Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Jewel Master - Cradle of Egypt 2

Nintendo DS

Jewel Master - Cradle of Egypt 2, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 11.09.2012, Preis: ca. 20-25€, 1 Spieler/in
Ja, es ist mal wieder soweit, ein neues Jewel Master hat uns erreicht. Diesmal läuft es unter unter der Bezeichnung: Cradle of Egypt 2 und stellt somit den direkten Nachfolger zu Cradle of Egypt dar. Ob euch grundlegende Änderungen erwarten, oder ob der neuste Ableger nahezu identisch mit anderen Jewel-Master-Titeln ist, erfahrt ihr in den kommenden Zeilen.
Screenshot
Lasst uns puzzeln
Also starte ich das Spiel und durchstöbre das Menü, um mir einen kleinen Überblick zu verschaffen. Sogleich kann ich in den Abenteuer-Modus einsteigen und die ersten Puzzles lösten. Das Prinzip ist dabei recht einfach gestrickt, denn ihr sollt mit dem Verschieben von Symbolen eine Reihe mit mindestens 3 gleichen Gegenständen erzielen. Für euch bedeutet das, darauf zu achten, welche Symbole ihr senkrecht oder waagerecht vertauschen könnt. Reihen sich nun 3 oder mehr gleiche Symbole aneinander, lösen sich diese auf, die darüber und daneben liegenden rutschen nach und können somit wieder neue Möglichkeiten ergeben.
Screenshot
Da nun immer wieder Gegenstände nachrutschen, fragt ihr euch sicherlich, wie sich das Ziel des Spieles gestaltet. Auf dem Spielfeld sind rot unterlegte Felder. Schafft ihr es, auf diese eine Kette von 3 oder mehr Symbolen aufzulösen, färbt sich das Feld gelb ein. Sind alle roten Felder auf gelb zurückgesetzt, hat man gewonnen. Im Verlauf kommen später außerdem noch blaue Felder hinzu, die sich erst auf rot umfärben und danach auf gelb.
Screenshot
Natürlich erweitert sich das Prinzip in den darauffolgenden Leveln zunehmend. So sind einige Symbole festgekettet und können nicht verschoben werden. Ihr seid nun in der Pflicht, die Kette zu zerbrechen, was abermals nur mit einer Symbol-Kombination von wenigstens drei möglich ist. Weitere Schwierigkeiten bestehen darin, Totenköpfe zu umgehen, denn legt ihr dort drei auf oder nebeneinander, werden die gelben Blöcke darunter rot oder blau umgefärbt, das bedeutet, ihr halst euch zusätzliche Arbeit auf.
Screenshot
Damit ihr auch eine Langzeitmotivation habt, wird mit jeder aufgelösten Reihe an Gegenständen euer Konto aufgefüllt. Legt ihr beispielsweise 3 Münzen aneinander, bekommt ihr Gold gutgeschrieben, sind es drei Tomaten, steigert sich die Nahrung. Dies klingt jetzt erst einmal sinnlos, ist es aber nicht, denn zwischen den Leveln könnt ihr euch einige Boni kaufen. In einem kleinen Minipuzzle, das ihr aber auch nach einigen Sekunden überspringen könnt, lassen sich zusätzliche Optionen erwerben. Ob Bomben, die bis zu 6 Felder zerstören, eine Sanduhr, die euch zusätzliche Zeit schenkt, oder eine Spitzhacke, die ein bestimmtes Feld vernichtet, euer Inventar bietet die verschiedensten Möglichkeiten, die euch das lösen der Level um einiges erleichtert.
Screenshot
Einziger Knackpunkt ist, dass ihr nur eine dieser diversen Hilfen nutzen könnt und das auch nur, wenn ihr genügend dieser Symbole aneinanderreiht und so auflöst. Doch schafft ihr den Level nicht in der vorgegebenen Zeit, baut sich das Brett mit einem erneuten Start komplett anders auf und bietet euch andere Boni, die ihr nutzen könnt. Somit könnt ihr Cradle of Egypt 2 bestens austricksen, solltet ihr lieber mit der Spitzhacke, Blitzen, oder Bomben arbeiten wollen, um das Brett schneller abzuräumen.
Screenshot
Die gekaufte Bonus wird zeitgleich mit dem Aufbau von Gebäuden simuliert und verhilft eurem Volk zu Wohlstand und Reichtum. Mit immer mehr gelösten Leveln und dem Aufbau euer Zivilisation, steigen auch euer Titel und die Epochen, die ihr spielt, was aber kein weiteren Einfluss auf das Prinzip nimmt. Generell gleicht Cradle of Egypt 2 allen anderen Jewel-Master-Games und bietet daher keine besonderen Neuerungen, lediglich die Level sind neustrukturiert und die Symbole teils andere.
Screenshot
Gelangt ihr in die hinteren Levels oder spielt Cradle of Egypt 2 sogar durch, kommen weitere Menüpunkte hinzu, wie der Turnier Modus und der Blitz Modus. Gerade der Turnier Modus ist dabei besonders interessant, denn ihr könnt abermals einen Level nach Wahl spielen und dabei sogar eure Boni selbst aussuchen. Im Gegensatz zum Abenteuer Modus steht beim Turnier allerdings die benötigte Zeit im Vordergrund. Schafft ihr das Brett innerhalb einer bestimmten Zeit, könnt ihr Bronze-, Silber-, oder gar Gold-Medaillen erwirken.
Screenshot
Zum Abschluss
Die musikalische Untermalung fällt bei dem Puzzle-Wahn kaum ins Gewicht, was auch gut ist, denn ihr bekommt immer dieselben paar Stücke präsentiert. Ebenso ist die Darbietung der Grafik nur solide, was dem Spielspaß aber keinen Abbruch tut und für diese Genre auch völlig ausreichend ist.
Screenshot
Ansonsten bleibt nur die Feststellung, dass diejenigen von euch, die eher nur nebenbei mal puzzeln und bereits einen Titel aus der Jewel-Master-Reihe in ihrem Besitz haben, den Kauf von Cradle of Egypt 2 nicht unbedingt in Erwägung ziehen müssen - für diejenigen aber, die vom Puzzlen nicht genug bekommen, könnte der Titel durchaus interessant werden, doch sollten sie wissen: Mit guter Auffassungsgabe und flinken Händchen könnt ihr noch am ersten Tag den Titel durchzocken.

Zuckerbrot, 5.019 Zeichen, veröffentlicht am 05.10.2012 •
Singleplayer: 64%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Buschbaum Media & PR GmbH
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 11.09.2012, Preis: ca. 20-25€, 1 Spieler/in

Bilder

Jewel Master - Cradle of Egypt 2, Screenshot #1 Jewel Master - Cradle of Egypt 2, Screenshot #2 Jewel Master - Cradle of Egypt 2, Screenshot #3 Jewel Master - Cradle of Egypt 2, Screenshot #4

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!