Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Hob: The Definitive Edition

Nintendo Switch

Hob: The Definitive Edition, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 04.04.2019, Preis: 19,99€, 1 Spieler/in
Hob ist ein Action-Adventure mit einer weitläufigen Spielwelt, in der Natur und Maschine miteinander zu verschmelzen scheinen. Man erkundet die Umgebung, kämpft gegen Monster und löst Rätsel, um nach und nach weitere Teile der Welt betreten zu können. Das ursprünglich 2017 erschienene Spiel wurde für die Switch als "The Definitive Edition" neu aufgelegt und mit einigen Tweaks hier und dort versehen.
Screenshot
Zu Beginn wird man aber erstmal von einem Golem aus einem Verlies befreit. Ohne genau zu wissen, warum, folgt man dem Golem und wird von ihm mit einem mechanischen Arm und einem Schwert ausgestattet. Mit diesem Werkzeug macht man sich auf, die Welt von Hob zu erkunden. Die genauen Beweggründe für die Reise bleiben aber ein Mysterium, denn die Story des Spiels wird durchweg nonverbal erzählt und bleibt dabei sehr vage. Der Hauptaugenmerk liegt allerdings auch nicht auf der Story, sondern auf der Erforschung der faszinierenden und verflochtenen Spielwelt - getreu dem Motto "Der Weg ist das Ziel"!
Screenshot
Die Spielwelt besteht größtenteils aus Waldgebiet, das mit giftigen Pilzen und mechanischen Strukturen übersät ist. Das nächste Ziel wird immer per Questmarker auf der Karte angegeben, der Weg dorthin ist aber gar nicht so leicht zu finden, da zahlreiche Hindernisse den Weg blockieren. Auf der Suche nach einem Pfad muss man dabei zahlreiche Rätsel lösen und gegen die heimischen Monster kämpfen. Gegner sind allerdings eher selten anzutreffen und oft auch leicht zu besiegen, da der Fokus des Gameplays klar auf der Erkundung liegt. Zum Einsatz kommt hierbei häufig der mechanische Arm, mit dem man Gegenstände ziehen, drücken und schlagen kann. Im Spielverlauf erlernt man außerdem weitere Fähigkeiten, mit denen man sich neue Pfade erschließen kann. Auch in bereits besuchten Regionen gibt es hin und wieder neue Wege zu entdecken.
Screenshot
Zudem warten in der Spielwelt zahlreiche Sammelobjekte darauf, vom Abenteurer entdeckt zu werden. Neben Schwert-Fragmenten für das Schmieden besserer Waffen und Upgrades für die Lebensenergie, kann man auch Aussichtspunkte besuchen, um Concept-Arts im Hauptmenü freizuschalten. Mithilfe von Energiekugeln, die man an bestimmten Säulen findet oder durch das Besiegen von Gegnern erhält, kann man zudem die Stärke seiner Attacken upgraden oder seinem Repertoire einen Schild hinzufügen.
Screenshot
Hob ist in seinen Grundzügen also ein genretypisches Action-Adventure, wirkt durch den besonderen Charme der Spielwelt und die mysteriöse Stimmung aber sehr kreativ und einzigartig. Man ist motiviert, immer weiter zu erkunden, da man stets das Gefühl hat, Fortschritte zu machen, und unbedingt die nächste Fähigkeit erhalten oder die nächste Region betreten möchte. Das Spiel ist allerdings recht linear und für die meisten Rätsel gibt es nur eine Lösung, weshalb der Wiederspielwert eher gering ist. Falls man einmal bei einem Rätsel nicht weiter weiß, gibt es zwar keinerlei Hilfestellung im Spiel, die meisten Aufgaben sind aber glücklicherweise so ausgelegt, dass man sie mit ein wenig Nachdenken selbst lösen kann.
Screenshot
Technik
Hob: The Definitive Edition wurde von Panic Button auf die Switch portiert, die sich bereits mit den großartigen Ports von Doom und Wolfenstein einen Namen gemacht haben. Auch der hier vorliegende Port zeichnet sich dadurch aus, dass er immer wunderbar flüssig läuft, etwa auch bei etwas mehr Action auf dem Bildschirm. Einen Haken hat die Sache aber: Im Handheld-Modus wurde die Grafik extrem heruntergeschraubt und wirkt sehr verwaschen und detailarm. Die Performance ist zwar gut, aber da die Grafik in diesem Fall einen großen Teil der Gesamterfahrung ausmacht, macht das Spiel stationär einen wesentlich besseren Eindruck als in der portablen Version.
Screenshot
Der Sound beschränkt sich meist auf ruhige Klänge, was hervorragend zur Atmosphäre passt. Die Steuerung ist intuitiv und es fühlt sich gut an, den Spielcharakter durch die Wälder zu bewegen. Den Namen "The Definitive Edition" trägt das Spiel übrigens aufgrund einiger, kleiner Verbesserungen, wie kürzere Ladezeiten oder einer aufpolierten Menüführung.
Screenshot
Fazit
Hob: The Definitive Edition ist ein gelungenes Action-Adventure, das mit einzigartiger Spielwelt und toller Atmosphäre auftrumpfen kann. Die Rätsel sind solide umgesetzt und viele Sammelgegenstände laden zum Erkunden ein. Aufgrund der grafischen Mängel im Handheld-Modus sollte man das Spiel allerdings unbedingt an einem Fernseher spielen.

CaptainOlimar, 4.433 Zeichen, veröffentlicht am 23.04.2019 •
Singleplayer: 79%

Für die Bemusterung bedanke ich mich bei MSM
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 04.04.2019, Preis: 19,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Hob: The Definitive Edition, Screenshot #1 Hob: The Definitive Edition, Screenshot #2 Hob: The Definitive Edition, Screenshot #3 Hob: The Definitive Edition, Screenshot #4 Hob: The Definitive Edition, Screenshot #5 Hob: The Definitive Edition, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!