Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Kirby's Block Ball

Nintendo Game Boy

Kirby's Block Ball, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 25.12.1995, Preis: 300 Nintendo Points (entspricht 3€), 1 Spieler/in
Langsam könnte man meinen, dass der 3DS zu einer Kirby-Konsole mutiert. Zum 3D Classics Kirby's Adventure-Remake und dem Debüt-Titel Kirby's Dream Land, gesellt sich nun noch Kirby's Block Ball zur heiteren Runde hinzu. Ein klassisches Jump n' Run Abenteuer erwartet euch aber nicht, sondern mehr die Prüfung euer Geschicklichkeit und des Reaktionsvermögen.
Screenshot
Alleyway vs. Block Ball
Um das Spiel beginnen zu können, müsst ihr einen der drei möglichen Speicherstände auswählen. Danach geht es auch schon in die erste von insgesamt elf Welten. Ziel ist es, alle im Level befindlichen Blöcke zu zerstören, vergleichbar mit dem Spielprinzip des Game-Boy-Titels Alleyway. Um die Paralellen zu Alleyway zu verdeutlichen, findet sich am unteren Bildschirmrand ein waagerechter Balken, auch Schläger genannt, der Kirby nach Betätigen der A-Taste, Richtung Blöcke feuert. Nun verwandelt er sich in einen kleinen Ball, der bei Berührung der Blöcke, diese nicht nur zerstört, sondern gleichzeitig von diesen abprallt und in andere Richtungen geschleudert wird.
Screenshot
Doch der Schläger hat noch einen weiteren Zweck und ist nicht nur da, Kirby in Bewegung zu halten. Denn unmittelbar hinter eurem Schläger befindet sich eine Stachelwand, die dem kleinen Helden bei jeder Konfrontation ein komplettes Leben kostet. Fliegt der Ball also in Richtung der Stachelwand, solltet ihr den Schläger sogleich in Bewegung setzen und das Geschoss zurückfeuern. Trefft ihr den Kirby-Ball zudem noch im richtigen Winkel, könnt ihr ihn umlenken und so gezielt weitere Blöcke anpeilen und zerstören.
Screenshot
Die Blöcke selbst unterscheiden sich aber auch in ihrer Resistenz. So reicht bei den weißen schon eine Berührung aus, um sie vom Bildschirm zu tilgen, die grauen Blöcke hingegen benötigen bereits zwei Treffer. Doch bei diesen beiden Arten bleibt es nicht. So gibt es des Weiteren noch den unzerstörbaren Block und jenen, der nur mittels besonderer Fähigkeit plattzumachen ist.
Screenshot
Fähigkeiten erhaltet ihr von Gegnern, die sich ebenso in den Leveln aufhalten. Doch vor diesen braucht ihr keine Angst zu haben, da sie keine unmittelbare Gefahr darstellen. Oft reicht schon ein Treffer aus, um sie zu vernichten, oder sich gegebenenfalls ihre Fähigkeiten anzueignen. Beispielsweise kann Kirby sich mit der Fähigkeit "Stein" in einen solchen verwandeln und alle Blöcke, die sich momentan unter ihm befinden, mit einem Zug zerschmettern. Levelabhängig ist es ebenso möglich, sich die Gaben des Feuers oder Blitzes anzueignen. Dennoch ist Vorsicht geboten, da schon eine Berührung mit der Stachelwand, zum Verlust der Fähigkeit führt.
Screenshot
Ferner steht euch aber eine ganz besondere Fähigkeit allzeit bereit. Der Kirby-Kraft-Abpraller kann schon mit einem Treffer doppelten Schaden anrichten. Um diese besondere Attacke aber auslösen zu können, bedarf es nicht nur guten Timing, sondern einem ebenso hohen Maß an Feingefühl. Denn wenn sich der Ball unmittelbar auf Höhe des Schlägers befindet, solltet ihr den A-Button betätigen, um Kirby seine ursprüngliche Gestalt wiederzugeben. Leider ist dieser durchschlagende Effekt nur von kurzer Dauer, und so wandelt sich unser knuffiger Held genauso schnell wieder in einen Ball zurück. Dafür darf diese Gabe je nach Bedarf und ohne weitere Einschränkungen wiederholt werden.
Screenshot
Wer in jeder Welt die ersten vier Level erfolgreich abschließt, wird zum Abschluss auf den Endboss der Welt treffen. Mit einem Treffer ist er hier aber nicht getan, so besticht der Bosskampf mit Ausdauer und Taktik, um langsam die Energie-Leiste des Boss-Gegners abzubauen. Um eure Trefferquote zu erhöhen, befinden sich nun aber an allen vier Wänden Schläger, die den Kirby-Ball gezielt auf den Gegner schleudern können, solltet ihr im richtigen Winkel abschlagen.
Screenshot
Dennoch wird es auch dann kein Kinderspiel, denn die Wände beherbergen ebenfalls Stacheln, die eure Anzahl an Leben schnell verringern können. Wer froh ist, das wilde Unterfangen gemeistert zu haben, wird in den sich ansiedelnden Welten aber sein blaues Wunder erleben, denn dass nun 4 gefährliche Wände und ebenso viele Schläger auch euch warten, wird nun zum Standard. Leider ist die Bewegungsfreiheit der steuerbaren Schläger nur begrenzt. Schläger die sich am oberen und unteren Bildschrimrand befinden, können lediglich nach links und rechts gesteuert werden, jene die sich an den Seiten befinden, lassen nur nach oben und unten bewegen.
Screenshot
Wem es gelingt, dem immer höher werdenden Schwierigkeitsgrad zu trotzen und die ersten zehn Welten mit den dazugehörigen Endgegnern zu befrieden, wird in der elften und letzten Welt, selbstverständlich noch auf Kirbys größten Widersacher stoßen. Ein Wiedersehen gibt es aber nicht nur mit König DeDeDe, denn zugleich tauchen auch andere bekannte Gestalten auf, die sich in den bisherigen Abenteuern Kirbys getummelt haben.
Screenshot
Items und Bonuslevel
Wer fleißig im Level aufräumt, stößt gelegentlich auf brauchbare Items, wie zum Beispiel dem Apfel, dem Lolli, oder der Torte, die euch Bonuspunkte für den Highscore schenken. Möglich sind aber auch Items, die euren Fortschritt im Level positiv beeinflussen können, wie beispielsweise das Nachbildungs-Item, das gleich zwei Kirby-Bälle ins Rennen schickt, oder die Bombe, die selbst sonst unzerstörbare Blöcke auflöst.
Screenshot
Mit etwas Glück räumt ihr aber auch einen Warp-Stern frei, der euch in einen Bonuslevel nach Wahl schickt. Unter den vier Bonus-Leveln erwartet euch nicht nur ein Bosskampf-ähnliches Spektakel, bei dem so viele Sterne wie möglich gesammelt werden müssen, sondern sogar ein kleines Hockey-Match, welches jedes Tor in ein Extra-Leben für Kirby umwandelt. Sind die Bonus-Level abgeschlossen, setzt das Abenteuer an dem Punkt fort, an dem ihr auf den Warp-Stern gestoßen seid.
Screenshot
Wenngleich ihr in anderen Leveln auf weitere Warp-Sterne stoßt, ist es möglich, die Bonus-Level abermals zu starten und weiter den Zuwachs von Extra-Leben zu beeinflussen.
Screenshot
Fazit
Nicht nur fröhliche Retro-Sounds versüßen diesen Geschicklichkeitsspaß, auch die Idee hinter Kirby's Block Ball verdient es, sich den Titel einmal genauer anzuschauen. Mit recht solider Old-School-Grafik, einem großen Umfang und einer Steuerung, die nicht mehr als zwei Knöpfe benötigt, findet jeder schnell ins Spiel. Zudem halten knifflige Passagen, die ein gutes Reaktionsvermögen voraussetzen, die meisten Casual-Gamer dauerhaft auf trapp.
Screenshot
Wer also seine flinken Finger und schnellen Augen wieder einmal fordern muss, sollte bei nur 3€ schnellstmöglich den Kauf tätigen. ;-)

Zuckerbrot, 6.521 Zeichen, veröffentlicht am 14.02.2012 •
Singleplayer: 75%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Durchschnittliche Wertung von 2 User/innen:
Singleplayer: 75,00%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 25.12.1995, Preis: 300 Nintendo Points (entspricht 3€), 1 Spieler/in

Videos


Bilder

Kirby's Block Ball, Screenshot #1 Kirby's Block Ball, Screenshot #2 Kirby's Block Ball, Screenshot #3 Kirby's Block Ball, Screenshot #4 Kirby's Block Ball, Screenshot #5

Kommentare

eMGe *
eMGe
Registriert:
14.02.2011, 12:35:00
Kommentar #1 vom 07.05.2013, 12:55:40 Uhr
Ich war auf der Suche nach einem günstigen VC-Titel für den 3DS. Habe mich letztendlich, nach Lesen dieser Rezension, für Kirbys Block Ball entschieden und kann der Rezension absolut zustimmen.
Die Idee ist echt klasse umgesetzt (im Gegensatz zu Alleyway), der Sound und auch der Umfang ist für GameBoy-Verhältnisse recht hoch und dazu braucht man, spätestens wenn an allen vier Wänden Stacheln sind, sehr viel Geschick, da es dann ziemlich hektisch werden kann.
Zuckerbrot
Zuckerbrot
Registriert:
05.07.2011, 09:25:41
Kommentar #2 vom 07.05.2013, 21:14:40 Uhr
Freut mich wirklich, dann noch viel Spaß und starke Nerven mit Kirby :)

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!