühren kann, bekommt ihr alle noch offene Punkte. In Gehirn-Jogging stehen euch in den verschiedenen Übungen immer diverse Level zur Verfügung, die es gilt zu meistern.

Konzentration und Entspannung
Was meint ihr, wie lange könnt ihr konzentriert bleiben? Der Konzentrationstest wird es herausfinden. Nach dem Prinzip 2-Zurück müsst ihr angeben wie viele Blöcke vor zwei Aufgaben dargestellt wurden. Doch Achtung! Ihr habt unterschiedlich lange Zeit, eine Antwort zu geben und somit auch, sich die neue Nummer einzuprägen. Leider könnt ihr diesen Test nur einmal am Tag durchführen, wodurch das Herausfinden eures persönlichen Leistungshochpunktes etwas schwer fällt.

Damit während des harten Trainings auch mal entspannen angesagt ist, gibt es drei verschiedene Minispiele, wie beispielsweise "Fett weg". Wie der Name schon sagt, geht es hier darum, die bösen Fettzellen zu vernichten. Dafür müsst ihr mindestens drei gleichfarbige Fettzellen in eine Reihe bringen, aber da sich die Fettzellen nicht von selbst vernichten, muss mindestens eine Bombe in der Reihe eingebaut werden. Nicht jede Fettzelle ist gleich schwer zu zerstören. So lassen sich manche Fettzellen nur zerstören, wenn sie in einer diagonalen Reihe vorliegen. Andere wiederum beherbergen noch weitere Zellen. Also alles andere als ein einfaches Puzzlespiele.

Archiv
Ihr wollt schnell mal wissen, wie gut ihr das letzte Mal bei Übung X abgeschlossen habt? Dann guckt ins Archiv! Hier findet ihr hier all das und noch viel mehr! Damit ihr noch mal zu Hochleistungen angeregt werdet, gibt es verschiedenste Auszeichnungen, die ihr unter anderen erhaltet, wenn ihr eine Übung besonders gut oder schnell abgeschlossen habt.

Da das Üben am meisten mit Familie und Freunden Spaß macht, könnt ihr nicht nur vier verschiedene Profile erstellen, sondern unter "Trainingspartner" werden die Ergebnisse von Familie und Freunden angezeigt - auch von denen, die ihr über Street Pass getroffen habt. Wollt ihr nicht, das Fremde wissen wie gut ihr seit, lässt sich das Street Pass für Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben? auch deaktivieren.

Technik
Im gesamten Game spricht Dr. Kawashima, vorallen im diabolischen Training sehr viel, was den Lernfluss etwas mindert. Immerhin kann man durch Antippen des Touchscreens oder durch das Betätigen des A-Knopfes die Geschwindigkeit der Sprache erhöhen, so muss man sich nicht jedes Mal mit der Redselig auseinandersetzen.

Wie schon in den Vorgängern werden die Buchstaben bzw. Zahlen nicht immer sauber erkannt, was an manchen Stellen doch nervig ist. Aber nach kurzer Zeit hat man sich dran gewöhnt, wie man z.B. eine "7" oder ein "k" schreiben soll. Positiv ist anzumerken, dass die Umlaute ä, ö und ü unterstützt werden. Auch merkt man durchaus, dass diese Software vier Jahre bei NOE auf dem Tisch lag, so wird der obere Bildschirm als 3D-Bildschirm bezeichnet. Besitzer eines 2DS-Systems könnten hier etwas irritiert sein, wer aber 3D-Bilder auf seinen 3DS sehen kann, darf sich über Aufgaben und Lektionen im guten 3D freuen.

Fazit
Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben? gelingt es, Spielspaß und Gehirntraining zu kombinieren. Besonders die humorvollen Lektionen haben mir gut gefallen. Auch wenn man sich nicht immer verbessert, merkt man doch recht schnell einen Lernerfolg. Ob dadurch aber wirklich die Leistungsfähigkeit gesteigert wird, konnte ich leider noch nicht herausfinden...

Link500 *, 11.709 Zeichen, veröffentlicht am 04.08.2017 •
Singleplayer: 82%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Nintendo 3DS Internet Nintendo 3DS StreetPass Nintendo 3DS SpotPass Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 28.07.2017, Preis: 30-40€, 1 Spieler/in

Bilder

Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #1Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #2Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #3Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #4Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #5Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #6Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?, Screenshot #7

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2017, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.