Overcooked! 2

Nintendo Switch

Overcooked! 2, Covermotiv
Hat jemand einen Nachschlag bestellt? Overcooked! 2 bietet alles Gewohnte aus dem Vorgänger und legt noch eine doppelte Portion oben drauf. Das bedeutet, mehr Köche, mehr Küchen, mehr Gerichte, mehr Wahnsinn und noch mehr Gründe, eure Mitspieler die angebrannten Pfannen um die Ohren zu hauen.

MODI
Herzstück dieses Spieles ist der liebevolle Story Modus, dessen Geschichte anfangs charmant erklärt wird. Der bekannte Zwiebelkönig hat mit dem GRIMORIUM GASTRONOMICON, einem magischen Kochbuch, versehentlich eine Armee von Unbroten auf sein Königreich losgelassen - und diese wollen fressen. Da wir zufällig die einzigen Köche in der Gegend sind, schickt er uns aus, in den Küchen des Reiches genug Erfahrung zu sammeln und anschließend dieser Bedrohung Herr zu werden. Mit anderen Worten, wir hangeln uns als bis zu vier eifrige Jungköche lose von Level zu Level und versuchen eine gute Bewertung zu bekommen, um damit die jeweils nächsten Level freischalten zu können. Neu in Overcooked! 2 sind hierbei Schalter auf der Oberwelt, welche uns Rampen zu höhergelegenen Ebenen eröffnen und die sogenannten Kevin-Level. Diese halten uns mit besonders schwierigen Herausforderungen und fiesen Fallen auf Trab.

Neben der Hauptstory gibt es noch den Arcade- und den Versus-Modus. Diese beiden können lokal und erstmals sogar online gespielt werden. In beiden Varianten suchen wir uns das Thema unserer Küche aus und dann geht es ran an die Buletten. Frei kommunizieren kann man übers Internet aber leider nicht, sondern muss auf eine handvoll ausgewählter Emotes zurückgreifen. Diese erfüllen zwar ihren Zweck, sind im Eifer des Gefechts aber nicht gut zu deuten und geben eher eine marginale Hilfestellung.

TECHNIK
Bonbonbunt präsentiert sich die Umgebung dieses Kochspektakels. Auf der Oberwelt deckt ihr kleine Hexagonfelder auf und verhelft der erst kargen Landschaft somit zu immer mehr Leben. Die Küchen selbst schön in Szene gesetzt und haben nicht selten sogar Speisesäle und Restaurants im Hintergrund. Das verhilft der Welt zu mehr Glaubwürdigkeit. Während ich im lokalen Modus keine Framerate-Einbrüche oder ähnliches bemerkte, litten einige Online-Partien mitunter ganz erheblich unter Lags.

Die Musik hat einen angenehmen Gute-Laune-Flair, fällt jedoch schnell in den Hintergrund. Besonders wenn sich vier Leute unentwegt Kommandos zurufen. Die Soundeffekte lassen dafür immer wissen, was gerade auf dem Bildschirm vor sich geht. Generell haben die Leute von Ghost Town Games in diesen Belangen sehr gut nachgebessert. Visuell und akkustisch wirkt alles viel organisierter und somit übersichtlicher als im Vorgänger.

STEUERUNG
Die Steuerung ist einfach gehalten. Mit dem Controllstick bewegt man sich, und es gibt einen Knopf zum Aufheben und Fallen lassen, einen zum Sprinten und einen, um mit diversen Gegenständen zu interagieren. Neu hinzugekommen ist das Werfen von Zutaten, was mit dem Interaktions-Button durchgeführt wird. Das kann zwar nur mit Rohzutaten unternommen werden, erleichtert die Arbeit aber oft. Durch genaues Zielen schleudern wir die rohen Nudeln beispielsweise in den dafür vorgesehenen Kochtopf. Diese Technik habe ich im Einzelspieler oft benutzt.

Ja, man kann Overcooked! 2 sehr gut alleine spielen. Dabei steuert man zwei Köche, welche man mit Druck auf eine der Schultertasten abwechselnd arbeiten lässt. Es erfordert etwas Übung, aber durch die bereits erwähnte Neuerung des Werfens, den klaren optischen und akkustischen Indikatoren, und einer genauen Aufgabenverteilung, habe ich fast immer die beste Wertung von drei Sternen erhalten. Lobenswert ist hier auch, dass das Spiel die erforderlichen Punkte für diese Bewertungen der Spielerzahl anpasst.

Seid jedoch gewarnt, dass es in diesem Spiel mitunter sehr hektisch wird. Und dann kann es schon äußerst frustrierend sein, wenn man ein gewünschtes Objekt im Eifer des Gefechts einfach immer neben seinem Zielort ablegt oder man im Einzelfall unbeabsichtigt zwischen seinen Köchen wechselt. In solchen Momenten hilft nur Ruhe bewahren und sich gegebenenfalls kurz sammeln.

FAZIT
Overcooked! 2 ist eine gelungene Fortsetzung und legt in allen Belangen noch eine Schippe drauf. Allein kann man endlich auch seine Freude haben, der Kern ist aber zweifelsohne der Multiplayer geblieben, welcher dank der neuen Online- und Wireless-Anbindungen jetzt noch mehr Möglichkeiten bietet. Mit anderen Worten: Dieses Spiel gehört auf jeden gut gedeckten Esstisch!

Rolf Belmont *, 4.467 Zeichen, veröffentlicht am 07.08.2018 •
Singleplayer: 80%
Multiplayer: 90%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Team17
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Nintendo Network Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 07.08.2018, Preis: 24,99€, 1-4 Spieler/innen

Bilder

Overcooked! 2, Screenshot #1Overcooked! 2, Screenshot #2Overcooked! 2, Screenshot #3Overcooked! 2, Screenshot #4Overcooked! 2, Screenshot #5Overcooked! 2, Screenshot #6

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.