Shape of the World

Nintendo Switch

Shape of the World, Covermotiv
Nachdem man ohne jeden Kontext in das Spiel geworfen wird, findet man sich in einer First-Person-Ansicht wieder und erhält auch keinerlei Aufgaben, die es zu erfüllen gilt. Die Zielsetzung dieses Walking Simulators besteht also darin, herumzulaufen und... ...das war's. Dies fühlt sich aufgrund der natürlichen Tastenbelegung, zwar gut an, bietet aber keinerlei Nuancen. Die einzige Interaktion mit der Spielwelt ist, in der Nähe von Steinformationen auf den ZR-Knopf zu drücken, um dort Stufen erscheinen zu lassen, die dabei helfen, kleine Hindernisse zu überwinden.

Trotz der kurzen Spiellänge von 2 bis 4 Stunden, die vor allem aus der gemächlichen Laufgeschwindigkeit des namenlosen Protagonisten resultiert, bietet Shape of the World die Möglichkeit, den Fortschritt zu speichern und die scheinbar ziellose Reise an einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen, bis man schließlich an die Spitze eines Berges gelangt, wo unerwartet die Credits abgespielt werden.

Ästhetik und Technik
Trotz des sehr zweckhaften Gameplays hat Shape of the World andere Stärken, da es sich selbst als ein Erlebnis versteht, weit entfernt von Pflichten oder Arbeit. Eine dieser Stärken ist die dynamische Welt, welche mehrfach, auch in identischen Gebieten, ihre Farben verändert, sowie die friedvollen Wesen, die in jenen Arealen leben. Zwar kann man nicht direkt mit ihnen interagieren, aber sie wirken wie natürliche Teile der Szenerie, als würde man sich in ihrer Welt bewegen.

Ganz allgemein erscheint die Ästhetik zwar recht unrealistisch und simpel, aber insbesondere letzteres sorgt für die Vielzahl an Farbgebungen. Auch, wenn gegen Ende einige äußerst düster sind und dafür sorgen, dass man schnell mal die Orientierung verliert. Dazu gesellt sich der mystisch, jedoch angenehm wirkende Soundtrack, welcher zwar nicht durch ausgeklügelte Kompositionen, sondern durch langsame, entspannte Klänge glänzt.

Fazit
Shape of the World ist ein Spiel, das man schlecht bewerten kann - wenn man es überhaupt als Spiel betrachtet. Es hat keine tiefgründige Geschichte zu erzählen und bietet allgemein auch kaum Interaktion. Viel mehr wirkt es wie eine Software, die als ein Art frühes Virtual-Reality-Erlebnis konzipiert wurde, aber letztlich, aus unbekannten Gründen, erst heute das Licht der Welt erblickt.

Ich habe mich dazu entschlossen, keine Bewertung abzugeben, da ich noch nie etwas Vergleichbares gespielt oder, in diesem Fall, erlebt habe.

Lunk *, 2.444 Zeichen, veröffentlicht am 13.06.2018 •

Keine Wertung, da ausser Konkurrenz!


Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Hollow Tree Games
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Switch Joy-Con Grip Switch Pro Controller Switch Tablet Mode Switch Tabletop Mode Switch Television Mode Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG
Releasedate: 06.06.2018, Preis: 14,99€, 1 Spieler/in

Bilder

Shape of the World, Screenshot #1Shape of the World, Screenshot #2Shape of the World, Screenshot #3Shape of the World, Screenshot #4

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!
Eyes on Nintendos Discord Server Eyes on Nintendo auf Twitter Eyes on Nintendo auf YouTube Eyes on Nintendo auf Vimeo Eyes on Nintendo auf podcast.de Eyes on Nintendo auf TuneIn Eyes on Nintendo auf iTunes
RSS-XML-Feed: News RSS-XML-Feed: Podcasts RSS-XML-Feed: Reviews
Diese Webseite kann Cookies verwenden. Weitere Informationen dazu findest Du hier.