Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Ultimate NES Remix

Nintendo 3DS

Ultimate NES Remix, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Nintendo Network Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 07.11.2014, Preis: 39,99€, 1 Spieler/in
NES Remix ist nun auch für den Nintendo 3DS zu haben, unbedingt zu beachten ist dabei aber das Zitat des Covermotives! - "Die besten Level aus NES Remix und NES Remix 2 auf Wii U!" Das bedeutet, Ultimate NES Remix ist keine - sozusagen - eigenständige Software, sondern sie ist ein Best-of der Aufgaben aus NES Remix und NES Remix 2, zuzüglich des "Championship Mode" aus NES Remix 2.
Screenshot
Oder ist da vielleicht doch noch mehr zu finden? Ja, ist es. Allem voran der Spielmodus "Speed Mario Bros.". Dieser ist, ähnlich wie "Super Luigi Bros." (in dem man das originale Super Mario Bros. vom NES spiegelverkehrt spielte) aus NES Remix 2, um den NES-Klassiker Super Mario Bros. - mit dem einen Unterschied, dass hier ganz allein gespielt werden kann und dass die Spielgeschwindigkeit stark erhöht wurde. Das bedeutet, das komplette Spiel läuft verschnellert ab: Musik, Soundeffekte, das Scrolling und so weiter. Man spielt also Super Mario Bros., so, wie man es immer kannte, aber mit dem Kniff, dass man sehr viel genauer und flotter reagieren muss.
Screenshot
Neu ist auch das Highscore-Listenfeature, mit dem es erstmal in der NES-Remix-Reihe möglich ist, online direkt Highscores einzusehen, ohne das Miiverse abzugrasen und sich alles selbst zusammenzupuzzeln. Allerdings mit der Einschränkung, dass man im Menü erst die jeweilige Aufgabe und dann das zugehörige Krönchen-Symbol auswählen muss, um die besten 8 Highscores zu Gesicht zu bekommen - sogar Geister können blitzschnell geladen und direkt angeguckt werden. Das ist einerseits Sache, die ich mir schon bei den ersten beiden Wii-U-Ablegern wünschte, und es ist toll, dass sie nun vorhanden ist, aber andererseits ist umständlich, dass nicht direkt zwischen den Listen pro Aufgabe geblättert werden kann. Das macht die Navigation unnötig umständlich, denn so muss erst die Aufgabe angewählt, dann Liste aufgerufen, danach verlassen, eine neue Aufgabe ausgewählt werden uns so weiter. Könnte man direkt von einer Liste zur nächsten wechseln, wäre das um ein Vielfaches praktischer. Und leider sind die Listen eben auch nur auf die jeweils ersten 8 Plätze begrenzt. Zwar ist möglich, die Rangliste auch nur auf sich selbst und die eigenen Freunde zu begrenzen, aber auch hier werden dann nur die besten 8 gewertet, Auf welchem Platz man selbst gelandet ist, wird man darum nie erfahren, solange man nicht unter den ersten 8 ist.
Screenshot
TECHNIK UND UMFANG
Dass das Look and Feel und die Menüstruktur absolut unverändert sind, und dass die Spiele und ihre Aufgaben sich erst nach und nach freischalten, geht dabei natürlich vollkommen in Ordnung, wieso auch nicht? Aber bei allem anderen hat Nintendo es sich hier sehr leicht gemacht. So sind nicht nur annähernd 100% des Spielinhalts einfach eins zu eins übernommen worden, sondern auch rudimentäre Dinge wie der 3D-Tiefeneffekt wurden nicht implementiert, was noch deutlicher macht, dass hier schlicht ein simpler Best-of-Port mit minimalem Aufwand angeboten wird, sondern selbst auf Dinge, die bereits bei NES Remix und NES Remix 2 längst hätten Bestandteil sein können, wurde abermals verzichtet, wie zum Beispiel eine frei belegbare Buttonbelegung.
Screenshot
Und noch dazu muss man bei jedem Start der Software beantworten, ob man die Highscore-Listen nutzen können will, und wenn man sich für "Ja" entscheidet, muss man diverse Folgefragen beantworten - jedes Mal. Warum so umständlich? Wieso nicht eine "Einmal für alle Zeiten merken"-Funktion verwenden, die man notfalls bequem in einem Optionsmenü ändern wieder umstellen könnte?
Screenshot
Nun, grundsätzlich ist mit Ultimate NES Remix natürlich trotzdem erstmal nichts falsch. Der Umfang ist mit 16 NES-Spielen und ihren jeweils durchschnittlich 12 Aufgaben sehr reichlich, auch der Schwierigkeitsgrad passt super, genauso wie die Mischung der Genres. Denn wo NES Remix zu sehr auf öde Schnarcher wie "Balloon Fight" oder "Clu Clu Land" und NES Remix 2 zu sehr auf ähnliche Genres und somit ähnliche Aufgaben setzte, trifft Ultimate NES Remix ziemlich genau die Mitte aus allem. Technisch ist ebenfalls alles in Butter; Grafik, Sound, Steuerung: wunderbar und NES-authentisch.
Screenshot
Aber es ist schlicht schade, wenn man binnen weniger Augenblicke feststellen muss, dass Ultimate NES Remix eine vertane Chance ist, hinter der kaum Mühe steckte. Allzu bald drängt sich die Frage auf, warum nicht gleich ein kompletter 2-in-1-Port der Wii-U-Vorlagen getätigt wurde, statt den Umfang noch zu begrenzen und das mit "die besten Level" wie ein Feature zu proklamieren, denn auch "Speed Mario Bros." ist mit äußerst wenig Aufwand umgesetzt: Das Rom nehmen und den Emulator dann mit erhöhter Geschwindigkeit laufen lassen. Schon irgendwie einfallslos, denn die Idee aus NES Remix 2, bei welchem man mit Luigi alle Level spiegelverkehrt spielte, war wesentlich origineller. Hätte man da nicht irgendwas anderes machen können? Sagen wir mal, Zelda 1 spielen müssen und dabei möglichst lange nicht selbst getroffen zu werden? Und die jeweils längste Dauer wird dann gespeichert?
Screenshot
Doch nicht nur das, die Anschlussfrage folgt auf dem Fuße: Wieso wurde nicht gleich ein "Game Boy Remix" entwickelt? Natürlich habe ich rein gar nichts dagegen, wenn von den NES-Remixen auch 3DS-Versionen existieren, aber es ist die konsequente Bequemlichkeit bei der Portierung, das Nicht-Nutzen der Möglichkeit, Kleinigkeiten auszubessern oder hinzuzufügen oder zumindest den 3D-Tiefeneffekt anzubieten.
Screenshot
FAZIT
Grundsätzlich ist Ultimate NES Remix selbstverständlich empfehlenswert; gerade für Highscore-Freaks, Bewertungs-Perfektionisten, oder für diejenigen, welche bei Bus- und Bahnfahrten einen unterhaltsamen Überbrückungs-Zeitkiller benötigen, denn die Spielbarkeit ist tadellos, die Aufgaben sind abwechslungsreich, zahlreich und später ziemlich fordernd. Es ist weder besser noch schlechter als die beiden Wii-U-Geschwister.
Screenshot
Leider nur hat Nintendo es sich sehr leicht gemacht. Gegen eine portable Best-of-Version ist im Grunde nichts einzuwenden, wenn sie gewisse Vorteile böte, denn wer bereits NES Remix und/oder NES Remix 2 besitzt, kann hier getrost aussetzen, weil Ultimate NES Remix keinerlei Neuigkeiten in sich birgt; abgesehen vielleicht von den Top-8-Online-Ranglisten, die aber aufgrund ihrer Begrenzung ihren Zweck nur sehr unzureichend erfüllen, und der 3D-Tiefeneffekt wird ebenfalls nicht geboten. Auch haben Besitzer/innen von NES Remix und NES Remix 2 keinerlei Vorteile, wenn sie außerdem noch Ultimate NES Remix ihr Eigen nennen; wäre doch nett gewesen, wenn man z.B. als DLC-Bonus auf seinen 3DS die übrigen Aufgaben der Wii-U-Geschwister hätte laden können, oder? Schließlich hatte man sie auf der Wii U ja bereits bezahlt... "Ultimate" ist Ultimate NES Remix in seiner vorliegenden Form deshalb jedenfalls nicht, tut mir leid.

TheUnknown *, 6.773 Zeichen, veröffentlicht am 03.11.2014 •
Singleplayer: 72%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Nintendo Network Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 07.11.2014, Preis: 39,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Ultimate NES Remix, Screenshot #1 Ultimate NES Remix, Screenshot #2 Ultimate NES Remix, Screenshot #3 Ultimate NES Remix, Screenshot #4

Kommentare

1998Plays
1998Plays
Registriert:
17.09.2014, 20:31:01
Kommentar #1 vom 28.12.2014, 20:55:34 Uhr
Nichts gegen Nintendo, aber wenn man sich NES-Remix 1&2 für die Wii U kauft, hat man mehr Inhalt, und das auch noch zu einem niedrigerem Preis.:respekt:

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!