Mega Man 2

Nintendo Entertainment System

Mega Man 2, Covermotiv
NICH' GANZ PERFEKT, ABER...
Oh, Held meiner Jugend, Mega Man, was hast Du mein Leben mit Freude erfüllt... Stunden und Aberstunden habe ich mit Dir verbracht und Dr. Wilys üble Machenschaften immer und immer wieder vereitelt. Ja, wirklich, die klassische Mega-Man- sowie die Mega-Man-X-Reihe (und nicht diese ganzen Spin-Offs, die die letzten Jahre veröffentlicht wurden!) sind seit meiner Jugend meine absoluten Nummer-1-Lieblings-Spieleserien.

Und Mega Man 2 ist obendrauf noch einer der besten Titel der Serie. Nachdem Mega Man für das NES damals ein großer Erfolg war, machte man sich an einen zweiten Teil. Dieser war zwar noch nicht so ganz perfekt, wie seine Nachfolger, aber schon um ein Vielfaches gelungener als Teil 1.

...SCHON VERDAMMT GUT GELUNGEN!
Denn war dieser an vielen Stellen noch nicht ganz ausgereift und grafisch relativ grob gezeichnet, wurde hier schon deutlich mehr aus dem NES gezaubert. Das machte sich vor allem in der Optik der Level bemerkbar. Denn die waren nun viel detaillierter und ansprechender, statt (relativ) eintönig (oftmals gab es ja nicht mal Hintergründe).

Doch kommen wir zum Soundtrack: Es gibt nicht eine einzige Melodie, die nicht zumindest gut ist - von hervorragenden Kompositionen wie dem Titelstück, der Bubble-Man-Stage oder den Dr.-Wily-Leveln ganz zu schweigen. Hitgarantie! Capcom sollte zwar bei den späteren Mega-Man-Titeln 3 bis 6 (ebenfalls alle für das NES) noch eine ganze Ecke technische Ausgereiftheit drauflegen, aber Mega Man 2 war schon verdammt gut gelungen.

Das Design der Level, also die Platzierung der Gegner, usw., war ebenfalls sehr gut. Auf der Schwierigkeitsstufe "Normal" zwar nicht wirklich herausfordernd, wenn man geübt ist, aber auf "Difficult" wirklich eine harte Nuss. Denn die Gegner, vor allem die acht Boss-Roboter, halten hier viel mehr Treffer aus, weil Eure Waffen weniger Schaden anrichten - andererseits richten alle Gegner nun mehr Schaden bei Euch an. Die Taktik, die Gegner zu besiegen ist zwar auf beiden Stufen dieselbe, aber nicht alle Gegner bewegen sich nach einem vorbestimmten Muster, sodass es, vor allem ohne die richtige Waffe, wirklich schwieriger (also difficult) ist, an ihnen vorbei zu kommen.

SOWIESO IMMER GLEICH
Das Spielprinzip und die Story sind wie bei allen Klassik-Mega-Männern sowieso immer gleich, daher muss ich da nicht allzu sehr ausschweifen: Dr. Wily baut eine Handvoll amoklaufender Roboter, um die Welt zu unterjochen. Mega Man macht sich dann auf, diese Roboter zu besiegen. Dabei hat jeder Roboter seine ihm eigenen Charakteristika. Quick Man ist sehr schnell und wendig, daher schwer zu treffen. Crash Man verschiesst sehr energieraubende Bomben, also Vorsicht vor diesen Dingern...

Hat man einen Roboter besiegt, erhält man seine Waffe, die dann auf Mega Man übergeht, wenn er sie aktiviert. Wenn man also die Crash Bombs aktiviert, kann man Crash Mans gefährliche Bomben abfeuern, um somit bestimmte Barrieren zu zerstören, die nur durch diese spezielle Waffe aus dem Weg zu räumen sind.

Ebenfalls erhält Mega Man, wenn er bestimmte Roboter besiegt hat, drei gesonderte Items: Eines funktioniert wie eine Art Treppenlift, das andere schiebt Euch an Wänden entlang nach oben (etwa wie ein Fahrstuhl), und das dritte Item ist so etwas wie ein Skateboard mit Düsen dass Euch über Abgründe trägt, solange genug Energie dafür vorhanden ist.

DOCH NICHT IMMER GLEICH
Die signifikanten Änderungen zu Mega Man sind die drei erwähnten Spezial-Items, das abgeschaffte Punktesystem, die Energietanks (die es Mega Man erlauben, die eigene Lebensenergie auf 100% aufzufüllen, wenn er einen findet!), es sind nicht mehr nur 6 Boss-Roboter, sondern 8, und es gibt nach jedem besiegten Boss-Roboter ein Passwort (gibt man dieses ein, kann man dort weiter spielen, wo man zuletzt aufhörte). ...und nicht zu vergessen die zwei Schwierigkeitsgrade, was Mega Man 2 nicht nur für Core-Gamer interessant macht.

PARADEBEISPIEL
Ich kann abschliessend also nur nochmal darauf hinweisen, dass Mega Man 2 gut gelungen ist und ein Paradebeispiel für einen guten Action-Jumper darstellt. Ich gebe hier auch nur deshalb eine nicht sooo hohe Wertung, weil mir Mega Man 3 einfach NOCH besser gefällt, und weil Mega Man 4, 5 und 6 aus dem NES (technisch) wirklich alles herausholen! Mega Man 2 ist seine 500 Nintendo Points unbedingt wert - sofort downloaden!

PS: Zwei kleine Mega-Man-2-Goodies am Rande. 1) Auf dem NES erschien Mega Man 2 am 14.12.1990 in Europa. Auf den Tag genau erschien es für die Virtual Console in 2007! 2) Haltet, nachdem Ihr im Level-Select-Screen einen Roboter ausgewählt habt, die Tasten A und B gedrückt (also jene, die für das NES A und B darstellen!), und statt Sterne habt Ihr kleine Vögel im Hintergrund...

TheUnknown *, 4.770 Zeichen, veröffentlicht am 12.02.2013 •
Singleplayer: 84%

Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Singleplayer: 85,33%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Kann außerdem auch über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 14.12.1990, Preis: 4,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Mega Man 2, Screenshot #1Mega Man 2, Screenshot #2Mega Man 2, Screenshot #3Mega Man 2, Screenshot #4

Kommentare

CaptainOlimar *
CaptainOlimar
Registriert:
03.01.2012, 12:08:24
Kommentar #1 vom 13.02.2013, 15:51:30 Uhr
Sind eigentlich alle Teile geplant?
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 13.02.2013, 18:23:37 Uhr
Das wissen wohl nur die Götter...
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.