Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Super Street Fighter II: The New Challengers

Sega Mega Drive

Super Street Fighter II: The New Challengers, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Nintendo WiFi Connection Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 25.06.1994, Preis: 800 Nintendo Points (entspricht 8€), 1-8 Spieler/innen
NINTENDOES WHAT SEGA DON'T
Noch nie hatte ich einen so direkt möglichen Vergleich zwischen Super Nintendo und Mega Drive, denn ansonsten waren Multiplattformtitel fast immer irgendwie auch anders umgesetzt. Aber einer der ganz wenigen Titel, bei dem versucht wurde, beide Versionen so gleich wie nur möglich zu machen, ist Super Street Fighter II: The New Challengers.
Screenshot
Ich kenne das Game seit vielen Jahren vom Super Nintendo, aber als ich jetzt neulich mal wieder die Mega-Drive-Version spielte, also wow! Allein der Startsound ist sowas von grottig - und kommt nicht mal ansatzweise an den schlechtmöglichsten Super-Nintendo-Ton heran, meine Herren, was für eine Blechtrommel das Mega Drive doch war! :)
Screenshot
Alle Stagemusiken, vor allem die Dee-Jay-Stage (Jamaica) und die T.-Hawk-Stage (Mexico) erinnern nicht mal ansatzweise an das Spielhallen-Original, man kann nur so gerade eben noch die Melodie heraushören. Die Sprach- und Soundausgabe ist allerdings recht annehmbar, wenn auch hier bei Weitem nicht auf dem Level des guten, alten SNES.
Screenshot
Umso erstaunter war ich allerdings, dass zumindest rein optisch sehr nah an das SNES-Pendant aufgeschlossen wird. Man erkennt nur bei sehr genauem Hingucken, dass die Hintergründe etwas pixeliger und eine Winzigkeit weniger farbenfroh sind. Selbiges gilt für die Charaktere und Animationen. Hier habe ich also nichts zu Meckern, wenn ich auch hervorheben muss, dass Super Street Fighter II: The New Challengers für das Super Nintendo auch in diesem Punkt (ein wenig) besser darsteht.
Screenshot
HAARGENAUSO
Beim Gameplay gibt es, und das ist natürlich das Allerwichtigste, gar keinen Unterschied - sofern man ein 6-Button-Pad für das Mega Drive hat; in Zeiten der Virtual Console der Wii stellt das allerdings kein Problem mehr dar, sodass man das Gameplay in vollen Zügen genießen kann. Jedweder Move ist haargenauso dargestellt, einzugeben und verhält sich vom Timing her exakt wie beim SNES. Kurz: das Gameplay ist so, wie ein Street Fighter II sein sollte - optimal!
Screenshot
Auch im Umfang gibt es keine wirklichen Unterschiede. Jedoch bietet der Challenge-Mode nicht nur die Time Challenge, bei der man möglichst schnell seinen Gegner besiegen muss, sondern auch noch die Score Challenge, in der gilt, den Gegner so zu besiegen, dass man dabei möglichst viele Punkte kassiert hat. Ebenso ist das Blut, WENN es denn mal sichtbar werden soll, hier rot (und nicht zensiert, wie beim SNES).
Screenshot
Bis hierhin gebe ich der SNES-Version von Super Street Fighter II: The New Challengers also klar den Vorzug: Sound ist der grauenhaft, Grafik ziemlich gut, Gameplay top, aber mir gefielen schon beim Wechsel von Street Fighter II Turbo (SNES) zu Super Street Fighter II (SNES) viele grafische und akustische Änderungen nicht, und im Vergleich zum Mega Drive ist das hierbei also nochmals um einiges schlimmer. Dennoch: Eine sehr gute Version von Super Street Fighter II: The New Challengers für das Mega Drive, die man ruhig spielen kann/sollte.
Screenshot
NINTENDO WIFI CONNECTION
Allerdings bietet extra für die Virtual Console ausgerechnet die Ausgabe für das Mega Drive einen unverzichtbaren Bonus. Der ist beim Original-Modul natürlich nicht integriert: für die Wii-Portierung hat Capcom einen Online-Modus reingebastelt. Direkt beim Spielstart muss man sich entscheiden, ob man man "Normal Play" oder "Nintendo WiFi Connection" spielen möchte. Beim Normal Play geht es zur originalen Mega-Drive-Version, bei der Nintendo WFC gelangt man in ein Untermenü, das die Wahl lässt zwischen "Battle with a Stranger" und "Battle with a Friend".
Screenshot
Will man gegen einen Stranger (zu Deutsch: einen Fremden) kämpfen, wählt man diesen Menüpunkt und das Spiel wählt irgendjemanden aus, der auch gerade gegen einen Stranger kämpfen will, sofern einer da ist. Um gegen einen Friend (einen Freund) anzutreten, muss man diesen zuerst in seiner Freundescoreliste registrieren, die bis zu maximal 10 Freunde fassen kann. Typisch für die Wii ist natürlich, dass auch Super Street Fighter II wieder einen ganz eigenen Freundescode (im Stile 1234-5678-8910) benutzt, und nicht den der Wii.
Screenshot
Hat man sich nun für Fremden oder Freund entschieden, verbindet das Spiel beide Spieler/innen, wobei eine/r als Player 1 und eine/r als Player 2 bezeichnet wird, und man gelangt direkt in den bekannten Auswahl-Screen für Charakter, Attack Level und Stage Select - wer jemals einen Street Fighter II-Ableger spielte, wird hier nichts Neues entdecken.
Screenshot
Schade nur, dass man keinerlei Kommunikations-Möglichkeit hat. So ist löblich, dass beide Spieler/innen ihren Attack Level von 1 bis 8 Sternen festlegen können, um das Spiel je nach Erfahrung fairer zu gestalten, aber man kann nicht absprechen, wer vielleicht mit welchem Attack Level spielen oder welche Stage vielleicht ausgewählt werden soll. Denn beiden steht es frei, zu jeder Zeit den Kampf einfach zu beginnen (druch Drücken von Start, bzw. Plus-Button), sobald beide ihren Charakter gewählt haben. Ein Countdown von z.B. 3 Sekunden wäre mir weitaus lieber gewesen, denn wenn mein Gegenüber seinen Attack Level ganz schnell auf 8 stellt und dann einfach sofort das Match startet, kann das eventuell unfair sein.
Screenshot
Ein wenig schade ist zudem, dass man im Normal Play zwischen 0 und 4 Sternen bei der Spielgeschwindigkeit wählen kann, doch in der WFC spielt man immer nur mit 0 Sternen; ich vermute, um Lagproblemen vorzubeugen. Wurmen tut mich außerdem, dass man nach einem Kampf zwar direkt mit derselben Person weiterprügeln kann, aber es gibt keine Möglichkeit, diese per Anfrage zur Freundesliste hinzufügen zu können.
Screenshot
Für den WFC-Modus ist außerdem nützlich, eine Kleinigkeit zu wissen: das Spiel merkt sich die in den Optionen festgelegte Buttonkonfiguration. Aber in die Optionen gelangt man nur im Normal Play, deshalb sollte man beim allersten Spielstart dort in die Optionen und vielleicht die Buttons umbelegen, falls man nicht mit den Standard-Einstellungen spielen will. Nun merkt sich das Spiel diese Konfiguration für die Zukunft und wird sowohl beim Normal Play als auch im WFC-Modus übernommen.
Screenshot
FAZIT
Eigentlich würde eine Fassung von Super Street Fighter II: The New Challengers für die Virtual Console vollkommen ausreichen, denn beide Versionen sind per se dieselben, zumal man hier ja ohnehin nur mit Classic- oder GameCube-Controller spielen kann, sodass also nicht einmal die Wahl zwischen SNES- oder MD-Controller nicht gegeben ist. Und in meinen Augen ist die SNES-Fassung nicht nur die bessere, sondern die überlegene - der Sound ist um Klassen besser und die Grafik ist ebenfalls ein wenig hübscher.
Screenshot
Jedoch hat Capcom nun einmal die MD-Fassung um den Online-Modus erweitert, und nicht die vom SNES. Somit ist dieses Street-Fighter-Spiel wie man es dreht und wendet das einzige Street Fighter, das man auf der Wii online spielen kann, und wer das gern möchte, kommt nicht drumrum, sich diesen Download für umgerechnet 8€ zu gönnen. Der WFC-Modus ist ein wenig flach und simpel gehalten (Verbinden, kämpfen, weiterkämpfen oder trennen - mehr ist es nicht), aber er erfüllt seinen Zweck und kann trotzallem sehr gut unterhalten.

TheUnknown *, 7.131 Zeichen, veröffentlicht am 06.05.2012 •
Singleplayer: 78%
Multiplayer: 89%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Nintendo WiFi Connection Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 25.06.1994, Preis: 800 Nintendo Points (entspricht 8€), 1-8 Spieler/innen

Bilder

Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #1 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #2 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #3 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #4 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #5 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #6 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #7 Super Street Fighter II: The New Challengers, Screenshot #8

Kommentare

KirbyNKE
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #1 vom 07.05.2012, 15:08:55 Uhr
Muss anscheinend gut sein, wenn du immer sagst Super Street Fighter dies und das
aber ich kenn schon so viele Beat em ups... ich weiß nicht....
Koopa Troopa
Koopa Troopa
Registriert:
08.08.2011, 11:16:02
Kommentar #2 vom 07.05.2012, 15:37:06 Uhr
Das war aber nicht das was wir auf dem TT gezockt haben oder? :D sieht recht ähnlich aus aber die Stages sagen mir nix
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #3 vom 07.05.2012, 15:38:42 Uhr
@Kirby: naja, es geht hier nunmal um super street fighter ii; das spiel heisst eben so. bei einem zelda-game hätte ich dauernd zelda geschrieben! :)

@KT: nee, aufm tt7 wars capcom vs snk 2.
KirbyNKE
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #4 vom 07.05.2012, 16:16:24 Uhr
;'D nein, da hast du was falsches verstanden , ich meine deine Begeisterung, weil du eben Fan von SSF bist (ich habe das auch noch nie gekannt, erst auf EYON gesehen, ja manche Spiele lernt man eben sogar aufs Neue kennen, aber ist ja auch egal hierbei :)) , das würde bei mir z.B. mit BK auch so sein, wenn es ganz viele Teile gäbe (wäre fantastisch übrigens *_*), ich habe also gemeint, dass du immer von SSF sprichst und nicht diese Rezension hier, (die übrigens wieder gut geworden ist, nebenbei ;)) :).

Ich meinte außerdem noch:
Also vom Erscheinen her sieht's echt klasse aus, aber es gibt noch so vieles, was man zurzeit noch spielen könnte. Vor allem Virtual Console muss ich mir überlegen: Ich denke Super Mario World, Chrono Trigger & Secret of Mana (das du auch allen so dringend empfiehlst ;-) ) auf jeden Fall, aber das reicht auch erstmal, sonst kann man ja nicht alles spielen.

LG KirbyNKE

(P.S. Du scheinst auch deine Nachrichten ändern zu können, ist mir beim ersten mal aufgefallen, da hattest du nämlich nur @ KT , interessant :) )
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #5 vom 07.05.2012, 16:27:25 Uhr
Achso, jo, ich mag SF2 schon sehr, das ist richtig. Dann habe ich Dich missverstanden! :)

PS: Ja, ALLE Teamis können ALLE Kommentare editieren oder löschen, schließlich muss man ja auch ordentlich moderieren können - und ausnahmsweise habe ich das mal verwendet, um nicht doppelposten zu müssen, weil ich KTs Antwort vergessen hatte! :)
KirbyNKE
KirbyNKE
Registriert:
02.05.2012, 14:53:03
Kommentar #6 vom 07.05.2012, 16:31:00 Uhr
Natürlich natürlich, ist ja auch gut denk ich, aber wie schaut's aus? Secret of Mana= Top, nicht? ; p (ok ist , zwar SSF2-Rezension hier, aber allgemeine Kategorie: VC) :)

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!