Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Breath of Fire II

Super Nintendo Entertainment System

[Gast-Review]
Breath of Fire II, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 25.04.1996, Preis: 800 Nintendo Points (entspricht 8€), 1 Spieler/in
Breath of Fire, eine RPG Serie die mir lange Zeit unbekannt blieb, warum(?), das weiß ich selber nicht so genau, vll. weil die Serie nicht ins deutsche übersetzt wurde (was mir im nach hinein unbegreiflich erscheint!) und daher in der deutschen Fangemeinde nicht allzu bekannt ist. Aber das sollte für einen echten Fan des Genre kein Grund sein die Serie, speziell BOF2 nicht zu spielen. Es besitzt alles was man von einem RPG erwartet und mehr. Eine wahnsinnige Story, tolle Charaktere, viele Fähigkeiten/Gegenstände, farbenfrohe Grafik, abwechslungsreiche Gimmicks und eine ganz und gar nicht lineare Story, aber dazu später.
Screenshot
Erschienen ist Breath of Fire 2 für SNES 1993 in Japan und erst 1996 in Europa. 5 Jahre später auch für GBA, welche ein paar Verfeinerungen, wie etwa gesenkter Schwierigkeitsgrad und Schnellspeichermöglichkeiten, beinhaltet.
Screenshot
Alles begann mit einem Rückblick in Ryu's Kindheit, als seine Schwester Yua mal wieder weggelaufen ist. Ryu's Vater, Garner, beauftragt Ryu nach seiner Schwester zu suchen. Auserhalb des Dorfes vor einem Berg mit einem großem Drachen drauf liegend, findet ihr Yua wieder. Yua fragt was mit ihrer Mutter, Valerie, geschehen ist und Garner erzählt über den Angriff der Dämonen und das er versucht hat Valerie zu beschützen, aber vergeblich, Valerie verschwand plötzlich.
Danach gelangt ihr wieder ins Dorf und bemerkt, das keiner der Dorfbewohner Ryu wiedererkennt und Garner und Yua nicht mehr da sind. Ihr trefft auf Vater Hulk von St. Eva, der euch aufnimmt. Im Schlafzimmer angekommen trefft ihr auf Bow, er schlägt vor abzuhauen, was ihr dann auch tut. Außerhalb der Stadt fängt es plötzlich an zu regnen und ihr flüchtet in eine Höhle. Bow und Ryu treffen auf ein Monster und es wird dunkel...
Screenshot
"[..] Reality washes away and the dream begins to take shape."
Screenshot
Zehn Jahre sind vergangen und das Epos beginnt.
Screenshot
Anfangs beginnt BOF2 ein bisschen schleppend, was darauf zurückzuführen ist, das zu Beginn vieles noch unklar ist und man erstmal auf Informationssuche (Drachenfolk,...) ist um seine Bestimmung zu finden. Die Story baut sich langsam auf. Später trefft ihr auf immer mehr Weggefährten (Rand, Katt, Nina, usw. sowie einen Bonus Charakter den es schon im ersten Teil gab) die eurer Gruppe beitreten wollen.
Screenshot
Das Kampfsystem ist rundenbasiert wie man es auch von Final Fantasy oder Pokemon kennt. Man hat die Wahl normal anzugreifen, Magie wirken zu lassen, ein Item zu verwenden oder je nach Charakter deren spezifische Fähigkeit einzusetzen. Klassisch, aber bewährt! Außerhalb von Städten kann man dann auch mal Jagen oder Fischen gehen und vll. hat man auch Glück und findet die eine oder andere Schatztruhe dabei. Ansonsten abwechslungsreiches Monster bashen und leveln auf verschiedenen Terrain mit vielen kleineren Storys. U.a. die Geschichten die ihr über eurer Gefährten noch erfahrt und euch auch das eine oder andere Problem bescheren. In der Gruppe kann man maximal 4 Charaktere mitnehmen, die restlichen sind in jeder Stadt abrufbar. Manche Charakter besitzt spielentscheidende Fähigkeiten, wie Steine zerhauen, schwimmen, fliegen, (optional jagen, fischen), usw. welches die recht große Welt erst im nach hinein weiter zugänglich macht. Eine weitere sehr interessante Geschichte ist die Charakter-Schamanenfusion, womit eure Charaktere durch verschiedene Kombinationen von Schamanen zu einen besseren fusionieren kann, das sorgt für eine ganze Reihe weiterer Varianten von Charakteren, dazu muss man aber auch die entsprechenden Schamanen erstmal finden.
Screenshot
Was ich besonders hervorheben will, ist der Umfang des Spiels und die ganzen Möglichkeiten in der man das Spiel beeinflussen kann und natürlich die spiellastige Story, was das Spiel einfach ausmacht. Auch der immer mal durchdringende Humor, wie das, mit französischem Dialekt sprechende, Froschfolk. BOF2 besitzt eine schöne Atmosphäre aus einer magie- und phantasiereichen Welt, die durch die ganzen Spezies und Rassen die mitmischen, authentisch wirken lässt. Beeindruckend finde ich auch wieviel 'Spiel' auf so ein SNES Modul passt. Angefangen von den alternativen Enden bis zum Punkt das man seine eigene Stadt ganz individuell aufbauen kann, aber da will ich nicht zu viel vorweg verraten. Was mir nicht so gefällt, ist das Teilweise langsame gehen, da hätte eine Rennfunktion Abhilfe geschaffen. Subjektiv würde ich sagen, habe ich mehr als 70 Stunden gespielt und keine davon bereut.
Screenshot
Ein muss für jeden der auf eine gute Story Wert legt und dem Genre verfallen ist und sich nicht von den Schulenglisch abschrecken lässt.

imperix, 4.577 Zeichen, veröffentlicht am 19.05.2008 •

Keine Wertung, da ausser Konkurrenz!


Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 25.04.1996, Preis: 800 Nintendo Points (entspricht 8€), 1 Spieler/in

Bilder

Breath of Fire II, Screenshot #1 Breath of Fire II, Screenshot #2 Breath of Fire II, Screenshot #3 Breath of Fire II, Screenshot #4 Breath of Fire II, Screenshot #5

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!