Mega Man 3

Nintendo Entertainment System

Mega Man 3, Covermotiv
SCHWIERIG, SCHWIERIG
Ja, das hier ist jetzt schwer für mich! :) Ich liebe die Mega-Man-Serie, aber Mega Man 3 ist für mich der beste Teil von allen. Ich bin wirklich versucht, es bei 4-5 Sätzen zu belassen, in denen steht, dass ich seit gut 15 Jahren einfach alles total geil finde, und dass Ihr es sowieso unbedingt kaufen müsst, weil es so unsagbar genial ist.

Leider nur sind Geschmäcker halt verschieden, und wenn ich Euch überzeugen möchte, muss ich wohl mehr bieten, als einfach nur zum sofortigen Kauf aufzuforden, stimmt's? Na, also packen wir's an! :)

AUCH NUR MIT WASSER... ...ODER!?
Zunächst mal: Klar, auch in Mega Man 3 wird nur mit Wasser gekocht. Es ist ein typisches Mega-Man-Abenteuer. Ihr lauft durch 8 Level, an deren Ende jeweils ein Boss-Roboter auf Euch wartet. Habt Ihr einen Boss-Roboter besiegt, erhaltet Ihr seine ihm eigene Waffe, mit der bestimmte Gegner und auch die anderen Boss-Roboter etwas einfacher zu besiegen sind, sofern sie gegen diese Waffe anfällig sind.

Danach kommt Dr. Wilys Festung... Oder? NEIN! Erstmal kommt etwas anders: Nach dem Ihr Spark Man, Snake Man, Needle Man, Hard Man, Top Man, Gemini Man, Magnet Man und Shadow Man geschrottet habt, werden die Stages von Spark Man, Gemini Man, Needle Man und Shadow Man reaktiviert; das heisst, Ihr müsst sie erneut durchspielen. Das jeweils selbe Setting, aber ein anderer Levelaufbau und doppelter Umfang! Nachdem Ihr je ein halbes, reanimiertes Level absolviert habt, wartet immer einer der 8 Boss-Roboter aus Mega Man 2 auf Euch.

Erst jetzt kommen die Level aus Dr. Wilys Festung.

EINZELTEILE
Aber warum finde ich Mega Man 3 so super? 8 Boss-Roboter altmetallisieren, dann 4 Bonuslevel und Dr. Wily den Hintern versohlen - das ist doch eigentlich wie immer!?

Ja, schon. Aber wie immer sind es die Einzelteile, die sich zu einem Ganzen zusammenfügen. Das Leveldesign gefällt mir - mit Ausnahme der Top-Man-Stage - hervorragend. Viele Level - ja, sogar der Titlescreen! - haben einen spitzenmäßigen Sound (ganz besonders in der Spark-Man-Stage). Dann die Einführung von Rush, der ab diesem Zeitpunkt Mega Mans ständiger Begleiter in jedem weiteren Abenteuer wird und oftmals witzige Tricks auf Lager hat, um abzukürzen, auszuweichen, oder... Nee, das schreib' ich nicht! ;)

Ferner der Ground Slide, mit dem Mega Man immer ein kleines Stück auf dem Boden rutschen kann, was ihn während dieser Zeit ausserdem nur halb so groß macht. Besonders in Boss-Kämpfen ist das ein probates Mittel, um schnell mal einem Angriff auszuweichen, um dann selbst eine Salve abzufeuern.

8-BIT-GEMECKER
Aber ich will natürlich nicht verhehlen, dass auch Mega Man 3 ein paar Schwachstellen hat. Die Top-Man-Stage ist sehr einfallslos und der Boss Top Man selbst ist ebenfalls sehr simpel zu besiegen. Ganz zu schweigen davon, dass die Waffe, die man von Top Man erhält, nur in zwei, drei Momenten sinnvoll, ja, und dann sogar mehr als nötig ist, um weiterzukommen.

Kann man sich damit aber noch abfinden, weil eben vieles auch Geschmackssache ist, ist ein nerviger Glitch, oder vielleicht doch eher ein Bug!, es definitiv nicht! Dieser "Bug" befindet sich in der Stage von Snake Man, und ist wirklich nervtötend, wenn man nicht weiss, was zu tun ist: Kurz bevor man auf Snake Man trifft, gilt es, eine kleine Passage hoch im Himmel zu meistern. Man steht auf Zylindern, aus denen kleine Schwebeplattformen gleiten, welche Mega Man nach oben tragen sollen. Steht man nun einfach still und wartet auf die Plattformen, passiert es leicht, dass diese Mega Man, obwohl man doch genau in der Mitte steht, einfach herunterschubsen und man ein Leben verliert! Daher einfach warten, bis die Plattform FAST draussen ist und im richtigen Moment einen kerzengeraden Sprung nach oben machen, sodass Mega Man auf der Plattform sicher landet, wenn sie aus dem Zylinder schon heraus ist - dann passiert ihm nichts!

Fehlen tut mir im 3er ein wählbarer Schwierigkeitsgrad. Denn die Idee hatte mir bei Mega Man 2 schon immer gut gefallen. Und wie beim direkten Vorgänger gibt es wieder ein auf Koordinaten basierendes Passwortsystem zum Merken des Fortschrittes. Hier werden wie immer nicht die bisher gesammelten Leben vermerkt, aber dafür alle gesammelten Energiecontainer - von denen man bis zu 9 auf einmal bei sich tragen kann - und das macht das Spiel manchmal eine Spur zu simpel. Daher ist es eventuell empfehlenswert, den ein oder anderen Energiecontainer links liegen zu lassen! :)

PLATZ #1
Aaaaber das täuscht nicht darüber hinweg, dass alle anderen Parts in Mega Man 3 für mich diesen Teil auf Platz #1 hieven, denn alle anderen Mega-Männer haben ebenfalls ein paar Macken, deshalb sollte man die Top-Man-Misere nicht allzu überbewerten. Vor allem schon deshalb nicht, weil nicht nur das Design der Level, sondern auch der Aufbau aller Inhalte (Plattformen und dergleichen), herausfordernd sind, aber natürlich lange nicht so schwer, wie z.B. in Mega Man 9; aber dennoch schwerer als in Mega Man 2, wie ich finde.

Ferner wirkte Mega Man 2 auf mich an so manchen Stellen seit jeher immer ein wenig zu altbacken, wohingegen dies bei Mega Man 3 nirgends der Fall ist. Deshalb sollte man Mega Man 3 auch nur mit Mega Man 1 und Mega Man 2 verglichen werden, solange MM4, MM5 und MM6 nicht für die Virtual Console verfügbar sind (zumal sie es beim damaligen MM3-NES-Release ja auch noch nicht waren).

Darum gebührt MM3 für diesen Zeitpunkt auch die Auszeichnung als technisch ausgereiftestes MM-Werk - insbesondere beim Sound, der bei MM2 manchmal noch ein wenig zu fiepsig und bei MM1 selten wirklich gut war. Im Gegenteil: Auch die "NES-Nachfolger" MM4, MM5, MM6 und MM9 halten beim MM3-Soundtrack nicht Schritt, auch, wenn die Grafik natürlich mehr aus dem grauen Kasten herausholt.

FAZIT
Wie ich schon im Eingang schrieb: Für mich ist Mega Man 3 genial von vorne bis hinten. Mega Man 2 finde ich durchaus sehr gut, auch beim Soundtrack, aber Mega Man 3 setzt überall noch einen drauf: Mehr Level, bessere Grafik, besseres Design, geiler Sound...

Dass ich Mega Man 3 dennoch nicht ganz so hoch wie Mega Man 9 bewerte, liegt zum einen am Snake-Man-Level-Glitch und zum anderen daran, dass Mega Man 9 durch Time-Attack- und Trophäen-System mehr Ansporn als Mega Man 3 bietet, welches man ja eigentlich nur von vorne bis hinten durchspielt - dafür allerdings ist es um 500 Nintendo Points günstiger, was bedeutet, dass man für dasselbe Geld sogar zwei Mega-Man-Games laden könnte.

Wer mit dem 8-Bit-Mega-Man noch nie was anfangen konnte, wird sich sowieso wieder nicht erweichen lassen. Wer jedoch interessiert ist, aber stets am hohen Schwierigkeitsgrad scheiterte, sollte dieses Mal einen Kauf erwägen, weil Mega Man 3 ein wenig gnädiger ist, was sich in dem einen Umstand wiederspiegelt, dass man dieses Mal bis zu 9 lebensrettende Energietanks bei sich tragen kann, die dazu auch noch nicht unbedingt selten zu finden sind.

Alle anderen schlagen natürlich sowieso sofort zu und weisen Dr. Wily ein weiteres Mal in seine Schranken. Wer's dazu dann noch eine Spur knackiger wünscht, lässt einfach die Energietanks dort, wo sie sind, und lernt auf traditionelle Art und Weise die Level auswendig! :)

TheUnknown *, 7.216 Zeichen, veröffentlicht am 05.04.2013 •
Singleplayer: 87%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Singleplayer: 85,60%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 20.02.1992, Preis: 4,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Mega Man 3, Screenshot #1Mega Man 3, Screenshot #2Mega Man 3, Screenshot #3Mega Man 3, Screenshot #4Mega Man 3, Screenshot #5

Kommentare

deadman
deadman
Registriert:
18.07.2010, 11:07:25
Kommentar #1 vom 14.02.2013, 16:19:18 Uhr
Ach eines meiner Lieblingsspiele, und so höllisch schwer, wenn man 7 Jahre alt ist. Bis ich mal dank dem Nintendo Heft die richtige Reihenfolge für die Gegner und die Waffen hatte :D Muss aber auch sagen irgendwie hat mir später kein Mega Man mehr so gefallen.
TheUnknown *
TheUnknown
Registriert:
08.05.2010, 09:25:43
Kommentar #2 vom 05.04.2013, 08:27:44 Uhr
Deinen Text hätte ebenso ich eins zu eins genauso posten können...
CaptainOlimar *
CaptainOlimar
Registriert:
03.01.2012, 12:08:24
Kommentar #3 vom 05.04.2013, 19:40:49 Uhr
Na also, geht doch!

Definitiv eines der besten Mega Man-Spiele, wobei ich persönlich sowieso finde dass alle NES-Mega Mans sehr nah beieinander liege (außer dem ersten vielleicht).
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.