Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising

Nintendo Wii

Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Nunchuk Wii Classic Controller Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 16.07.2010, Preis: 700 Nintendo Points (entspricht 7€), 1 Spieler/in
Auf der Wii kann man sich nun hinter den Steuerknüppel stilechter Kampfflieger schwingen und so entscheidend am Verlauf des 2. Weltkriegsduells zwischen den USA und Japan mitmischen. Vergleichbares gibt es auf der Wii kaum, also stürzen wir uns ins Gefecht!
Screenshot
Allein - aber dafür die Wahl
Um nicht lange mit der Wahrheit hinterm Berg zu bleiben: Einen Mehrspielermodus gibt es leider nicht. Völlig unverständlich, wäre doch ein Splitscreen oder Online-Modus eine enorme Aufwertung gewesen, jedoch: Für einen WiiWare-Titel wird Einiges an Einzelspielermodi geboten. Immerhin.
Screenshot
Neben dem Kampagnenmodus, den ich gleich näher erläutere, gibt es folgende drei Modi für einen kurzen Abstecher zwischendurch:
Screenshot
Luftkampfmodus: Man hat die Wahl zwischen 5, 10, 20 oder 30 feindlichen Abschüssen, die man sich als Ziel vornehmen will. Wird man vorher abgeschossen, hat man verloren. Ich hatte bereits mit 5 Kills als Ziel so meine Probleme. Ihr erfahrt später warum.
Screenshot
Survival: Hier gilt es 2, 5, 10 oder 15 Minuten lang "am Leben" zu bleiben und sich so über die Zeit zu retten. Natürlich wird man schwer ins Kreuzfeuer genommen. Schafft man sogar noch ein paar Feindesabschüsse: Umso besser.
Screenshot
Free Flight: Man fliegt ohne Freund und Feind über die jeweils gewählte Karte. Leider wirken die (größtenteils hässlichen) Karten dabei mehr als ausgestorben, womit dieser Modus der puren Zeitverschwendung gleich kommt. Da macht selbst das Kreisen über Wii Sports Resorts Wuhu Island bedeutend mehr Spaß.
Screenshot
Was also den Umfang in diesen Spielmodi angeht, lässt sich nicht meckern. Neben mehreren Kampffliegern stehen vor allem bemerkenswert viele Karten zur Auswahl (z.B. Pearl Harbor, Midway, Wake Island, Philippinen, Darwin u.v.m.). Man bekommt also viel Inhalt fürs Geld mag man meinen, doch weit gefehlt: Wie gesagt wirken die Karten bisweilen sehr trostlos, doch was noch viel schlimmer ist, ist...
Screenshot
...die verdammte Steuerung, aaahhhh!
Das Spiel könnte so nett sein, eine Lücke in der Wii-Software-Auswahl glorreich schließen, wenn nicht die Steuerung so verdammt ungenau geraten wäre. Es ist egal, ob man nur mit Wiimote, Wiimote+Nunchuck oder Classic Controller spielt (wobei der wenigstens etwas besser ist), denn die Steuerung ist viel zu grob. Nicht mal, wenn man auf ein feindliches Flugzeug schon von weitem zufliegt und dieses seine Flugrichtung beibehält, kriegt man es ins Fadenkreuz justiert. Darum machten mir selbst 5 Kills stark zu schaffen. Ich weiß nicht, ob die Entwickler das Steuerungsverhalten "realistisch" halten wollten, spielspaßfördernd ist es jedenfalls nicht!
Screenshot
Dennoch trieb ich mich in den Kampagnenmodus herum und war überrascht. Man kann nicht nur die Geschehnisse aus Sicht der Amerikaner ODER Japaner erleben, es stehen tatsächlich beide Kampagnen gleichgestellt zur Verfügung. Das Entwicklerstudio Legendo Entertainment kommt nämlich aus Schweden. Dieser Tatsache ist wohl die löblich neutrale Stellung zu verdanken: Zu keiner Zeit des Spiels erlebte ich überzogenen Patriotismus.
Screenshot
Erzählt wird die Geschichte, die inhaltlich etwas an den gleichnamigen berühmten Film erinnert, in toll gezeichneten Comicbildern. Und auch wenn die Missionsziele Standarddinge sind, wie "Zerstöre Luftabwehr", "vernichte feindliche Flugzeuge" auf der aktiven, sowie "Verteidige Luftraum" und "Beschütze Schiffe" auf der passiven Seite, kommt tatsächlich echte Kampagnenstimmung auf. Aber grade WEIL sie so nett gemacht ist, ist es umso bedauerlicher, dass die Steuerung den möglichen Spielspaß so stark dämmt.
Screenshot
Fazit
Vielleicht bin ich zu unbegabt für dieses Pilotenhandling, aber andererseits habe ich selbst bei alten Flugzeugshootern in den 90ern immer genügend Feinde vom Himmel geholt. Ich maße mir also an, wirklich der Steuerung miserables Feintuning zu unterstellen, die somit all die schönen Ansätze des Spiels und vor allem all den Umfang leider etwas auf Eis laufen lässt.
Screenshot
Vielleicht findet sich doch der ein oder andere Fanatiker, für den das Spiel genau das Richtige ist. Ich hingegen rate davon ab, da man schnell gefrustet und einhergehend damit verärgert über das investierte Geld ist.

Tarik, 4.108 Zeichen, veröffentlicht am 05.07.2011 •
Singleplayer: 54%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Nunchuk Wii Classic Controller Kann über den Nintendo Wii Shop heruntergeladen werden Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 16.07.2010, Preis: 700 Nintendo Points (entspricht 7€), 1 Spieler/in

Bilder

Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising, Screenshot #1 Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising, Screenshot #2 Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising, Screenshot #3 Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising, Screenshot #4 Pearl Harbor Trilogy - 1941: Red Sun Rising, Screenshot #5

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!