Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Root Letter: Last Answer

Nintendo Switch

Root Letter: Last Answer, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 30.08.2019, Preis: 29,99€, 1 Spieler/in
Du stolperst beim Aufräumen über einen Brief einer alten Brieffreundin, den du scheinbar nie geöffnet hast. Darin beschreibt sie sich in vier kurzen Sätzen als Mörderin und brach den Kontakt zu dir ab. Was hat das zu bedeuten? Es ist zwar bereits fünfzehn Jahre her, doch du beschließt dennoch, in ihre Heimatstadt zu reisen, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Screenshot
Dort angekommen wird ein großes Mysterium aus der Sache. Nicht nur, dass ihr Elternhaus vor fünfzehn Jahren bis auf die Grundmauern niederbrannte, ihr Tod wird sogar nochmals zehn Jahre früher datiert. Die sieben Schulfreunde, von denen sie dir in ihren Briefen berichtete, weisen dich unfreundlich ab und scheinen eindeutig etwas verbergen zu wollen. Welchen Geheimnissen bist du hier auf der Spur?
Screenshot
Root Letter: Last Answer ist mehr ein Adventure, als eine Visual Novel. Mehrere Schauplätze werden abgeklappert, um Hinweise zu finden oder Gegenstände ins Inventar aufzunehmen. Zwar berichtete deine alte Brieffreundin dir ausführlich von ihrem Freundeskreis, verwendete dafür aber ausschließlich Spitznamen. Somit liegt ein ganzer Haufen Detektivarbeit vor dir, um Personen richtig zuzuordnen und sie zu einem Geständnis zu bringen.
Screenshot
Vom zweiten Kapitel an befasst du dich jeweils einzeln mit einem alten Schulfreund. Nachdem du genug Hinweise sammeln konntest, geht es zum Verhör. Dieses lässt sich vom Spielprinzip her mit der bekannten Ace-Attorny-Reihe vergleichen, wo du an den richtigen Stellen die passenden Einwände oder Beweisstücke vorlegen musst. Solltest du an irgendeiner Stelle mal nicht weiterkommen, hilft die Nachdenken-Funktion mit Angaben zum nächsten Schritt.
Screenshot
Die ursprüngliche Version des Spiels erschien vor circa drei Jahren, weshalb Root Letter: Last Answer nun ein wenig mehr Inhalt zu bieten hat. Am auffälligsten ist die vollkommen neue Darstellung mit realen Schauspielern und Umgebungen im sogenannten Drama Mode. Alternativ lässt sich der klassische Anime-Stil im Hauptmenü aktivieren. Beim Wechseln zwischen den beiden Varianten fiel mir deutlich auf, wie akurat viele der Schauplätze nachgestellt wurden - was größtenteils auch auf die Charaktere übertragbar ist. Die japanische Sprachausgabe geht vollkommen in Ordnung, nur haben sich gelegentlich Tippfehler in die ausschließlich englischen Texte gemogelt.
Screenshot
Fünf unterschiedliche Enden lassen sich erspielen und können im Nachhinein, durch die Option bewältigte Kapitel zu überspringen, schnell erreicht werden. Ein Guide wäre an dieser Stelle allerdings zu empfehlen, da nicht von vornherein offensichtlich ist, wie die unterschiedlichen Ausgänge der Handlung zu erreichen sind. Hast du dann alle Endsequenzen freigeschaltet, werden einige passende Bonusepisoden freigeschaltet und auch eine kleine Artgallerie steht zur Verfügung.
Screenshot
FAZIT
Besonders für Einsteiger in das Visual-Novel-Genre bietet Root Letter: Last Answer mit den eindeutigen Einschlägen Richtung Adventure und Mystery einen starken Anreiz. Der Spannungsbogen ist sehr gut gelegt und man fiebert jeder neuen Enthüllung und Wendung entgegen. Einziger Wermutstropfen ist - genretypisch - die mangelnde Lokalisation.

Rolf Belmont *, 3.144 Zeichen, veröffentlicht am 05.09.2019 •
Singleplayer: 83%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei PQube
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 30.08.2019, Preis: 29,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Root Letter: Last Answer, Screenshot #1 Root Letter: Last Answer, Screenshot #2 Root Letter: Last Answer, Screenshot #3 Root Letter: Last Answer, Screenshot #4 Root Letter: Last Answer, Screenshot #5

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!