Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Kirby's Dream Land 2

Nintendo Super Game Boy

Kirby's Dream Land 2, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 31.07.1995, Preis: 4€, 1 Spieler/in
Meine Erinnerung an das erste Kirby's Dream Land war ja nicht sooooo wahnsinnig gut. Deshalb hatte ich keine sooo großen Erwartungen an Kirby's Dream Land 2, das ja damals sogar für den Super Game Boy erschien, das heisst, es funktioniert auch auf dem normalen und dem Game Boy Color, aber auf dem Super Game Boy kommt es am besten rüber - eben wegen der vielen Farben und dem großen TV-Bildschirm.
Screenshot
Tja, und dann lade ich den Titel auf den 3DS runter und das Bild ist grau in grau... Ja, richtig: keine Farben für 3DS-Virtual-Console-Fans... Dass man bei 2-Spieler-Titeln nicht auch die 2-Spieler-Modi in die Virtual Console integriert, kann ich mir ja noch durch eventuelle Probleme mit den WLAN-Funktionen erklären (aber auch dann wäre das eine immer noch recht faule Ausrede!), aber jeder Emulator kann den Super Game Boy perfekt emulieren - nur nicht der von Nintendo?
Screenshot
Aber tut das dem Spielspaß von Kirby's Dream Land 2 als Download für den 3DS einen Abbruch? Zugegeben, ein wenig schon, aber wirklich tragisch ist es nicht. Auch in Graustufen sieht der Titel immer noch toll aus und zeigt, dass auch der uralte der Game Boy tatsächlich einiges leisten kann. Aufgefallen ist mir aber der irgendwie gepresst klingende Sound. Ich habe sofort im Vergleich Super Mario Land getestet, aber da dudelt die Musik, das Münzen-Pling und alles andere schön klar an meine Ohren. Bei Kirby's Dream Land 2 aber klingt es seltsam fiepsig, obwohl die Musiken ansonsten toll arrangiert wurden und für sich genommen angenehm hörbar sind.
Screenshot
Nun, lassen wir das Technik-Blabla... Irgendwas stimmt mit den Regenbogenbrücken nicht - sie sind verschwunden! Ob König Dedede wieder mal seine Hand im Spiel hat? Es scheint so zu sein, ja - stellt sich aber später als Trugschluss heraus... Jedenfalls ist es an Kirby, die 7 Regenbogeninseln zu bereisen, dort - je nach Insel - die 3 bis 6 Level zu absolvieren und am Ende den dortigen Endgegnern zu zeigen, wo der Hammer hängt.
Screenshot
Außerdem kann Kirby irgendwo in den Leveln versteckt besondere Regenbogen-Teile finden. Manchmal sind sie leicht zu finden, oft aber schwer. Dennoch ist es nie leicht, an sie heranzukommen, denn hierfür muss Kirby sich seiner besonderen Kräfte bedienen, die ihm aber nicht einfach so zur Verfügung stehen, sondern ihm je nach Spielsituation zu Eigen werden. Zudem sind Kirbys Freunde an vielen Stellen im Spiel zu finden, die ihm das Leben mit ihren Eigenschaften und Fähigkeiten erleichtern. Vom Prinzip her erinnert das sehr an die Dinosaurier aus Adventure Island, und so kann Kirby dann etwa spezielle Luftangriffe durchführen, wendig wie ein Fisch im Wasser schwimmen und so weiter und so fort...
Screenshot
Das bringt ein wenig Abwechslung ins Gameplay, andererseits aber ist es so, dass diese Freunde immer so auftauchen, dass man sie gerade dann benötigen könnte. Hier greift das Spiel also sehr unter die Arme. Unverständlich ist mir, warum von Kirbys sonstiger Fähigkeit, der Eigenheiten seiner Gegner durch Einsaugen habhaft zu werden, kaum wirklich Gebrauch werden muss, um durch die Level zu kommen; und rennen oder dashen (über den Boden gleiten) kann er überhaupt nicht mehr. Das bedeutet, Kirby bekommt seine Fähigkeiten nicht durch seine Gegner, sondern durch seine Freunde, die ihn dann tragen müssen. Überhaupt ist die Einsaug-Fähigkeit Kirbys nur noch dann wirklich von Nöten, wenn er gegen die Endgegner antregen muss; das finde ich sehr schade.
Screenshot
Schade ist auch, dass der Titel nun wirklich nicht schwer zu meistern ist. Ich habe insgesamt vier lächerliche Male den virtuellen Löffel abgegeben, und das auch immer nur bei den Endgegnern. Somit ist es zwar weitaus länger als Teil 1, aber durch das kastrierte Fähigkeiten-Einsauge-Feature und die Menge der Level (was grundsätzlich ja sehr löblich ist!) kam mir das Spiel stellenweise vorhersehbar und - ja! - sogar langweilig vor. Der Schwierigkeitsgrad entspricht alles in allem nämlich dem vom Vorgänger - obwohl der wenigstens durch einen Cheatcode einen zweiten Schwierigkeitsgrad anbot -, und das ist für auch nur halbwegs erfahrenen Zocker/innen absolut keine Hürde.
Screenshot
FAZIT
Ich weiss nicht recht. Ich mag das Gameplay irgendwie, es ist schon spaßig und die Steuerung phantastisch, aber die Level sind einfach viel, viel zu simpel. Auch grafisch - ob nun grau in grau oder bunt - kann Kirby's Dream Land 2 überzeugen und die Musiken sind super, klingen aber merkwürdigerweise irgendwie fiepsig.
Screenshot
Für passionierte Kirby-Maniacs und für junge Spieler/innen eine dicke Empfehlung, alle anderen sollten sich das sehr, sehr gut überlegen; vor allem in Betracht dessen, dass man keinen Farb-Modus für den 3DS-Download anzubieten scheint; wenn es diesen gibt, möge man mir bitte sagen, wie man ihn erhalten kann - ich habe ihn jedenfalls nicht gefunden!

TheUnknown *, 4.789 Zeichen, veröffentlicht am 05.07.2012 •
Singleplayer: 76%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Durchschnittliche Wertung von 5 User/innen:
Singleplayer: 86,40%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 31.07.1995, Preis: 4€, 1 Spieler/in

Bilder

Kirby's Dream Land 2, Screenshot #1 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #2 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #3 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #4 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #5 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #6 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #7 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #8 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #9 Kirby's Dream Land 2, Screenshot #10

Kommentare

King Bowser
King Bowser
Registriert:
08.05.2010, 19:38:06
Kommentar #1 vom 06.07.2012, 14:23:59 Uhr
Eines der drei ersten Spiele, die ich mit dem alten Game Boy Classic zu meinen 6. Geburtstag bekam :) - damals empfand ich es als unglaublich schwer, besonders der Endkampf gegen König Nickerchen, als ich das Spiel jedoch vor einigen Jahren wieder in die Hände bekam (habe mein erstes Exemplar verloren :-(( ) fiel mir jedoch auf, dass es, wie im Spieletest richtig beschrieben wurde, doch ziemlich leicht ist. Selbst um in den Kampf gegen den geheimen Endboss zu kommen sind die Voraussetzungen nicht unbedingt unschaffbar..

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!