Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition

Nintendo Switch

Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 18.10.2019, Preis: 59,99€, 1-8 Spieler/innen
DIGIMON STORY CYBER SLEUTH
Cyber Sleuth erschien ursprünglich 2015 für die PSVita. Als Cyber-Detektiv mit halbdigitalem Körper ist man Teil einer Ermittlung gegen den Megakonzern Kamishiro Enterprise, der Betreiber unter anderem von EDEN, eine von Menschen erschaffene digitale Welt (Metawelt). Die Ereignisse kommen langsam ins Rollen, als ein gewisser Herr Navit sich in einen Chatraum reinhackt, in die unordentlichen Gewölbe von EDEN eingeladen wird und auch die Möglichkeit erhält, Digimon zu fangen.
Screenshot
Der halbdigitale Körper des Avatars ermöglicht ihm besondere Fähigkeiten. Er kann problemlos jederzeit über jeden Zugangspunkt das digitale Netzwerk betreten, sowie zwischen ihnen wechseln, auch in EDEN, oder digitale Schnittstellen verwenden, um Hindernisse in der realen Welt zu umgehen. Diese besonderen Fähigkeiten innerhalb von EDEN und digitalen Räumen werden einem fast zu Beginn von der hilfsbereiten Mirei Mikagura verleihen und erklärt. Nun können Firewalls umgangen, Daten gescannt oder der eigene Aufenthalt durch die Tarnkappe verschleiert werden.
Screenshot
Die Quests erhält man als Hilfsdetektiv in der Detektei Kuremi am schwarzen Brett. Durch das Erledigen dieser Fälle verdient man sich unter anderem CyberSleuthPunkte (CSP), ein höherer Rang schaltet weitere Fälle frei und ist verantwortlich dafür, dass Läden bessere Items anbieten. Mit fortschreitender Haupthandlung, woran auch Fälle geknüpft sind, die am schwarzen Brett mit Rot markiert sind, sammeln sich ausreichend CSP, sowie Yen und Gegenstände an. TP- und SP-Items sollte der Spieler allerdings unbedingt mit den Yen auf Vorrat kaufen.
Screenshot
Kämpfe laufen rundenbasiert und strategisch ab. Es gibt vier Typen von Digimon: Serum, Datei und Virus und sie verhalten sich nach dem Schere-Stein-Papier-Prinzip zueinander. Neutrale Digimon haben weder Vorteile noch Nachteile. Für die Strategie im Kampf muss man allerdings auch die Elemente mit einbeziehen. Das Element dem das Digimon angehört, sowie der Elementschaden eines Angriffes spielt auch eine Rolle. Das Übliche: Wasser gegen Feuer, Feuer gegen Pflanze und Pflanze gegen Wasser, Erde gegen Elektrizität und so weiter.
Screenshot
An einem Kampf können je Seite drei Digimon aktiv teilnehmen. Acht weitere können in der Reserve warten, abhängig von der aktuell maximalen Speicherkapazität. Zuerst darf man sich zwischen Terriermon (Serum), Palmon (Datei) und Hagurumon (Virus) entscheiden. Digimon werden bei jedem Kampf zu einem gewissen Prozentanteil gescannt, um weitere Digimon zu erhalten, müssen die Scanndaten eines jeden Digimons mindestens 100% betragen, besser jedoch sind 200%. Das passiert im DigiLab. Je höher der %-wert, desto höher der Fähigkeitenwert der die maximalen Attributwerte, sowie deren Wachstumsraten beim Levelaufstieg des gezüchteten Digimons.
Screenshot
In der Complete Edition verfügt Cyber Sleuth über einige Änderungen zu originalen Veröffentlichung. Sie bestehen darin, dass sämtlich Digimon aus Hacker's Memory zur Verfügung stehen, selbst jene aus Zusatzinhalten. Außerdem wurde die Möglichkeit hinzugefügt, ein anderes Erscheinungsbild zu wählen. Eine weitere Neuerung ist, dass das Hin- und Hertauschen der Digimon zwischen den unterschiedlichen Spielständen ermöglicht wurde - von denen pro Spiel drei vorhanden sind.
Screenshot
DIGIMON STORY CYBER SLEUTH: HACKER'S MEMORY
Hacker's Memory spielt in derselben Zeit wie CS. Keisuke wurde die digitale Identität gestohlen, viele in seinem gewohnten Umfelds halten ihn für einen böse Hacker. Sein einziger Weg ist, wirklich zum Hacker zu werden, um seine Identität wiederzuerlangen. Er tritt dem Hudie-Team bei, das ihm anbietet zu helfen.
Screenshot
HM fasst sich in der Geschichte etwas kompakter. Während CS sich mehr der Ausschweifung hergibt und der Spieler damit das ein oder andere Wissenswerte über Japan oder allgemeine Themen aufschnappt, hält sich HM weniger damit auf. Dafür gibt es neben den üblichen Monsterkämpfen die sogenannten Revierkämpfe. Ein kleines Brettspiel bei dem jeder Spieler im jeweiligen Team seinen Zug macht - entweder durch einen Schritt oder indem er - taktisch - ein Feld bewacht. Ziel ist, die angegebene Punktzahl mal mit, mal ohne Zeitdruck zu erreichen. Jedes neu belegte Feld fügt dem Konto mindestens einen Punkt hinzu, dennoch sind Felder auf dem Brett auch 5 oder 10 Punkte wert. Diese Felder können vom gegnerischem Team ebenso beansprucht werden, und steht bereits eine Person auf dem Feld, beginnt eine Kampfsituation. Es können keine Items verwendet werden und wurde der Spielteilnehmer geschlagen, muss dieser einen Zug aussetzen, bevor er am Startpunkt neu erscheint. Leider hat der Gegner, also die CPU, immer Vorteile. Die begehrten 5er- und 10er-Felder sind oft nicht mal einen Zug für die CPU entfernt und diese darf in der Regel auch das Spiel beginnen.
Screenshot
Dann sind in HM die Aufträge nicht unnötig zeitfressend designed. In CS heißt es häufig "Gehe zu Ort A", dort angekommen wird man zurückgerufen, um dann erzählt zu bekommen, dass an Ort A jetzt das Problem gelöst werden kann. Diese Situationen gibt es in HM nicht.
Screenshot
Auch in HM stehen die jeweiligen Zusatzinhalte vollständig zur Verfügung, darunter die NX-Formen der Königlichen Ritter: Omegamon NX, LordKnightmon NX, Alphamon NX, Duftmon NX und Dukemon NX. Außerdem sind die Sistermon dabei. Leider wurde Sistermon Noir gegen Sistermon Ciel in der Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition im Westen ausgetauscht - was eine Zensur darstellt. Der HM-Sistermon-DLC fügt einen weiteren Auftrag an der Auftragstafel hinzu, durch welchen man den Sistermon begegnet - außerdem verfügen sie über eine eigene Digitationssequenz.
Screenshot
TECHNIK
Obwohl vor allem Cyber Sleuth ursprünglich für einen Handheld entwickelt wurde, benötigt das Spiel auf der Switch selbst im Dock-Modus etwas länger beim Laden der Gebiete und Areale. Auch der Wechsel in eine Kampfsituation läuft nicht immer flüssig. Situationen mit bis 8 oder 9 Digimon, plus animiertem Avatar nebst dem des Gegners, bringen das Bild um eine flüssige Kamerafahrt. Die Spielstände selbst werden gewohnt zügig geladen. Die Sprachausgabe bleibt auf die japanische beschränkt, die westliche Veröffentlichung bietet allerdings englische und deutsche Untertitel.
Screenshot
FAZIT
Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition ist ein typisch japanisches Rollenspiel mit den Mechaniken eines Monsterkampfspiels. Jedoch kann Cyber Sleuth eine expositionslastige Geschichte vorweisen, die dem Genregiganten Pokémon schmerzlichst fehlt, auch besitzen die Digimon Eigenständigkeiten, die manch anderen Monstern gänzlich fehlen. An diesem Vergleich kommt man nicht leicht herum, so ist die Umsetzung des Designs der Rundenkämpfe wesentlich komfortabler und moderner. Digimon werden herangezüchtet, sie erreichen neue Level, können sich vor- und zurückentwickeln, damit die Werte nach Wünschen angepasst werden können. Damit bieten die letzten Handlungslastigen Spiele des Digimon-Franchises - deshalb auch Digimon STORY - ein fortschrittlicheres Capsulemonster Spielerlebnis, als das letzte eher mühselige Pokémon-Abenteuer.

Dukemon *, 7.056 Zeichen, veröffentlicht am 30.10.2019 •
Singleplayer: 81%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei MSM
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 18.10.2019, Preis: 59,99€, 1-8 Spieler/innen

Bilder

Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #1 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #2 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #3 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #4 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #5 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #6 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #7 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #8 Digimon Story Cyber Sleuth Complete Edition, Screenshot #9

Kommentare

Dukemon *
Dukemon
Registriert:
26.12.2010, 01:26:54
Kommentar #1 vom 01.11.2019, 18:43:34 Uhr
Tipp zum Trainieren:
Spielt bis Kapitel 14 die Handlung normal durch, schafft euch aber auf dem Weg dorthin schon mal drei Poyomon an die folgenden Entwicklungsweg durchmachen:
Poyomon » Bukamon » Syakomon » ShellNumemon » BlackKingNumeon » PlatinumNumemon

PlatinumNumemon verfügen über die Eigenschaft Bonuserfahrung in jedem Kampf zu generieren. Das beschleunigt das Training. Ab Kapitel 14, habt ihr eine kurze Zeit auch noch einen Verbündeten dabei der einem in den zufälligen Kämpfen unterstützt = geht schneller.

Außerdem baut eine DigiFarm im DigiLab auf das Max Level 5 aus. Platziert dort 5 Entwicklerwissen (im Shop vom DigiLab erwerbbar). Setzt mindestens 4 Digimon ab dem Championlevel in diese DigiFarm. Alle Digimon müssen die Persönlichkeit "Erbauer" haben. Die Entwicklerpatches gibt es im Shop am EDEN Eingang.
Ist eine DigiFarm wie beschrieben vorbereitet, gebt den Befehl "Entwickeln » 1000 Yen". Irgendwann erhält man als Erzeugnis der Digimon den "Taktiker USB". Rüstet damit die PlatinumNumemon aus (jedes kann 3 Items halten) Taktiker USB erhöhen noch mal die in Kämpfen verdienten EP.
Auf dem Walhalla-Server lassen sich so die ersten Digimon und deren max Werte züchten, durch Hin und Her digitieren um einen FÄH-Wert von 200 zu erhalten.

Der nächste Ort zum Trainieren ist das Dach der Tokyo Metropolitan Türme; später in der Handlung erst erreichbar
Hobbit
Hobbit
Registriert:
19.10.2017, 20:57:13
Kommentar #2 vom 09.11.2019, 11:54:01 Uhr
Da ich Teil 1 jetzt durch habe eine Teilbewertung:

Gesamtbewertung: 78%
Die recht stiefmütterliche Lokalisierung und der Spielzeitbug haben mir immer wieder aufgestoßen, sonst wäre eine hohe 80er Wertung drin gewesen.

Storry: 9/10 Es dauert sehr lange, bis sie wirklich anläuft, doch dann ist sie (sofern man mit Digimon und JRPGs was anfangen kann) wirklich großartig und auch sehr sehr lang.

Nebenquests: 2/10
Ein paar Nebenmissionen sind richtig liebevoll geschrieben, der Rest ist "Finde mein nicht näher genanntes wertvolles Ding in einem schon x Mal besuchtem Dungeon.

Grafik d. Spielwelt: 8/10
Wenn ich berücksichtige, dass es älter und zuerst auf der PS Vita erschienen ist, sonst 6/10 auf dem Fernseher, 9/10 im Handheld-Modus.

Grafik d. Charaktere: 5/10
Wirken sehr Puppenhaft und es gibt eine deutliche Fixierung auf sekundäre weibliche Geschlechtsmerkmale...

Grafik d. Digimon: 10/10
Cellshading passt einfach perfekt, sie wirken Original wie in den Serien bzw. oftmals realistischer.

Dungeongestaltung: 4/10
Viele der Dungeons wirken lieblos dahingeklatscht und eine drehbare Kamera hätte sehr gut getan...

Lokalisierung: 4/10
Die deutschen Texte sind voller Fehler, bei Chatverlaufen kommen ständig unpassende Antworten, die wohl falsch eingefügt würden. Eine gute deutsche Textausgabe mit japanischem Ton wäre eine 9/10 gewesen.

Kampfsystem: 7/10
Leider ist der Schwierigkeitsgrad selbst auf "Schwer" abseits der optionalen Herausforderungsgegner am Ende viel zu niedrig, wodurch das Recht solide Kampfsystem nicht zur Gänze genutzt werden muss...

Franchisetreue:
10/10 Es könnte genauso gut eine Staffel des Animes sein, denn da gibt es auch in den meisten leicht unterschiedliche Lores. (Dass mansche Digimon anders heißen ist ggf die Schuld von RTL II , daher hält man sich ja an das deutsche. Das mit den Sistermon... Stört mich halt nicht, da ich die nicht kannte...)

Musik: 7/10
Die Musik ist meist passend, nur hätte es gerade in Anbetracht der wirklich langen Geschichte etwas mehr Variabilität geben können.

Technische Umsetzung: 6/10

Es läuft Recht flüssig, sow im Tv als auch im Handheld, jedoch hätte ich mir gewünscht, dass sich zeitnah um die Bugs gekümmert wird... (So läuft die Spielzeit im Home-Menü und im Standby weiter, wodurch der Zähler in die Höhe schnellt und auf der Farm alles außer das Training weiter berechnet wird...

Multiplayer: Habe ich nicht probiert, da kein online, wirkt aber auch überflüssig...

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!