Diese Webseite kann Cookies verwenden, weitere Informationen findest Du hier.

NES Remix

Nintendo Wii U

NES Remix, Covermotiv/Artwork
Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Classic Controller Wii U GamePad Wii U Pro Controller Nintendo Network Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 18.12.2013, Preis: 9,99€, 1 Spieler/in
VON ALLEM EIN BISSCHEN
Mysteriöser Titel, "NES Remix", oder? Was verbirgt sich dahinter? Ist das nur eine Minispiel-Sammlung? Oder ist das sowas in der Art wie Wario Ware? Oder spielt man die alten NES-Originale in neuem Gewand?
Screenshot
Hmmm, naja, von allem ein bisschen. Geboten werden 16 NES-Titel. Allerdings nicht einfach die 16 Spiele zur Direktauswahl und dann spielt man halt, oh nein, jedes dieser 16 Spiele bietet seinerseits Aufgaben. Und zwar nur Aufgaben. Zu keiner Zeit kann man das Original-Spiel in seiner regulären Form spielen, soviel sei schon mal verraten! Enthalten sind: Balloon Fight, Baseball, Clu Clu Land, Donkey Kong, Donkey Kong 3, Donkey Kong Jr., Excitebike, Golf, Ice Climber, Mario Bros., Pinball, Super Mario Bros., Tennis, The Legend of Zelda, Urban Champion und Wrecking Crew.
Screenshot
Wählt man also etwa Super Mario Bros., lautet eine Aufgabe beispielsweise, innerhalb des Zeitlimits 15 Gegner zu besiegen, bei Excitebike heißt es unter anderem, nur auf dem Hinterrad fahrend ins Ziel zu gelangen. Vorstellen kann man sich das ungefähr wie mit den Herausforderungen aus New Super Mario Bros. U. Dabei gilt: Eine Aufgabe dauert meistens zwischen 20 und 40 Sekunden, oft sind es sogar nur wenige Augenblicke - davon ausgehend, wie geschickt man sich anstellt.
Screenshot
Misslingt es, die Anforderung der Aufgabe zu erfüllen, wird das als Fehler gewertet und man ist gescheitert, darf es aber unendlich oft erneut versuchen. Interessant wird es, wenn eine Aufgabe aus mehreren Teilen besteht, denn dann kommen die Leben ins Spiel. Nehmen wir als Beispiel wieder Super Mario Bros.: Aufgaben-Teil 1 spielt in Level X, man muss möglichst schnell den Koopa besiegen, in Teil 2 ist es dieselbe Aufgabenstellung, allerdings ist es jetzt Level Y und der Koopa schwebt auf und ab...
Screenshot
Da die Aufgabe aber nur dann gewertet wird, wenn man alle Teile am Stück geschafft hat, kann es sein, dass man z.B. Teil 1 mit Bravour meistert, aber Teil 2 kriegt man einfach nicht hin. Damit man nun nicht auch Teil 1 immer wieder neu machen muss, hat man drei Leben (später auch mehr). Ist man also schon in Teil 2 und vergeigt es, verliert man ein Leben und muss nun nur noch Teil 2 erneut schaffen. Wie man sich denken kann, ist es so, dass die ersten Aufgaben pro Spiel geradezu lächerlich einfach zu schaffen sind, doch schon bald wird's hakelig und man braucht mehrere Anläufe.
Screenshot
SPIELGESCHEHEN
Je nachdem, wie schnell man eine Aufgabe erledigt hat, bekommt man eine Wertung, die in Sternen ausgegeben wird. Ein Stern ist Standard und darum nicht schwer zu erhalten, zwei Sterne sind anfangs immer schnell gemacht, später ist man froh, wenn man überhaupt zwei hinbekommt, und das Maximum sind drei Sterne. Ist man allerdings wirklich richtig schnell gewesen, werden die drei Sterne zusätzlich in bunten Farben dargestellt. Nicht zu vergessen: Neben der Anzahl Sterne wird für jeden Rekord auch die benötigte Zeit selbst noch mitgespeichert.
Screenshot
Doch die Sterne sind noch für etwas anderes gut: Auf das In-Game-Sterne-Konto werden erhaltene Sterne gutgeschrieben, und je mehr Aufgaben man meisterte, desto mehr Sterne erhielt man im Laufe der Zeit. Und mit den Sternen werden nach und nach weitere Aufgaben, beziehungsweise Spiele zugänglich. Denn startet man NES Remix ganz frisch, bekommt man erstma nur eine kleine Auswahl der insgesamt 16 Spiele, und diese haben zunächst auch nur eine einzige Aufgabe vorzuweisen. Im Grunde genommen läuft es dann meistens so: Aufgabe A erledigen, dann erhält man Aufgabe B und ist die geschafft, bekommt man Aufgabe C und so weiter; vorausgesetzt, man sammelt dabei immer fleissig Sterne.
Screenshot
Neben den Sternen gibt es dann noch die Bits. Bits sind im Grunde irrelevant für das eigentliche Spielvergnügen selbst, doch mit jeder geschafften Aufgabe, erhält man nun also Bits, und jedes Mal, wenn man genügend Bits beisammen hat, erhält man Zugriff auf 8-bittige Schwarz-Weiss-Stempel für Miiverse-Nachrichten. Nichts, was einen Freudentaumel auslöst, aber naja...
Screenshot
Außerdem gibt es neben den 16 Spielen noch die Remix-Bereiche. Während die regulären Spiele-Aufgaben stets quasi 1:1 aus dem Original-Spielgeschehen stammen, abgesehen von diversen Fisimatenten in späteren Aufgaben (wie einen Level spiegelverkehrt spielen zu müssen), sind diejenigen Aufgaben der Remix-Bereiche vermixt mit einer oder mehreren unregulären Änderungen, was der Sache einiges an Schwierigkeit beimengt.
Screenshot
Bei Donkey Kong zum Beispiel muss man den allerersten Level vom Anfang bis zum Ziel schaffen - wie man es sonst auch kennt, aber man sieht immer nur einen kleinen Teil des Spielgeschehens, im Umkreis von Mario, während der Rest des Levels komplett schwarz gehalten ist. Oder bei Mario Bros. (nicht Super Mario Bros.!) steuert man zwei Marios gleichzeitig und muss innerhalb eines verflixt knappen Zeitlimits irgendwie alle 15 Münzen aufsammeln - was VIEL leichter klingt als es in Wahrheit ist. Später gibt es sogar regelrechte Mix-ups und man spielt einen Donkey-Kong-Level nicht mit Mario, sondern mit Link. Und seid Euch sicher: Jedes Mal, wenn man froh ist, endlich eine Remix-Aufgabe gepackt zu haben, ist die nächste nochmals schwerer, sodass man nicht weiss, ob man den Erfolg nun bejubeln oder ihn bedauern soll.
Screenshot
TECHNIK
Technisch ist mit NES Remix alles in Butter. Grafik und Sound sind innerhalb der 16 Spiele exakt bei den Originalen, und nur die Remix-Aufgaben bedienen sich diverser moderner Effekte. Die Steuerung liegt auf dem linken Analog-Stick, sowie auch dem Steuerkreuz, und je nach Spiel/Aufgabe bedient man unterschiedliche Buttons des ABXY-Bereichs, um die Buttons A und B vom NES zu simulieren. Schade nur, dass man versäumte, eine individuelle Button-Belegung zu erlauben, denn ich hätte gern immer nur auf Y (für NES-Button B) und B (für NES-Button A) gespielt.
Screenshot
Als Controller dient das GamePad, eine Wiimote, ein Classic Controller oder der Wii U Pro Controller. Fällt die Wahl auf das GamePad,welches stets das exakt selbe darstellt, wie auch das TV-Bild es tut, bietet NES Remix dann natürlich auch Off-TV-Play.
Screenshot
ONLINE
Unverständlich ist für mich, dass man einerseits wieder die üblichen Miiverse-Nachrichten-Spielereien einbaute, sodass man sich im Spiel Nachrichten von anderen Gamern und Gamerinnen von NES Remix einblenden lassen kann, wenn man es möchte. Ja, sogar Stempel gibt es, aber andererseits keine direkte Möglichkeit, Rekorde zu vergleichen. Zwar steht bei vielen (nicht allen!) In-Game-Miiverse-Nachrichten auch der Rekord des/der Verfassers/in dabei, aber man sieht ja immer nur diese eine Nachricht und somit auch nur einen einzigen Rekord, ohne einen Hinweis darauf, auf welchem Rang diese/r Gamer/in mit diesem Rekord liegt, oder auf welchem Rang man selbst ist.
Screenshot
Was ist der Sinn, Rekorde UND Online in ein und dasselbe Spiel zu implementieren, aber beides so gut wie separat zu halten? Ich sehe ja ohnehin schon immer nur meine eigene Bestzeit pro Aufgabe, und ohne zu wissen, wie gut ich verglichen mit dem Rest der Welt bin - oder zumindest, wie gut meine Nintendo-Network-Freunde im Verhältnis zu mir sind -, bringt das alles überhaupt nichts.
Screenshot
FAZIT
Ich muss sagen, ob nun offizielle Online-Highscore-Listen oder nicht, ich war schon mal begeisterter wegen eines Spiels. Ich bin sowieso schon kein Highscore- und Time-Trial-Jäger, denn mich verlässt die Motivation für sowas immer sehr schnell. Und NES Remix ist nun mal durch und durch ein "Schaffe die gestellte Aufgabe möglichst schnell!"-Game. Sicher, man kann auch einfach nur zum Spaß die Aufgaben pro Spiel erledigen und dann zufrieden sein, es geschafft zu haben, aber nichtmal dafür langt es bei mir. Mich reizen Games wie Balloon Fight oder Donkey Kong Jr. schlicht nicht, egal ob Vollversion oder - wie in NES Remix - nur auszugsweise. Somit begrenzt sich der "Man, macht das Spaß!"-Umfang von NES Remix für mich auf gleich zwei Ebenen.
Screenshot
Zum Einen interessieren mich Highscore-Jagden nicht sonderlich, und welche, wo es nicht mal ordentlich integrierte Online-Highscore-Listen gibt, noch viel weniger. Zum Anderen bleiben von den 16 Spielen, die NES Remix bietet, vielleicht 4 oder 5 übrig, die mir Laune machen und wo die Motivation für gelegentliche Lust auf Bestzeit-Verbesserungen mal hier, mal da vorhanden wäre. Für den Rest der NES-Titel bräuchte ich jede Menge rosaroter Brillen. Warum ist nicht wenigstens Super Mario Bros. 3 oder Metroid dabei, nein, stattdessen massig Gurken, die mir zu den Hochzeiten des NES schon nicht sonderlich gefielen. Aber selbst, wenn ich ein wahrer Highscore-Junkie wäre, was brächten mir meine Bestzeiten, wenn sie in meinem Spielstand allein vor sich dahindümpeln und ich für Vergleiche immer wieder mühsam Miiverse-Nachrichten durchforsten soll?
Screenshot
Darum: Wer mit Retro und/oder Highscore-Jagden nichts anfangen kann, spart sich das Geld. Wer Highscore-Jagden mag, kann einen Kauf erwägen, sollte aber bedenken, dass NES Remix den "Austausch" von Bestzeiten immer nur einzeln und nur über das Miiverse-Nachrichten-System ermöglicht. Und wer Retro mag, fährt vermutlich besser, stattdessen vielleicht doch lieber die vollwertigen Virtual-Console-Versionen seiner NES-Favoriten auf seine Wii U zu laden.

TheUnknown *, 9.202 Zeichen, veröffentlicht am 20.12.2013 •
Singleplayer: 68%

Für die Bereitstellung des Testmusters bedanke ich mich bei Nintendo
Der Text und dessen beinhaltende Bewertung für dieses Produkt sind nicht stellvertretend repräsentativ für die Redaktion von "Eyes on Nintendo", sondern einzig repräsentativ für die Meinung des/der Verfassers/Verfasserin!

Die "Spielspaß in Prozent"-Wertung resultiert nicht aus einer mathematischen Gleichung heraus, sondern sie steht einzig für den subjektiv empfundenen "Spaß beim Spielen" des/der Verfassers/Verfasserin (sofern nicht anders im Reviewtext erwähnt) und ist darüber hinaus auch als eine ungefähre Vergleichsmöglichkeit zu anderen Spielen zu verstehen.
Durchschnittliche Wertung von 3 User/innen:
Singleplayer: 77,67%
Du musst eingeloggt sein, um dieses Spiel bewerten zu können!

Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG Wii-Fernbedienung Wii Classic Controller Wii U GamePad Wii U Pro Controller Nintendo Network Kann über den Nintendo eShop heruntergeladen werden
Releasedate: 18.12.2013, Preis: 9,99€, 1 Spieler/in

Bilder

NES Remix, Screenshot #1 NES Remix, Screenshot #2 NES Remix, Screenshot #3 NES Remix, Screenshot #4 NES Remix, Screenshot #5 NES Remix, Screenshot #6 NES Remix, Screenshot #7 NES Remix, Screenshot #8 NES Remix, Screenshot #9 NES Remix, Screenshot #10

Kommentare

[Es wurde noch kein Kommentar verfasst]
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!