New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke

Nintendo 3DS

New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke, Covermotiv
Wer in sich einen kleinen Picasso sieht und seine Freizeit gern mit Malen und Zeichnen verbringt sollte aufpassen, denn New Art Academy lässt Künstlerherzen höher schlagen.

Wie man es bereits aus der DS-Variante, oder vielmehr der Retail-Version der Downloadmöglichkeit für den DSi, kannte, tastet man sich in diesem Spiel sukzessive an perfekte Gemälde, Portraits und Zeichnungen heran. Um zunächst die Grundlagen zu erlernen gibt es die Anfängerkurse, welche teilweise Zusatzlektionen enthalten. Darin wird von Vincent, dem altbekannten Spielleiter, detailliert erklärt, für welche Situationen welcher Pinsel nützlich ist, wie man den Farbauftrag kontrolliert oder Verläufe durch Wässerung des Pinsels erzeugen kann. Zudem bietet das Spiel aber auch Kohle- und Bleistiftzeichnungen. Den Umsetzungsmöglichkeiten sind somit keine Grenzen gesetzt.

KREIS, QUADRAT, DREICK
Sobald man die Grundlagen erlernt hat, kann man sich nun in den Fortgeschrittenenkurs begeben. Dieser setzt die Messlatte noch einmal höher und fordert deutlich mehr als die Einführungskurse. Positiv zu beobachten ist, dass es sich hierbei um keinen warmen Aufguss der Kurse aus der DS-Version handelt, sondern alle neu konzipiert wurden und sich somit zwar ähnlich, aber dennoch neu anfühlen. Wer zudem nicht genug hat von den verfügbaren Lektionen, kann künftig auch neue Lektionen (nur in der 3DS-Version, versteht sich!) herunterladen, sehr vorteilhaft!!

Hat man ein Gemälde fertig gestellt, kann man dieses speichern oder in der Galerie veröffentlichen. Dort kann man seine Kunstwerke betrachten oder sogar online austauschen und ansehen. Aber nicht nur Gemälde aus den Kursen lassen sich anfertigen, sondern es existiert, wie in der Vorgänger-Version, die leere Leinwand. Mithilfe dieser kann man nach belieben Motive abzeichnen oder seiner Kreativität freien Lauf lassen und sich austoben.

ENTSPANNTE ATMOSPHÄRE
Optisch ist New Art Academy im Vergleich zu der DS-Version eine leichte Steigerung. Die Hintergründe sind sehr stimmig, der 3D-Effekt kommt dezent zum Einsatz und die musikalische Untermalung harmoniert perfekt mit dem Zweck des Spiels. Alles wirkt nicht zu aufgesetzt, beruhigt und versetzt in eine ideale Verfassung, um seine Gemälde zu formen.

Dennoch bietet das Spiel nichts, was man nicht von gewohnter Kost kennt. Man darf also kein Animationsfeuerwerk oder zig Soundeffekte erwarten. Das ist auch gar nicht nötig und würden auch zu sehr ablenken, denn man benötigt ja Ruhe, um sich auf das Kunstwerk zu konzentrieren.

FAZIT
Wie ich damals schon bei Art Academy für den DS erwähnte, ist es einfach besser, sich auf Stift und Papier zu beschränken. Denn damit kann man wirklich zeigen, was man als Künstler auf dem Kasten hat. Zudem ist es einfach realistischer, mit Pinsel und Co. etwas auf eine Leinwand zu zaubern - denn darauf kann man richtig stolz sein und es sogar aufhängen. Oder möchte jemand seinen 3DS an die Wand nageln? ;)

Wer aber unterwegs einige Notizen, Skizzen oder Scribbles umsetzen möchte, oder einfach aus Langeweile den Drang zum malen hat, kann sich getrost New Art Academy zulegen. Meine Wertung wird daher nahezu identisch mit der von Art Academy für den DS ausfallen. Lediglich die aktuellere Grafik und der hier und dort gewachsene Umfang, sowie die herunterladbaren Lektionen, fügen dem Endergebnis noch ein paar Prozentpunkte hinzu.

Luigi-The-Best, 3.380 Zeichen, veröffentlicht am 10.08.2012 •
Singleplayer: 69%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Nintendo Network Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 28.07.2012, Preis: 30€, 1 Spieler/in

Bilder

New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke, Screenshot #1New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke, Screenshot #2New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke, Screenshot #3New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke, Screenshot #4

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendo© 2002-2018, Eyes on Nintendo
Seit 22.12.2002, 23:00 Uhr
"Eyes on Nintendo" unterstützt den Einsatz von browserseitigen Cookies, unter anderem auch zum Ändern des Designs. Nähere Infos dazu findest Du hier.