Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Hades

Nintendo Switch

Hades, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 17.09.2020, Preis: 24,99€, 1 Spieler/in
FROM ZERO TO HERO
Sohn des zerstörerischen Hades zu sein, ist nicht ganz einfach! Ihr bewegt euch in Top-Down-Sicht von Raum zu Raum und schnetzelt Gegner nieder. Schnell werdet ihr aber das Zeitliche segnen und denken: "Wie zur Hölle soll ich das denn schaffen!?"
Screenshot
Doch dann erkennt ihr das tolle Rogue-Like-System, das euch in diesem Fall immer wieder belohnt und dazu motiviert, weiterzumachen. Ständig wacht ihr im Blutfluss auf und lauft die Treppen hinauf, um dann im Saal der Unterwelt zu stehen. Schnell erkennt ihr bekannte Personen wieder, mit den ihr sprechen könnt, wie Achilles, Nyx oder Hades selbst und könnt sogar mit Kerberos, dem dreiköpfigen Hund, schmusen.
Screenshot
Anfangs könnt ihr noch nicht viel reißen, aber schnell kommt ihr in den Waffenraum und seht, dass es eine stattliche Anzahl Waffen zum Freispielen gibt und glücklicherweise habt ihr beim tutorialähnlichen Anfang einige Schlüssel gesammelt. Mit diesen könnt ihr Waffen freischalten und zieht sogleich in den nächsten Kampf.
Screenshot
Egal ob Stygian-Schwert, Pfeil und Bogen, Schild. Jede Waffe agiert anders und kann während des Spielens aufgerüstet werden. Ihr habt leichte und starke Attacken, könnt schnell mit einem Dash ausweichen, was bei der dichten Anzahl von Gegnern und Projektilen unentbehrlich ist. Manche Erweiterungen erlauben es gar, durch Treffer aufgeladene Energie abzuschießen.
Screenshot
Auch habt ihr eine gewisse Ressource, genannt Blutsteine. Diese könnt ihr auf eure Gegner feuern, müsst sie jedoch wieder einsammeln, um damit erneut angreifen zu können. Allerdings könnt ihr deren Anzahl im Verlauf des Spiel durch Verbesserungen erhöhen und mit unterschiedlichen Kräften bestücken.
Screenshot
Und das ist auch bitter nötig. Man hetzt euch jede Menge Gegner auf den Hals. Das können dicke Muskelprotze sein, die mit dem Hammer auf euch einschlagen werden, andere rasen mit hoher Geschwindigkeit auf euch zu, Geister schießen Energiekugeln, oder schwebende Totenköpfe rammen euch und und und. Gegnervielfalt gibt es also, jedoch findet ihr beim Starten einer neuen Runde natürlich oftmals dieselben Schergen. Dennoch fühlt es sich immer wieder frisch an und dann beißt ihr euch die Zähne an den Endgegnern aus.
Screenshot
Habt ihr alle Bösewichte besiegt, erscheinen an den Türen Symbole, die eure Beute im nächsten Raum bestimmen. Hierdurch könnt ihr quasi entscheiden, was ihr sammeln, bzw. verbessern wollt. Mit Schlüsseln könnt ihr neue Waffen kaufen bzw. Fähigkeiten im Schlafzimmer aufwerten. Jede Waffe hat zudem ihren favorisierten Gott, so gibt euch Zeus beispielsweise Blitzpfeile. Aber nicht nur die Stärke im Kampf kann weiter ausgebaut werden! Kristalle erlauben es euch, das Gebiet weiter auszubauen und Vorteile zu erlangen. Des Weiteren könnt ihr mit den Charakteren vor Ort Reden, ihnen Geschenke machen und dadurch weitere Boost-Eigenschaften erhalten.
Screenshot
Sowohl grafisch, als auch soundtechnisch ist Hades ein Wucht. Die Farben sind kräftig und leuchtend. Der Zeichenstil fängt die Atmosphäre super ein und das Spiel läuft auch bei hohem Gegneraufkommen sehr flüssig. Nur, wenn der Bildschirm richtig voll wird, kann es recht hektisch werden: Wo befindet sich wer oder was? Die verspielten Details, auch im Hades, sehen so toll aus, dass es gar nicht schade ist, wenn ihr sterbt, um einfach wieder zu schauen, was es dort neues gibt. Die Gegner schillern in unterschiedlichen Farben und sind detailliert dargestellt, ebenso die Umgebung, die zerstörbare Krüge und Säulen etc. parat hält.
Screenshot
Die Dialoge sind alle auf Englisch und richtig gut synchronisiert. Die Geschichte fesselt von immer mehr und der Humor kommt auch nicht zu kurz, vor allem das lose Mundwerk von Zagreus, mit seinen Sticheleien gegenüber Hades. Die Musik rockt mit ihren düstern, treibenden Klängen und passt sich der Action an, wodurch sie einfach so atmosphärisch ins Spielgeschehen und bestens in die altgriechischen Mythologie passt. PS: In späteren Patches soll außerdem Crossplay mit der PC-Version integriert werden.
Screenshot
FAZIT
Hades hat mich gepackt - aber nicht sofort! Zu Beginn ist es zuerst frustrierend, nicht zu verstehen, wie alles funktioniert, was kaum motiviert. Doch dann erkennt man clevere Aufwertungssystem! Dazu komme auch die geile Atmosphäre, der klasse Sound und die tollen Dialoge. Die Action ist so befriedigend, dass euch das Sterben überhaupt nichts ausmacht, sondern ihr immer wieder weitermachen wollt, um noch besser zu werden und endlich den zuvor unbesiegten Endgegnern den Garaus zu machen. Hades ist ein Muss für alle Rogue-Like-Fans!

DStroke *, 4.537 Zeichen, veröffentlicht am 12.10.2020 •
Singleplayer: 95%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Super Giant Games
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 17.09.2020, Preis: 24,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Hades, Screenshot #1 Hades, Screenshot #2 Hades, Screenshot #3 Hades, Screenshot #4 Hades, Screenshot #5 Hades, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!