Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Armello

Nintendo Switch

Armello, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network
Releasedate: 27.09.2018, Preis: ca. 19,99€, 1-4 Spieler/innen
Der König ist erkrankt und hat nur noch wenige Tage zu leben. Und die vier Clans des Königreichs streiten sich um das Erbe des Königs. Wer wird es schaffen, sich den Thron des Königs unter den Nagel zu reißen?
Screenshot
Doch zunächst müsst ihr euch durch das gut einstündige Tutorial schlagen um alle Regeln und Kniffe kennenzulernen. Hier werden nach und nach die Fähigkeiten sowie Ziele der einzelnen Charaktere erläutert. Mit vier möglichen Wegen zum gewollten Ziel, ist euch die Spielweise hierbei größtenteils selbst überlassen.
1) Ihr dringt in das Königreich ein und besiegt diesen in einem harten Kampf. 2) Ihr sammelt genügend Fäule um den König mithilfe eines Fäulesieges zu besiegen. 3) Der König stirbt durch seine Krankheit und der Ansehensführer gewinnt. 4) Ihr sammelt die vier Geistersteine und schleicht euch in das Königreich hinein...
Screenshot
Doch bevor das Spiel losgeht, sind acht Charaktere auswählbar, wobei jeweils zwei von ihnen immer zum selben Clan gehören. Die Clans unterscheiden sich in Wolfsclan, Bärenclan, Mausclan sowie Hasenclan. Doch nicht nur in ihren Werten, sondern auch in ihren Fähigkeiten unterscheiden sich die Spielfiguren.
Screenshot
Fähigkeiten können beispielsweise Unsichtbarkeit bei Nacht oder auch höhere Belohnungschance bei Erkundungen sein. Die Werte der Protagonisten gliedern sich in Kampf (Angriffskraft), Körper (Energie), Verstand (Anzahl der Karten die max. getragen werden können) und Geist (bestimmt wie viele Magie ihr am Abend zurückerhaltet). Armello wird stets zu viert gespielt; ein Spieler + drei KIs oder online mit bis zu vier Personen.
Screenshot
GAMEPLAY
Jede Spielfigur erhält zu Beginn der Runde eine ausgewählte Anzahl von Handkarten. Diese unterscheiden sich in Ausrüstung, Zaubern sowie Schwindeleien. Neben den eben genannten Statuswerten gibt es noch vier weitere wichtige Dinge zu beachten: Geld, Magie, Ansehen und euer Fäulewert. Mithilfe von diesen können die verschiedenen Karten ausgespielt bzw. ausgerüstet werden. Ein Ausrüstungsstück kostet meist Geld, wohingegen Schwindeleien sowie Zauber größtenteils Magie kosten. Aber auch Ansehen und Fäule können als Zahlungsmittel eingesetzt werden.
Screenshot
Zu Beginn des Zuges wählt ihr nun eines der drei Ziele aus, welches auf der Karte angezeigt wird. Erreicht ihr dieses und schafft, es die vorgegebene Aufgabe zu meistern, bekommt ihr einen Bonus auf eure vier Basiswerte. Erreicht ihr zudem ein ausgewähltes Ziel, habt ihr die Wahl zwischen der sicheren Option, in der ihr eure Basiswerte steigert oder einer Risiko-Option bei welcher ihr zusätzliche Karten ergattern, aber auch eine Bestrafung (meist Energieverlust) erleiden könnt.
Screenshot
Auf dem Spielbrett selbst befindet sich in der Mitte des Königsschlosses und besteht aus vielen einzelnen Kacheln. Wälder, in denen ihr euch vor Feinden verstecken könnt, Sümpfe welche euch einen Lebenspunkt rauben, Berge welche zugleich zwei eurer drei Aktionspunkte kosten, können bestiegen werden (dient dem Schutz), Steinkreise, die euch um einen Punkt heilen, Siedlungen (ihr erhaltet bei Tagesanbruch ein Gold pro eroberter Siedlung), sowie Verliese in denen Flüche lauern können, spiegeln das Spielbrett wieder.
Screenshot
Ihr werdet nicht drum herum kommen, immer wieder Gefahren begegnen. Diese können die Flüche in den Verliesen, andere Mitspieler, die Königswachen oder der König selbst sein. Gekämpft wird immer mit Würfeln, das heißt, es ist alles mehr oder weniger zufällig. Wieso mehr oder weniger? Ganz einfach, ihr könnt mithilfe der Karten eure Werte und somit eure Chance auf einen Sieg steigern. Die Würfel unterscheiden sich hierbei in Schwerter (Angriff), Schilde (Verteidigung), Sonne (Angriff bei Tag), Mond (Angriff bei Nacht) und Fehlwurf (-1 Würfel).
Screenshot
Ansehen erhaltet ihr durch das Bezwingen des Feindes oder Lösen von Aufgaben. Verliert ein Charakter all seine Lebensenergie, verliert er Ansehen (-1) und landet wieder in seiner Basis. Der König spricht ein Kopfgeld an Krieger aus, die seine Wachen angreifen. Besiegt ihr diese, erhaltet ihr +2 Ansehen und die Wachen wiederum -2.
Screenshot
Geistersteine erscheinen Nachts auf der Karte, sammelt ihr vier davon, könnt ihr euch unbemerkt in das Königreich reinschleichen und den König übermannen. Euren Fäulewert könnt ihr mithilfe von Flüchen und Karten steigern. Je höher euer Fäulewert, desto höher die Anzahl eurer Würfel.
Screenshot
TECHNIK
Technisch mag Armello nicht viel bieten, bis auf die wunderschönen Cutscenes, allerdings ist dies bei einem Preis von 19,99 auch vollkommen in Ordnung. Sicherlich ist Armello kein optischer Leckerbissen, ist aber dennoch ausreichend hübsch anzusehen und bietet genug Übersicht, dass alles gut von einander zu unterscheiden ist.
Screenshot
Der Soundtrack lässt euch in eine Fantasy-Welt gleiten und bietet mit seinen harmonischen Musikstücken das optimale Spielerlebnis. Leider gibt es in Armello nur zwei Maps zur Auswahl, daher ist die Vielfalt mäßig gegeben.
Screenshot
FAZIT
Ich hatte eine Menge Spaß mit Armello, gerade zur Anfangszeit hat mich das Spiel in seinen Bann gezogen. Jedoch muss ich auch sagen, dass Armello trotz sines genialen Spielprinzips zu wenig Vielfalt bietet. Sicher, es gibt neben dem lokalen Spiel noch den Online-Multiplayer, aber auch dieser ist nach einigen Stunden eher mau. Mein Tipp daher: Spielt Armello nicht an einem Stück, sondern vielleicht nur ein- bis zweimal monatlich, um den Spielspaß daran nicht zu verlieren. Zusätzlich gibt es noch eine Deluxe Edition mit vielen weiteren Charakteren sowie zwei neuen Maps, welche den Spielspaß sicherlich um einiges erweitern.

Littlelink *, 5.537 Zeichen, veröffentlicht am 12.10.2018 •
Singleplayer: 70%
Multiplayer: 75%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei ICO Partners
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network
Releasedate: 27.09.2018, Preis: ca. 19,99€, 1-4 Spieler/innen

Bilder

Armello, Screenshot #1 Armello, Screenshot #2 Armello, Screenshot #3 Armello, Screenshot #4 Armello, Screenshot #5 Armello, Screenshot #6 Armello, Screenshot #7 Armello, Screenshot #8

Kommentare

DStroke *
DStroke
Registriert:
09.05.2010, 03:40:32
Kommentar #1 vom 14.10.2018, 00:45:17 Uhr
Finde auch,dass Armello ein geniales Konzept bietet, das aber gelegentlich gespielt werden sollte und mit menschlichen Spieler !
Littlelink *
Littlelink
Registriert:
02.01.2018, 18:01:02
Kommentar #2 vom 14.10.2018, 12:09:18 Uhr
Jap :)

Ganz meine Meinung

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!