LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht

Nintendo 3DS

LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht, Covermotiv
LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht ist für praktisch alle vorhandenen Plattformen zu haben - so auch für den 3DS. Und, erfreulicherweise, weiss man genau, was man bekommt, wenn man sich für ein LEGO-Videospiel entscheidet: Man läuft, fliegt oder fährt in einer ver-lego-ten Welt herum, haut Gegnern eins auf die Rübe, feuert Lasersalven ab, baut aus LEGO-Steinen Computerterminals oder Trampoline, und lacht über die vielen oft herrlichen Jokes während der Zwischensequenzen.

Das Gameplay ist und bleibt dabei stets linear, und verlangt, dass man zu Punkt A, zu Punkt B, zu Punkt C läuft - bis eine Mission abgeschlossen ist und die nächste nach dem selben Schema beginnt. Natürlich kann man die vorgegeben Pfade auch mal verlassen und sich etwas abseits umgucken, findet dabei auch einige Kleinigkeit, die den Spielstand auf 100% bringen sollen. Zum reinen Durchspielen des Abenteuers sind diese aber nicht notwendig.

Und es spielt sich im Großen und Ganzen auch genauso, wie seine Geschwisterversionen auf PC, Wii U und dergleichen, wirkt insgesamt aber etwas eingedampft. So gibt es natürlich auch hier große Areale, Zwischensequenzen, Witz, Charme und was sonst so dazu gehört. Aber hier ist alles kleiner, kürzer gehalten oder fehlt hin und wieder auch komplett - wie etwa einige humoristische Einlagen am Rande. Oder einige Gebiete sind spürbar weniger ausladend. Das fiele wahrscheinlich gar nicht auf, wenn man nicht eine der anderen "großen Versionen" kennt; wie in meinem Fall jene der Wii U.

Doch nicht nur das muss sich LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht in seiner 3DS-Fassung auf die Fahne schreiben, sondern auch, dass die Spielabschnitte oft recht kurz sind, teils nur 1-2 Minuten und dass die dann folgende Ladezeit für den nächsten Abschnitt mit seiner Dauer den Spielfluß spürbar unterbricht - das können schon mal 30 und noch mehr Sekunden sein. Verschmerzbar ist hingegen, dass es keinen Multiplayer gibt und auch sonst keine 3DS-Features (SpotPass und so weiter) genutzt werden; wenn man vom 3D-Tiefeneffekt absieht, natürlich.

Auf der Habenseite steht dem aber ein tolle Grafik gegenüber, die originalen Synchronstimmen, die original Filmmusik und vor allem, ich erwähnte es bereits, der Humor.

FAZIT
LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht ist auch auf dem 3DS eine Empfehlung wert. Allerdings nur für Star-Wars- und/oder LEGO-Fans, die keine stationäre Konsole besitzen. Allen anderen empfehle ich, lieber zur - zum Beispiel - Wii-U-Fassung zu greifen. Die Vorteile, bei praktisch demselben Preis, überwiegen zu deutlich.

TheUnknown *, 2.568 Zeichen, veröffentlicht am 25.07.2016 •
Singleplayer: 68%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Warner Bros. Interactive Entertainment
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 28.06.2016, Preis: 39,99€, 1 Spieler/in

Bilder

LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht, Screenshot #1LEGO Star Wars: Das Erwachen der Macht, Screenshot #2

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.