Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

OVIVO

Nintendo Switch

OVIVO, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 03.07.2019, Preis: 6,99€, 1 Spieler/in
Ich steuere eine schwarze Kugel, die entfernt an eine Bombe erinnert, über eine ebenso schwarze Fläche auf weißem Hintergrund. Doch bergauf rollt meine kleine Bombe nicht. Doch beim Druck auf den A-Button passiert etwas: Meine Kugel wechselt nämlich von der weißen auf die schwarze Fläche, färbt sich selbst dabei ebenfalls um und die Gravitation wird umgekehrt. Wo die schwarze Kugel eben noch bergauf musste, geht es für die weiße Kugel bergab. Und ich weiß jetzt auch, warum dieses luntenartige Gebilde auf der Kugel klebt - sie hilft mir bei der Orientierung...
Screenshot
Ein einfacher Ebenenwechsel ist zwar recht unspektakulär, doch mit genügend Schwung und Momentum fliegt mein Kügelchen förmlich von einer Fläche zur anderen. Genau das ist es auch, was ich zur erfolgreichen Fortbewegung nutze. Eine unüberwindbare Erhöhung wird zu einer beschleunigenden Vertiefung und alles was ich dafür tun muss, ist, rechtzeitig den Ebenenwechsel einzuleiten. Gelingt das nicht, ist das Momentum häufig verloren, ich muss es nochmal versuchen oder meine Bombe fällt in unendliche Abgründe. Geschieht dies oder berühre ich stachelige Oberflächen, werde ich an den letzten Checkpoint zurückgesetzt. Diese sind über die Level sehr fair verteilt und schmälern den Frust somit ein wenig.
Screenshot
Auf der schwierigen Reise sammle ich kleine Punkte ein, die gleichzeitig den Weg weisen. Auch drei Kapseln sind in jedem Level versteckt und geben bei Berührung ein sammelbares Symbol preis. Für den allgemeinen Fortschritt sind diese Sammelobjekte jedoch nicht nötig. Ist der Level dann beendet, zoomt OVIVO das Geschehen hinaus und offenbart einen Gesamtblick auf die künstlerische Welt. Dabei erkennt man viele Eckpunkte und Plattformen des benutzten Weges sehr gut wieder. Die Schwarz-Weiß-Optik hat einen ungemein ästhetischen Charme und der stimmige Soundtrack trägt ebenfalls dazu bei. Zudem weiß OVIVO spielerisch und optisch auch in späteren Abschnitten noch zu überraschen.
Screenshot
Nur eine Kleinigkeit habe ich zu bemängeln: Es wurde versäumt, einen Handheld-Modus zu implementieren, sodass OVIVO stets nach einem Pro Controller oder einem Einzel-Joy-Con verlangt.
Screenshot
FAZIT
OVIVO ist eine Mischung aus Geschicklich und Puzzelei, und ist in spielerischer und ästhetischer Hinsicht etwas Besonderes. Auf jeden Fall mal einen Blick riskieren!

Rolf Belmont *, 2.320 Zeichen, veröffentlicht am 25.06.2019 •
Singleplayer: 73%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Evgeniy Kolpakov
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 03.07.2019, Preis: 6,99€, 1 Spieler/in

Bilder

OVIVO, Screenshot #1 OVIVO, Screenshot #2 OVIVO, Screenshot #3 OVIVO, Screenshot #4 OVIVO, Screenshot #5

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!