Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Disgaea 5 Complete

Nintendo Switch

Disgaea 5 Complete, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 26.05.2017, Preis: 59,99€, 1 Spieler/in
EXZENTRISCH
2015 erschien für die PlayStation 4 der Titel Disgaea 5: Alliance of Vengeance. Jetzt, 2017, erscheint es auch für die Nintendo Switch, unter dem Banner Disgaea 5 Complete. Denn gleich vom Fleck weg enthalten sind alle DLCs, die damals auf der PS4 zusätzlich erstanden werden mussten. Ansonsten ist aber nichts verändert worden: Story, Gameplay, Look & Feel, Umfang - alles ist so, wie es auch auf der PlayStation 4 gewesen ist.
Screenshot
Disgaea 5 Complete ist exzentrisch. Es nimmt sein Gameplay und dessen zugrunde liegende Mechaniken ernst, aber seine Story ist... ...auf eine angenehme Weise... ...ja, irgendwie flippig: Der böse Imperator Void Dark unterjocht mit seiner Armee zahlreiche Netherworlds. Deren Overlords lassen sich das aber nicht gefallen, verbünden sich nach und nach miteinander und setzen sich Void Dark zur Wehr. Das ist im Kern die Story, der wir im Laufe des Abenteuers folgen: Nichts besonderes, alles schon mal dagewesen.
Screenshot
Doch die Nebenplots, die Dialoge und vor allem die bewusst doppeldeutigen Äußerungen vieler Charaktere - sowas gab es meines Wissensstands nach bislang noch nicht. Sogar sich selbst nimmt das Game auf die Schippe. Hin und wieder hat es fast den Anschein, als sei Story eine in Videospielform gegossene Fanfiction. So sind sich alle durchaus bewusst, dass sie Teil eines Videospiels sind, und dass es viele Menüs und Befehle gibt, über die alles gesteuert wird. Und Menüs und Befehle gibt es wirklich jede Menge. Es dauerte gute 4-5 Stunden, bis ich mich zurechtgefunden hatte und wusste, wo ich welche Funktion finde und wann und wie sie am besten einzusetzen sei.
Screenshot
Es gibt dutzende Charaktere, die der Party beitreten, beziehungsweise beitreten können, eine Vielzahl an Items, Zaubern, Waffen und Rüstungsgegenständen, mehrere Arten und Weisen, Feinde anzugreifen, haufenweise Charakterklassen, Level-ups, eine scheinbar unendliche Menge an Sidequests, Itemcrafting, ja, selbst die Kamera kann nach eigenen Wünschen konfiguriert werden, und und und... Eine solche Fülle an Möglichkeiten und Aufgaben ist mir noch nicht untergekommen. Und obendrauf gibt es praktisch nichts, was man als Spieler/in dem Spiel selbst überlassen müsste: Die eigene Party kann bis auf's kleinste justiert, an jeder noch so winzigen Stellschraube kann gedreht werden, von der Ausrüstung bis hin zu den Zaubern, die individuell geskillt werden können.
Screenshot
GAMEPLAY
Disgaea 5 Complete erinnert sehr an Spiele wie Fire Emblem oder Final Fantasy Tactics. Auf einem Areal, das in Kacheln aufgeteilt ist, bewegen sich rundenbasiert zwei oder mehrere Fraktionen, bestehend aus diversen Einheiten. Jede Einheiten hat Werte, wie Verteidigung, Lebensenergie, Schaden, die einsetzbaren Waffen oder Zaubersprüche und so weiter, und auch, wieviele Kachelfelder sich diese Einheit pro Runde bewegen darf, um einem Gegner für einen Angriff näher zu kommen, oder um sich von diesem zu entfernen. Trägt eine Einheit zum Beispiel ein Schwert, muss sie auf Tuchfühlung heran, bei einer Lanze können auch schon mal 1-2 Kacheln Distanz erlaubt sein, und Magier oder Bogenschützen dürfen aus durchaus einiger Entfernung heraus angreifen.
Screenshot
Doch Vorsicht ist geboten: Greift man eine Einheit an, wird sie umgehend mit einem Gegenangriff antworten - sofern sie dazu noch in der Lage ist. So ist abzuwägen, ob man diese Einheit direkt erledigen können wird, oder man wie weit genug von ihr entfernt ist, sodass man keine Vergeltung zu fürchten muss. Selbiges gilt für die Gegner: Wenn sie angegriffen haben, reagieren die eigenen Einheiten ebenfalls entsprechend mit einem Retourkutsche, weshalb zu überlegen ist, welche Einheiten auf dem Areal weiter vorn und welche weiter hinten stehen sollten - entsprechend ihrer Lebensenergie, sowie Verteidigungs- und Angriffswerte.
Screenshot
Um die Sache ein wenig zu verkomplizieren, werden die Areale im Verlauf des Abenteuers immer größer und größer und die Einheiten der verschiedenen Fraktionen zahlreicher. Außerdem bestehen die Terrains aus mehr und mehr Ebenen und Teilbereichen, die zum Beispiel nur durch schmale Stufen oder Brücken zugänglich sind. Somit muss man um so mehr überlegen, welche Einheit man wo positioniert und mit welcher Order sie dort agieren soll.
Screenshot
Doch gibt es außerdem auch Plateaus, die man nicht so ohne weiteres erreichen kann - da ist dann Köpfchen gefordert. Oder es gibt die sogenannten Geo Symbols. Das sind einfarbige Schalter, die auf vielen Arealen zu finden sind und die bestimmten Gebieten des Areals Statusboni verleihen. Ist also zum Beispiel das gelbe Geo Symbol aktiv, bekommen alle Einheiten, die auf einem Gebiet mit gelben Geo Panels stehen, Boni auf ihre Attribute. Das kann das alles mögliche sein: 30% mehr Schaden anrichten, 50% Zusatzresistenz auf bestimmte Zauber, oder oder oder... Natürlich ist es dann sinnvoll, entweder selbst auf diesen Gebieten zu stehen, oder aber die Geo Symbols zuerst zu zerstören, damit die damit verbundenen Statusboni verpuffen, und dadurch nun die Gegner leichter oder überhaupt zu bezwingen sind.
Screenshot
TECHNIK
Grafisch ist alles in bester Ordnung. Die Engine selbst ist zwar "nur" besseres PS2-Niveau, aber das stört keineswegs. Im Gegenteil, ich finde, dass genau dieser Stil zu Disgaea 5 Complete hervorragend passt, denn gepaart mit der humorigen Story und dem Japano-Soundtrack, bei dem teilweise sogar Gesang mit dabei ist, kommt jede Menge Laune auf, sich durch jedes Kapitel und jede Quest zu ackern. Alles greift nahtlos ineinander und ergibt so ein stimmiges Ganzes.
Screenshot
Es sind sogar viele Dialoge synchronisiert worden, das heißt, es ist problemlos möglich, sich Textboxen "vorsprechen" zu lassen; und zwar eine Stimme pro Charakter. Und bedenkt man, dass Disgaea 5 Complete sehr dialoglastig ist - auch, wenn jeder Dialog jederzeit wegdrückbar oder übrspringbar ist! -, wird deutlich, wieviel Mühe und Liebe zum Detail investiert wurde.
Screenshot
Allerdings ist ein wenig schade, dass Disgaea 5 Complete lediglich auf Englisch oder Japanisch einstellbar ist - keine anderen Sprachen sind vorhanden, auch nicht als Untertitel. Wer des Englischen mächtig ist, wird sich nicht unbedingt daran stören, und selbst, wessen Englisch nicht so dolle ist, aber sowieso lediglich das Gameplay erleben will und eh jeden Dialog immer gleich wegdrückt, wird hin und wieder mal zum Wörterbuch greifen müssen, denn es gibt für fast alles zuerst mal ein Tutorial: Für das Ver- und Einkaufen in den Shops, für das Leveln und Skillen der Charaktere, wie man in den Kämpfen seine Einheiten bewegt, wie man seine Einheiten angreifen oder verteidigen lässt und so weiter. Auch hier kann man all das natürlich auslassen, und versuchen, sich selbst irgendwie reinzufuchsen, aber es ist doch empfehlenswert, sich diese Zeit zu nehmen und sich alles mal in Ruhe erklären zu lassen, denn bei den unzähligen Facetten und Feinheiten, bleiben sonst so manche Infos auf der Strecke, durch welche man sich das Leben in vielen Bereichen sehr viel einfacher gestalten kann.
Screenshot
Der Umfang sucht in diesem Genre seinesgleichen. Für den bloßen Story-Modus benötigt man um die 45-50 Stunden, rechnet man allerdings das Skillen aller Charaktere - und davon hat man im Laufe der Zeit mehrere Dutzend! -, das Shoppen für Items und Ausrüstung, das Erledigen aller Quests und obendrein noch das mehrmalige Absolvieren einzelner Kapitel - für die bestmögliche Bewertung - hinzu, hat man am Ende locker 200 Stunden mit Disgaea 5 Complete verbracht, eher sogar noch ein wenig mehr.
Screenshot
Einzig, dass die DLCs allesamt vom Start an verfügbar sind, finde ich unklug. Man muss sie lediglich der Reihe nach aktivieren und schon hat man, so man denn mag, bereits im ersten Kapitel eine Fülle an durchaus starken bis sehr starken Charakteren, mit denen man ohne viel taktisches Gewese mühelos alles kurz und klein holzt. Es steht zwar jederzeit frei, Charaktere einzusetzen oder nicht einzusetzen, aber wenn man sie nun einmal zur Verfügung hat - warum nicht? Das geht sogar soweit, dass man sich im DLC-Auswahl-Menü mal eben so eine Million auf sein Geldkonto schaufeln kann, und dass man mit soviel Knete keinerlei Probleme hat, sich stets und ständig die allerbeste Ausrüstung und eine Armada an Items leisten zu können, muss ich sicherlich nicht groß ausbreiten... Insofern wäre mir lieb gewesen, wenn Disgaea 5 Complete so vorginge, dass die DLCs zwar integriert sind, diese aber erst nach und nach ab Kapitel X zugänglich wären.
Screenshot
FAZIT
Mein erstes Disgaea ist gleich ein echter Volltreffer! Es macht so einen Spaß, sich in diesen kleinen Kosmos einzuarbeiten, die Story zu verfolgen und dabei ein ums andere Mal zu schmunzeln und lachen, sich jedem Charakter mit Detailverliebtheit zu widmen und ihn genau nach Wunsch zu skillen - und der Umfang, meine Güte, der Umfang... Phew... Was ein Schwergewicht!
Screenshot
Wer gern Fire Emblem spielt, oder Games wie Final Fantasy Tactics zugetan ist, muss Disgaea 5 Complete einfach haben. Und allen anderen lege ich Disgaea 5 Complete ebenfalls ans Herz, denn es eignet sich wunderbar dazu, es in wenigen Wochen durchzusuchten, oder aber es über Monate in Etappen zu spielen. Hier mal ein Kapitel vor dem Schlafengehen, dort mal ein Kapitel beim Arzt im Wartezimmer...
Screenshot
Mit anderen Worten: Meine Empfehlung!

TheUnknown *, 9.243 Zeichen, veröffentlicht am 23.05.2017 •
Singleplayer: 87%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nippon Ichi Software
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 26.05.2017, Preis: 59,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Disgaea 5 Complete, Screenshot #1 Disgaea 5 Complete, Screenshot #2 Disgaea 5 Complete, Screenshot #3 Disgaea 5 Complete, Screenshot #4 Disgaea 5 Complete, Screenshot #5 Disgaea 5 Complete, Screenshot #6 Disgaea 5 Complete, Screenshot #7 Disgaea 5 Complete, Screenshot #8 Disgaea 5 Complete, Screenshot #9 Disgaea 5 Complete, Screenshot #10 Disgaea 5 Complete, Screenshot #11

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!