Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

R-Type Final 2

Nintendo Switch

R-Type Final 2, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 30.04.2021, Preis: 39,99€, 1 Spieler/in
Es war ja zu erwarten, dass das Bydo-Imperium einfach keine Ruhe gibt. Deshalb müssen wir abermals in unseren R-Type klettern und in den Weltraum hinaus gleiten, um dort den bösen Bydo-Buben jede Menge Lasersalven, Raketen und ähnliche Projektile entgegen zu ballern.
Screenshot
Wie üblich geschieht dies in der klassischen 2D-side-scrolling-Ansicht, allerdings handelt es sich eher um 2,5D, denn obwohl wir stets seitlich durch die Gegend düsen, dreht sich die Umgebung hin und wieder um sich oder um uns herum. So entstehen jede Menge toller Momente, in denen riesige Raumschiffe ins Bild kommen, ganze Räume in sich zusammenfallen, oder wir manchmal auch einfach nur in eine Richtung abbiegen, während sich alles mitdreht, sodass einseits der Eindruck entsteht, dass wir tatsächlich um etwas herumfliegen, aber andererseits nie die Seitenansicht verlassen wird. Sehr beeindruckend.
Screenshot
R-Type-typisch ist auch R-Type Final 2 kein Zuckerschlecken. Zwar haben wir erneut viele Power-ups zu unserer Verfügung, die unsere Waffen verstärken, und auch die obligatorische Force - das kleine Beiboot, dass wir an unser Raumschiff koppeln, aber auch seperat agieren lassen können -, doch das ändert nichts daran, dass nicht die Bydos dahinsiechen, sondern auch wir selbst recht häufig den Continue- oder gar Game-Over-Screen zu sehen bekommen. R-Type Final 2 ist also nichts für Weicheier, echt nicht! Hin und wieder gibt es unfaire Instant-Death-Momente, oder es ist derart viel auf dem Bildschirm los, dass man zwangsläufig von irgendeinem Projektil oder Strahl erwischt wird, weil man seine Augen einfach nicht überall haben kann.
Screenshot
Bereits auf der einfachsten Stufe, "Übung" genannt, sollte man zumindest ein paar Shmups-Trainingseinheiten hinter sich gebracht haben, denn sonst ist der Frust derart groß, dass viele nicht über den zweiten, oder höchstens dritten Level hinaus kommen und dann einfach aufgeben werden. Unterscheiden tun sich die fünf Schwierigkeitsstufen (durch Leistungen werden es später 7 sein!) indes natürlich in der Anzahl der möglichen Continues, der Gegnerflut und auch, wieviele Treffer eben jene Gegner aushalten, bevor sie effektvoll zerspratzen.
Screenshot
Doch nicht nur 3D-Hintergrundanimationen und schicke Explosionseffekte sind zu begutachten. Auch ganz allgemein ist R-Type Final 2 eine wahre Augenweide. Die Hingergründe sind detailreich genug, um zu beeindrucken, aber nicht so sehr, dass man im Vordergrund nicht mehr klar käme. Die Gegner sind nicht nur zahlreich, sondern auch in viele verschiedene Typen gegliedert, sodass wir nicht immer nur dieselben paar Objekte antreffen.
Screenshot
Nicht zu vergessen, dass auch akustisch echt was geboten wird. Der spacige, nicht allzu up-beatige, techno-lastige Soundtrack passt optimal zur Non-Stop-Action. Wer sich dennoch nicht damit anfreuden kann, darf ihn in den Optionen auch leiser machen oder ganz abstellen; selbiges gilt für die Soundeffekte.
Screenshot
Wer nicht nur den "Storymodus" erleben möchte, kann sich auch im Score Attack austoben und dort Level üben, beziehungsweise seinen dortigen Highscore optimieren. Ansonsten gibt es als weiteren Ansporn diversen freispielbaren Content. Durch Leistungen im Spiel gibt es Quasi-Geld in Form einer In-Game-Währung, durch welche sich Outfits, Muster für unser Raumschiffäußeres kaufen und anwenden lassen. Das meiste davon ist aller rein kosmetisch und nicht gerade billig. Alles zu kaufen, kann also ziemlich lange dauern. Obendrein gibt es noch eine Gallerie und Statistiken zur Einsicht.
Screenshot
Außerdem dürfen wir mehrere Raumschiff-Typen aus den Tiefen des Gamecodes kitzeln, die in sich zwar alle ähnlich zueinander sind, aber im Detail doch sehr unterschiedlich sein können. Eines ist schneller, anderes hat mehr Feuerkraft, das nächste nutzt die Force im Art Seek-and-Destroy-Modus. Das heißt, sie fliegt völlig frei auf dem Bildschirm herum und ballert auf alles, was in ihrer Nähe ist...
Screenshot
FAZIT
R-Type Final 2 ist sehr gelungen und sehr old-school. Zwar sind Look and Feel alles andere als altbacken, doch das Gameplay ist unverändert 90er-Jahre-like. Mir gefällt das überaus gut, doch wer lieber etwas moderner anmutendes wünscht, sollte besser zuerst probespielen. Und wer auf Herausforderungen steht, ist hier genau richtig, denn R-Type Final 2 ist schwer. Sehr schwer.

TheUnknown *, 4.287 Zeichen, veröffentlicht am 04.05.2021 •
Singleplayer: 78%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Koch Media
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann außerdem auch über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 30.04.2021, Preis: 39,99€, 1 Spieler/in

Bilder

R-Type Final 2, Screenshot #1 R-Type Final 2, Screenshot #2 R-Type Final 2, Screenshot #3 R-Type Final 2, Screenshot #4 R-Type Final 2, Screenshot #5 R-Type Final 2, Screenshot #6 R-Type Final 2, Screenshot #7

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!